Notebookcheck

Skype: Neues Design nun auch für den Desktop

Skype: Neues Design nun auch für den Desktop Bild: Microsoft
Skype: Neues Design nun auch für den Desktop Bild: Microsoft
Skype steht ab sofort auch für den Desktop in einer neuen Version bereit - mit zahlreichen Überarbeitungen.

Die neue Skype-Version steht ab sofort für Windows 7, Windows 8, MacOS und Linux bereit, Windows 10-Nutzer müssen sich hingegen noch gedulden, wenn sie eine aktuelle Version nutzen.

Bereits auf den ersten Blick fällt die stark veränderte Nutzeroberfläche auf, welche sich zudem umfangreich konfigurieren lassen soll. Ein Benachrichtigungspanel ist ebenso integriert wie eine dedizierte Galerie für geteilte Inhalte, zudem lassen sich Add-ins einfach installieren. 

In Gruppenchats sollen sich Personen wie etwa in WhatsApp mithilfe des @-Zeichens gezielter ansprechen lassen, zudem lässt sich auf Nachrichten oder in Videochats mit Emojis reagieren. Aufgrund der Abkehr der Peer-to-Peer-Struktur hin zur Cloud soll Skype in Zukunft zudem bei Mobilgeräten eine höhere Akkulaufzeit bieten, dazu sind Übertragungen von bis zu 300 MByte großen Dateien möglich. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Skype: Neues Design nun auch für den Desktop
Autor: Silvio Werner, 31.10.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.