Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schenker stellt XMG Trinity High-End Gaming-PCs vor

Schenker XMG Trinity: Individuell konfigurierbare High-End Gaming-PCs.
Schenker XMG Trinity: Individuell konfigurierbare High-End Gaming-PCs.
Schenker launcht heute XMG Trinity als Produktkategorie von Gaming-PCs der High-End-Klasse im ATX- und mATX-Format. Die Zielgruppe ist klar definiert: Desktop-Gamer, die besonders großen Wert auf umfassende Konfigurationsmöglichkeiten legen. XMG Trinity ist die vielseitigste Modellreihe im Desktop-Bereich von Schenker.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schenker legt seine XMG Trinity Gaming-PCs in insgesamt fünf Basic-Ausstattungsvarianten auf: Die ATX-Modelle sind auf drei unterschiedlichen Plattformen erhältlich: Intel Core-Prozessoren für die Sockel 1151 (Coffee Lake-S) und Sockel 2066 (Skylake-X und Kaby Lake-X) sowie AMD für Sockel-AM4-CPUs der Serien Ryzen 5 und Ryzen 7. Bei den mATX-Systemen fallen die Modelle mit Sockel 2066 weg.

Performance im Überfluss: Intel Core i9-7980XE oder AMD Ryzen 7 1800X

In der Top-Konfiguration setzt Schenker bei XMG Trinity auf das Leistungsbiest Intel Core i9-7980XE mit 18 Kernen, Hyperthreading und einem Basistakt von 2,6 GHz (Turbo Boost Max 3.0: 4,4 GHz). Das stärkste Prozessormodell von AMD für XMG Trinity kommt als Ryzen 7 1800X mit 8 Kernen, dem Hyperthreading-Pendant SMT (Simultaneous Multithreading) und einem Basistakt von 3,6 GHz (XFR-Boost: 4,0 GHz) auf die Platine.

Grafikpower: Leistung satt, bis zur Nvidia GeForce GTX 1080 Ti OC im SLI-Verbund

Schenker bietet für seine XMG Trinity Gaming-PCs mehrere Grafikkarten aus dem Produktportfolio von Nvidias GeForce-GPU-Serie an. Das reicht von der GeForce GTX 1050 Ti über die GTX 1060 und GTX 1070 bis hin zur GeForce GTX 1080 (Ti) mit bis zu maximal 8 GB GDDR5X. Für die ATX-Modelle bietet Schenker außerdem leistungsstarke SLI-Gespanne an.

Verschiedene Gehäuse sowie Luft- oder Wasserkühlung verfügbar

Das Gesicht von Trinity sind anthrazitgraue Enthoo-Evolv-Gehäuse von Phanteks. Entweder als ATX- oder kompakteres mATX-Format. Die Belüftung übernehmen jeweils drei 140-mm-Lüfter (Corsair Premium ML140). Die Gehäuse bieten 3 mm starkes Aluminium, Sichtfenster aus getöntem Hartglas und ein werksseitiges Kabelmanagement. Auf Wunsch sorgt eine zuschaltbarer RGB-Beleuchtung für eine auffällige Lichtshow. Sämtliche Modelle haben nicht nur serienmäßig LED-Strips an Bord, sondern werden auch mit entsprechend illuminierbaren Mainboards und Grafikkarten bestückt. Die Prozessorkühlung übernehmen optional Kompaktwasserkühlungen mit Corsair Premium ML120 bzw. ML140 RGB-Lüftern. Das Topmodell auf Basis von Intels High-End-Sockel 2066 verfügt bereits in der grundlegenden Konfiguration über eine Flüssigkeitskühllösung.

Systemspeicher und RAM

Neben einer M.2-SSDs, die direkt in einem über PCI-Express angebundenen Steckplatz auf dem Mainboard platziert wird, können jeweils zwei weitere Speicherlaufwerke im 2,5- und 3,5-Zoll-Format eingesetzt werden. Zudem sorgen je nach System bis zu 32, 64 oder 128 GB DDR4-RAM für eine den eigenen Wünschen entsprechenden Dimensionierung des Arbeitsspeichers.

Preise und Verfügbarkeit

Schenker nennt für die XMG Trinity Gaming-PCs eine sofortige Verfügbarkeit und einen Basispreis ab rund 1.250 Euro für die Einstiegsvariante im mATX-Format. Weitere Einzelheiten zu den Konfigurationen sind auf mySN.de sowie XMG.gg zu finden. Festkonfigurationen werden über Cyberport und in ausgewählten MediMax-Filialen angeboten.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Schenker stellt XMG Trinity High-End Gaming-PCs vor
Autor: Ronald Matta, 14.03.2018 (Update: 14.03.2018)