Notebookcheck

Leak: HP plant neue 14- & 15,6-Zoll Elitebook Premium Convertibles – mit Coffee Lake Hexa-Core CPUs?

Wird der Nachfolger des Elitebook 1040 G4 (hier abgebilder) ein Convertible?
Wird der Nachfolger des Elitebook 1040 G4 (hier abgebilder) ein Convertible?
Alle PC-Hersteller warten auf Intel und die neuen mobilen Prozessoren mit sechs Kernen (Codename: Coffee Lake). HP arbeitet laut einem nun aufgetauchten internen Dokument eventuell an Elitebook Convertible Notebooks mit den neuen Spitzen-CPUs.
Benjamin Herzig,

Viele der Notebook-Ankündigungen im Jahr 2018 liegen nun schon hinter uns, doch ein ganz großer Brocken liegt immer noch vor uns: Dazu gehören Gaming-Notebooks, mobile Workstations und andere sehr leistungsstarke Laptops mit den Prozessoren der Intel Core-H-Serie. Diese Prozessoren haben typischerweise eine TDP von 45 Watt, also verbrauchen sie unter Last drei Mal so viel wie eine typische Ultrabook-CPU.

Der Codename der neuen H-CPUs lautet Coffee Lake, die Coffee Lake CPUs sollen dabei die ersten mobilen Intel-CPUs mit sechs Kernen sein – die Gerüchteküche in dieser Hinsicht brodelt seit Wochen. Ein Release der Coffee-Lake-CPus wird in den kommenden Monaten erwartet, auf jeden Fall noch in der ersten Hälfte des Jahres.

Eines der Notebooks, das immer noch auf die älteren Kaby-Lake-H-CPUs setzt, ist das HP Elitebook 1040 G4, das erst vor kurzem erschienen ist – ein überraschender Schritt, denn H-CPUs findet man in Geräten, die kleiner als 15,6-Zoll sind, nur selten. Jetzt ist Notebookcheck durch Zufall per Google-Suche auf ein internes HP-Dokument gestoßen, das womöglich HPs Pläne für die Elitebook-1000-Serie enthüllt – nur  kurz nachdem HP die neuen Elitebooks der 800er-Serie auf den Markt geschickt hat.

HPs mögliche Pläne haben es dabei durchaus in sich – auch wenn das Dokument, das die Docking-Kompatibilität der Elitebook-Notebooks behandelt, kaum mehr als den Namen enthüllt. Laut diesem Dokument plant HP nämlich ein Elitebook x360 1040 G5 – das Flaggschiff-Elitebook würde damit zu einem Convertible. Doch nicht nur das: HP plant auch anscheinend ein größeres 15,6-Zoll namens Elitebook x360 1050 G1, ein komplett neues Elitebook-Convertible.

Neben den Modellnamen der unbekannten Elitebooks steht klein vermerkt "Mai 2018", scheinbar das geplante Releasedatum der neuen Convertibles. Damit würde es wohl genau in Intels Zeitplan passen, was natürlich bedeutet, dass beide Convertibles vermutlich die neuen Hexa-Core-CPUs enthalten.

Zu diesem Zeitpunkt handelt es sich zwar noch um Spekulation – die CPU-Ausstattung des bisherigen Elitebook 1040 G4 lässt den Einsatz von Coffee-Lake-H-CPUs aber wahrscheinlich erscheinen.

Erst vor kurzem berichtete Notebookcheck über einen ähnlichen Leak, der den Hersteller Lenovo und dessen ThinkPad-Serie betraf. In diesem Fall enthüllte eine Roadmap ebenfalls Modellnamen noch unbekannter Laptops wie das ThinkPad P1 und ThinkPad T580p, die vermutlich auch die neuen Hexa-Core-CPUs nutzen.

Neue Elitebooks der 1000er-Serie erscheinen im Mai
Neue Elitebooks der 1000er-Serie erscheinen im Mai

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Leak: HP plant neue 14- & 15,6-Zoll Elitebook Premium Convertibles – mit Coffee Lake Hexa-Core CPUs?
Autor: Benjamin Herzig, 14.02.2018 (Update: 14.02.2018)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.