Notebookcheck Logo

Test Google Pixel Fold - Faltbares Smartphone mit guter Kamera

Lichtscheu. Jahre lang haben sich die Gerüchte um ein faltbares Smartphone von Google gehalten, jetzt ist es endlich da. Die Spezifikationen sind vielversprechend, aber ohne Überraschungen, ein eventueller Kampfpreis bleibt aus. Wie sich Googles erstes Foldable im Test schlägt, erfahren Sie hier.
(Foto: Daniel Schmidt)

Nachdem Google mit dem Pixel 7 und Pixel 7 Pro bereits die Oberklasse und mit dem Pixel 7a die Mittelklasse besetzt, wagt sich der US-Riese erstmals an ein faltbares Smartphone: das Pixel Fold.

Die Zugehörigkeit zur aktuellen-Pixel-7-Familie ist optisch nicht zu übersehen, anders als bei Samsung, Huawei und Honor unterscheidet sich das Pixel Fold aber insbesondere im Formfaktor, welcher eher an das Oppo Find N2 erinnert.

Pünktlich zum Marktstart hat Google zudem Android besser für Tablets und Foldables optimiert, wovon das eigene Produkt stark profitiert. Wir haben uns das Pixel Fold genauer angeschaut.

Google Pixel Fold
Prozessor
Google Tensor G2 8 x 1.8 - 2.9 GHz, Cortex X1 / A76 / A55, Titan M2 Security Chipset
Hauptspeicher
12 GB 
, LPDDR5
Bildschirm
7.60 Zoll 6:5, 2208 x 1840 Pixel 378 PPI, Capacitive, OLED, Cover display: 5.8 inches, 2092x1080, OLED 120Hz, Corning Gorilla Glass Victus, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 241 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass, barometer, OTG, UWB
Netzwerk
Wi-Fi 6E (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz), Bluetooth 5.2, GSM (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (Band 1, 2, 4, 5, 6, 8, 19), LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 14, 17, 18, 19, 20, 21, 25, 26, 28, 29, 30, 32, 38, 39, 40, 41 42, 46, 48, 66, 71), 5G-Sub6 (Band 1, 2, 3, 5, 7, 8, 12, 14, 20, 25, 28, 30, 38, 40, 41, 48, 66, 71, 75, 76, 77, 78, 79), 5G mmWave (Band 257, 258, 260, 261), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.05 x 158.7 x 139.7
Akku
4821 mAh Lithium-Polymer
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 13
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (f/1.7, 25 mm, 1/2", 0.8 µm, OIS) + 10.8 MPix (5x optical zoom, f/3.1, 112 mm, 1.22 µm) + 10.8 MPix (Ultra Wide, f/2.2, 1/3", 1.25 µm); Camera2-API-Level: Full
Secondary Camera: 9.5 MPix (f/2.2, 1.12 µm, 84°, Fixfocus) + 8 MPix (Inside, f/2.0, 1.12 µm, 84 °, Fixfocus)
Sonstiges
Lautsprecher: Dual, Tastatur: Onscreen, USB-C-Cabel, OTG-Adapter, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, GNSS: GPS (L1, L5), Glonass (L1), Galileo (E1, E5a), BeiDou (B1, B2a), QZSS, NavIC; DRM Widevine L1, Body-SAR: 1.39 W/kg, Head-SAR: 0.99 W/kg, IPX8, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
283 g
Preis
1899 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
84.7 %
08.2023
Google Pixel Fold
Tensor G2, Mali-G710 MP7
283 g256 GB UFS 3.1 Flash7.60"2208x1840
89.1 %
08.2023
Samsung Galaxy Z Fold5
SD 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740
253 g256 GB UFS 4.0 Flash7.60"2176x1812
86.3 %
06.2023
Huawei Mate X3
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
239 g512 GB UFS 3.1 Flash7.85"2496x2224
87.2 %
03.2023
Honor Magic Vs
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
261 g512 GB UFS 3.1 Flash7.90"2272x1984
86.3 %
12.2022
Xiaomi Mix Fold 2
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
262 g256 GB UFS 3.1 Flash8.02"2160x1914

Gehäuse - Markante Falz und dicke Kamera

Das Google Pixel Fold ist im Vergleichsfeld ähnlich dick wie ein Galaxy Z Fold5 oder das Honor Magic Vs und kommt im aufgeklappten Zustand auf eine Bauhöhe von 6,05 Millimeter, mit Kamera sind es 2,5 Millimeter mehr. Zusammengefaltet ist es 12,1 beziehungsweise 13,6 Millimeter dick. Mit 283 Gramm ist es zudem recht schwer.

Formfaktor und Verarbeitung können hingegen überzeugen. Insbesondere ersteres ist auf dem europäischen Markt ein Alleinstellungsmerkmal. Die Spaltmaße des Pixel Fold sind enganliegend und passgenau, bei vorsichtigen Verwindungsversuchen knarzt und knackt es deutlich hörbar. Das Display-Oberflächen-Verhältnis könnte mit 83 Prozent besser sein. Positiv ist die IPX8-Zertifizierung hervorzuheben, welche das Google-Foldable als wasserdicht ausweist.

Das Edelstahlscharnier hinterlässt einen sehr soliden und wertigen Eindruck, auch das faltbare Display wirkt stabil, jedoch ist dessen Falz sehr ausgeprägt. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass sich das Pixel Fold nicht vollständig im 180-Grad-Winkel öffnen lässt, sondern bei etwa 178 Grad bereits Schluss ist.

