Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oppo Find X3 Pro kommt mit dem allerbesten Samsung-Display, wird aber günstiger als das Galaxy S21 Ultra

Mit dem Find X3 Pro will Oppo dem Samsung Galaxy S21 Ultra in Sachen Display in nichts nachstehen. Der Preis ist in ähnlichen Dimensionen. (Bild: Oppo)
Mit dem Find X3 Pro will Oppo dem Samsung Galaxy S21 Ultra in Sachen Display in nichts nachstehen. Der Preis ist in ähnlichen Dimensionen. (Bild: Oppo)
Nächste Woche wird Oppo mit dem Find X3 Pro erneut Anlauf an die Spitze der Smartphone-Hersteller nehmen und hierzu auf ein ähnlich eindrucksvolles Display wie Samsung beim Galaxy S21 Ultra setzen. Ein Leaker liefert zum Oppo-Teaser gleich den passenden Europreis sowie konkrete Preisangaben für das Oppo Find X3 Neo und Find X3 Lite.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Dass Oppo auf ein durchgehendes 10-bit Farbmanagement im Find X3 Pro setzen wird, ist jetzt nicht mehr wirklich neu, zuletzt erinnerten die Teaser in Oppos Heimat China aber mal wieder daran, dass im Snapdragon 888-Flaggschiff von der Kamera bis zum Display durchgehend auf 10-bit Auflösung und damit eine Milliarde darstellbare Farben gesetzt wird.

Der neueste Teaser (siehe unten) legt den Fokus nun aufs Display und erhebt natürlich auch hier 10-bit zum Maßstab aller Dinge, denn die mit dem Oppo Find X3 möglichen cinematographischen Meisterwerke - etwa kleine Sci-Fi-Movies - will man dann ja auch entsprechend hochwertig wiedergeben. Laut Leaker Ice Universe setzt Oppo hier ebenfalls, wie Samsung beim Galaxy S21 Ultra, auf ein E4 Dynamic AMOLED-Panel des südkoreanischen Herstellers - vorerst exklusiv in China.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Oppo bewirbt durchgehendes 10-bit Farbmanagement von den dualen Hauptkameras bis zum Samsung E4 Dynamic AMOLED-Display von Samsung.
Oppo bewirbt durchgehendes 10-bit Farbmanagement von den dualen Hauptkameras bis zum Samsung E4 Dynamic AMOLED-Display von Samsung.

Samsung Dynamic AMOLED mit LPTO 

Das nutzt eine LPTO Backplane und unterstützt eine dynamische Bildwiederholrate zwischen 5 Hz und 120 Hz und damit sogar noch einen etwas größeren Bereich als es Samsung für sein eigenes Flaggschiff definiert hatte. Dieses energiesparende Panel, gemeinsam mit der dualen Hauptkamera, der Micro-Lens Mikroskop-Kamera und dem leistungsfähigen Chipsatz im Inneren hat aber seinen Preis. Bisherige Preisangaben für Europa gingen von 1.000 bis 1.200 Euro aus, nun konkretisiert der deutsche Leaker Roland Quandt die Preisangaben. Konkret 1.149 Euro soll das Oppo Find X3 Pro 5G mit 256 GB Speicher bei uns in Deutschland beziehungsweise Österreich kosten, schrieb er via Twitter.

Das klingt nach viel und ist es natürlich auch, immerhin kostet das neueste Oppo-Flaggschiff damit aber doch 150 Euro weniger als das Samsung Galaxy S21 Ultra, welches bei Amazon mit 256 GB Speicher aktuell um 1.300 Euro verkauft wird. Wer weniger zahlen will, erhält bei Oppo am 11. März auch ein Find X3 Neo um 799 Euro, ebenfalls mit 256 GB Speicher, das Find X3 Lite - de facto ein Reno 5 im Design - soll dagegen 449 Euro kosten (für das 128 GB-Modell). Günstig ist das alles nicht unbedingt, das Preis-Leistungsverhältnis ist bei Oppos Ableger Realme natürlich besser, etwa beim Realme GT mit Snapdragon 888 oder dem ebenfalls demnächst kommenden Realme GT Neo mit Mediatek Dimensity 1200.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7734 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Oppo Find X3 Pro kommt mit dem allerbesten Samsung-Display, wird aber günstiger als das Galaxy S21 Ultra
Autor: Alexander Fagot,  5.03.2021 (Update:  5.03.2021)