Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mi Air Charge: Drahtloses Laden über Meter hinweg möglich

Mi Air Charge: Drahtloses Laden über Meter hinweg möglich
Mi Air Charge: Drahtloses Laden über Meter hinweg möglich
Xiaomi hat mit Mi Air Charge eine neue, drahtlose Ladetechnologie angekündigt. Sollte diese die angekündigten Features auch wirklich bieten, wäre das nicht weniger als ein Durchbruch und eine echte Sensation.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Aufmerksame Leser dürften sich erinnern: Bereits im Jahr 2017 berichteten wir über WattUp. Die Technologie des US-Unternehmens Energous sollte Geräte drahtlos mit Energie versorgen, und das auch bei einem größeren Abstand von bis zu 4,5 Metern. Aktuell sind allerdings noch keine Produkte mit Nutzung der Technologie für Endkunden erhältlich. Drahtlose Ladetechniken, die einen Kontakt zum Ladepad erfordern, sind inzwischen hingegen etabliert.

Nun hat Xiaomi mit Mi Air Charge eine eigene, komplett drahtlose Ladetechnologie vorgestellt. In der Ankündigung bleibt das Unternehmen dabei eher wage, so liegen genaue technische Details noch nicht vor. Kern der Technik soll die genaue Feststellung der Position des Smartphones im Raum sein. Die eigentliche Energieübertragung findet durch ein aus 144 Antennen bestehendes Phased-Array statt, wobei Millimeter-Wellen direkt per Beamforming an das Smartphone gesendet werden.

Im Smartphone selbst kommt eine miniaturisierte Antenne mit integrierter Funkbarke zum Einsatz, welcher seine Position der entsprechenden Basisstation preisgibt. Im Smartphone selbst sind 14 Mini-Antennen verbaut.

Aktuell kann ein einzelnes Gerät mit bis zu fünf Watt geladen werden, wobei auch mehrere Geräte diese Leistung erhalten können. Dabei sollen Hindernisse keinen negativen Einfluss auf die Leistung haben, so könnte eine entsprechende Ladestation etwa auch hinter Einrichtungsgegenständen versteckt werden. Der Ladevorgang soll über mehrere Meter hinweg erfolgen können.

Xiaomi hat die Vorstellung der Technik noch nicht mit der Ankündigung konkreter Produkte verbunden. Bis zum Marktstart dürften zumindest auch in Europa noch einige Schritte bezüglich einer Zertifizierung zu gehen sein. Es ist allerdings davon auszugehen, dass zumindest mittelfristig die Technik auch in Flaggschiff-Smartphone des Herstellers adaptiert werden dürfte - zudem spricht Xiaomi auch von Smartwatches, die so versorgt werden könnten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3943 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Mi Air Charge: Drahtloses Laden über Meter hinweg möglich
Autor: Silvio Werner, 29.01.2021 (Update: 29.01.2021)