Das Smartphone wird in den Farben Obsidian und Porcelain offeriert.

 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)

Größenvergleich

161.6 mm 144.7 mm 5.4 mm 262 g160.3 mm 141.5 mm 6.1 mm 261 g158.7 mm 139.7 mm 6.05 mm 283 g156.9 mm 141.5 mm 5.3 mm 239 g154.9 mm 129.9 mm 6.1 mm 253 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - Pixel Fold kommt mit USB 3.2 und UWB

Das Google Pixel Fold setzt auf einen schnellen USB-3.2-Port (Gen. 2), welcher jedoch keine Bildausgabe unterstützt. Wenig überraschend muss auch auf eine Audioklinke sowie eine optionale Speichererweiterung mittels microSD verzichtet werden.

Im Gegenzug bietet Google zwei Speichervarianten an: Das kleinere 256-GB-Modell, welches auch unser Testgerät ist, kostet 1.899 Euro (UVP) und die 512-GB-Variante werden 2.019 Euro fällig. Letztere ist außerdem nur in Schwarz verfügbar.

Außerdem sind NFC, Bluetooth 5.2 und UWB an Bord.

Kopfseite (aufgeklappt): Lautsprecher, mmWave-Antenne, Mikrofon (Foto: Daniel Schmidt)
Kopfseite (aufgeklappt): Lautsprecher, mmWave-Antenne, Mikrofon
links (aufgeklappt) (Foto: Daniel Schmidt)
links (aufgeklappt)
rechts (aufgeklappt): Power/Fingerprint, Lautstärke (Foto: Daniel Schmidt)
rechts (aufgeklappt): Power/Fingerprint, Lautstärke
Kinnseite (aufgeklappt): Mikrofon, USB, Lautsprecher, Mikrofon, SIM (Foto: Daniel Schmidt)
Kinnseite (aufgeklappt): Mikrofon, USB, Lautsprecher, Mikrofon, SIM
Kopfseite (zugeklappt): mmWave-Antenne, Mikrofon, Lautsprecher (Foto: Daniel Schmidt)
Kopfseite (zugeklappt): mmWave-Antenne, Mikrofon, Lautsprecher
links (zugeklappt): Scharnier (Foto: Daniel Schmidt)
links (zugeklappt): Scharnier
rechts (zugeklappt): Power/Fingerprint, Lautstärke (Foto: Daniel Schmidt)
rechts (zugeklappt): Power/Fingerprint, Lautstärke
Kinnseite (zugeklappt): Mikrofon, USB, Lautsprecher, SIM, Mikrofon (Foto: Daniel Schmidt)
Kinnseite (zugeklappt): Mikrofon, USB, Lautsprecher, SIM, Mikrofon

Software - Android mit optimierten Apps für Foldables

Das Google Pixel Fold wird mit Android 13 ausgeliefert und soll mindestens fünf Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt werden und drei Major-Upgrades, also bis Android 16, erhalten.

Apps und das System wurden nun besser für den Einsatz mit großen Displays optimiert. So kann in den Einstellungen links durchs Menü gescrollt werden, während recht der jeweilige Inhalt angezeigt wird. Einige Apps wie Wetter oder Gmail sind ebenfalls bereits dahingehen optimiert worden. Ebenso ist es möglich, zwei App direkt nebeneinander auszuführen und Inhalte per Drag and Drop zu zwischen diesen zu verschieben. Das trifft zwar nicht auf viele Apps zu, aber die Anzahl wird in Zukunft größer werden.

Die Sicherheitspatches sind beim Pixel Fold zum Zeitpunkt des Tests topaktuell und auf dem Stand von August 2023.

Außendisplay
Außendisplay
Homescreen Hauptdisplay
Gmail
Wetter-App
Einstellungen
zwei Apps nebeneinander
Gruppierte Apps bleiben im Taskmanager verbunden.

Kommunikation und GNSS - 5G-mmWave, aber kein Wi-Fi 7

Das Google Pixel Fold beherrscht alle modernen Mobilfunkstandards mit einer vorbildlichen Frequenzbandausstattung. Sogar mmWave für 5G beherrscht das Smartphone. Dies ist zwar innerhalb von Europa noch nicht nutzbar, aber auf alle Fälle zukunftssicher. Die Empfangsleistung ist während des Tests innerhalb der Großstadt sehr gut und gibt keinen Anlass zur Kritik. Auch die Übertragungsgeschwindigkeiten liegen auf dem erwarteten Niveau.

Im WLAN unterstützt das Pixel Fold die IEEE-802.11-Standards a/b/g/n/ac/ax (Wi-Fi 6E) und kann die Frequenzbänder mit 2,4, 5,0 und 6,0 GHz bedienen. Dies gelingt im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 tadellos, denn sowohl die Übertragungsraten als auch die Sendeleistung können überzeugen.

