Notebookcheck

Oppo Find X: Alle Specs vorab geleakt, Notch wahrscheinlich

Das Find X von Oppo bleibt wohl beim Notch-Design und legt dafür bei der Kamera nach.
Das Find X von Oppo bleibt wohl beim Notch-Design und legt dafür bei der Kamera nach.
Viele Gerüchte ranken sich um Oppos Antwort auf das Vivo Nex, einige wurden durch geleakte Specs bekräftigt, andere, wie die vermutete 3D-Gesichtserkennung, muss man wohl verwerfen. Eines ist schon jetzt klar: Was Vivos Nex im Bereich Kamera vermissen lässt, dürfte Oppos Find X mit an Bord haben, dafür gibt es wohl eine Notch im ansonsten randlos gehaltenen Design.

Das perfekte Smartphone gibt es nicht. Das Vivo NEX S war ein Versuch, die von manchen sehr verhasste Notch zu eliminieren, dafür lässt der offizielle Launch des ehemaligen Konzept-Phones einiges im Bereich Kamera-Technologie vermissen. Hier setzt Vivos am 19. Juni startendes Find X an und es wird vermutlich deutlich spannender für Fotografen und Hobbyfilmer. Ob die vor zwei Jahren am Mobile World Congress vorgestellte 5X-Zoomtechnologie tatsächlich endlich in einem Smartphone implementiert ist, wissen wir zwar noch nicht, zumindest deutet Oppos Teaser aber auf deutlich bessere Zoom-Features.

Notchiges Design wahrscheinlich

Das Bild oben ist ein Ausschnitt aus einem definitiv modifizierten Oppo-Teaser, dessen Original unten zu sehen ist und sollte nicht für bare Münze genommen werden - dennoch, zur Verdeutlichung des vermuteten Designs taugt er, denn bisherige Gerüchte und Leaks deuten durchaus auf eine Einkerbung aka Notch im ansonsten recht randlos gehaltenen Frontdesign, welches möglicherweise ebenfalls, wie das Vivo NEX S, über einen Fingerabdrucksensor im Display verfügen wird. Das wird zwar in den kürzlich geleakten Specs (siehe Tabelle unten) nicht erwähnt, dafür sind dort andere Details (wieder) zu finden.

Klassische Flaggschiff-Technik

Das Find X dürfte wohl mit einem 6,4 Zoll Super-AMOLED-Display von Samsung starten, als Auflösung werden realistische 2.340 x 1.080 Pixel angegeben. An Bord befindet sich weiters ein Snapdragon 845-SoC mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher, der Akku fasst mit 3.730 mAh etwas weniger als beim Vivo NEX. Dafür ist die Kamera-Sektion deutlich hochauflösender verbaut. Vorne steckt ein 25 Megapixel-Sensor in der vermuteten Notch, hinten gibt's eine Dual-Cam bestehend aus 20 Megapixel Sensor und 16 Megapixel-Shooter, alle Optiken sind offenbar durchgängig mit F/2.0 Blende ausgelegt.

Oppos 5X-Technologie marktreif?

Ob hinter den Angaben im Specsheet noch die Periskop-artige 5X-Technologie vom MWC 2017-Prototypen steckt, wissen wir jetzt noch nicht. Ähnlich wie beim Vivo NEX S ist wohl auch im Find X ein Worldmodem mit Unterstützung vieler LTE-Bänder weltweit integriert, das lässt auf eine internationale Verfügbarkeit oder zumindest auf bessere LTE-Unterstützung beim Eigenimport hoffen. Das mit Android 8.1 und Oppos ColorOS arbeitende Flaggschiff kommt offenbar in rotem und blauem Gewand daher - mal sehen ob ein klassisches Schwarz auch noch geplant ist.

Der Teaser deutet auf 5X-Zoom.
Der Teaser deutet auf 5X-Zoom.
Die kürzlich geleakten Specs.
Die kürzlich geleakten Specs.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Oppo Find X: Alle Specs vorab geleakt, Notch wahrscheinlich
Autor: Alexander Fagot, 14.06.2018 (Update: 14.06.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.