Notebookcheck

Origin PC EVO17-S 2019 (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q)

Ausstattung / Datenblatt

Origin PC EVO17-S 2019 (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q)
Origin PC EVO17-S 2019 (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q)
Grafikkarte
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
512 GB UFS 2.1 Flash, 512 GB 
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, USB-C with DisplayPort 1.3
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth Yes
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.8 x 396.2 x 266.7
Akku
62 Wh, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD 1080p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja
Gewicht
2.5 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Origin PC EVO17-S 2019 (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q)

60% Origin PC EVO17-S Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
On its own, the Origin EVO17-S is an impressive laptop that packs a Core i7 CPU and GTX 2080 graphics into a relatively thin chassis. You also get a comfortable RGB keyboard that you'll enjoy using whether you're gaming or writing a report. But things start to fall apart once you compare the EVO17-S to other 17-inch laptops equipped with RTX 2080 graphics. Our favorite among this niche group is the Razer Blade Pro 17, which offers excellent performance in a premium chassis. The EVO17-S is more portable, but we'd recommend MSI's GS75 Stealth ahead of it. Our biggest problems with the EVO17-S boil down to dismal battery life and an underwhelming display. As a result, the EVO17-S is a very good desktop replacement but not the best laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.09.2019
Bewertung: Gesamt: 60%
ORIGIN PC EVO17-S Laptop Review: Powerful, Thin GeForce RTX-Powered Gaming
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
Regardless, in general, the Origin EVO17-S really impressed us. It offers desktop-like performance in a relatively small package and does so in style with solid industrial design, materials and build quality. It's on the expensive end, but any laptop with this much horsepower is going to cost a few extra pesos and within its 6 pound frame there's desktop class performance to be had.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.06.2019

Kommentar

NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte und Stromsparversion der RTX 2080 mit reduzierten Taktraten. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
9750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,5 GHz (4 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.5 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Origin PC: Es handelt sich um eine US-amerikanische Marke für Laptops und Desktops, vor allem für den Bereich Gaming. Es gibt nur wenige Testberichte, die ersten erschienen 2014. Die Bewertungen sind durchschnittlich.
60%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Asus Zephyrus S GX701GXR-H6081R
GeForce RTX 2080 Max-Q
Razer Blade Pro 17 RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q
MSI GS75 Stealth 9SG
GeForce RTX 2080 Max-Q

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus ROG Zephyrus S GX701-EV020T
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H
Asus Zephyrus S GX701GX-EV021R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo Legion Y740-15ICHg-81UH0020GE
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.2 kg
Alienware m15 R2 P87F
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.16 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-74JA
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Razer Blade 15 RTX 2080 Max-Q, Core i7-8750H
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.1 kg
MSI GS65 Stealth-666
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i9 9880H, 15.6", 1.97 kg
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 16.1", 2.1 kg
Origin PC EVO16-S (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q)
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 16.1", 2.1 kg
Acer ConceptD 7
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.1 kg
MSI GS65 8SG-005
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 1.9 kg
Alienware m15-565K7
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.16 kg
Razer Blade 15 RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.21 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Origin PC Eon17-X 2019
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 17.3", 3.91 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Origin PC EVO17-S 2019 (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q)
Autor: Stefan Hinum (Update: 27.08.2019)