Notebookcheck

Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU5FGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU5FGE
Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU5FGE (ThinkPad Edge E130 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Sandy Bridge), Kerntakt: 1050 MHz, Speichertakt: 667 MHz, 8.15.10.2696
Hauptspeicher
4096 MB 
, 1 x 4096 Hynix PC3-12800
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, CMN N116BGE-L32, TN LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Soundkarte
Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Line-Out + Mikrofon kombiniert, Card Reader: MMC, SD, SDHC, SDXC
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Broadcom 802.11n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23 x 287 x 212
Akku
63 Wh Lithium-Ion, 11.1V 5300 mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 1.0 MP
Sonstiges
Lautsprecher: 2 x Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Lenovo Solution Center, Energie Manager, Recovery, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.518 kg, Netzteil: 359 g
Preis
449 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 86% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 68%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 70% Mobilität: 92%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 88%, Emissionen: 86%

Testberichte für das Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU5FGE

86% Test Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU5FGE Subnotebook | Notebookcheck
Volltreffer. Lenovo trifft mit dem Edge 130 ins Schwarze: Stabil, sehr gute Eingabegeräte, lange Laufzeit, aufrüstbar und gute Performance. Ohne Windows gibt es das Paket für 375 Euro. Sind gar keine Nachteile in Sicht?
レノボ ThinkPad Edge E130の実機レビュー
Quelle: The Hikaku JA→DE
Positive: Low price; keyboard is easy to hit; long battery life. Negative: The touchpad is slightly smaller portion.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.08.2012

Kommentar

Intel HD Graphics (Sandy Bridge): In den Celeron und Pentium Sandy Bridge (2. Generation Core) integrierte Prozessorgrafik. Technisch eine Intel HD Graphics 2000 (in Desktop CPUs) mit geringeren Taktraten. Die namensgleiche HD Graphics der Arrandale Prozessoren ist nicht baugleich! Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
977: Auf Sandy Brige Architektur basierender Stromspar-Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 1.4 GHz) und mit abgespeckten Features (kein QuickSync, AES, Virtualization, Trusted Execution) mit integrierter HD Graphics Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
11.6":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.518 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

86%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer C710-2457
HD Graphics (Sandy Bridge), Celeron 847

Geräte mit der selben Grafikkarte

Samsung 550C22-H01US
HD Graphics (Sandy Bridge), Celeron 867, 12.1", 1.43 kg
Samsung 400B2B-A04UK
HD Graphics (Sandy Bridge), Core i5 2450M, 12.5", 2.3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R9005LUS
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.33 kg
Lenovo ThinkBook 13s-20R90071GE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.334 kg
Lenovo ThinkPad X390-20Q0003VGE
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.29 kg
Lenovo IdeaPad S940-14IWL
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.236 kg
Lenovo Ideapad 720S-13IKBR-81BV0098SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.5 kg
Lenovo IdeaPad 730S-13IWL 81JB0004US
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.094 kg
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
Vega 8, Ryzen 5 PRO 2500U, 12.5", 1.145 kg
Lenovo Ideapad S130-11IGM-81J1003NGE
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 11.6", 1.15 kg
Lenovo Ideapad 720S-13IKB-81BV005AGE
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.14 kg
Lenovo Ideapad 320S-13IKB-81AK007DSP
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 13.3", 1.2 kg
Lenovo Thinkpad L380-20M50013SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.5 kg
Lenovo Ideapad 320S-14IKB-80X400HMSP
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 13.3", 1.7 kg
Lenovo ThinkPad X280-20KF0022US
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8350U, 12.5", 1.14 kg
Lenovo Ideapad 720S-13IKB-81BV0058GE
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.1 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G6-20KH006MGE
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 14", 1.126 kg
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB-80V0005PMH
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 13.3", 1.5 kg
Lenovo Flex 6-11IGM
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 11.6", 1.25 kg
Lenovo ThinkPad X280-20KF001HMC
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 12.5", 1.3 kg
Lenovo IdeaPad 720s-13ARR 81BR0028MH
Vega 10, Ryzen 7 2700U, 13.3", 1.15 kg
Lenovo ThinkPad X280-20KF001UUS
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8650U, 12.5", 1.14 kg
Lenovo ThinkPad X280-20KF001GGE
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 12.5", 1.14 kg
Lenovo ThinkPad X280-20KES01S00
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 12.5", 1.137 kg
Lenovo ThinkPad A275-20KD001CRT
Radeon R7 (Kaveri), unknown, 12.5", 1.36 kg
Lenovo ThinkPad 13-20J1003TMC
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 13.3", 1.44 kg
Lenovo IdeaPad 720S-13-81A8000SRK
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 13.3", 1.1 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20HR006SUS
HD Graphics 620, Core i7 7600U, 14", 1.14 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU5FGE
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)