Notebookcheck

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017-20HQS03P00

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017-20HQS03P00
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017-20HQS03P00 (ThinkPad X1 Carbon 2017 Serie)
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR3-1866, Dual-Channel, verlötet
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, B140HAN03_1, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP, 512 GB 
, 454 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Audio, Card Reader: MicroSD (UHS-II), 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-V (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.95 x 323.5 x 217.1
Akku
57 Wh, 4830 mAh Lithium-Polymer, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 15.5 h
Kamera
Webcam: 720p HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo 2x2 Watt, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65-Watt USB-C-Netzteil, HDMI zu VGA Adapter, LAN (RJ45)-Adapter, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.144 kg, Netzteil: 356 g
Preis
1599 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 86.85% - Gut
Durchschnitt von 17 Bewertungen (aus 22 Tests)
Preis: - %, Leistung: 79%, Ausstattung: 83%, Bildschirm: 83% Mobilität: 84%, Gehäuse: 92%, Ergonomie: 96%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017-20HQS03P00

90.4% Test Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017 (Core i7, Full-HD) Laptop | Notebookcheck
Die neue Business-Referenz? Das ThinkPad X1 Carbon aus dem Modelljahr 2017 ist bereits die 5. Generation des extrem mobilen Business-Laptops. Lenovo stattet sein Flagship-Gerät in diesem Jahr nicht nur mit den aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren aus, sondern verwendet ein komplett überarbeitetes Gehäuse inklusive moderner Schnittstellen. Update: Der Test ist vollständig.
87% Wovon MacBook-Nutzer heimlich träumen
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon der fünften Generation ist ein rundum gelungener Alltagsbegleiter, der das viele Geld wert ist. Praxisnahe Anschlüsse, entspiegelter Bildschirm und eine sagenhaft gute Tastatur heben es nahezu mühelos auf den Thron der leichten Business-Laptops.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.08.2017
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 70% Ausstattung: 90% Bildschirm: 80% Ergonomie: 100%
Lenovo Thinkpad X1 Carbon (2017) (i7-7600U, 16GB RAM, 512GB SSD)
Quelle: Com! - 7/2017 Deutsch
Plus: Schnittstellen: Sehr viele; 2 x Thunderbolt 3.0; Formfaktor: Kompakt und leicht trotz 14 Zoll. Minus: Preis: Noch teurer war nur das Toshiba Portégé; Ausstattung: LTE-Modul nicht nachrüstbar.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.06.2017
91% Lenovo Thinkpad X1 Carbon
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Lenovo X1 Carbon ist das optimale Arbeits-Notebook: Es leistet sich keine Schwächen und verbindet, woran viele andere Laptops und 2in1-Geräte scheitern: Ein schlankes, leichtes Gehäuse und üppige Ausstattung, hohe Rechenleistung und ordentliche Akkulaufzeit. Dazu kommt noch eine hervorragende Tastatur. Nur das Display rangiert nicht ganz auf Top-Niveau, was bei einem Büro-Laptop aber kaum stört.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.05.2017
Bewertung: Gesamt: 91% Leistung: 95% Ausstattung: 91% Bildschirm: 83% Mobilität: 86% Ergonomie: 94% Emissionen: 100%

