Notebookcheck

Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP (IdeaPad 330 Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, spiegelnd: nein
Massenspeicher
,  GB 
, 1 TB HDD + 16 GB Intel Optane
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23 x 378 x 260
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Gewicht
2.2 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP

¡CHOLLAZO BF Amazon! Lenovo Ideapad 330-15IKBR. Portátil 15,6" FullHD muy barato con Intel Core i3-8130U (329 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Big screen; good price; decent processor; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.11.2018

Kommentar

Modell: Lenovo hat mit vielen seiner neuen Laptops dieses Jahr ein ziemlich gutes Jahr gehabt. Ihr jüngster Laptop der Ideapad-330-Serie sah außerdem ziemlich gut aus – besonders für alle, die einen einfachen Laptop für Alltagsaufgaben suchen. Lenovos Ideapad-330-Serie ist für ihre Laptops der Unter- bis Mittelklasse ziemlich gut bekannt. Das neue 15,6 Zoll große Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP ist nicht anders. Lenovos neues Angebot bietet einen Intel Prozessor der Mittelklasse, nämlich einen i3-8130U. Dieser Prozessor verfügt nur über zwei Kerne und kann dank HyperThreading vier logische Threads handhaben. Er hat 4 MB Cache und kann dank Intels Turbo-Boost-Technologie mit Taktraten von 2,2 GHz bis zu 3,4 GHz arbeiten. Dieser Mittelklasse-Prozessor mag mit einigen anspruchsvollen Aufgaben wie Bild- und Videobearbeitung zurecht kommen, doch wahrscheinlich nur bei wenigen Layern. Bei allen anspruchsvolleren Aufgaben, wird die CPU bremsen. Da das Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP ein Laptop der unteren Mittelklasse ist, verfügt es über keine eigenständige Grafikkarte. Es nutzt die integrierte Intel UHD Graphics 620. Dabei handelt es sich um ein Einstiegsmodell. User, die einen Laptop für Gaming nutzen wollen, sollten sie woanders umsehen, denn mit dieser Karte laufen viele aktuelle Titel nicht einmal mit niedrigen Einstellungen flüssig. Da der Laptop nicht Gamern angepriesen wird, ist er nur mit einem TN-Bildschirm ausgestattet. Dank matter Oberfläche, brauchen sich User nicht vor Spiegelungen fürchten.

Als Speicher nutzt das Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP – wie erwartet – keine SSD, sondern eine herkömmliche 1 TB Festplatte. Zudem ist es mit 16 GB Intel Optane Speicher ausgestattet, was die Leistung der HDD leicht verbessern sollte. Wie bei den meisten aktuellen Laptops üblich ist das Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP wenigstens mit den üblichen 4 GB RAM ausgestattet. Wenden wir uns nun der Kommunikations- und Schnittstellenausstattung zu. Das Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP bietet einen USB-Type-C-Port, zwei USB-3.0-Ports, einen HDMI-Ausgang, einen 4-in-1-Kartenleser, eine Kopfhörer-Mikrofon-Kombibuchse, eine Dual-Band-WLAN-und-Bluetooth-4.1-Kombination, eine Webcam und einen Ethernet-Port. Es ist schön, dass Lenovo diesen Laptop der unteren Mittelklasse trotzdem mit wenigstens einem USB-Type-C-Port ausgestattet hat, was die meisten technisch versierten User praktisch finden. Das Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP misst 23 x 378 x 260 mm und wiegt zirka 2,2 kg. Es ist für einen Laptop nicht schwer, doch natürlich gibt es viele leichtere Laptops. Für User, die einen Laptop zu diesem Preis suchen, wird das Gewicht möglicherweise eine vernachlässigbare Rolle spielen.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8130U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,2 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+?) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.2 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Medion Akoya S6425
UHD Graphics 620
Acer Aspire E5-576-392H
UHD Graphics 620
Acer Aspire 3 A315-39
UHD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 15-da0039ns
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
HP 15q-ds1000TU
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Acer Aspire A515-53-330E
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
Acer Aspire A515-53-50ZD
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Ideapad 330S-15IKBR-81F500V5SP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
HP 15-da1013ns
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE0208SP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Asus K540UA-GQ676T
UHD Graphics 620, Core i7 8550U
Asus Vivobook S15 S530UA-BQ290T
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
HP 15-da0044ns
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Medion Akoya S6425-MD61072
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Medion Akoya S6425-MD61073
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE013QSP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Lenovo V330-15IKB-81AX00FGGE
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Asus VivoBook S15 S530UA-DB51-YL
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH
UHD Graphics 620, Core i7 8550U
HP 15-da0045ns
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Asus VivoBook 15 X542UA-GO946T
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Lenovo IdeaPad 720-15IKBR 81C7001VPB
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Acer Aspire 5 A515-51-58HD
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
HP 15-da0049ns
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Lenovo IdeaPad 330S-15IKB-81F500N5GE
UHD Graphics 620, Core i5 8250U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE019CSP
Autor: Stefan Hinum (Update: 14.12.2018)