Notebookcheck

M18: Günstiges Tablet mit LTE-Modem, hochauflösenden Display und Tastatur-Dock vorgestellt

M18: Günstiges Tablet mit LTE-Modem, hochauflösenden Display und Tastatur-Dock vorgestellt
M18: Günstiges Tablet mit LTE-Modem, hochauflösenden Display und Tastatur-Dock vorgestellt
Mit dem M18 ist ab sofort ein vergleichsweise günstiges Tablet erhältlich, welches auch die schnelle Verbindung mit einem Mobilfunknetz unterstützt. Beim Betriebssystem müssen hingegen Einschränkungen in Kauf genommen werden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Tablets sind inzwischen auch überaus günstig erhältlich, wobei die häufig zum komfortablen Konsum von Medien konzeptionierten Geräte nicht immer mit einer Möglichkeit zur wirklich mobilen Netzwerkanbindung mittels Mobilfunk geeignet sind. Mit dem M18 bietet der Hersteller Teclast nun ein solches Gerät an. Das Tablet ist mit einem 10,8 Zoll großen Display ausgestattet, das eine vergleichsweise hohe Auflösung mitbringt - diese liegt bei 2.560 x 1.600 Pixeln. Ein spezieller Digitizer wird hingegen nicht unterstützt.

Intern kommt der Helio X27 aus dem Hause MediaTek zum Einsatz, der gleich zehn in drei Clustern aufgeteilte Rechenkerne mitbringt. Konkret ist der Chip mit zwei Cortex-A72- und zweimal vier unterschiedlich taktenden Cortex-A53-Kernen ausgestattet. Der SoC kann auf einen vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher zurückgreifen, was das angestaubte Android 8.0 angemessen beschleunigen dürfte. Der interne Speicher misst 128 Gigabyte und kann Herstellerangaben zufolge erweitert werden. Während das Metallgehäuse eine hohe Haltbarkeit verspricht, soll der 8.000 mAh starke Akku eine lange Laufzeit ermöglichen. Die Verbindung mit einem 4G-Netzwerk wird ebenso unterstützt wie zwei SIM-Karten.

Während für die Realisierung von Videoanrufen eine 5-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung steht, löst das rückseitig angebrachte Modell mit 13 Megapixeln auf. GPS ist integriert. Integriert ist sowohl ein Typ C-Port unter anderem zum Aufladen als auch ein klassischer Klinkenstecker zum Anschluss von Headsets und ein Docking-Port. Das Teclast M18 ist ab sofort für rund 175 Euro direkt aus Asien erhältlich, wie üblich können noch weitere Einfuhrabgaben anfallen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > M18: Günstiges Tablet mit LTE-Modem, hochauflösenden Display und Tastatur-Dock vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 30.09.2020 (Update: 30.09.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.