Notebookcheck

Xiaomi noch im Mai offiziell in Italien und Frankreich

Offizell: Xiaomi kommt noch im Mai nach Italien und Frankreich.
Offizell: Xiaomi kommt noch im Mai nach Italien und Frankreich.
Es ist offiziell: Xiaomi wird in Kürze auch in Italien und Frankreich ganz offiziell auftreten und seine Xiaomi-Smartphones verkaufen. Über Twitter und andere Soziale Netzwerke hat Xiaomi diesen Schritt mit einem Teaser und zwei Terminen für die Launch-Events bekannt gegeben.

Xiaomi geht nicht nur an die Börse, sondern treibt auch die Expansion rund um den Globus voran. Mehr als die Hälfte seiner Smartphones verkauft Xiaomi mittlerweile im Ausland und nicht mehr auf dem Heimatmarkt China. Vor allem in Indien lief es im vergangenen Jahr für Xiaomi hervorragend. Xiaomi ist in Indien aktuell die Nummer 1 bei den Smartphones und rangiert damit vor Samsung, Oppo und Vivo. Auch in Europa baut Xiaomi seine Marktpräsenz immer weiter aus.

Xiaomi ab Ende Mai 2018 auch in Italien und Frankreich

Nach den Shops in EU-Ländern wie Spanien und einigen osteuropäischen Ländern geht es es jetzt für Xiaomi auch offiziell nach Italien und Frankreich. Wie Xiaomi bereits über Twitter offiziell bekannt gegeben hat, landet Xiaomi in Italien am 24. Mai. Auf der Xiaomi-Webseite ist die Länderrepräsentanz für Xiaomi Italia bereits online. Angeboten werden neben Smartphones wie dem Mi A1 mit Android One, Mi Mix 2, Mi Max 2 sowie Redmi 5, Redmi 5 Plus, Redmi 5A, Redmi 4X, Redmi Note 5A auch andere Elektronikartikel wie die Körperwaage Mi Body Composition Scale oder der Fitnesstracker Mi Band 2. Auch die Powerbanks, die elektrische Zahnbürste Mi Electric Toothbrush und die Mi Sports Bluetooth Earphones sind zu finden.

Für Frankreich hat Xiaomi noch keine eigene Länderpräsenz-Webseite auf Mi.com aufgeschaltet. Dafür sind die Franzosen zwei Tage früher beim Launch-Event für Xiaomi France dabei. Denn Xiaomi France feiert seinen Einstand in der Xiaomi-Familie schon am 22. Mai. Weitere Details hierzu will Xiaomi in Kürze bekannt geben.

Xiaomi-Smartphones auch in Österreich und anderen EU-Ländern

Xiaomi verkauft seine Smartphone über verschiedene Kanäle schon seit geraumer Zeit auch in Europa. Offizielle Ländervertretungen unterhielt der Hersteller aus China, der mittlerweile von der elektrischen Zahnbürste bis hin zum Fernseher so ziemlich alles verkauft, in der Vergangenheit aber nur in einzelnen Ländern wie Polen und Spanien.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Xiaomi noch im Mai offiziell in Italien und Frankreich
Autor: Ronald Matta,  9.05.2018 (Update:  9.05.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.