Notebookcheck

Schenker XMG P705

Ausstattung / Datenblatt

Schenker XMG P705
Schenker XMG P705
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 965M - 2048 MB, Kerntakt: 924 MHz, Speichertakt: 2500 MHz, GDDR5, ForceWare 344.54, Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, 2x 4 GB SO-DIMM DDR3-RAM PC3-12800 (1600 MHz), 2 von 4 Slots belegt, maximal 32 GB
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, Chi Mei N173HGE (CMO1720), TN LED, Full HD, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Kingston SM2280S3120G, 120 GB 
, M.2 SSD + Seagate Momentus ST1000LM024, 1000 GB HDD @ 5400 rpm. Schächte: 2x M.2 (Typ 2280) & 2x 2,5-Zoll
Soundkarte
Realtek ALC892 @ Intel Lynx Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrofon, S/PDIF, Card Reader: MMC, RSMMC, SD, Mini SD, SDHC, SDXC
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 3160 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 30 x 417 x 287
Akku
60 Wh Lithium-Polymer, 4 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel
Sonstiges
Lautsprecher: 2.1 Onkyo (Sound Blaster X-Fi MB3), Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Netzteil: 150 Watt (180 Watt @ GTX 970M/980M), Treiber-DVD, Massenspeicher-Schrauben, Reinigungstuch, Control Center, Microsoft Office 365 Trial, 24-48 Monate Garantie
Gewicht
3.326 kg, Netzteil: 610 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 83.67% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 97%, Ausstattung: 72%, Bildschirm: 82% Mobilität: 65%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 77%

Testberichte für das Schenker XMG P705

85% Test Schenker XMG P705 (Clevo P670SA) Notebook | Notebookcheck
High-End-Klasse. Passend zum Jahresbeginn veröffentlicht Nvidia ein neues Gaming-Modell. Wir hatten schon im Vorfeld die Möglichkeit, das Leistungsniveau der GeForce GTX 965M zu ermitteln. Kann die GeForce GTX 860M abdanken?
Schenker XMG P705 Pro (Core i7-4720HQ, GTX 965M, 8GB RAM, 128GB SSD)
Quelle: c't - Heft 09/2015 Deutsch
Schenkers XMG P705 hat mit Nvidia GeForce GTX 965M zwar den schwächsten Grafikchip im Testfeld, aber nicht den niedrigsten Preis.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 16.04.2015
86% Schenker XMG P705 Pro (Core i7-4720HQ, GTX 965M, 8GB RAM, 128GB SSD)
Quelle: Computerbild - Heft 6/2015 Deutsch
Ja, das Schenker ist ein gewaltiges Notebook. Und ja, die Akkulaufzeit ist etwas knapp. Aber das können Zocker verschmerzen. Denn das P705 bietet eine ordentliche Bildqualität, Aufrüstmöglichkeiten satt, eine gute Verarbeitungsqualität und ein hohes Tempo – so sind Zocker auch noch in zwei, drei Jahren gut versorgt.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2015
Bewertung: Gesamt: 86%
Schenker Technologies XMG P705 mit GeForce GTX 980M im Test
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Bereits der kleine Bruder des Schenker Technologies XMG P705, das XMG P505 konnte überzeugen. Clevo hat mit der aktuellen Barebone-Generation einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht und bietet hochwertig verarbeitete und zeitgemäß designte Notebook-Behausungen, die zu gefallen wissen. Gerade die schlanke Bauhöhe sorgt dafür, dass XMG P705 deutlich mobiler als die meisten seiner Konkurrenten wirkt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.12.2014

Ausländische Testberichte

80% Test : XMG P705, le PC portable gaming Deutsche Qualität... made in Taiwan
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.01.2015
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 965M: Schnelle Notebook-Grafikkarte der unteren High-End-Klasse aus der GeForce-GTX-900M-Baureihe. Basiert auf entweder auf den Maxwell-Chip GM204 (ältere Version) oder GM206 (neuere Version ab 2016 mit höheren Taktraten). Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
4720HQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3.326 kg:
Ein solches Gewicht ist für Notebooks mit 17-Zoll Display normal. Für 15 Zoll-Notebooks ist das schon etwas zu schwer. Das Gewicht ist akzeptabel für Geräte, die eher auf stationären Betrieb als Mobilität ausgerichtet sind.

Schenker: Schenker Technologies ist ein deutscher Notebookhersteller mit Sitz in Leipzig, spezialisiert auf frei-konfigurierbaren High End-Notebooks.
83.67%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Omen 17-w010nd
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

HP Omen 17-w005ur
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 2.75 kg
HP Omen 17-w009ng
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 2.8 kg
Asus G752VL-GC085T
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 4.5 kg
HP Omen 17-w012ng
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 2.8 kg
HP Omen 17-w010ng
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 2.814 kg
MSI GE72-2QEi716H21BW
GeForce GTX 965M, Core i7 4720HQ, 2.7 kg
Origin PC EON17-X
GeForce GTX 965M, unknown, 3.9 kg
Schenker XMG U705
GeForce GTX 965M, Core i7 (Desktop) 4790K, 3.9 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Gigabyte Aero 14-K-ES-CF1
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 14", 1.9 kg
HP Omen 15-ax025nd
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 11.6", 2.2 kg
HP Omen 15-ax009no
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.1 kg
HP Omen 15-ax011na
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.2 kg
HP Omen 15-ax003ng
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.24 kg
HP OMEN 15-ax006ur
GeForce GTX 965M, Core i5 6300HQ, 15.6", 2.2 kg
HP Omen 15-ax002nc
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.3 kg
HP Omen 15-ax008ng
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.2 kg
Sager NP7258
GeForce GTX 965M, Core i7 6700HQ, 15.6", 2.5 kg
Alienware 15 R2
GeForce GTX 965M, Core i5 6300HQ, 15.6", 3.2 kg
Cyberpower Fangbook III HX6-200
GeForce GTX 965M, Core i7 5700HQ, 15.6", 2.4 kg
MSI GS60 2QD-470UK
GeForce GTX 965M, Core i7 4720HQ, 15.6", 2 kg
MSI GE62-2QEWi78H11
GeForce GTX 965M, Core i7 4720HQ, 15.6", 2.4 kg
Schenker XMG C405
GeForce GTX 965M, Core i7 4720HQ, 14", 1.848 kg
MSI GE62-2QEWi781
GeForce GTX 965M, Core i7 4720HQ, 15.6", 2.4 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Schenker XMG Fusion 15 XFU15L19
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 1.89 kg
Schenker XMG Pro 17-M19msb
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.9 kg
Schenker XMG Pro 15-M19mbm
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Schenker XMG Neo 15 Turing
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.032 kg
Schenker XMG Ultra 17 Turing
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 17.3", 4.348 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Schenker XMG P705
Autor: Stefan Hinum (Update:  1.01.2015)