Notebookcheck

Microsoft plant günstiges Surface-Modell

Microsoft plant günstiges Surface-Modell (Symbolfoto, Bild: Microsoft)
Microsoft plant günstiges Surface-Modell (Symbolfoto, Bild: Microsoft)
Bislang bedient Microsoft mit den eigenen und eher hochpreisigen Surface-Modellen eindeutig den Premium-Markt, nun soll das Unternehmen einem Medienbericht zufolge an günstigeren Modellen arbeiten.

Wie Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, soll Microsoft an günstigeren Surface-Modellvarianten arbeiten. Die entsprechenden Modelle sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Die Modelle sollen dem Bericht zufolge mit einem 10 Zoll großen Display ausgestattet sein und für rund 400 US-Dollar angeboten werden. Das Design soll - in Abgrenzung zu den teureren Modellen - eher rund denn kantig sein. USB Typ C soll integriert sein, die Akkulaufzeit der günstigen Modelle bei rund 8,5 Stunden liegen. Bloomberg-Infos nach soll Intel sowohl die CPU als auch die GPU liefern, der Speicher modellabhängig 64 oder 128 Gigabyte groß sein. Optional ist ein LTE-Modem verbaut.

Der Bericht ist nicht komplett überraschend: Apple bietet mit dem neuen iPad 6 seit diesem Jahr ein sehr günstiges Tablet mit Stifteingabe an, welchem Microsoft mit einem günstigeren Surface-Modell Paroli bieten könnte.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Microsoft plant günstiges Surface-Modell
Autor: Silvio Werner, 16.05.2018 (Update: 16.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.