Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Razer präsentiert ein kompaktes GaN-Netzteil mit vier USB-Ports und 130 Watt Leistung

Das neue GaN-Netzteil von Razer kann bis zu vier Geräte gleichzeitig aufladen. (Bild: Razer)
Das neue GaN-Netzteil von Razer kann bis zu vier Geräte gleichzeitig aufladen. (Bild: Razer)
Razer hat soeben ein besonders hochwertiges Netzteil vorgestellt, das auf Galliumnitrid (GaN) basiert und das damit im Hinblick auf die Leistung von bis zu 130 Watt besonders kompakt ist – perfekt, um einen Laptop, ein Tablet und ein Smartphone unterwegs aufzuladen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Über die vergangenen Monate sind GaN-Netzteile immer mehr zum Standard geworden, da diese effizienter arbeiten und deutlich kleiner sind als ihre Vorgänger auf Silizium-Basis, während weniger Abwärme entsteht, wodurch das Risiko für Kurzschlüsse oder Überhitzung reduziert wird. Nun hat Razer ein neues Ladegerät vorgestellt, das auf GaN-Basis eine immense Leistung im besonders kompakten Format verspricht.

Das Ladegerät bietet insgesamt vier Anschlüsse – zweimal USB-C und zweimal USB-A. Die Pressmeldung von Razer spezifiziert eine gesamte Ladeleistung von 130 Watt, wobei nicht angegeben wird, welche Leistung jeder einzelne Port bieten kann. Da das Ladegerät aber explizit auch für den Einsatz mit Notebooks beworben wird ist anzunehmen, dass einer der USB-C-Ports bis zu 100 Watt bereitstellen kann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Ladegerät dürfte nicht nur zufällig gleichzeitig mit dem brandneuen Razer Blade 14 vorgestellt worden sein, denn das leistungsstarke Gaming-Notebook kann auf Wunsch über USB-C geladen werden, sodass Razer dieses neue Netzteil als kompaktere Alternative zum mitgelieferten Ladegerät des Blade 14 bewerben dürfte – auch wenn es da sicherlich günstigere Alternativen gäbe. Razer verspricht immerhin, dass das Netzteil auch dann zuverlässig arbeitet, wenn alle vier Ports gleichzeitig genutzt werden.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Razer USB-C GaN-Netzteil ist ab sofort über die Webseite des Herstellers für eine unverbindliche Preisempfehlung von 179,99 Euro in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.

Quelle(n)

Razer

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6719 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Razer präsentiert ein kompaktes GaN-Netzteil mit vier USB-Ports und 130 Watt Leistung
Autor: Hannes Brecher, 15.06.2021 (Update: 14.06.2021)