Networking
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
920 (min: 888) MBit/s ∼70%
iperf3 transmit AXE11000
950 (min: 481) MBit/s ∼65%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1714 (min: 856) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1684 (min: 1447) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
iperf3 receive AXE11000
886 (min: 764) MBit/s ∼67%
iperf3 transmit AXE11000
924 (min: 456) MBit/s ∼63%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1631 (min: 1075) MBit/s ∼95%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1601 (min: 1511) MBit/s ∼95%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
928 (min: 851) MBit/s ∼71%
iperf3 transmit AXE11000
934 (min: 888) MBit/s ∼64%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
1315 (min: 1162) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
1467 (min: 1101) MBit/s ∼100%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
808 (min: 737) MBit/s ∼61%
iperf3 transmit AXE11000
915 (min: 858) MBit/s ∼62%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
iperf3 receive AXE11000
655 (min: 34.8) MBit/s ∼50%
iperf3 transmit AXE11000
692 (min: 40.5) MBit/s ∼47%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1536 (min: 229) MBit/s ∼90%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1364 (min: 598) MBit/s ∼81%
095190285380475570665760855950104511401235133014251520161517101805Tooltip
Google Pixel Fold Google Tensor G2, ARM Mali-G710 MP7; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1686 (856-1766)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1631 (1075-1812)
Google Pixel Fold Google Tensor G2, ARM Mali-G710 MP7; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1683 (1447-1788)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1598 (1511-1667)
Google Pixel Fold Google Tensor G2, ARM Mali-G710 MP7; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø919 (888-932)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø884 (764-954)
Google Pixel Fold Google Tensor G2, ARM Mali-G710 MP7; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø934 (481-980)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø909 (456-950)

Die Ortung gelingt dem Pixel Fold auch in Innenräumen recht schnell und genau, hierfür unterstützt das Foldable alle globalen Satellitennetzwerke im Dual-Band-Modus.

Auf einer kleinen Radtour stellt sich das Google-Smartphone dem Vergleich mit der Fitness-Smartwatch Garmin Venu 2. Im Streckenverlauf ist gut zu sehen, dass das Pixel seinen Standort weniger häufig abruft, entsprechend fällt die zurückgelegte Strecke des Folds etwas länger aus. Vor allem zwischen Häusern zeigt es eine sichtbare Abweichung von der tatsächlich befahrenen Strecke. Für Navigationsaufgaben sind aber dennoch keine Einschränkungen zu erwarten. 

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Das Google Pixel Fold besitzt einen Nano-SIM-Slot und kann eine eSIM nutzen, wodurch auch ein Dual-SIM-Betrieb ermöglicht wird. Wer dies nutzt, kann jeder gespeicherten Rufnummer individuell eine SIM zuordnen und sich auch optional vor jedem Anruf vor die Wahl stellen lassen, welche Nummer genutzt werden soll. Ein eigener Klingelton für die zusätzliche SIM lässt sich nicht definieren. Ebenso kann das Smartphone auch nicht automatisch die Datenverbindung wechseln. Dual-SIM-Nutzer werden außerdem die Möglichkeit vermissen, eine Messenger-App im Dual-Mode installieren zu können. Grundlegende Funktionen wie VoLTE und WLAN-Anrufe werden unterstützt.

Die Sprachqualität des Pixel Fold ist ans Ohr gehalten richtig gut und filtert die meisten Störgeräusche zuverlässig heraus. Auch im Lautsprechermodus liefert das Foldable eine gute Akustik und hallt nur minimal.

Kameras - Gute Triple-Kamera im Google Pixel Fold

Das Pixel Fold besitzt gleich zwei Frontkameras. Eine ist ins Frontdisplay eingelassen, die andere im Rahmen des faltbaren Panels. Beide besitzen jeweils einen Fixfokus. Jene auf der Außenseite kann jedoch Videos in Ultra HD mit bis zu 60 FPS aufzeichnen, die im Inneren ist auf Full HD mit 30 FPS beschränkt. Selfies gelingen vor allem mit der Optik des Coverdisplays recht gut. Das erzeugte Bokeh im Porträtmodus weiß zu gefallen, die Übergänge zum Motiv sind jedoch etwas hart geraten. Bessere Selfies können mit der Hauptkamera erstellt werden, wobei das Frontpanel als Sucher genutzt wird.

Der Hauptsensor der rückseitigen Kamera arbeitet mit 48 MPix und nutzt Pixel-Binning, sodass 12 MPix große Bilder entstehen. Die Aufnahmen überzeugen mit einer ausgewogenen Farbbalance und einem stimmigen Weißabgleich. Bei Tageslicht ist die Schärfe angenehm ausgeprägt, lediglich das Bokeh des Hintergrunds wirkt etwas kleksig und dürfte gerne etwas weicher ausfallen. Vieles kann im Nachgang aber noch den eigenen Wünschen angepasst werden. Bei wenig Licht nimmt die Automatik schnell den Nachtmodus zur Hilfe, welcher das Motiv ausgewoben aufhellt, aber auch ein paar Details verschluckt.

Der Ultraweitwinkel liefert nur eine durchschnittliche Qualität. Die Dynamik und die Tiefenschärfe sind zwar gut, doch gehen viele Details verloren und wirken unsauber abgebildet. Der Periskopzoom bietet eine fünffache optische Vergrößerung und kann digital maximal eine 20-fache Vergrößerung bereitstellen. Dessen Leistung gefällt uns recht gut, sofern genügend Licht vorhanden ist. Einen speziellen Makromodus bietet keine der Linsen.

Videos können mit allen drei Objektiven in Ultra HD mit bis zu 60 FPS aufgenommen werden. Wer die Framerate auf 30 FPS reduziert, kann auch HDR-Videos mit 10 Bit Farbtiefe aufzeichnen.

