Notebookcheck

Neue Details zum Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 aufgetaucht

Quelle: Winfuture.de
Quelle: Winfuture.de
Der Technikblog Winfuture hat heute exklusiv einige Informationen zu der neuen Surface-Generation von Microsoft veröffentlicht. Dem Bericht zufolge wird sich am Erscheinungsbild und den Anschlüssen der Surface-Geräte kaum etwas ändern.

Es ist schon seit einiger Zeit bekannt, dass Microsoft plant bei seiner Pressekonferenz am 2. Oktober auch den hauseigenen Surface-Geräten ein Update zu spendieren. Nun hat allerdings der deutsche Technikblog Winfuture einen Bericht veröffentlicht, dem zufolge sich gar nicht so viel an den Geräten ändern soll. So soll beim äußeren Erscheinungsbild lediglich eine schwarze Version des Surface Laptop 2 und Surface Pro 6 die aktuelle Farbauswahl ergänzen. Ansonsten soll sich das Äußere nicht weiter ändern. Dies würde auch einen USB-Type-C-Anschluss eine Absage erteilen, der mittlerweile bei vielen Ultrabooks Standard ist. Das wäre auch insofern überraschend, als das auch das deutlich günstigere Surface Go schon über einen USB-Type-C-Anschluss verfügt.

Was das Innere der beiden Geräte angeht, kommt anscheinend nur das erwartbare Update auf die 8. Intel-Generation. Das war es dann eigentlich auch schon mit Veränderungen an der Hardware. Allerdings sollte man an dieser Stelle nicht unterschlagen, dass die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel durchaus einen großen Vorteil ausmachen. Dank der verdoppelten Kernanzahl kann der Intel Core i5-8250U, welcher die Einstiegsversion im Surface Laptop darstellen soll, die Vorgängergeneration in der Multi-Core-Performance teilweise um bis zu 50 Prozent ausstechen. In der teureren Version des Surface Laptops mit 16 GB RAM soll ein aktueller Intel Core i7 mit 4 Kernen und Hyperthreading verbaut werden. Nichts desto trotz lässt die Liste der Neuerungen damit sehr zu wünschen übrig und erinnert ein wenig an das Update-Verhalten von Apple.

Zu guter Letzt soll sich das Preis-Leistungs-Verhältnis aber noch ein wenig verbessern. So bekommt man eine Version des Surface Pro 6 mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher schon zu einem Preis von 899 Euro.

An dieser Stelle sei nochmal darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt. Genaueres sollte bei der Pressekonferenz am 2. Oktober bekannt werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Neue Details zum Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 aufgetaucht
Autor: Cornelius Wolff, 30.09.2018 (Update: 30.09.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.