Notebookcheck Logo

Nicla Sense ME: Spannende Arduino-Entwicklerplatine bringt viele Detektoren mit und kann Gas mit KI-Hilfe erschnüffeln

Nicla Sense ME: Das System bringt viele Sensoren mit
Nicla Sense ME: Das System bringt viele Sensoren mit
Die Arduino Nicla Sense ME ist eine neue Entwicklerplatine, die mit vielen besonders energiesparenden Sensoren ausgestattet ist und vielfältig einsetzbar sein dürfte.

Im Gegensatz zu anderen Arduino-Varianten (Affiliate-Link) richtet sich die Arduino-Platine Nicla Sense ME tendenziell stärker an professionelle respektive industrielle Anwender. Der Vorteil für Entwickler ist daran allerdings, dass sich das Nicla Sense ME-Board wie üblich über die Arduino IDE, Arduino CLI oder den Web Editor programmieren oder verwalten lässt.

Das Board bringt als zentrale Steuereinheit einen nRF52832-SoC mit, welcher mit einem mit 64 MHz arbeitenden Cortex-M4F-Mikrocontroller ausgestattet ist. Der SRAM ist 64 Kilobyte groß, der Flash-Speicher misst 512 Kilobyte. Ein 32-MHz-Oszillator ist verbaut. Verbaut ist auch ein Bluetooth-Modul, welches den 5.0-Standard beherrscht.

Verbaut ist ein Bosch BHI260AP. Dies ist ein Smart-Sensor-Hub für Inertialsensoren, welcher dementsprechend nicht nur mehrere Sensoren, sondern auch Systeme zur Datenverarbeitung mitbringt. Diese sind dafür ausgelegt, direkt auf dem Board auch KI-Modelle zu nutzen.

Dazu kann das System auf einen Beschleunigungssensor und ein Gyroskop zurückgreifen, wobei beide in drei Achsen arbeiten. Ein solches System könnte etwa zu eingesetzt werden, komplexe Bewegungsmuster automatisch zu erkennen - ein Feature, dass etwa Smartwatches von Garmin bereits bieten.

Zur weiteren Ausstattung zählt mit dem BMP390 ein Drucksensor, der sich im Bereich zwischen 300 und 1250 hPa durch eine absolute Genauigkeit von 0,5 hPa auszeichnen soll. Die relative Genauigkeit wird mit umgerechnet rund 25 Zentimeter Höhendifferenz angegeben. Dazu kommt ein 3-Achsen-Magnetometer vom Typ BMM150.

Das BME688-Modul nutzt ebenfalls künstliche Intelligenz und kann auf einen Drucksensor, einen Sensor zur Messung der Feuchtigkeit und ein Thermometer zurückgreifen. Dazu kommt ein Gassensor, mit dem etwa VOCs (flüchtige organische Verbindungen) und Kohlenstoffmonoxid erfasst werden kann. Beispielsweise können mit dem System so Lecks in Gasleitungen, Brände und die Luftqualität erkannt beziehungsweise erfasst werden.

Der Nicla Sense ME ist ab sofort für 59 Euro erhältlich.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Nicla Sense ME: Spannende Arduino-Entwicklerplatine bringt viele Detektoren mit und kann Gas mit KI-Hilfe erschnüffeln
Autor: Silvio Werner, 25.09.2021 (Update: 26.09.2021)