Notebookcheck

Razer BlackWidow Lite: Neue Mecha-Tastatur richtet sich auch an Nichtspieler

Razer BlackWidow Lite: Neue Mecha-Tastatur richtet sich auch an Nichtspieler
Razer BlackWidow Lite: Neue Mecha-Tastatur richtet sich auch an Nichtspieler
Mit der neuen BlackWidow Lite will der Hersteller Razer die Zielgruppe mechanischer Tastatur ganz erheblich erweitern und nimmt mit einem eher schlichten Design auch professionelle Nutzer in den Fokus.

Während die meisten, aktuell am Markt befindlichen mechanischen Tastaturen klar Videospieler als Hauptzielgruppe haben, will Razer mit der BlackWidow Lite insbesondere klassische Nutzer im professionellen Umfeld ansprechen.

Konkret setzt das Unternehmen dafür Razer-eigene Switches ein. Die orangen Taster sind dabei mit speziellen Unterlegscheiben ausgestattet, welche die beim Tippen emittierte Lautstärke erheblich vermindern soll. Die Taster selbst sollen ein taktiles Feedback geben und 80 Millionen Betätigungen aushalten.

Im Vergleich zu aktuellen Konkurrenzprodukten fällt die weitere Ausstattung vergleichsweise dünn aus, so fehlen etwa dedizierte Sondertasten oder ein USB-Hub, auch durch den Verzicht auf den Ziffernblock ist das Modell so allerdings überaus kompakt. Eine einfarbige Hintergrundbeleuchtung ist integriert.

Razer gibt an, dass sich bis zu zehn Tasten gleichzeitig ohne Störungen betätigen lassen, die Polling-Rate ist mit 1.000 Hz angegeben. Das Modell ist ab sofort für 100 Euro direkt bei Razer erhältlich, aktuell allerdings lediglich mit US-Layout.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Razer BlackWidow Lite: Neue Mecha-Tastatur richtet sich auch an Nichtspieler
Autor: Silvio Werner, 16.11.2018 (Update: 16.11.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.