Notebookcheck Logo

Intel bestätigt die Specs aller Arc GPUs, inklusive der A770 Limited Edition

Die Intel Arc A770 Limited Edition startet bald als Flaggschiff-Grafikkarte mit 512 Execution Units. (Bild: Intel)
Die Intel Arc A770 Limited Edition startet bald als Flaggschiff-Grafikkarte mit 512 Execution Units. (Bild: Intel)
Intel hat endlich die Spezifikationen aller Arc-Grafikkarten für den Desktop bestätigt, von der günstigen Arc A380 bis hin zur Arc A770, inklusive der beiden "Limited Edition"-Grafikkarten, die von Intel selbst gefertigt und vertrieben werden. Intel verspricht vor allem ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Intel hat nach wie vor keine Angaben dazu gemacht, wann oder zu welchen Preisen die leistungsstärkeren Grafikkarten der Arc 5- und der Arc 7-Serien auf den Markt kommen werden. Das Unternehmen hat nun aber zumindest die Spezifikationen aller Desktop-Grafikkarten offiziell bestätigt, inklusive der Speicher-Ausstattung und der Taktfrequenzen.

Nach zahlreichen Leaks gibt es dabei keine Überraschungen. Die Arc A380 setzt auf 8 Xe-Kerne, 128 Execution Units (EUs), Taktfrequenzen bis 2.000 MHz und auf 6 GB GDDR6-Grafikspeicher mit einer Bandbreite von 186 GB/s. Die Arc A580 verdreifacht die Anzahl der Xe-Kerne und der Execution Units auf 24 respektive 384, die Taktfrequenzen sinken auf 1,7 GHz – damit sollte die Grafikkarte weit mehr als die doppelte Leistung bieten.

Die Arc 7-Serie, die sich aus der Arc A750 und der Arc A770 zusammensetzt, erhält 28 bis 32 Xe-Kerne mit Taktfrequenzen von 2.050 MHz respektive 2.100 MHz. Beide Grafikkarten werden mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher angeboten, das Topmodell gibts optional auch mit 16 GB GDDR6 bei einer Bandbreite von 560 GB/s. 

Sowohl die Arc A750 als auch die Arc A770 werden als "Limited Edition" angeboten. Dabei handelt es sich um Intels Pendant zu Nvidias Founders Edition GPUs, sprich die Grafikkarten werden von Intel selbst hergestellt, vermarktet und vertrieben, ohne sich auf Board-Partner zu verlassen. Intel setzt auf ein schlichtes Design mit zwei Lüftern, wobei die Arc A770 offenbar eine RGB-Beleuchtung erhält. Die Specs und Taktraten weichen nicht von regulären Arc 7-GPUs ab, die TBP beträgt 225 Watt. Alle Arc-GPUs unterstützen Raytracing, HDR, VRR, XeSS und AV1-Encodierung.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Intel bestätigt die Specs aller Arc GPUs, inklusive der A770 Limited Edition
Autor: Hannes Brecher,  9.09.2022 (Update:  9.09.2022)