Notebookcheck

Alienware m17 R2 mit derselben Core-i9-CPU wie das XPS 15 und MacBook Pro, aber 30 % schneller

Das Alienware m17 R2 hat dieselbe Core-i9-CPU wie das XPS 15 und MacBook Pro 15, läuft aber um 30 % schneller (Bildquelle: Dell)
Das Alienware m17 R2 hat dieselbe Core-i9-CPU wie das XPS 15 und MacBook Pro 15, läuft aber um 30 % schneller (Bildquelle: Dell)
Wenn es um CPU-Performance geht kommt es sehr wohl auf die Größe an. Das dickere, schwere und lautere Alienware-Gehäuse schafft es tatsächlich das deutlich mehr aus Intels Core i9-9980HK zu quetschen als das kleinere und leichtere XPS 15 oder MacBook Pro 15.
Allen Ngo (übersetzt von Finn D. Boerne), 🇺🇸

Das Dell Alienware m17 R2 richtet sich an eine gänzlich andere Zielgruppe als das  Apple MacBook Pro 15 oder das XPS 15, daher ist es ein wenig so als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen, wenn man diese Systeme gegeneinander antreten lässt. Doch selbst unter diesen Bedingungen führt kein Weg daran vorbei, dass sie alle über ähnliche Komponenten verfügen die sich eben doch direkt miteinander vergleichen lassen.

Die drei eben erwähnten Laptops können allesamt mit bis zu einem Core i9-9980HK ausgestattet werden. Daher ist es nicht verkehrt anzunehmen, dass alle drei auch eine vergleichbare CPU-Performance bieten können. Wie wir aber schon mehrfach in der Vergangenheit bewiesen haben kann sich die CPU-Performance selbst bei identischer CPU von Laptop zu Laptop erheblich unterscheiden. In vorliegenden Fall ist der Core i9-9980HK im Alienware in der Lage selbst bei 100-prozentiger Auslastung einen Takt von 4,1 bis 4,2 GHz zu halten, verglichen mit gerade mal 1,9-2,7 GHz beim XPS 15 oder 3,0 GHz beim MacBook Pro 15. Leistungsdrosselung ist beim Alienware m17 R2 spürbar weniger ausgeprägt, weshalb es im CineBench-Test auch zwischen 25 und 30 Prozent höhere Ergebnisse erzielen kann als das XPS oder MacBook Pro.

Der größte Nachteil sind die hohen Kerntemperaturen. Der Core i9 des Alienware erreicht unter maximaler Last 99 °C, verglichen mit 66 °C und 90 °C bei XPS und MacBook Pro. Wer also beim Kauf eines i9 maximale CPU-Performance will muss sich jenseits von XPS und MacBook Pro umschauen oder alternativ ein paar hundert Euro einsparen, indem letztere einfach mit einem Core i7 konfiguriert werden.

010203040506070809010011012013014015016017018019020021022023024025026027028029030031032033034035036037038039040041042043044045046047048049050051052053054055056057058059060061062063064065066067068069070071072073074075076077078079080081082083084085086087088089090091092093094095096097098099010001010102010301040105010601070108010901100111011201130114011501160117011801190120012101220123012401250126012701280129013001310132013301340135013601370138013901400141014201430144014501460147014801490150015101520153015401550156015701580159016001610162016301640165016601670168016901700Tooltip
Alienware m17 R2 P41E GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-9980HK, 2x SK Hynix PC601 NVMe 512 GB (RAID 0); CPU Multi 64Bit: Ø1640 (1625.22-1699.96)
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650 GeForce GTX 1650 Mobile, i9-9980HK, Toshiba XG6 KXG60ZNV1T02; CPU Multi 64Bit: Ø1314 (1090.6-1600.38)
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20 Radeon Pro Vega 20, i9-9980HK, Apple SSD AP1024; CPU Multi 64Bit: Ø1308 (1257.47-1327.02)
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Intel Core i9-9980HK
481 Points ∼88% +1%
Alienware m17 R2 P41E
Intel Core i9-9980HK
478 Points ∼88%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (445 - 505, n=9)
476 Points ∼88% 0%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK
457 Points ∼84% -4%
CPU (Multi Core)
Alienware m17 R2 P41E
Intel Core i9-9980HK
4136 Points ∼41%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (2974 - 4150, n=9)
3523 Points ∼35% -15%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK
3293 Points ∼33% -20%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Intel Core i9-9980HK
3197 Points ∼32% -23%
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK
201 Points ∼90% +3%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (181 - 215, n=13)
199 Points ∼89% +2%
Alienware m17 R2 P41E
Intel Core i9-9980HK
195 Points ∼87%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Intel Core i9-9980HK
181 Points ∼81% -7%
CPU Multi 64Bit
Alienware m17 R2 P41E
Intel Core i9-9980HK
1754 Points ∼40%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (1327 - 1930, n=14)
1656 Points ∼38% -6%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK
1600 (min: 1090.6, max: 1369.3, 99%-Perzentil: 1367.66) Points ∼37% -9%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Intel Core i9-9980HK
1327 Points ∼30% -24%
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Alienware m17 R2 mit derselben Core-i9-CPU wie das XPS 15 und MacBook Pro, aber 30 % schneller
Autor: Allen Ngo, 28.02.2020 (Update: 28.02.2020)
Allen Ngo
Editor of the original article: Allen Ngo - US Editor in Chief
Nach meinem Abschluss in Umwelthydrodynamik an der Universität von Kalifornien studierte ich Reaktorphysik, um vom US NRC die Lizenz zum Betrieb von Kernreaktoren zu erhalten. Man gewinnt ein erstaunliches Maß an Wertschätzung für alltägliche Unterhaltungselektronik, nachdem man mit modernen Reaktorsystemen gearbeitet hat, die erstaunlicherweise noch immer von Computern aus den 80er Jahren betrieben werden. Wenn ich nicht gerade die US-Seite von Notebookcheck betreue, verfolge ich gerne die eSports-Szene und neueste Nachrichten aus dem Gaming-Bereich.