Ausländische Testberichte

100% Lenovo ThinkPad X1 Carbon review: Loose screw prompts worldwide recall
Quelle: It Pro Englisch EN→DE
While not the thinnest ultrabook around, it is certainly one of the lightest, offering excellent portability and one of the most generous array of ports and optional extras we have seen on a device. It's built from the ground up to be a business companion, and it lives up to that beautifully. Only a mediocre screen keeps it back from true greatness.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.02.2018
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Review: Lenovo ThinkPad X1 Carbon (5th gen)
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
The X1 Carbon has been one of our favourite ultraportables since it was introduced back in 2012, and in many ways this fifth generation changes little. It’s slim, unapologetically black, packs supremely quick components and has a price to match its high-end ambitions. We could have said the same five years ago.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 31.10.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
90% ThinkPad X1 Carbon Review
Quelle: Toptenreviews Englisch EN→DE
At 16mm thin when closed and weighing just 1.13kg, this 14in laptop has lost a lot of weight compared to its predecessors, but it doesn’t come cheap. Prices start at ,380 for the model with an Intel Core i5-7200U processor, 8GB of RAM, 256GB SSD and Windows 10 Home, rising to ,220 for a Core i7-7600U CPU, 16GB of RAM, a 1TB SSD and Windows 10 Pro. Oddly, we were sent a custom model for review, with a Core i7-7500U, 16GB of RAM, a 256GB PCI-E SSD and Windows 10 Pro – the closest retail spec available is ,554, and is identical save for having 8GB of RAM instead.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.10.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
94% Need a laptop for work? This Lenovo ThinkPad is an almost perfect choice.
Quelle: Reviewed.com Englisch EN→DE
Personally? That’s not me. There are maybe two times a month that I will flip a 2-in-1 around to be a tablet, and I almost never touch the screen. (I also don’t go in for fancy 3- and 4-finger gestures. Change frightens me.) The X1 Carbon isn’t a rebuke of those other laptops—this is still Lenovo after all—but it’s a stunning example of just how fantastic it can be when a company keeps things simple and executes to the best of its ability.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 31.08.2017
Bewertung: Gesamt: 94%
Review: Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017, 5th Gen)
Quelle: Hexus Englisch EN→DE
Lenovo's ThinkPad X1 Carbon has always been a very good Ultrabook and regular improvements over the years have combined to ensure that the fifth-generation model is the best yet.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 23.08.2017
80% Lenovo ThinkPad X1 Carbon review: The perfect Windows remedy for MacBook haters
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
The ThinkPad X1 Carbon is a suited and booted style laptop with everything a classy globe-trotter needs. It's slim, tough, ultra-light, powerful and lasts an age between charges.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 16.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
100% Lenovo ThinkPad X1 Carbon review
Quelle: It Pro Englisch EN→DE
While not the thinnest ultrabook around, it is certainly one of the lightest, offering excellent portability and one of the most generous array of ports and optional extras we have seen on a device. It's built from the ground up to be a business companion, and it lives up to that beautifully. Only a mediocre screen keeps it back from true greatness.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 14.07.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
90% Lenovo ThinkPad X1 Carbon review (2017)
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Lenovo ThinkPad Carbon X1 is a fantastic laptop with an up-to-date design, and one that doesn’t go for any of the feature-chopping you see in many alternatives without the same business leanings. Battery life is excellent, as is build quality and the keyboard, plus the X1 is as light as slim as promised. The only issues are to do with the screen, but many will be able to live with it. There’s also a question of price. ThinkPad X1 Carbon laptops have always been expensive, and so is this one: more than Dell's XPS 13 but hundreds less than model with an OLED touch bar.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.07.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) review: Great design and all-day battery life
Quelle: Zdnet.com Englisch EN→DE
Lenovo's ThinkPad X1 Carbon continues to impress. Smaller and lighter than last year's model, it packs in solid components and plenty of ports and connectors -- an object lesson for vendors who try to get away with providing the bare minimum.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.06.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017 Review: Mobility Perfected
Quelle: Gotta Be Mobile Englisch EN→DE
I don’t say this lightly: the Lenovo ThinkPad X1 Carbon is the best Ultrabook that you can purchase. It’s certainly the best Ultrabook I’ve come across since I reviewed the ThinkPad X1 Carbon 2016 around this time a year ago, and I was a pretty big fan of that one as well.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 24.04.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
80% Lenovo X1 Carbon (5th Gen) Review: Almost perfect
Quelle: Slashgear Englisch EN→DE
If you’re a fan of any (or all) of the past X1 Carbon laptops, you’ll love the 5th-generation update. This model has an 8-percent smaller footprint over the previous model, is lighter and thinner than just about any other ultrabook on the market, and it offers (almost) all of the ports and connectivity options a user could need. Thunderbolt 3 inclusion is a welcomed addition to the model, as is fast charging and the exceptional battery life. As long as you’re not dead-set on needing a regular SD card slot, the X1 Carbon would surely meet your (ultrabook) needs.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 11.04.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The latest iteration of the Lenovo X1 Carbon is easy to carry everywhere, it's sleek enough to show off, it'll last all day (and then some), and it has the power to motor through office and multimedia tasks easily. In addition, the screen is brilliant, and the keyboard is top-notch. It's about $300 more expensive than the Lenovo ThinkPad X260, another favorite, but that extra cost gets you a thinner, lighter, and more powerful laptop, and adds forward-thinking features, like two USB-C/Thunderbolt 3 ports and two USB 3.0 ports, to the mix. It's our top pick for business ultraportables.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.03.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Lenovo ThinkPad X1 Carbon Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
From its epic battery life and snappy keyboard to its luxurious, soft-touch chassis and strong performance, there are a lot of things to love about the 2017 edition of the ThinkPad X1 Carbon.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.03.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Test Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017)
Quelle: CNet France Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.07.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 5. Test jednego z najlepszych laptopów mijającego roku
Quelle: Antyweb Polnisch PL→DE
Positive: Impressive design; nice display; comfortable keyboard; long battery life; support 4G LTE.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.12.2017
Kipróbáltuk: Lenovo ThinkPad X1 Carbon - 2017
Quelle: HWSW HU→DE
Positive: Long battery life; light weight; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.05.2017
Lenovo ThinkPad X1 Carbon: pátá generace nejlepšího notebooku na světě (recenze)
Quelle: CNews.cz CZ→DE
Positive: Perfect ergonomy; nice display; thin frames; nice connectivity; support LTE module. Negative: No touchscreen option; high price; no SD card reader.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 13.11.2017
Recenze: Lenovo ThinkPad X1 Carbon 5 – zrozen pro extrémní nasazení
Quelle: CZC CZ→DE
Positive: Solid workmanship; fast system; good ergonomy; silent; long battery life; quick charging. Negative: Weak hardware; no SD card reader; high price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 20.07.2017
74% ThinkPad黑将2017的双面人生 游戏商务双管齐下
Quelle: PC Online.com.cn zh-CN→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 31.03.2017
Bewertung: Gesamt: 74%

