Notebookcheck

Microsoft & Qualcomm: Windows 10 auf dem Snapdragon

Microsoft & Qualcomm: Windows 10 auf dem Snapdragon
Microsoft & Qualcomm: Windows 10 auf dem Snapdragon
Ende des letzten Jahres gab Microsoft eine Partnerschaft mit Qualcomm bekannt. Ziel ist es Windows 10-Laptops auf Basis der Snapdragon-CPU zu entwickeln. Nun springen weitere Hersteller wie Asus, HP und Lenovo auf. (Update)

Asus, HP und Lenovo kooperieren mit Microsoft und Qualcomm, um Windows 10-PCs herzustellen, die auf einem ARM Snapdragon-Prozessor laufen. Ein positives Ergebnis dieser Partnerschaft würde eine erhebliche Änderung im PC-Markt bewirken, der sich bisher auf Intels x86-Architektur fokussiert. Erste Geräte mit Snapdragon 835 und integriertem LTE soll es Ende dieses Jahr von den drei genannten Herstellern geben. Preislich positionieren sie sich mit etwa 800 Euro jedoch nicht im Einstiegsbereich.

Microsoft ist schon einmal damit gescheitert Windows (damals Windows RT) auf ARM-Chips zum Laufen zu bekommen. Zu viele Probleme und Inkompatibilitäten von Apps und Hardware verhinderten einen Erfolg. Mit Qualcomm steht Microsoft nun vor einem zweiten Anlauf. Qualcomm wiederum möchte gerne in den Tablet- und Laptop-Markt vordringen, der bisher von Intel und in Zukunft evtl. auch wieder von AMD dominiert wird.

Auf der Computex 2017 hat Qualcomm nun ein erstes Modell demonstriert. Auf dem Gerät mit Snapdragon 835 lief Windows 10. Eine Demonstration mittels Office-Suite lief erfolgreich und flüssig. Auch das Streamen eines Videos lief problemlos.

Asus, HP und Lenovo sollen bereits Geräte in der Entwicklung haben, dennoch dürfte es noch einige Zeit bis zur Marktreife dauern, bis auf den Prototypen konnte Qualcomm keine weiteren Geräte zeigen. Der Chip-Hersteller möchte mit den neuen Modellen längere, Smartphone-ähnliche Laufzeiten für Laptops erreichen und per LTE-Modul für eine kostante Anbindung an das Netz sorgen. Ab Ende des Jahres werden erste Modelle erwartet.

Core Y basiertes System (mit LTE und WLAN) im Vergleich zu einem voll integrierten 835 Board
Core Y basiertes System (mit LTE und WLAN) im Vergleich zu einem voll integrierten 835 Board
Snapdragon 835 basierendes Mainboard
Snapdragon 835 basierendes Mainboard
Snapdragon 835 (klein) and 820 (größer) vs Münze
Snapdragon 835 (klein) and 820 (größer) vs Münze
Snapdragon 835 basierendes Demosystem
Snapdragon 835 basierendes Demosystem
Per Maus und Tastatur gesteuert
Per Maus und Tastatur gesteuert
Flüssige Präsentation von Office, Browser mit Youtube, Dateioperationen über LTE mit Windows 10 Enterprise
Flüssige Präsentation von Office, Browser mit Youtube, Dateioperationen über LTE mit Windows 10 Enterprise

Quelle(n)

eigene auf der Computex 2017

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Microsoft & Qualcomm: Windows 10 auf dem Snapdragon
Autor: Christian Hintze,  1.06.2017 (Update:  1.06.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).