Notebookcheck

Nicht nur für Bastler: Banana Pi BPI-R64 ist ein Open-Source-Router mit WLAN und GPIO

Nicht nur für Bastler: Banana Pi BPI-R64 ist ein Open-Source-Router mit WLAN und GPIO
Nicht nur für Bastler: Banana Pi BPI-R64 ist ein Open-Source-Router mit WLAN und GPIO
Der Banana Pi BPI-R64 ist ein Linux-Router, der neben WiFi auch zahlreiche Ethernet-Ports und ein offenes System mitbringt.
Silvio Werner,

Der Banana Pi BPI-R64 basiert auf dem MediaTek MT7622, der zwei 1,35 GHz schnelle Cortex A53-Kerne mitbringt und auf einen ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der interne Speicher lässt sich via microSD-Karte oder ein SATA-Laufwerk erweitern.

Vier Gigabit-Ethernet-Ports erlauben die direkte Anbindung von bis zu vier Clients, Smartphones, Tablets und Laptops können über WiFi 802.11 ac/n angebunden werden. Ein 4G-Modem kann nachgerüstet werden.

Wie für Einplatinenrechner üblich können Sensoren und Aktoren über zahlreiche GPIO-Pins angebunden werden, handelsübliche Geräte für Endanwender via USB. Nutzer können Linux 4.4 BSP oder OpenWrt nutzen, zusätzlich steht unter anderem Ubuntu Server 16.04 LTS bereit.

Der Router kann ab sofort ab rund 70 Dollar erworben werden, ein optionales PoE-Modul erlaubt die Versorgung mit elektrischer Energie über das Ethernet-Kabel.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Nicht nur für Bastler: Banana Pi BPI-R64 ist ein Open-Source-Router mit WLAN und GPIO
Autor: Silvio Werner, 27.08.2019 (Update: 27.08.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.