Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Studie: Social Media führt nicht automatisch zu schlechten Noten

Studie: Social Media führt nicht automatisch zu schlechten Noten
Studie: Social Media führt nicht automatisch zu schlechten Noten
Die Nutzung von Social Media durch Schüler führt einer aktuellen Untersuchung der Universität Würzburg zufolge nicht generell zu schlechteren schulischen Leistungen. Im Gegenteil: Die Nutzung etwa von Facebook, Instagram oder Snapchat kann die schulischen Leistungen in bestimmten Fällen sogar verbessern.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die vom Professor und Psychologen Dr. Markus Appel geleitete Studie umfasste keine eigenen Probanden, sondern nahm sich als sogenannte Meta-Studie der Problematik an, dass bisher durchgeführte Studien zu uneinheitlichen Ergebnissen kamen. Die Analyse umfasste so 59 Publikationen, die insgesamt knapp 30.000 junge Leute umfassen. 

Dabei lassen sich den Forschern zufolge vier Ergebnisse ableiten: So zeigen Schüler, die sich über Social Media stark über schulische Themen unterhalten, erwartungsgemäß bessere schulische Leistungen.

Multitasking schein Schülern hingen nicht gut zu tun - wird etwa beim Lernen nebenbei Instagram oder Facebook genutzt, sinkt die schulische Leistung ein wenig. Selbiges gilt abgeschwächt auch generell für Schüler, die eine hohe Aktivität auf Facebook und Co. zeigen, allerdings geht eine intensive Nutzung von Social Media nicht zwangsläufig mit einem verringerten Zeitbudget fürs Lernen einher. 

Unterm Strich lässt sich ein entsprechender Zusammenhang aktuell weder bestätigen noch zurückweisen, Markus Appel zufolge sind „beide Ursache-Wirkungs-Richtungen [...] möglich, aber nicht sehr stark ausgeprägt“. Der Rat des Psychologen an Eltern lautet daher, vorurteilsfrei mit Online-Aktivitäten der Kinder umzugehen, denn umso erfolgreicher sei der Austausch mit den Kindern dann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3817 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Studie: Social Media führt nicht automatisch zu schlechten Noten
Autor: Silvio Werner, 25.02.2018 (Update: 15.05.2018)