Notebookcheck

Xiaomi E6 Specs via Geekbench enthüllt

Xiaomi E6 Specs via Geekbench enthüllt
Xiaomi E6 Specs via Geekbench enthüllt
Erst gestern wurde das Xiaomi Strakz auf Geekbench gesichtet, ausgestattet mit einem Snapdragon 625 und 4 GB Arbeitsspeicher. Heute taucht nun ein weiteres Smartphones des chinesischen Herstellers auf der gleichen Benchmarkseite auf. Der Eintrag listet ein Xiaomi E6 inklusive eines Acht-Kern-Prozessors mit 2 GHz Taktrate und 3 GB RAM.

Gestern haben wir über das Auftauchen eines neuen Xiaomi-Smartphones mit dem seltsamen Label „Strakz“ berichtet. Wie so viele Xiaomi-Modelle der Mittelklasse soll auch dieses von einem Snapdragon 625 angetrieben werden.

Das nun gesichtete Xiaomi E6 listet zwar nicht die exakte Modellnummer des Prozessors auf, allerdings handelt es sich wohl um einen Octa-Core-Prozessor mit 2 GHz und es wird spekuliert, dass es sich wieder um einen Snapdragon 625 handeln könnte. Begleitet wird die Qualcomm-CPU von 3 GB Arbeitsspeicher, als Betriebssystem ist Android Oreo 8.1 vorinstalliert.

Im Single-Core-Test erreicht das noch unbekannte Gerät einen Wert von 841 Punkten, im Multi-Core-Test schneidet es mit 4.259 Punkten ab. Die Werte entsprechen ungefähr den Ergebnissen eines Xiaomi Mi 5X und machen den Snapdragon 625 als CPU noch ein Stück wahrscheinlicher. Bei dem E6 könnte es sich demnach um einen neuen Spross der Redmi-Serie handeln, oder auch um eine internationale Version des kürzlich enthüllten Redmi S2.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Xiaomi E6 Specs via Geekbench enthüllt
Autor: Christian Hintze, 17.05.2018 (Update: 17.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).