Notebookcheck

Mit macOS 10.15.5 will Apple die Lebenszeit von MacBook-Akkus verlängern

Apple testet ein neues Feature zur Verlängerung der Lebenszeit des MacBook-Akkus. (Bild: Dmitry Chernyshov, Unsplash)
Apple testet ein neues Feature zur Verlängerung der Lebenszeit des MacBook-Akkus. (Bild: Dmitry Chernyshov, Unsplash)
Apple hat heute eine erste Beta-Version von macOS Catalina 10.15.5 an Entwickler verteilt. Vor allem eine Neuerung ist dabei besonders interessant: Die Lebenszeit des Akkus soll deutlich verlängert werden, indem das Verhalten beim Aufladen verändert wird.
Hannes Brecher,

Wie The Verge berichtet wird das neue "Battery health management" in macOS 10.15.5 standardmäßig aktiviert, sodass Nutzer eines MacBook Pro sich nicht extra darum kümmern müssen, wenn die neue Betriebssystem-Version in den nächsten Wochen veröffentlicht wird. Auf Wunsch lässt sich dieses Feature in den Systemeinstellungen aber weiterhin deaktivieren.

Dabei soll die Lebenszeit des Akkus verlängert werden, indem das MacBook unter bestimmten Umständen nicht vollständig aufgeladen wird. Denn einen Akku regelmäßig auf 100 Prozent zu laden belastet ihn chemisch – aus demselben Grund versuchen einige Smartphones bereits, den Ladezyklus so abzustimmen, dass die letzten paar Prozent erst dann geladen werden, wenn sie wirklich gebraucht werden, bei vielen Nutzern also zu der Zeit am Morgen, zu der sie das Smartphone üblicherweise vom Netz trennen.

Das bedeutet allerdings auch, dass die 100 Prozent Ladezustand, die man in der Menüleiste in macOS angezeigt bekommt, nicht mehr unbedingt bedeuten müssen, dass der Akku vollständig geladen ist. Apple verspricht dabei, dass diese Vorgehensweise keinen deutlichen Einfluss auf die Akkulaufzeit seiner Notebooks haben wird. Um die optimale Vorgehensweise beim Laden zu ermitteln greift macOS dabei auf Daten zum bisherigen Ladeverhalten sowie zur Temperatur des Akkus zurück.

Das neue "Battery health management" wird in macOS 10.15.5 für alle MacBooks zur Verfügung stehen, die über Thunderbolt 3 verfügen, sprich alle MacBook Pro-Modelle, die seit 2016 eingeführt wurden, sowie sämtliche MacBook Airs seit dem Jahr 2018.

Quelle(n)

Apple, via The Verge

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Mit macOS 10.15.5 will Apple die Lebenszeit von MacBook-Akkus verlängern
Autor: Hannes Brecher, 16.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.