Notebookcheck Logo

Poco F4: Leaker nennt mögliche Spezifikationen mit verschiedenen Upgrades und einer "Enttäuschung"

Ein Leaker nennt die möglichen Spezifikationen des Poco F4, dem Nachfolger des hier zu sehenden Poco F3. (Bild: Poco)
Ein Leaker nennt die möglichen Spezifikationen des Poco F4, dem Nachfolger des hier zu sehenden Poco F3. (Bild: Poco)
Ein bekannter Leaker hat die möglichen Spezifikationen des Poco F4, dem Nachfolger des aktuellen Poco-Flaggschiffes F3, enthüllt. Neben einigen Upgrades gibt es auch eine kleine "Enttäuschung".

Nachdem Poco heute mit dem Poco X4 Pro 5G und dem Poco M4 Pro zwei neue Smartphones vorgestellt hat, steht mit dem Poco F4 ein weiteres Modell in den Startlöchern. Der oft zuverlässige Leaker Yogesh Brar hat nun bei Twitter die möglichen Spezifikationen des neuen Flaggschiff-Modells von Poco, dem Nachfolger des aktuell reduzierten Poco F3, geteilt.

Laut den Informationen des Leakers ist das Poco F4 mit dem Snapdragon 870 ausgestattet. Dies ist der gleiche Prozessor, der schon im Vorgänger Poco F3 verbaut ist. Es handelt sich hierbei um den Flaggschiff-Chip von Qualcomm aus dem Jahr 2020, der somit nicht mehr ganz so aktuell ist, aber immer noch ausreichend Leistung liefert. Dieser Prozessor wird laut früheren Leaks auch für das Redmi K50 erwartet, das üblicherweise dann als Poco F4 global startet. So war es zumindest im vergangenen Jahr mit dem Redmi K40 und dem Poco F3.

Ein Upgrade soll laut dem Leak hingegen die Speicherausstattung erfahren. Gibt es das aktuelle Poco F3 "nur" mit 6 und 8 GB RAM, soll der Nachfolger auch mit 12 GB LPDDR5 RAM erhältlich sein. Dazu nennt der Leaker die üblichen 128 und 256 GB UFS3.1 Speicher. Auch bei der Ladegeschwindigkeit des mit 4.500 mAh wohl kaum veränderten Akkus nennt er eine Steigerung von aktuell 33 Watt auf 67 Watt.

Eine Verbesserung erwartet der Leaker zudem bei der Kameraausstattung. Die Triple-Cam setzt sich wohl aus 50 Megapixel Haupt-, 13 Megapixel Ultraweitwinkel- sowie 5 MP Telemakro-Kamera zusammen und löst damit etwas höher auf. Auch die Selfie-Knipse bekommt laut dem Leaker mit dann 32 Megapixel ein Upgrade. Dazu ist MIUI 13, diesmal auf Basis von Android 12, im Einsatz - sollten sich die Informationen des Leakers bestätigen.

Einen möglichen Launchtermin nennt er hingegen nicht. Der Vorgänger ist im März vergangenen Jahres enthüllt worden, sodass der Launch des Poco F4 vermutlich nicht mehr allzu weit entfernt ist...

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Poco F4: Leaker nennt mögliche Spezifikationen mit verschiedenen Upgrades und einer "Enttäuschung"
Autor: Marcus Schwarten, 28.02.2022 (Update: 28.02.2022)