Notebookcheck

Schenker XMG Apex 15: 15,6-Zoll-Gaming-Notebook mit Intel Core i7-8700 und GeForce GTX 1060

15,6-Zoll-Gaming-Noetbook: Schenker XMG Apex 15 mit GeForce GTX 1060 und Core i7-8700.
15,6-Zoll-Gaming-Noetbook: Schenker XMG Apex 15 mit GeForce GTX 1060 und Core i7-8700.
Schenker stellt mit dem XMG Apex 15 ein Gaming-Laptop vor, das als 15,6-Zoll-Notebook zum Daddeln mit einem Gewicht von rund 2,75 Kilo und Preisen ab rund 1.180 Euro an den Start geht. Als Prozessoren stehen Intels Desktop-Prozessoren mit 6 Rechenkernen wie der Core i5-8400 oder Core i7-8700 zur Verfügung. Als GPU ist eine GeForce GTX 1060 an Bord.

Das XMG Apex 15 Gaming-Laptop im 15,6-Zoll-Format setzt auf leistungsstarke Intel-Desktop-Prozessoren mit sechs CPU-Kernen der Generation Coffee Lake. Angeboten werden als Hauptprozessoren beispielsweise der Intel Core i5-8400 mit einem Grundtakt von 2,8 GHz (Turbo: 4,0 GHz) oder der Intel Core i7-8700 mit 3,2 GHz Basistakt (Turbo: 4,6 GHz). Optional baut Schenker dem XMG Apex 15 auch eine geköpfte CPU ein, was einen noch kühleren und leiseren Betrieb ermöglicht.

XMG Apex 15: Nvidia GeForce GTX 1060 und Displays

Für Spielepower sorgt im XMG Apex 15 eine Nvidia GeForce GTX 1060 mit 6 GB GDDR5-Speicher. Bei den Displayoptionen bietet Schenker zum Launch das Apex 15 mit einem blickwinkelstabilen Full-HD-Display mit 15,6"-IPS-Panel und hoher Farbtreue an. Zu einem späteren Zeitpunkt wird das Angebot um zusätzliche Modelle, wie ein 120 Hz schnelles TN-Panel mit einer Reaktionszeit von nur 3 Millisekunden sowie ein weiteres IPS-Panel mit 144-Hz-Technik ergänzt. Alle Display-Varianten haben eine matte Oberfläche, um störende Reflexionen zu vermindern.

XMG Apex 15: Speicherausstattung

Bei Arbeitsspeicher und Systemspeicher lässt sich das XMG Apex 15 mit mehreren SSDs und Festplatten verschiedener Kapazitäten bestücken. Maximal lässt sich das neue Schenker-Laptop mit bis zu 32 GB DDR4-RAM sowie zwei schnellen und über vier PCIe-3.0-Lanes angebundenen M.2-SSDs bestücken. Werden beide Steckplätze belegt, lassen sie sich optional zu einem RAID-0- oder RAID-1-Verbund zusammenfassen. Wer noch mehr lokalen Massenspeicher braucht, der hat außerdem zusätzlich einen 2,5-Zoll-Schacht zur Verfügung, der SSDs oder mechanische Festplatten bis zur derzeit maximalen Bauhöhe von 9,5 Millimetern schluckt.

XMG Apex 15: Schnittstellen und Kommunikation

Das XMG Apex 15 bietet vier USB-Ports (1x USB 2.0, 1x 3.0 und 2x 3.1 Gen 2 (1x Typ-A sowie 1x Typ-C)), HDMI 2.0 (mit HDCP) sowie zwei Mini-DisplayPorts zum Anschluss von Monitoren. Bei der Anbindung der Videoschnittstellen nutzt der Mini-DisplayPort 1.2 die CPU-interne Prozessorgrafikeinheit (IGP) und unterstützt damit Nvidia Optimus. Der DisplayPort 1.4 ist direkt mit der dedizierten GeForce-GPU verbunden und unterstützt Nvidia G-Sync. Ein integrierter 6-in-1-Kartenleser, Gigabit-LAN sowie eine robuste Tastatur mit knackigem Druckpunkt und 3-Zonen-RGB-Hintergrundbeleuchtung runden die Ausstattung ab.

XMG Apex 15: Preise und Verfügbarkeit

Das XMG Apex 15 wird zeitnahe auf mySN.de frei konfigurierbar sein und zu einem Preis von 1.179 Euro für die Basisausstattung zur Verfügung stehen, so Schenker. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Alternate, Cyberport, Notebooksbilliger.de und weitere Onlineshops angeboten.

Quelle(n)

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Schenker XMG Apex 15: 15,6-Zoll-Gaming-Notebook mit Intel Core i7-8700 und GeForce GTX 1060
Autor: Ronald Matta, 22.02.2018 (Update: 22.02.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.