Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

OnePlus 5T: Keine HD-Videos über Netflix und Amazon Prime Video

OnePlus 5T: Keine HD-Videos über Netflix und Amazon Prime Video
OnePlus 5T: Keine HD-Videos über Netflix und Amazon Prime Video
Peinlich: Besitzer eines OnePlus 5T oder OnePlus 5 können sich aktuell keine HD-Videos auf Netflix und Amazon Prime Video auf ihren Smartphones ansehen. OnePlus will nachbessern.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

OnePlus macht wieder einmal Negativschlagzeilen. Diesmal mit einer offenbar fehlenden respektive nicht unterstützten DRM-Stufe von Googles Widevine DRM. Laut Berichten von Xda-developers und The Verge unterstützen weder das OnePlus 5 noch das OnePlus 5T aktuell Widevine Level 1, der zur Wiedergabe von HD-Videos in 720p+ über diese Videoplattformen notwendig ist.

Aktuell können OnePlus 5T und OnePlus 5 nur mit Widevine Level 3 umgehen und daher auch über Netflix oder Amazon Prime Video, unabhängig vom jeweiligen Abomodell und den Hardwarevoraussetzungen, lediglich Videos in SD-Qualität abspielen. Wie es zu diesem blamablen Fauxpas kommen konnte, hat OnePlus den erbosten Smartphone-Käufern bisher nicht erklärt.

Laut The Verge will OnePlus aber mit einem zukünftigen Update die Unterstützung von Widevine Level 1 nachliefern. Zumindest für das OnePlus 5T. Ob das OnePlus 5 auch diese DRM-Stufe nachgereicht bekommt, bleibt weiter offen. Auch zu einem Zeitrahmen, wann die Besitzer der OnePlus-Smartphones mit einem Update rechnen können, konnte OnePlus bisher keine Aussage machen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13263 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > OnePlus 5T: Keine HD-Videos über Netflix und Amazon Prime Video
Autor: Ronald Matta, 11.12.2017 (Update: 11.12.2017)