Notebookcheck

Neuer Xiaomi Mi 7 Geekbench-Eintrag, Score ist niedriger als beim "Dipper" Mi 7

Neuer Xiaomi Mi 7 Geekbench-Eintrag, Score ist niedriger als beim "Dipper" Mi 7
Neuer Xiaomi Mi 7 Geekbench-Eintrag, Score ist niedriger als beim "Dipper" Mi 7
Im vergangenen März tauchte ein Xiaomi-Smartphone mit dem Codenamen „Dipper“ bei Geekbench auf und es wurde davon ausgegangen, dass es sich dabei um das Mi 7 handelt. Ein nun aktuell entdeckter Eintrag verzichtet auf den Codenamen. Das neue Ergebnis des Xiaomi Mi 7 fällt allerdings etwas geringer aus als das des damaligen Dipper.

Xiaomi hat per Teaser-Poster den 23. Mai als Vorstellungstermin für das brandneue Mi 7 auserkoren. Im Zuge der baldigen Enthüllung wurde das Xiaomi-Smartphone nun auf Geekbench gesichtet – schon wieder.

Denn im März war bereits ein vermeintlicher Geekbencheintrag des Mi 7 bekannt geworden. Damals war das Gerät noch unter dem Codenamen „Dipper“ gelistet. Dennoch werden beide Einträge als authentisch eingestuft. Der aktuelle Eintrag weist 6 GB RAM für das Mi 7 aus, das Dipper hatte noch 8 GB, es wird also sehr wahrscheinlich mehrere Modelle mit unterschiedlicher Ausstattung geben.

Womöglich handelt es sich bei Dipper auch um eine andere Variante des Mi 7. Denkbar ist auch, dass Xiaomi regionsspezifische Versionen entwickelt, beispielsweise für China und Europa. Wie auch immer, das neue Mi 7 wird laut Teaser am 23. Mai erscheinen, übrigens einen Monat später als der Vorgänger Xiaomi Mi 6, welcher noch im April erschien.

Laut Geekbench-Eintrag arbeitet im Mi 7 ein Snapdragon 835 SoC von Qualcomm, für Dipper wurde im März noch ein Snapdragon 845 gelistet. Wenn man vorherigen Leaks glaubt, dann hat das Smartphone ein paar beeindruckende Specs zu bieten: Ein in das Display integrierten Fingerprintsensor dürfte sogenannte „westliche“ Hersteller wie Apple und Samsung vor Neid erblassen lassen, schließlich sind sie gegenüber den chinesischen Herstellern damit mächtig im Verzug.

Darüber hinaus soll das Mi 7 Qi Wireless Charging bieten und eine 16 MP-Kamera auf der Rückseite haben. Womöglich folgt es auch dem aus der Not geborenen Trend des Notch-Designs. Bei den unterschiedlichen Prozessoren verwundert es nicht, dass das neu gelistete Mi 7 auf deutlich schwächere Werte kommt: Im Single-Core-Test erreicht es 1.914 (Dipper: 2.449) Punkte, im Multi-Core-Test sind es 6.334 (Dipper: 8.309). Womöglich plant Xiaomi auch die Veröffentlichung einer Art „Lite“-Variante, wie es beispielsweise Huawei seit Jahren vormacht. Genaues wird sich wohl erst am 23. Mai sagen lassen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Neuer Xiaomi Mi 7 Geekbench-Eintrag, Score ist niedriger als beim "Dipper" Mi 7
Autor: Christian Hintze,  8.05.2018 (Update:  8.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).