Notebookcheck Logo

Lexus UX 300e: Darum gibt Toyota 10 Jahre Garantie auf die Hochvoltbatterie des Elektro-SUVs

Toyota Lexus UX 300e: Clevere und effiziente Lösung zur Kühlung der Hochvoltbatterie.
Toyota Lexus UX 300e: Clevere und effiziente Lösung zur Kühlung der Hochvoltbatterie.
Elektroautos nutzen als Energiespender eine sogenannte Antriebsbatterie, die gerade im Teillastbereich extreme Leistungsreserven bereitstellen muss. Diese Leistungsspitzen verlangen nach extrem robusten Hochleistungsakkus und effizienten Kühllösungen für die Batterie. Am Beispiel des Lexus UX 300E gewährt Toyota einen Einblick in die Batteriekühlung des E-Autos.

E-Autos brauchen extrem leistungsfähige und robuste Akkus, denn Leistungsspitzen wie Überholen belasten Antriebsbatterien sehr stark. Für Elektroautos kommen nur sehr gut belastbare Akkus in Frage, die neben einer hohen Kapazität auch eine lange Lebensdauer und zuverlässige Sicherheit gewährleisten. Das komplette Batteriesystem für ein E-Auto ist inklusive der notwendigen Kühlung sehr komplex.

Toyota zeigt in Bildern, wie die Batteriekühlung des auf der Kompaktwagen-Plattform TNGA-C basierenden Elektro-SUVs Lexus UX 300e von den Entwicklern und Ingenieuren beim vollelektrischen 300e gelöst wird. Der kompakte Elektro-SUV UX 300e ist das erste Elektroauto von Lexus, leistet 150 kW (204 PS) und beschleunigt in 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, schneller als das Hybridmodell des Lexus UX (8,5 s). Der elektrische UX 300e ist derzeit als Leasing-Auto zu Preisen ab rund 300 Euro (36 Monate, 10.000 km/Jahr, ohne Anzahlung) erhältlich.

Der Stromer UX 300e verfügt über eine neu entwickelte Akkulösung, die aus einer hoch belastbaren Lithium-Ionen-Batterie in Stapelbauweise, effizientem Batteriemanagement-System und einer speziellen Luftkühlung und Heizung für die Antriebsbatterie besteht. Toyota ist offenbar von der Leistungsfähigkeit und Dauerhaltbarkeit der UX-300e-Akkus überzeugt und bietet eine erweiterte zehnjährige Garantie (oder eine Million Kilometer) auf die Hochvoltbatterie, die sämtliche Funktionsstörungen sowie ein Absinken der Kapazität unter 70 Prozent abdeckt.

Die Ingenieure haben sich im Falle des Lexus UX 300e für eine Luftkühlung der Batteriezellen des vollelektrischen Premium-Crossovers entschieden. Eine Luftkühlung sei sicherer und leichter als wassergekühlte Systeme und ermögliche gleichzeitig eine clever einfache und effiziente Klimatisierung des Innenraums. Die gekühlte Luft zirkuliert innerhalb des abgedichteten Batteriepakets des Lexus UX 300e, das zum Schutz vor Wasser, Staub und äußeren Einflüssen über spezielle Gummidichtungen verfügt.

Zum Schutz der Autoakkus bei kalten Temperaturen nutzt der Lexus UX 300e für jedes einzelne Batteriemodul im UX 300e ein Heizelement. Damit soll die volle und damit maximale Batterieleistung des UX 300e selbst bei extremen Temperaturen um -30 Grad Celsius erreicht werden. Zudem verkürzt sich die Ladezeit der Antriebsbatterie von 25 Stunden ohne Heizsystem auf nur noch acht Stunden und 15 Minuten.

Batteriekühlung maximiert Leistung und Lebensdauer im Lexus UX 300e.
Batteriekühlung maximiert Leistung und Lebensdauer im Lexus UX 300e.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Lexus UX 300e: Darum gibt Toyota 10 Jahre Garantie auf die Hochvoltbatterie des Elektro-SUVs
Autor: Ronald Matta, 17.03.2022 (Update: 17.03.2022)