Notebookcheck

Cooler Master MK850: Gaming-Tastatur ermöglicht analoge Eingabe

Cooler Master MK850: Gaming-Tastatur ermöglicht analoge Eingabe
Cooler Master MK850: Gaming-Tastatur ermöglicht analoge Eingabe
Mit der MK850 bietet Cooler Master demnächst eine neue Gaming-Tastatur an. Der Clou: Einige Tasten erlauben auch eine analoge Eingabe, was insbesondere bei Simulationen und Rennspielen die Steuerung erheblich vereinfachten dürfte. Auf die Präzision mechanischer Taster müssen Käufer Herstellerangaben zufolge dabei nicht verzichten.

Der durchschnittliche, Maus und Tastatur nutzende PC-Spieler leidet unter einem Mangel analoger Eingabegeräte - faktisch lässt nur die Maus eine analoge Eingabe zu, was sich insbesondere in Rennspielen, zum Teil aber auch in Ego-Shootern negativ bemerkbar machen kann.

Die neue MK850-Tastatur von Cooler Master bringt nun eine solche Möglichkeit mit. Konkret lassen insgesamt acht Tasten (WASD & QERF) eine analoge Eingabe zu, dabei erfolgt die Registrierung durch die Kombination mechanischer Schalter mit IR-Sensoren. Cooler Master setzt auf mechanische MX Red-Schalter von Cherry.

Das Modell kommt im vollständigen Layout mit Ziffernblock und bringt neben dedizierten Makro- auch Multimedia-Tasten und zwei Präzisonsräder etwa zur Steuerung der Lautstärke mit. Dem aktuellen Trend folgend sind die einzelnen Tasten RGB-beleuchtet, weiterhin lassen drei einzelne LED-Leisten eine individuelle Beleuchtung zu.

Zur weiteren Ausstattung zählt ein 512 KByte großer Speicher, dazu kommt ein USB 3.0-Hub und eine magnetische Handballenauflage. Das Modell soll im März für 220 Euro in den Handel gelangen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Cooler Master MK850: Gaming-Tastatur ermöglicht analoge Eingabe
Autor: Silvio Werner, 28.02.2019 (Update: 28.02.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.