Die Hauptkamera lässt sich ebenfalls für Selfies nutzen.
Die Hauptkamera lässt sich ebenfalls für Selfies nutzen.
Selfie mit der inneren Frontoptik
Selfie mit der inneren Frontoptik
Selfie mit der äußeren Frontoptik (Porträt-Modus)
Selfie mit der äußeren Frontoptik (Porträt-Modus)

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-facher ZoomLow-Light

Die Ablichtung unseres Testchart gelingt dem Google Pixel Fold unter kontrollierten Lichtbedingungen richtig gut. Viele Details bleiben selbst in den Randbereichen erhalten.

Auch die Farbdarstellung kann überzeugen und zeigt keine auffälligen Ausreißer (DeltaE > 10). 

ColorChecker
6.8 ∆E
4.1 ∆E
5.2 ∆E
7.9 ∆E
0.6 ∆E
3.5 ∆E
2.8 ∆E
5.8 ∆E
3.4 ∆E
3.3 ∆E
3.9 ∆E
4.2 ∆E
5.3 ∆E
7.7 ∆E
5.3 ∆E
3 ∆E
2.9 ∆E
10 ∆E
5.7 ∆E
4.1 ∆E
3.9 ∆E
3 ∆E
1.9 ∆E
4.9 ∆E
ColorChecker Google Pixel Fold: 4.55 ∆E min: 0.65 - max: 9.96 ∆E
ColorChecker
17.6 ∆E
27.6 ∆E
23.2 ∆E
22.6 ∆E
26.9 ∆E
36 ∆E
26.7 ∆E
16.8 ∆E
17.9 ∆E
16 ∆E
35.4 ∆E
36.8 ∆E
15 ∆E
27.3 ∆E
12.2 ∆E
30.3 ∆E
21.5 ∆E
28.2 ∆E
24.6 ∆E
26.2 ∆E
30.9 ∆E
25.8 ∆E
21.1 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Google Pixel Fold: 24.17 ∆E min: 12.18 - max: 36.84 ∆E

Zubehör und Garantie - Foldable kommt ohne Netzteil

Das Google Pixel Fold besitzt einen recht schlanken Lieferumfang: ein USB-C-Kabel, eine SIM-Nadel sowie einen OTG-Adapter. Das war es auch schon. Ein Netzteil liegt nicht bei, kann aber optional bei Google erworben werden, alternativ lassen sich auch welche von Drittherstellern nutzen.

Optional offeriert Google außerdem zwei Schutzhüllen. Eine ist aus transparentem Kunststoff (51 Euro), die andere ist in drei Farben erhältlich (je 75 Euro). Ein spezieller Versicherungsschutz kann nicht erworben werden. Die Garantie beläuft sich in Deutschland auf 24 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung - Gesichtserkennung nur mit einer Frontkamera

Die beiden kapazitiven Touchscreens besitzen sehr gute Gleiteigenschaften und setzen Eingaben schnell und präzise um, leider gibt es für keines von beiden eine Stift-Unterstützung. Das faltbare Panel besitzt zudem eine sehr ausgeprägte Falz, die haptisch sehr prägnant ist.

Für die biometrische Sicherheit steht ein Fingerabdrucksensor in der Powertaste bereit, welche auch zum Starten des Google-Assistenten verwendet werden kann. Diese bietet gute Erkennungsraten und entsperrt das faltbare Smartphone zügig. Für die Kamera des Außendisplays kann zusätzlich eine Gesichtserkennung genutzt werden.

Display - Tendenziell helle OLEDs mit bis zu 120 Hz im Pixel Fold

Subpixelstruktur (faltbares Display)
Subpixelstruktur (faltbares Display)
Subpixelstruktur (Außendisplay)
Subpixelstruktur (Außendisplay)

Auf der Außenseite setzt Google auf ein 5,8 Zoll großes OLED-Display, welches mit 2.092 x 1.080 Bildpunkten auflöst und eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz bietet. Das kleinere Coverdisplay kann dabei wesentlich heller werden als sein faltbares Pendant. So erreicht es bei einer reinweißen Darstellung mit aktiviertem Umgebungslichtsensor 1.225 cd/m² in der Bildmitte, seine Spitzenhelligkeit erreicht das Panel bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen (APL18) mit sehr hellen 1.559 cd/m². Wer die Leuchtkraft manuell regelt, dem stehen maximal 597 cd/m² zur Verfügung.

Das Hauptdisplay im inneren misst 7,6 Zoll und hat ein Seitenverhältnis von 6:5, löst mit 2.208 x 1.840 Pixeln höher auf und arbeitet ebenfalls mit bis zu 120 Hz. Die Helligkeit fällt niedriger aus und erreicht durchschnittlich 997 cd/m² mit aktiviertem Umgebungslichtsensor. Bei der APL18-Messung klettert es dann auf bis zu 1.318 cd/m², im manuellen Modus erreicht es immerhin noch 608 cd/m². Beide Displays unterstützen die HDR-Standards HLG, HDR10 sowie HDR10+.

Bei den Helligkeitsmessungen ist uns jedoch aufgefallen, dass im Bereich des Umgebungslichtsensors schnell mal eine Überhitzung eintritt, wenn dort viel Licht einfällt, und das System das Panel dann stark dimmt. In einem solchen Fall konnten wir dann nur noch bis zu 465 cd/m² messen. Dies kann sicherlich an ohnehin warmen Tagen zum Problem werden. 

