Notebookcheck

Alienware m17 R2-C7XD9

Ausstattung / Datenblatt

Alienware m17 R2-C7XD9
Alienware m17 R2-C7XD9 (m17 Serie)
Prozessor
Intel Core i9-9980HK 8 x 2.4 - 5 GHz, Coffee Lake-H
Grafikkarte
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666
Bildschirm
17.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
512GB M.2 PCIe
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm
Netzwerk
Killer E2600 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.5 x 400 x 294
Akku
Lithium-Ion, 6-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet with Numpad, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.63 kg
Preis
3000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 75% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 90%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 50% Mobilität: 60%, Gehäuse: 60%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Alienware m17 R2-C7XD9

80% Alienware m17 R2 review: A 17-inch showstopper?
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
The Alienware m17 R2 is a potential show-stopper. It's a powerful, lightweight and easy-on-the-eye gaming laptop that packs a punch - and does it with class and style you won't see much elsewhere.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.05.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Alienware m17 (2019) review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Alienware m17 (2019) is an incredibly powerful and stylish gaming laptop that does a lot of things right. We love the new design, and Dell has packed it with some of the best mobile gaming components on the market today. However, it's also very expensive, and battery life is particularly poor.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.12.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Alienware m17 R2 Review
Quelle: Tom's Guide Englisch EN→DE
Alienware has pulled off something impressive with the m17 R2. It's a relatively slim package that's packing a major punch in performance, and it doesn't look too bad, either. The white soft-touch finish is classy and the keyboard is a dream to type on. The glossy plastic around the screen and speaker grill does look a little cheap, however, and will scratch over time.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.10.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
60% Test du Alienware m17 R2 : la vérité est ailleurs
Quelle: Frandroid Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.12.2019
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 90% Bildschirm: 50% Mobilität: 60% Gehäuse: 60%

Kommentar

Modell: Das Alienware m17 R2-C7XD9 ist ein neues Gaming-Notebook mit leistungsstarker Hardware, erstklassigem Display und innovativem Kühlsystem. Mit nur 2,63 kg (5,8 Pfund) und einer Bauhöhe von 18,6 mm sowie 10% geringerer z-Höhe ist das Alienware m17 leichter und schlanker als das vorige m17. Das von Grund auf neu entwickelte m17 verfügt über ein hochwertiges Gehäuse aus Magnesiumlegierung mit neuem legendären Design und kontrastreichen Farboptionen wie Lunar Light und Dark Side of the Moon. Mit 8-Phasen-Spannungsregelung für die Nvidia RTX 2080 Max-Q-Grafikkarte und 6-Phasen-Spannungsregelung für die Intel Core i7 und i9HK Prozessoren ist das neue Alienware m17 für bessere Effizienz und dauerhaftere Turbo-Frequenzen fest verdrahtet. Dies ermöglicht GPU- und CPU-Hochleistung über längere Zeiträume. Der nächste Level wird durch eine GeForce RTX der 2000er-Serie, leistungsstarke Grafik- und Nvidia-Technologien wie Ray Tracing, DLSS und AI-optimiertes Grafik-Rendering erreicht, sodass auch die anspruchsvollsten Titel gemeistert werden. Außer der Innovation für höhere Leistung, nämlich die hocheffiziente Spannungsregelung, unterstützt das neue Alienware m17 bei allen Prozessor-Optionen dynamisches CPU-Clocking. Das Alienware m17 enthält zwei SSDs im RAID-0-Verbund. RAID 0 verbessert die Übertragungsraten und damit die Leistung.

