Notebookcheck

Samsung Galaxy S21 Ultra: Konnten Kamera-Updates die Videoqualität der Exynos 2100-Version verbessern?

Hat sich an der schlechteren Low Light Videoqualität des Galaxy S21 Ultra mit Exynos 2100 nach den Kamera-Updates etwas zum Positiven geändert? (Bild: Golden Reviewer)
Hat sich an der schlechteren Low Light Videoqualität des Galaxy S21 Ultra mit Exynos 2100 nach den Kamera-Updates etwas zum Positiven geändert? (Bild: Golden Reviewer)
Seit etwa 3 Wochen ist das Galaxy S21 Ultra in den Händen von Vorbestellern, erste Vergleiche zwischen der europäischen Exynos 2100-Version und der Snapdragon 888-Variante fielen vor allem bei der Kamera abermals zugunsten der Qualcomm-Version aus. Samsung hat Updates versprochen, die insbesondere die Low-Light Video-Performance des Exynos-Modells verbessern sollten. Wie sieht hier der aktuelle Stand aus?
Alexander Fagot,

Der Golden Reviewer aus Singapur war einer jener Tester, der bereits vor einigen Wochen auf die deutlich schlechtere 4K-Videoqualität des Galaxy S21 Ultra mit Exynos 2100-Chip in dunkleren Umgebungen hingewiesen hatte, wenn man einen direkten Vergleich mit dem gleichnamigen Samsung-Flaggschiff auf Basis des Snapdragon 888 hat, wie es etwa in den USA oder China verkauft wird.

Videoqualität der Exynos-Version leidet bei Dunkelheit

In diesem Jahr hat Samsung ja einiges am Exynos 2100 verbessert, insbesondere die Akkulaufzeit ist nun - nach bisherigen Tests - auf Augenhöhe mit dem Qualcomm-Pendent, auch wenn es bei Hitzeentwicklung und Performance nach wie vor ein paar Unterschiede zwischen den gar nicht so ähnlichen Brüdern aus den verschiedenen Regionen der Welt gibt. Beim Thema Geschwindigkeit kann man argumentieren, dass dies nur bei Benchmarks eine Rolle spielt, dieses Argument zieht bei der Kamera-Qualität eher nicht.

Nun - drei Wochen und einige Updates später hat sich der Tester erneut mit seinen beiden Galaxy S21 Ultra-Testgeräten (hier bei Amazon) in die Dunkelheit begeben und für uns gefilmt. Die bisherigen Updates sollen laut Samsung explizit die Kameraqualität verbessert haben, wie das Video unten demonstriert, zeigen sich die bekannten Mängel der Exynos-Version aber nach wie vor sehr stark.

Auch nach Updates große Unterschiede bei Low-Light Video

Sobald das verfügbare Licht unter einen gewissen Schwellenwert sinkt, zeigt sich die Dominanz der Snapdragon 888-Variante (etwa auch im Screenshot unten), die deutlich mehr Details herausarbeiten kann, wenngleich sie manchmal aber auch stärker rauschende Bilder produziert. Bei der Exynos 2100-Aufnahme verschwimmt dagegen alles teils unsichtbar in der Dunkelheit, was im Vergleichsvideo auch andere Stellen mehr als deutlich zeigen. Mal sehen, ob Samsung die Unterschiede bei den ISPs in den nächsten Wochen noch in den Griff bekommen kann.

Zwischenstand: Zumindest die bisherigen Updates konnten die 4K Videoqualität des Galaxy S21 Ultra mit Exynos 2100 noch nicht verbessern.
Zwischenstand: Zumindest die bisherigen Updates konnten die 4K Videoqualität des Galaxy S21 Ultra mit Exynos 2100 noch nicht verbessern.
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Samsung Galaxy S21 Ultra: Konnten Kamera-Updates die Videoqualität der Exynos 2100-Version verbessern?
Autor: Alexander Fagot, 18.02.2021 (Update: 18.02.2021)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7122 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.