Das typische OLED-Flackern ist auch bei den Displays des Pixel Fold anzutreffen und arbeitet identisch. Mit dem Oszilloskop messen wir eine recht konstante Frequenz von 120 Hz. Diese ist zwar nicht sonderlich hoch, doch durch den sehr geringen Modulationsgrad und den gleichmäßigen Amplitudenverlauf sollten die wenigsten Personen Beschwerden zeigen. Bei besonders sensitiven Personen ist dies aber nicht auszuschließen.

1) X-Rite i1Pro 3 - Cover Screen 2) X-Rite i1Pro 3 - Foldable Screen
1235
cd/m²
1231
cd/m²
1220
cd/m²
1227
cd/m²
1225
cd/m²
1212
cd/m²
1227
cd/m²
1228
cd/m²
1213
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3 - Cover Screen
Maximal: 1235 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 1224.2 cd/m² Minimum: 2 cd/m²
Ausleuchtung: 98 %
Helligkeit Akku: 1225 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1 | 0.5-29.43 Ø5
ΔE Greyscale 1.5 | 0.57-98 Ø5.3
98.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.22
1017
cd/m²
1004
cd/m²
998
cd/m²
1019
cd/m²
993
cd/m²
979
cd/m²
1017
cd/m²
985
cd/m²
961
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3 - Foldable Screen
Maximal: 1019 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 997 cd/m² Minimum: 1.76 cd/m²
Ausleuchtung: 94 %
Helligkeit Akku: 993 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.4 | 0.5-29.43 Ø5
ΔE Greyscale 2.1 | 0.57-98 Ø5.3
97.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.24
Google Pixel Fold
OLED, 2208x1840, 7.60
Samsung Galaxy Z Fold5
Dynamic AMOLED, 2176x1812, 7.60
Huawei Mate X3
OLED, 2496x2224, 7.85
Honor Magic Vs
OLED, 2272x1984, 7.90
Xiaomi Mix Fold 2
OLED, 2160x1914, 8.02
Bildschirm
-28%
5%
-45%
-6%
Helligkeit Bildmitte
993
1104
11%
948
-5%
803
-19%
1015
2%
Brightness
997
1107
11%
969
-3%
809
-19%
1022
3%
Brightness Distribution
94
97
3%
94
0%
97
3%
98
4%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.4
3.1
-121%
1.4
-0%
2.27
-62%
1.6
-14%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.2
4.2
-31%
2.6
19%
5.99
-87%
3.4
-6%
Delta E Graustufen *
2.1
3
-43%
1.7
19%
3.9
-86%
2.6
-24%
Gamma
2.24 98%
2.01 109%
2.15 102%
2.25 98%
2.22 99%
CCT
6796 96%
6594 99%
6539 99%
6234 104%
6506 100%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 120.2 Hz

Das Display flackert mit 120.2 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 120.2 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17900 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Bei der Überprüfung der Farb- und Darstellungsgenauigkeit der Displays mit der Analysesoftware Calman erreichen wir die besten Ergebnisse mit dem Farbprofil Natural. Dabei zeigt sich das Außendisplay noch akkurater als der faltbare Screen, jedoch sind auch dessen Werte so gut, dass die Abweichungen mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar sind.

Wer auf die Standardeinstellung zurückgreift, erhält eine sichtbar kühlere Darstellung, kann dann aber auch den größeren DCI-P3-Farbraum nutzen.

Graustufen (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Außendisplay, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (faltbares Display, Farbprofil: Natural, Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.59 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.7815 ms steigend
↘ 0.808 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
5.59 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2.4 ms steigend
↘ 3.187 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 12 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.7 ms).

Im Freien schlägt sich das Google Pixel Fold eigentlich sehr gut und bleibt an bewölkten Tagen jederzeit ablesbar. Durch das festgestellte Dimmen des Panels kann es vor allem an warmen und sonnigen Tagen dazu kommen, dass die Inhalte nicht immer optimal ablesbar sind.

im Freien bei bewölktem Himmel
im Freien bei bewölktem Himmel

Die Blickwinkelstabilität des faltbaren OLED-Displays des Pixel Fold gefällt uns gut. Bei flachen Betrachtungswinkeln fällt die Helligkeit zwar etwas ab, aber nicht im störenden Maße. Außerdem wird die Darstellung dann etwas kühler.

Blickwinkelstabilität des Google Pixel Fold (Hauptdisplay)
Blickwinkelstabilität des Google Pixel Fold (Hauptdisplay)

Leistung - Tensor G2 mit 12 GB Arbeitsspeicher

Wie die anderen aktuellen Smartphones aus dem Hause Google wird das Pixel Fold von einem Google Tensor G2 angetrieben und kann in beiden Speichervarianten auf 12 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher zurückgreifen.

Das SoC positioniert sich zwar in der Oberklasse, konnte aber bereits im letzten Jahr schon nicht mit dem Snapdragon 8+ Gen 1 mithalten. Der Abstand zum aktuellen Snapdragon 8 Gen 2 ist entsprechend noch größer geworden.

