Notebookcheck Logo

Leaks enthüllen die TGP und Taktraten der Nvidia GeForce RTX 4080 und RTX 4090, Fotos zeigen ein 4-Slot-Design

Die Founders Edition der GeForce RTX 4090 soll dem Vorgängermodell recht ähnlich sehen. (Bild: Nvidia, bearbeitet)
Die Founders Edition der GeForce RTX 4090 soll dem Vorgängermodell recht ähnlich sehen. (Bild: Nvidia, bearbeitet)
Der Launch von Nvidias Flaggschiff-Grafikkarten der nächsten Generation steht unmittelbar bevor, nun sind endlich konkrete Details zum Stromverbrauch und zu den Taktfrequenzen der beiden schnellsten Modelle aufgetaucht, während ein Foto einen Lenovo Legion Gaming-Rechner mit einer besonders großen GeForce RTX 4090 zeigt.

Laut der neuesten Informationen vom meist recht zuverlässigen Leaker @kopite7kimi und von Nutzern im Chiphell-Forum setzt die Nvidia GeForce RTX 4090 auf eine AD102-300 GPU mit 16.384 CUDA-Recheneinheiten, die Boost-Taktfrequenzen bis 2.520 MHz erreichen. Nvidia verbaut 24 GB GDDR6X-Grafikspeicher, der eine Bandbreite von 1 TB/s erreicht.

Die TGP soll standardmäßig bei 450 Watt liegen, angeblich können Board-Partner aber Varianten der GeForce RTX 4090 anbieten, die eine TGP von bis zu 660 Watt besitzen, und die so noch höhere Taktraten erreichen dürften. Die GeForce RTX 4080 soll in zwei Varianten angeboten werden, die sich stark voneinander unterscheiden. Das teurere Modell mit 16 GB GDDR6X-VRAM kommt mit einer AD103-300 GPU mit 9.728 CUDA-Recheneinheiten, Taktraten bis 2.505 MHz und einer TGP von 350 Watt, die von Partnern auf bis zu 516 Watt erhöht werden kann.

Die GeForce RTX 4080 mit 12 GB GDDR6X setzt dagegen auf eine kleinere AD104-400 GPU mit 7.680 CUDA-Recheneinheiten, Taktraten bis 2.610 MHz und einer TGP von 285 Watt bis 366 Watt. Diese Grafikkarte hätte Gerüchten zufolge als GeForce RTX 4070 auf den Markt kommen sollen, die Bezeichnung wurde aber kurzfristig geändert, wodurch die Differenzierung zur besser ausgestatteten RTX 4080 für Kunden deutlich schwerer werden dürfte.

Im Netz ist darüber hinaus das unten eingebettete Foto aufgetaucht, das angeblich eine Custom-Version der GeForce RTX 4090 als Teil eines Gaming-Towers von Lenovo zeigt. Diese Variante der Flaggschiff-Grafikkarte ist ganze vier Slots breit, die Stromversorgung erfolgt über einen PCIe 5.0 12-Pin-Stecker. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Leaks enthüllen die TGP und Taktraten der Nvidia GeForce RTX 4080 und RTX 4090, Fotos zeigen ein 4-Slot-Design
Autor: Hannes Brecher, 14.09.2022 (Update: 14.09.2022)