Notebookcheck

Raspberry Pi 3 A+: Die Leistung des 3 B+ für weniger Geld

Der neue, kleinere Pi 3 A+ bietet die Leistung des 3 B+ auf einer kleineren Platine. (Bild: Raspberry Pi Foundation)
Der neue, kleinere Pi 3 A+ bietet die Leistung des 3 B+ auf einer kleineren Platine. (Bild: Raspberry Pi Foundation)
Die Raspberry Foundation hat heute eine neue Version ihres beliebten Einplatinenrechners vorgestellt. Der 3 A+ setzt dabei auf die CPU des großen Bruders, einige Features wurden zugunsten eines niedrigeren Preises allerdings gestrichen.

Mit der 1,4 GHz 64-bit quad-core ARM Cortex-A53 CPU, Dual-band 802.11ac WLAN und Bluetooth 4.2 sind einige der wichtigsten Features des 3 B+ mit dabei. Gespart wurde vor allem bei den Anschlüssen: Statt vier gibt es nur noch einen USB-Port, auf Ethernet wurde auch verzichtet. Der Arbeitsspeicher ist mit 512 MB nur noch halb so groß.

Dank dieser Einsparungen konnte der Preis von 35 auf 25 US-Dollar reduziert werden. Dadurch konnte die Platine aber auch kleiner gemacht werden – etwaige Gehäuse für den 3 B+ sind also nicht mehr kompatibel. Dafür bietet Raspberry ein neues Gehäuse an (siehe Bilder unten). In Deutschland ist der Pi 3 A+ bereits bei ersten Händlern ab ca. 25 Euro erhältlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Raspberry Pi 3 A+: Die Leistung des 3 B+ für weniger Geld
Autor: Hannes Brecher, 15.11.2018 (Update: 15.11.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.