In den Systembenchmarks fällt jedoch auf, dass das Fold auch hinter seinen Geschwistern mit identischem SoC zurückfällt. Dies wird zum einen darauf zurückzuführen sein, dass das Pixel Fold mehr Bildpunkt abzuarbeiten hat, aber zum anderen auch an der der schlechteren Kühlung des SoCs, was wir im Abschnitt Temperatur detaillierter beleuchten.

Geekbench 6.2
Single-Core
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1999 Points +35%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1806 Points +22%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
1480 Points
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (1428 - 1480, n=4)
1452 Points -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=103, der letzten 2 Jahre)
1409 Points -5%
Multi-Core
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
5384 Points +52%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
4656 Points +32%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=103, der letzten 2 Jahre)
3888 Points +10%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (3383 - 3967, n=4)
3638 Points +3%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
3533 Points
Antutu v9 - Total Score
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1135554 Points +83%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1057225 Points +71%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
985150 Points +59%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
782013 Points +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=153, der letzten 2 Jahre)
738503 Points +19%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (619727 - 773857, n=5)
692109 Points +12%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
619727 Points
PCMark for Android - Work 3.0
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
16311 Points +40%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
13195 Points +14%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
12606 Points +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4761 - 21385, n=213, der letzten 2 Jahre)
11798 Points +2%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
11617 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
11296 Points -3%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (10530 - 11736, n=5)
11184 Points -4%
CrossMark - Overall
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1253 Points +40%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1117 Points +25%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
975 Points +9%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
911 Points +2%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (886 - 934, n=5)
900 Points +1%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
895 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (200 - 1474, n=165, der letzten 2 Jahre)
837 Points -6%
BaseMark OS II
Overall
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
9337 Points +64%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7236 Points +27%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7003 Points +23%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (5704 - 6419, n=5)
6057 Points +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=165, der letzten 2 Jahre)
5745 Points +1%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
5704 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
5642 Points -1%
System
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
14032 Points +69%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
12326 Points +48%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
11275 Points +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=165, der letzten 2 Jahre)
9678 Points +16%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (7803 - 9601, n=5)
8791 Points +6%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8750 Points +5%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
8318 Points
Memory
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8846 Points +94%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
8467 Points +86%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7342 Points +61%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=165, der letzten 2 Jahre)
6250 Points +37%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (4556 - 6548, n=5)
5416 Points +19%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
4556 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
3871 Points -15%
Graphics
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
31928 Points +97%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
23174 Points +43%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
20974 Points +29%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
18021 Points +11%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
16243 Points
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (15766 - 16375, n=5)
16151 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=165, der letzten 2 Jahre)
14101 Points -13%
Web
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
2032 Points +18%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (1720 - 1838, n=5)
1750 Points +2%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
1720 Points
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1612 Points -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=165, der letzten 2 Jahre)
1494 Points -13%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1291 Points -25%
Huawei Mate X3
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1198 Points -30%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
73962 Points +96%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (37656 - 44323, n=5)
42050 Points +12%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
37656 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=150, der letzten 2 Jahre)
21814 Points -42%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8502 Points -77%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1267 Points -97%
AImark - Score v3.x
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=105, der letzten 2 Jahre)
17833 Points +3495%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1201 Points +142%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1001 Points +102%
Durchschnittliche Google Tensor G2
  (496 - 1008, n=5)
840 Points +69%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
496 Points

Die Grafikbeschleunigung übernimmt die auf dem SoC integrierte ARM Mali-G710 MP7. Sie liefert eine hohe Performance, muss sich den aktuellen Adrenos von Qualcomm aber klar unterordnen. Durch die hohe Auflösung des Hauptdisplays fallen die Onscreenwerte zudem niedriger aus als beispielsweise beim Pixel 7 Pro, was zur Folge hat, dass die Frameraten rund 30 Prozent geringer ausfallen.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3892 Points +127%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2757 Points +61%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2735 Points +60%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2726 Points +59%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
1711 Points
3DMark / Wild Life Extreme
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3901 Points +122%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2821 Points +60%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2799 Points +59%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2795 Points +59%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
1760 Points
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
14599 Points +113%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
11041 Points +61%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
11022 Points +61%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
10893 Points +59%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
6849 Points
3DMark / Wild Life Score
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
7433 Points +18%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
6278 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
6030 Points +21%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
5983 Points +20%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
5847 Points +18%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
4973 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
24283 Points +130%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
20549 Points +94%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
20220 Points +91%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
10577 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
14482 Points +71%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
13386 Points +58%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
13077 Points +55%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
8459 Points
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps 0%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps -1%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
89 fps -26%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps -50%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
434 fps +43%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
419 fps +38%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
381 fps +26%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
329 fps +9%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
303 fps
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
111 fps +35%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
92 fps +12%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
89 fps +9%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
82 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps -27%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
238 fps +164%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
222 fps +147%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
211 fps +134%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
164 fps +82%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
90 fps
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps +35%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
71 fps +29%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
70 fps +27%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps +9%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
55 fps
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
146 fps +85%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
145 fps +84%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
130 fps +65%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
111 fps +41%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps
GFXBench / Car Chase Onscreen
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
55 fps +67%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
53 fps +61%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps +30%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
41 fps +24%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps
GFXBench / Car Chase Offscreen
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
103 fps +110%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
94 fps +92%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
83 fps +69%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
80 fps +63%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
65 fps +132%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
45 fps +61%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
32 fps +14%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
31 fps +11%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
28 fps
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
59 fps +103%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
50 fps +72%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
41 fps +41%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
39 fps +34%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
29 fps
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
77 fps +120%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
59 fps +69%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
51 fps +46%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
51 fps +46%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
35 fps
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
138 fps +116%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
125 fps +95%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +88%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
106 fps +66%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
31 fps +121%
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
23 fps +64%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
19 fps +36%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
18 fps +29%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
14 fps

Beim Surfen im Web offeriert das Google Pixel Fold eine ansprechende Performance und liefert auch in den Benchmarks gute Ergebnisse. Praktisch ist zudem, dass auf dem großen Display die aufgerufenen Webseiten direkt in der Desktop-Version angezeigt werden.

