Notebookcheck

Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS (ThinkPad P Serie)
Grafikkarte
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q - 4096 MB, Kerntakt: 1215 - 1468 MHz, Speichertakt: 1502 MHz, GDDR5, 24.21.13.9921, yes
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-2666
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, 10-point multitouch, B156ZAN03.2, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel CM246
Massenspeicher
Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB, 2048 GB 
Soundkarte
Realtek ALC285 @ Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo audio, Card Reader: SD reader, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-LM (10/100/1000MBit), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.7 x 361.8 x 245.7
Akku
80 Wh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p + IR webcam
Primary Camera: 1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 2x2 Watt Stereo, bottom-mounted, Tastatur: Precision, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.84 kg, Netzteil: 450 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.58% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 5 Tests)
Preis: - %, Leistung: 89%, Ausstattung: 78%, Bildschirm: 85% Mobilität: 74%, Gehäuse: 91%, Ergonomie: 93%, Emissionen: 86%

Testberichte für das Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS

87.9% Test Lenovo ThinkPad P1 (Xeon E-2176M, Quadro P2000 Max-Q) Workstation | Notebookcheck
Heute geht es um die Workstation-Variante des brandneuen ThinkPad X1 Extreme. Unser Testgerät für mehr als 4.000 Euro ist vollausgestattet und bietet einen Xeon E-2176M Prozessor, eine Quadro P2000 Max-Q GPU, eine 2 TB große NVMe-SSD sowie 32 GB RAM. Wie schlägt sich das ThinkPad P1 in unserem Testparcours?
Lenovo ThinkPad P1: Sumptuous pro PC that gets a tad warm
Quelle: The Register Englisch EN→DE
With its high build quality, lavish keyboard, generous I/O and extensive range of CPU options, the P1 is a good choice for professionals looking for more grunt. Just a shame about the battery life, though.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.02.2019
80% Lenovo ThinkPad P1
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Lenovo blows away its other thin-and-light workstation, the ThinkPad P52s, with the ThinkPad P1—a fast, fully loaded sibling of the X1 Extreme that delivers serious power for ISV apps in a chassis pared down to 4.06 pounds.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.11.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Lenovo ThinkPad P1 Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
If the ThinkPad P1 had a longer runtime and its 4K panel weren't so dim, this machine would be the workstation to beat. Even so, the ThinkPad P1 is an excellent option for anyone looking for a portable powerhouse. The ThinkPad P1 is a portable powerhouse with a sleek, lightweight design and awesome performance.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 21.11.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
95% Lenovo ThinkPad P1 review: Xeon and Quadro power in a four-pound package
Quelle: Neowin Englisch EN→DE
The Lenovo ThinkPad P1 is an awesome PC. Also, it has a nice name. It's the first of its kind, so before we get a ThinkPad P570 Yoga or something, let's take a moment to appreciate the simplicity of just calling something the ThinkPad P1.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 05.11.2018
Bewertung: Gesamt: 95%
80% Lenovo ThinkPad P1 review: Workstation power in a portable package
Quelle: Zdnet.com Englisch EN→DE
Considering the punch it packs, the Lenovo ThinkPad P1 is a pretty compact laptop. It's still quite large and heavy compared to true ultraportables, but anything less than a 15.6-inch screen would compromise the ability to fulfil its workstation purpose. The display itself is superb, even in its FHD incarnation without touch support.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.10.2018
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

NVIDIA Quadro P2000 Max-Q: Mid-Range Workstation Grafikkarte der Pascal Architektur basierend auf dem 16nm GP107-Chip (wie die Consumer GTX 1050 Ti). Im Vergleich zur normalen P2000 etwas geringer getaktet bei deutlich verringertem Stromverbrauch. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
E-2176M: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,7 - 4,4 GHz (4,1 GHz bei 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Unterstützt ECC RAM und bietet im Vergleich zum leicht langsameren Core i7-8850H mehr Takt und 12 MB L3 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.84 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

84.58%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkPad P52-20M90024US
Quadro P3200, Core i7 8850H, 15.6", 2.59 kg
Lenovo ThinkPad P72-20MB0000PB
Quadro P5200, Xeon E-2186M, 17.3", 3.4 kg
Lenovo ThinkPad P1-20MD000NGE
Quadro P2000, Core i7 8850H, 15.6", 1.7 kg
Lenovo ThinkPad P1-20MD0023US
Quadro P2000, Core i7 8850H, 15.6", 1.7 kg
Lenovo ThinkPad P72-20MB0005GE
Quadro P2000, Core i7 8750H, 17.3", 3.4 kg
Lenovo Thinkpad P52-20M9001FSP
Quadro P1000, Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Lenovo ThinkPad P52-20M90017GE
Quadro P2000, Core i7 8850H, 15.6", 2.9 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme 20MF000NUS
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i7 8850H, 15.6", 1.84 kg
Lenovo ThinkPad P1-20MDS00F00
Quadro P1000, Core i7 8850H, 15.6", 1.7 kg
Lenovo ThinkPad P52 20MAS03N00
Quadro P1000, Core i7 8750H, 15.6", 2.591 kg
Lenovo ThinkPad P52S-20LB001FUS
Quadro P500, Core i7 8650U, 15.6", 2.01 kg

Laptops des selben Herstellers

Lenovo Legion Y740-15ICHg-81HE0000US
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion Y540-15ICH
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.35 kg
Lenovo Ideapad S340-14IWL-81N70056GE
GeForce MX230, Core i7 8565U, 14", 1.6 kg
Lenovo Legion Y740-17ICHG-81HH0012GE
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.9 kg
Lenovo Tab V7
Adreno 506, Snapdragon 450, 6.95", 0.195 kg
Lenovo Tab E7 TB-7104F
unknown, unknown, 7", 0.272 kg
Lenovo Ideapad 720S-13IKBR-81BV0098SP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.3", 1.5 kg
Lenovo Ideapad 120S-11IAP-81A400EBSP
HD Graphics 500, Celeron N3350, 11.6", 1.2 kg
Lenovo Yoga 730-15IKBR-81CU003WSP
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8550U, 15.6", 1.9 kg
Lenovo Yoga 530-14IKB-81EK00SNMX
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.7 kg
Lenovo Tab E10
Adreno 304, Snapdragon 212 APQ8009, 10.1", 0.53 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00HKSP
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Z5s
Adreno 616, Snapdragon 710, 6.3", 0.172 kg
Lenovo Legion Y740-15CHg-81HE000RCK
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Flex 5 15-1570-81CA001QUS
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 15.6", 2 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKB-81F5010MIN
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 15.6", 1.87 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XUK
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.7 kg
Lenovo Chromebook C330-81HY0008UK
PowerVR GX6250, Mediatek MT8173C, 11.6", 1.2 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Autor: Stefan Hinum (Update: 10.11.2018)