Notebookcheck

Xiaomi: Mi Mix 2S jetzt auch als Kunst-Edition bestellbar

Umgerechnet 576 Euro kostet die Art Special-Edition des Mi Mix 2S von Xiaomi.
Umgerechnet 576 Euro kostet die Art Special-Edition des Mi Mix 2S von Xiaomi.
Das Mi Mix 2S gab es anfangs in Schwarz und Weiß, doch jetzt hat Xiaomi überraschend noch eine ganz spezielle Sonderedition angekündigt: Die Art Special-Edition. In Zusammenarbeit mit dem British Museum kann die Edition um umgerechnet 576 Euro bestellt werden.

Special Editions gibt es von vielen Smartphones, Samsung und Apple legen beispielsweise gerne neue Farbvarianten bestehender Flaggschiffe auf, sobald die anfänglichen Verkaufsrekorde etwas nachlassen. OnePlus hat uns ebenfalls schon mit vielen Spezial-Editionen beglückt, hier beispielsweise gern passend zum Design und Ton eines aktuellen Blockbuster-Films aus Hollywood.

Xiaomi hat von Beginn an das künstlerische Design seines Mi Mix 2S in den Vordergrund gestellt und bereits zur Präsentation anklingen lassen, dass sich das Schmuckstück gut in einem Museum machen würde und so verwundert es vielleicht weniger, dass nun eine Kunst-Edition des Mi Mix 2S erschienen ist, in China ist sie bereits um 4.300 Yuan (umgerechnet 576 Euro) zu haben.

Hierbei handelt es sich um die Top-Edition des Randlos-Handys mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher und ist ansonsten natürlich absolut identisch mit den regulären Versionen. Insgesamt zahlt man etwa 300 Yuan Aufpreis für eine liebevoll gestaltete Box mit einigen Bildern aus der Deruta Keramik-Ausstellung des britischen Museums aus dem frühen 15. Jahrhundert. Auch MIUI wurde natürlich um einige passende Bilder aufgehübscht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Xiaomi: Mi Mix 2S jetzt auch als Kunst-Edition bestellbar
Autor: Alexander Fagot,  9.05.2018 (Update:  9.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.