Die Advanced Alienware-Cryo-Tech v3.0 kühlt und schützt die CPU mit 6-Phasen-Spannungsregelung und die GPU mit 8-Phasen-Spannungsregelung. Außerdem wurden die Durchmesser der CPU-Lüfterblätter um 32 % und jene der GPU um 10 % vergrößert. Gegenüber Cyro-Tech-v2.0 ist der Luftstrom besser und kühlere Luft wird direkt zu den empfindlichsten Kernen des Systems geleitet. Das neue Alienware m17 bietet standardmäßig mit ein außergewöhnliches FHD-Display, mit einem Farbumfang von 72 %, einer Helligkeit von 300 cd/m² und der dünnsten linken und rechten Einfassungen (6,6 mm) unter allen anderen 17 Zoll großen Alienware-Gaming-Laptops. Trotz schlanker und leichter Bauweise bietet das m17 einen 17,3 Zoll großen Bildschirm mit optional schnellen Bildwiederholraten. Das 144-Hz-Anzeigefeld unterstützt die brandneue Eyesafe-Display-Technologie. Diese verringert den schädlichen blauen Lichtanteil ohne Farbverzerrung. Die neue Tastatur wurde von Grund auf neu gestaltet. Ihr Hubweg (1,7 mm) ist länger als beim vorherigen m17. Zudem bietet sie die AlienFX-Beleuchtung mit RGB pro Taste, N-Key-Rollover und Anti-Ghosting-Technologie. Ein neues Touchpad aus Präzisionsglas sorgt für ein hochwertiges Spielerlebnis, das Benutzer fühlen können. Insgesamt bietet das Alienware m17 R2-C7XD9 eine High-End-Spezifikation, ist aber nicht billig. Es eignet sich für Gamer, die viel unterwegs sind und das Budget dafür haben.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte und Stromsparversion der RTX 2080 mit reduzierten Taktraten.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i9-9980HK: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem acht CPU-Kerne mit 2,4 - 5 GHz (4,2 GHz bei 8 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Dank freiem Multiplikator ist ein Übertakten der CPU möglich. Die 5 GHz werden nur mit Thermal Velocity Boost erreicht, sonst ist der maximale Turbo 4,9 GHz.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.30": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.63 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Alienware: Alienware wurde 1996 in den USA gegründet. Die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 zum Dell-Konzern. Die Produktpalette fokussiert vor allem Gaming-Laptops und -Desktops. Markenzeichen ist ein leicht futuristisch anmutendes Design mit einem Alien als Logo. Zusätzlich werden Workstations für Privat- und Geschäftskunden vertrieben.

Alienware kann am Notebook-Markt zu den Herstellern mittlerer Größe eingeordnet werden. Es gibt einige Testberichte mit in Summe durchschnittlichen Bewertungen.


75%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus Zephyrus S GX701GXR-HG113R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
MSI P75 Creator 9SG-1013NL
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i9-9880H
Alienware m17 R2, i7-9750H, RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
Lenovo Legion Y740-17IRHg-81UJ001VGE
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
Asus ROG Zephyrus S GX701GXR
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
Asus Zephyrus S GX701GXR-H6081R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
Asus ROG Zephyrus S GX701-EV020T
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-8750H
Origin PC EVO17-S 2019 (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q)
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
Asus ROG Zephyrus S GX701GXR-EV013R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

MSI GT76 Titan 9SG-225ID
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i9-9900K, 4.2 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Omen X 2S 15-dg0004ur
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i9-9880H, 15.60", 2.5 kg
Alienware m15 R2-N00AWm15R210
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.2 kg
HP Omen X2S 15-dg0901ng
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.46 kg
Asus Zephyrus S GX531GXR-AZ044R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.1 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-75C9
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.1 kg
HP Omen 15-dh0009ng
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.63 kg
Lenovo Legion Y740-15ICHg-81UH0020GE
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.2 kg
Alienware m15 R2 P87F
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.16 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-74JA
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-8750H, 15.60", 2 kg
Razer Blade 15 RTX 2080 Max-Q, Core i7-8750H
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-8750H, 15.60", 2.1 kg
MSI GS65 Stealth-666
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i9-9880H, 15.60", 1.97 kg
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 16.10", 2.1 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Alienware m15 R3, 10980HK RTX 2080 Super Max Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i9-10980HK, 15.60", 2.5 kg
Alienware Area-51m R2, i7-10700K, RTX 2070 Super
GeForce RTX 2070 Super Mobile, unknown, 17.30", 4.1 kg
Alienware Area-51m R2, i9-10900K, RTX 2080 Super
GeForce RTX 2080 Super Mobile, Comet Lake i9-10900K, 17.30", 4.1 kg
Alienware m17 R3-RW22J
GeForce RTX 2070 Super Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 17.30", 2.97 kg
Alienware m15 R3 P87F
GeForce RTX 2070 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.266 kg
Alienware m17 R3 i9, RTX 2080
GeForce RTX 2080 Super Mobile, Comet Lake i9-10980HK, 17.30", 2.97 kg
Alienware m17 R2-C1DGG
GeForce RTX 2070 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 17.30", 2.63 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware m17 R2-C7XD9
Autor: Stefan Hinum,  9.11.2019 (Update:  9.11.2019)