Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lynx R1: Dieses spannende, autonome Mixed Reality-Headset mit Hand-Tracking will für 530 Euro in die virtuelle Realität eintauchen

Lynx R1: Das Headset ist auch ohne externen Zuspieler nutzbar sein
Lynx R1: Das Headset ist auch ohne externen Zuspieler nutzbar sein
Das Lynx ist ein neues Mixed Reality-Headset, welches die Konkurrenz in einigen Belangen hinter sich lassen und sowohl den AR- als auch den VR-Betrieb beherrschen soll.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beim Lynx R1 handelt es sich um ein Mixed Reality-Headset, welches allerdings sowohl den Betrieb als AR- als auch als VR-Brille beherrschen soll. Konkret soll für den VR-Betrieb seitlich einfallendes Licht durch eine Verdunkelung abgeschwächt werden.

Das Gerät bringt eine Auflösung von 1.600 x 1.600 Pixeln pro Auge mit, wobei die Bildwiederholfrequenz auf 90 Hz beziffert wird. Im AR-Modus soll das Bild der Umgebung besonders schnell erfasst und auch in Farbe wieder angezeigt werden, wodurch sich eine flüssige Erfahrung ergeben soll.

Ausgestattetet mit einem Qualcomm Snapdragon XR2, wodurch das Headset autonom und ohne externen Zuspieler einsetzbar ist. Der LPDDR5-Speicher misst sechs Gigabyte. Der interne, 128 Gigabyte große Speicher kann mit einer microSD-Karte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz, WiFi 802.11 ax und Bluetooth 5.0 sind verbaut.

Zur Ausstattung gehören insgesamt sechs Kameras. Zwei Infrarot-Kameras sollen das Tracking der Hände übernehmen, dazu kommen zwei weitere Sensoren zur Positionserfassung und zwei RGB-Kameras für AR-Anwendungen. Ein Gyroskop und ein Beschleunigungssensor sind ebenso verbaut wie ein Mikrofon-Array, Stereo-Lautsprecher und ein 3,5-Millimeter-Klinkenstecker.

Im Akkubetrieb soll die Brille drei Stunden durchhalten. Herstellerangaben zufolge ist das Lynx R1 kompatibel zu Steam VR und soll OpenXR-Support erhalten. Aktuell wird das Headset im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne finanziert, wobei ab einem Beitrag von 530 Euro ein Headset versprochen wird. Die Auslieferung soll dann im April 2022 erfolgen. Insbesondere ambitionierte Projekte wie das Lynx R1 sind dabei bisweilen mit Unwegsamkeiten konfrontiert, die für Unterstützer im schlimmsten Fall im Totalverlust der eigenen Investition resultieren können.

Die Oculus Quest 2 bei Amazon kaufen (Affiliate-Link)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3812 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Lynx R1: Dieses spannende, autonome Mixed Reality-Headset mit Hand-Tracking will für 530 Euro in die virtuelle Realität eintauchen
Autor: Silvio Werner, 12.10.2021 (Update: 12.10.2021)