Kommentar

Serie: Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017 wird als das teuerste und bekannteste portable Business-Notebook, das Lenovo zu bieten hat, angesehen und das wahrscheinlich zu Recht, denn Lenovo hatte IBMs PC-Abteilung erworben. Was hat das heurige X1 Carbon verglichen mit seinen Konkurrenten zu bieten? Es wird von einem Intel Core i7-7500U bis zu 16 GB verlötetem RAM, einer super-schnellen 512 GB NVMe SSD angetrieben und ist mit einem 14 Zoll großen IPS-Panel mit FHD-Auflösung ausgestattet. Da die siebte Generation der T4xx-Serie den Unterschied zwischen der X1 und der T4xx-Produktlinie etwas zu verwischen beginnt, musste Lenovo praktisch zurück zum Reißbrett, um es angefangen vom Gehäusedesign wieder von der T4xx-Familie abzuheben. Das X1 Carbon nutzt weiterhin eine Kombination aus Magnesium-Legierung mit matter, gummiartiger Anmutung für die Basiseinheit. Das ermöglicht dem X1 Carbon weiterhin ein extrem festes, robustes Design. Übt man absichtlich viel Druck aus, gibt höchstens die Tastatur nach, doch bei alltäglicher Verwendung wird das nie der Fall sein. Der Bildschirmdeckel ist dagegen aus Kohlefaser-verstärktem Kunststoff und damit kein Vergleich zur Basiseinheit. Trotzdem muss man absichtlich viel Kraft aufwenden, um ihn zu verwinden oder gar zu beschädigen. Insgesamt ist das Gehäuse wirklich gut gestaltet, um seinen Anforderungen gerecht zu werden. Mit zwei USB-Type-C-Gen.-2-Ports mit Thunderbolt-Unterstützung, zwei USB-3.0-Type-A-Ports in voller Größe, einen HMDI-Videoausgang in voller Größe, einen Mini-Ethernet-Port, einen MicroSD-Kartenleser und natürlich einer Kopfhörerbuchse ist das X1 gut mit Schnittstellen ausgestattet. Verglichen mit anderen Notebooks ist die einzige Beschwerde, dass der MicroSD-Kartenleser ohne einem SIM-Tool etwas schwer zugänglich ist.

