Notebookcheck

Netgear XR300: Neuer Gaming-Router verzichtet auf Design-Eskapade

Netgear XR300: Neuer Gaming-Router verzichtet auf Design-Eskapade
Netgear XR300: Neuer Gaming-Router verzichtet auf Design-Eskapade
Netgear bringt einen neuen Router auf den Markt. Mit dem zur SXSW Gaming Expo vorgestellten Nighthawk Pro Gaming XR300 richtet sich das Unternehmen insbesondere an Videospieler, welche von einer besonders guten Übertragung mit niedriger Latenz und Priorisierung entsprechender Datenströme profitieren wollen.

Der Nighthawk Pro Gaming XR300 kommt im Gegensatz zu einigen anderen Gaming-Router mit einer vergleichsweise dezenten Gestaltung, wobei die Leistung des Modells nichtsdestotrotz hoch sein soll.

Konkret funkt der Router sowohl im 2,4- und 5-GHz-Band nach WiFi 802.11ac. Drei externe Antennen versprechend auch unter schwierigen Bedingungen eine gute Datenübertragung. Die Datenrate der drahtlosen Übertragung beziffert Netgear auf bis zu 1.750 Mbps, die Datenqualität soll von der Beamforming-Unterstützung profitieren.

Das Modell soll Datenströme auf Wunsch entsprechend priorisieren und verspricht vielfältige Überwachungsfunktionen. Abgesehen vom Gaming fungiert das Modell auf Wunsch auch als Backup-Lösung, wobei dann Daten von einem PC auf ein via USB an den XR300 Massenspeicher gesichert werden.

Dabei erfolgt die Konfiguration und Überwachung auf Wunsch auch über eine eigene App. Das Modell soll im April für 200 US-Dollar in den Handel kommen und ist auch hierzulande bereits für 200 Euro bei ersten Händlern gelistet. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Netgear XR300: Neuer Gaming-Router verzichtet auf Design-Eskapade
Autor: Silvio Werner, 15.03.2019 (Update: 15.03.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.