Notebookcheck

Microsoft Windows 10: Dateiversionsverlauf-Backup wird wohl ersetzt

Der Dateiversionsverlauf, auf English File History genannt, wird zukünftig wohl ersetzt.
Der Dateiversionsverlauf, auf English File History genannt, wird zukünftig wohl ersetzt.
Das File History-Backup-Feature oder wie es auf Deutsch heißt, der Dateiversionsverlauf, dürfte in Windows 10 demnächst abgeschafft werden, wie ein Blick auf die neueste Windows 10 Insider Build 16212 verrät. Aber was kommt danach?

Eine Analyse der neuesten Windows Build 16212 führt Überraschendes (siehe Tweet unten) zu Tage. Microsoft scheint im Begriff zu sein, ein Feature abzulösen, das mit Windows 8 eingeführt wurde, den Dateiversionsverlauf, auf Englisch besser bekannt als File History. In Windows 10 Creators Update aktuell noch als Backup-Feature in den Einstellungen aktivierbar, ist damit die Wiederherstellung von älteren Dateien über Snapshot-Kopien auf externen Laufwerken möglich, eine Art Time-Machine-Backup für Windows-Rechner. 

Paul Thurrott, langjähriger Microsoft-Kenner und Windows-Experte, hat sich seine eigenen Gedanken zum Auslaufen des Backup-Features gemacht und kommt zu dem Schluss, dass Microsoft wohl an einer stark mit OneDrive verzahnten Backup-Funktion arbeitet. Diese dürfte dann PC-unabhängig arbeiten, sprich auch die Wiederherstellung von Dokumenten eines alten PCs auf einem Ersatzrechner erlauben und die Daten-History in der Cloud speichern, anstatt auf einem PC-Laufwerk. 

Für Microsoft macht es durchaus Sinn, das File-History-Feature, das bereits in OneDrive vorhanden ist, auszubauen und damit zukünftig die lokale File-History auf Windows 10-Rechnern zu ersetzen. Das hätte oben angesprochene Vorteile für Anwender, zwingt diese aber auch zu einem kostenpflichtigen OneDrive- oder Office 365-Abo mit umfangreichem OneDrive-Speicher. Außerdem dürften manche bevorzugen, ihre Daten aus Sicherheitsgründen nicht in der Microsoft-Cloud zu speichern. Ob Microsoft für diese Anwender auch eine Lösung anbieten wird?

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Microsoft Windows 10: Dateiversionsverlauf-Backup wird wohl ersetzt
Autor: Alexander Fagot,  5.06.2017 (Update:  5.06.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.