Jetstream 2 - Total Score
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
188.652 Points +77%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
111.449 Points +5%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
106.562 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=173, der letzten 2 Jahre)
106.1 Points 0%
Durchschnittliche Google Tensor G2 (96.3 - 117.8, n=5)
104.7 Points -2%
Huawei Mate X3 (Huawei Browser 13.0.4)
103.364 Points -3%
Xiaomi Mix Fold 2 (MiUI-Browser 14.7)
76.341 Points -28%
Speedometer 2.0 - Result
Google Pixel Fold (Chrome 115)
127 runs/min
Durchschnittliche Google Tensor G2 (100 - 134, n=5)
118 runs/min -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.9 - 445, n=157, der letzten 2 Jahre)
107.1 runs/min -16%
Honor Magic Vs (Chome 111)
99.4 runs/min -22%
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
185 Points +83%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
101 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 202, n=160, der letzten 2 Jahre)
100.2 Points -1%
Durchschnittliche Google Tensor G2 (90 - 111, n=5)
98.6 Points -2%
Huawei Mate X3 (Huawei Browser 13.0.4)
97 Points -4%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
81 Points -20%
Xiaomi Mix Fold 2
Points -100%
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
60317 Points +38%
Huawei Mate X3 (Huawei Browser 13.0.4)
50732 Points +16%
Durchschnittliche Google Tensor G2 (43817 - 47939, n=5)
45221 Points +3%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
43817 Points
Honor Magic Vs (Chrome 111)
36606 Points -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (4633 - 89112, n=212, der letzten 2 Jahre)
33588 Points -23%
Xiaomi Mix Fold 2 (MiUI-Browser 14.7)
29168 Points -33%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=173, der letzten 2 Jahre)
1595 ms * -48%
Xiaomi Mix Fold 2 (MiUI-Browser 14.7)
1530.8 ms * -42%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
1074.5 ms *
Honor Magic Vs (Chrome 111)
1055.4 ms * +2%
Durchschnittliche Google Tensor G2 (920 - 1075, n=5)
992 ms * +8%
Huawei Mate X3 (Huawei Browser 13.0.4)
880.8 ms * +18%
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
693.3 ms * +35%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Google Pixel Fold setzt noch auf UFS-3.1-Speicher und noch nicht auf den moderneren UFS 4.0, was schlicht darauf zurückzuführen ist, dass dieser vom Tensor G2 noch nicht unterstützt wird. Doch auf die Smartphones im Vergleichsfeld nutzen den älteren Standard, sind aber alle schneller unterwegs. Beim Galaxy Z Fold5 oder dem Magic V2 wird der Abstand noch viel größer ausfallen, da diese bereits UFS 4.0 verwenden.

Google Pixel FoldHuawei Mate X3Honor Magic VsXiaomi Mix Fold 2Samsung Galaxy Z Fold4 5GDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
41%
17%
53%
20%
16%
4%
Sequential Read 256KB
1606.37
1953.41
22%
1695.2
6%
1882.11
17%
1854.98
15%
Sequential Write 256KB
1169.32
1479.42
27%
1296.5
11%
1783.27
53%
1251.57
7%
Random Read 4KB
219.11
261.78
19%
270.2
23%
342.67
56%
321.87
47%
Random Write 4KB
238.72
466.74
96%
300.1
26%
446.48
87%
265.9
11%

Spiele - Pixel Fold hakelt und ruckelt

Normale Casual-Games stellen für das Google Pixel Fold keinerlei Problem dar, anders sieht das jedoch bei grafisch anspruchsvollen Titeln aus, wenn diese auf dem großen Display gespielt werden, was wir uns mit GameBench genauer angesehen haben.

Bei PUGB Mobile ist das Spielerlebnis durch das große Panel richtig gut. Das HD-Setting läuft dabei sehr flüssig und auch in der höchsten Detailstufe sind nahezu konstante 40 FPS drin. Freunde von Genshin Impact, welches sehr fordernd ist, werden jedoch enttäuscht werden, denn selbst in der niedrigsten Detailstufe ruckelt das Spiel gelegentlich.

Genshin Impact
Genshin Impact
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530354045505560Tooltip
Google Pixel Fold; Genshin Impact; lowest 120 fps; 3.8.0_15672274_15939604: Ø44.7 (20-61)
Google Pixel Fold; Genshin Impact; highest 120 fps; 3.8.0_15672274_15939604: Ø29.9 (18-50)
Google Pixel Fold; PUBG Mobile; HD; 2.7.0: Ø57 (47-61)
Google Pixel Fold; PUBG Mobile; Ultra HD; 2.7.0: Ø39.6 (31-41)

Emissionen - Google-Foldable mit schwacher Kühlung

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Google Pixel Fold sind im Leerlauf mit maximaler Displayhelligkeit erwartungsgemäß gering. Unter Last klettern diese in der Spitze auf über 46 °C und auch beim Spielen hat sich die rechte Seite des Foldables stark erwärmt und ist stellenweise bis zu 44 °C warm geworden.