Da das Notebook auf Business ausgerichtet ist, bietet es natürlich auch Sicherheitsmerkmale wie einen integrierten TPM-2.0-Chip, einen Fingerabdruckleser und den üblichen Kensington-Lock. Das einzige Sicherheitsfeature, das hier fehlt, ist ein SmartCard-Reader, was nicht wirklich ein Problem sein sollte, denn die meisten üblichen Sicherheitsmerkmale sind vorhanden. Zudem kann eine optionale IR-Kamera gewählt werden, doch es scheint, dass Lenovo diese noch nicht anbietet. Während das Notebook normalerweise mit einem Standard-Stromadapter ausgeliefert wird, bietet Lenovo auch ein Dock, welches fast zu häufig mit der Think-Produktlinie vermarktet wird. Bei den optionalen Docks handelt es sich um die USB-C-Dockingstation und die neuere Thunderbolt-3-Dockingstation. Letztere bietet mehr Features, ist dafür aber auch klobiger. Weiter zu den Eingabegeräten: Auf der AccType Tastatur lässt es sich, wie bei den meisten Think-Serien-Notebooks wunderbar tippen. Die Mechanik wurde bei dieser Tastatur jedoch verbessert. Während sich die Tastatur der vorigen Generation flach anfühlte, wirkt die verbesserte Version in puncto Hubweg etwas tiefer. Damit führt die Tastatur des X1 Carbon verglichen mit den meisten schlanken Notebooks deutlich. Wie bei den meisten Think-Serien-Notebooks sind der unverkennbare Trackpoint und das Touchpad wundervoll zu bedienen. Die Finger gleiten gut über das Glas-Touchpad und es arbeitet so genau und präzise wie möglich. Ein besonders hervorzuhebender Aspekt ist, dass Touchpad und Tasten, so wie es sein sollte, getrennt sind. Wohingegen viele Hersteller heutzutage diese unsinnigen Touchpad/Clickpad Kombination verbauen, um Kosten zu sparen. Über das Trackpad ist nur positiv zu sagen, dass es die Aufgabe, für welches es gemacht würde, erfüllt.

Für den Bildschirm bietet Lenovo zwei Wahlmöglichkeiten, nämlich standardmäßig eine FHD-Auflösung und optional ein WQHD-Panel, je nach Anforderungen des Users. Es würde nicht überraschen, wenn das X1 Carbon bei der Akkulaufzeit hoch punktet. Tatsächlich hielt es beim WLAN-Nutzung zirka 8 Stunden und 16 Minuten und bei Video-Wiedergabe satte 11 Stunden und 9 Minuten durch. Das neue 2017 X1 Carbon ist ein wirklich bemerkenswertes, eindeutig gut gebautes, Stück Hardware mit Fokus auf Mobilität.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7500U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,7 - 3,5 GHz Taktfrequenz sowie eine HD Graphics 620 Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.144 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

86.85%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Asus UX410UA-GV036
HD Graphics 620
Asus UX410UA-GV113T
HD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 14-cf0008ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U
HP 14-cf0007ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Asus VivoBook 14 X412UA-EK033T
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Asus UX410UA-GV028T
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Asus Vivobook S14 S406UA-BV414T
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Lenovo V130-14IKB-81HQ00DFGE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Asus Zenbook 3 Deluxe UX490UA-BE029R
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017-20HQS03P00
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)