Notebookcheck

Offiziell: Xiaomi Redmi S2 wird am 10. Mai vorgestellt

Offiziell: Xiaomi Redmi S2 wird am 10. Mai vorgestellt
Offiziell: Xiaomi Redmi S2 wird am 10. Mai vorgestellt
Auf der chinesischen Twitter-Alternative Weibo hat Hersteller Xiaomi nun bereits den dritten Teaser zum Redmi S2 gepostet. Das Bild präsentiert das Smartphone und bestätigt den 10. Mai als Enthüllungstermin.

Auf dem offiziellen Redmi Mobile Weibo Account hat der Hersteller Xiaomi nun den bereits dritten Teaser zum Redmi S2 veröffentlicht. Das Plakat zeigt das Redmi S2 mit dem chinesischen Schauspieler Liu Haoran (oder umgekehrt) und bestätigt den 10. Mai als den offiziellen Termin zur Vorstellung des Gerätes.

Selbstredend verrät das Poster keine neuen technischen Details zum Xiaomi-Smartphone, allerdings scheint sich der Verdacht zu erhärten, dass der Marketing-Fokus bei der Redmi S-Serie auf den Selfie-Qualitäten der Modelle liegen wird.

Außerdem gibt es ja bereits eine Menge Leaks zum Gerät. Erst gestern berichteten auch wir über die reale Sichtung des Redmi S2 in einem tschechischen Mi Store. Ein User hatte das Gerät und die Tafel mit Ausstattungsmerkmalen abfotografiert. Zusammen mit den vielen Gerüchten und Leaks lassen sich folgende Specs ausweisen: Snapdragon 625, 3 GB RAM und 32 GB Hauptspeicher. Dual-Kamera mit 12 + 5 MP auf der Rückseite und eine Selfiekamera mit 16 MP. Als OS kommt Android Oreo mit MIUI 9, dazu ein Akku mit 3.080 mAh.

Quelle(n)

Weibo via Gizchina

Bild: Xiaomi (Weibo)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Offiziell: Xiaomi Redmi S2 wird am 10. Mai vorgestellt
Autor: Christian Hintze,  4.05.2018 (Update:  4.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).