Notebookcheck

Netflix: Offline-Mode in den Apps ist da aber nicht für alle Inhalte

Der neue Download Button in Netflix ist nicht für alle Inhalte verfügbar.
Der neue Download Button in Netflix ist nicht für alle Inhalte verfügbar.
Wie angekündigt, hat Netflix die Möglichkeit, Filme und Serien runterzuladen und offline anzusehen eingeführt, allerdings mit zwei Einschränkungen.

Die Möglichkeit Videos und Filme runterzuladen und offline anzusehen bieten andere Streaming-Anbieter schon länger, nun ist auch Netflix wie erwartet nachgezogen und bietet das Feature weltweit an. Es gibt allerdings zwei wichtige Einschränkungen. Zunächst ist der Offline-Modus exklusiv für die mobilen Apps auf iOS- und Android-Geräten gedacht und nicht im Browser verfügbar. Das Ziel ist ganz eindeutig, mobilen Nutzern die Möglichkeit zu geben, Datenvolumen einzusparen oder in manchen Regionen der Welt in denen die Internet-Anbindung nicht gut genug für Videostreaming ist, Kunden zu gewinnen.

Während diese Entscheidung noch nachvollziehbar ist, dürfte die zweite Einschränkung schmerzhafter sein. Die Offline-Funktion ist nämlich für die meisten Inhalte gar nicht verfügbar. Derzeit sind offenbar nur von Netflix produzierte Serien und Filme zum Download freigeschaltet. Das liegt vermutlich an den entsprechenden Verträgen mit den Inhalteanbietern, dennoch ist diese Einschränkung für den Netflix-Kunden natürlich unangenehm. Ob sich daran mittelfristig etwas ändert, ist derzeit nicht bekannt. Positiv ist dagegen, dass die Download-Funktion für alle Kunden zur Verfügung steht, also nicht auf die teureren Abo-Varianten beschränkt ist. Für die Funktion ist ein App-Update nötig, welches bereits in den App-Stores zur Verfügung steht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Netflix: Offline-Mode in den Apps ist da aber nicht für alle Inhalte
Autor: Alexander Fagot,  2.12.2016 (Update:  2.12.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.