Notebookcheck

Nintendo: Ist ein Comeback des Game Boys geplant?

Plant Nintendo einen "Game Boy Classic Mini"?
Plant Nintendo einen "Game Boy Classic Mini"?
Eine Patentanmeldung von Nintendo zeigt eine mögliche Neuauflage des legendären Game Boy Classics. Nach den erfolgreichen Neuerscheinungen der Retroklassiker NES Mini und SNES Mini wäre ein “Game Boy Classic Mini” der logische nächste Schritt.

Der Twitter-Account von @trademark_bot zeigt die Abbildung eines Game Boys aus einer Patentanmeldung von Nintendo, die bereits am 15. September 2017 auf den Namen “Game Boy Classic Mini” stattgefunden hat. Weitere Details sind keine bekannt, da Nintendo alle Dokumente vor dem Zugriff durch die Öffentlichkeit schützen ließ.

Noch gibt es von Nintendo keine offizielle Erklärung, allerdings weist die Patentanmeldung doch stark auf eine weitere Neuerscheinung des Retroklassikers hin, da die Eintragung unter anderem auch in die Produktkategorie “Spielekonsole” erfolgte. Das wäre nicht das erste Mal, dass Nintendo einen erfolgreichen Klassiker wiederbeleben lässt, wie man an den Spielekonsolen NES Mini und SNES Mini sehen konnte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Nintendo: Ist ein Comeback des Game Boys geplant?
Autor: Daniel Puschina, 12.10.2017 (Update: 12.10.2017)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.