Wie gut das SoC mit der entstehenden Wärme unter Last zurechtkommt, haben wir mit dem 3DMark Stresstest auf die Probe gestellt. Dabei büßt das Pixel Fold bis zu 50 Prozent seiner ursprünglichen Leistung ein und ist dann auch langsamer als die übrigen Pixel-Smartphones. Zum Vergleich: Auch ein Magic Vs drosselt unter Last seine Performance um rund 30 Prozent, ist dann aber immer noch schneller als das Pixel Fold im kalten Zustand.

Max. Last
 30.7 °C40.9 °C46.5 °C 
 30.6 °C39.2 °C43.9 °C 
 30.7 °C41.7 °C44 °C 
Maximal: 46.5 °C
Durchschnitt: 38.7 °C
44.8 °C42.2 °C30.5 °C
43 °C41.5 °C30.6 °C
37.6 °C39.6 °C29.8 °C
Maximal: 44.8 °C
Durchschnitt: 37.7 °C
Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
70.3 % +39%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
59.9 % +19%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
50.4 %
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
40.7 % -19%
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
95.2 % +61%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
69.6 % +18%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
67.2 % +14%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
59.2 %
Huawei Mate X3
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
43.9 % -26%
05101520253035404550556065707580Tooltip
Google Pixel Fold Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø7.7 (6.38-10.8)
Google Pixel 7 Pro Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø9.93 (8.31-11)
Samsung Galaxy Z Fold5 Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø17.2 (15.6-23.3)
Google Pixel Fold Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø26 (20-39.6)
Google Pixel 7 Pro Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø32.8 (26.2-38.6)
Samsung Galaxy Z Fold5 Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø57.3 (50.1-83.6)
Google Pixel 7 Pro Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø36.5 (30.7-39.8)

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher des Google Pixel Fold präsentieren ein ansprechendes Klangbild mit ausgewogenen Mitten und Höhen, lediglich die tiefen Töne sind etwas schmal auf der Brust. Daran ändert auch das aktivierbare Spatial Audio nur wenig.

Kopfhörer müssen über USB-C angeschlossen werden, wofür gegebenenfalls ein Adapter benötigt wird. Bei den Bluetooth-Audio-Codecs vermissen wir aptX TWS+ und aptX Adaptive, ansonsten zeigt sich das Portfolio sehr vollständig und bietet sogar LC3 sowie Opus.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.933.22522.330.33123.223.54025.423.25031.136.46320298017.82510017.528.812517.341.11601550.320015.147.925016.355.631513.561.940013.959.550013.466.563013.370.280011.773.910001470.312501469.9160013.369.220001368.7250013.569.1315014.373400013.473.4500014.770.4630013.667.9800014.170.1100001468.71250014.264.91600013.858.7SPL25.882.5N0.756median 14median 68.7Delta0.76.230.937.222.325.323.225.625.42731.137.82026.317.82217.531.217.340.41555.215.154.816.358.113.556.713.956.113.463.813.365.311.769.61471.91475.413.377.21379.613.577.414.378.513.479.414.778.413.674.914.171.91467.314.26413.85725.888.40.771.1median 14median 69.60.710.2hearing rangehide median Pink NoiseGoogle Pixel FoldSamsung Galaxy Z Fold5
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Google Pixel Fold Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.7% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 15% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 81% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy Z Fold5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 34% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Kabelloses Laden und PD3-Support

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des Google Pixel Fold zeigt sich unauffällig und recht genügsam für ein Foldable.

Die Ladegeschwindigkeiten sind stark vom verwendeten Netzteil abhängig und können deshalb sehr lange dauern. Da das Google-Phone auch PowerDelivery 3.0 (PD 3.0) unterstützt, haben wir es mit einem passenden Netzteil versucht und dann geht es tatsächlich auch recht flott: 92 Minuten hat dann eine vollständige Ladung benötigt. Zu 25 Prozent war der Akku nach 14 Minuten, zu 50 Prozent nach 31 Minuten, zu 80 Prozent nach 56 Minuten und zu 90 Prozent nach 69 Minuten geladen.

Kabelloses Laden wird ebenfalls unterstützt, jedoch kann das Pixel Fold nicht andere Geräte kabellos mit Strom versorgen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.07 Watt
Idledarkmidlight 0.86 / 1.7 / 1.8 Watt
Last midlight 9.1 / 11.06 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Google Pixel Fold
4821 mAh
Samsung Galaxy Z Fold5
4400 mAh
Huawei Mate X3
4800 mAh
Honor Magic Vs
5000 mAh
Xiaomi Mix Fold 2
4500 mAh
Durchschnittliche Google Tensor G2
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
25%
-62%
-6%
24%
-1%
17%
Idle min *
0.86
0.55
36%
0.81
6%
1.3
-51%
0.97
-13%
0.896 ?(0.62 - 1.33, n=5)
-4%
Idle avg *
1.7
0.9
47%
4.26
-151%
1.7
-0%
1.37
19%
1.984 ?(0.87 - 4.67, n=5)
-17%
Idle max *
1.8
1
44%
4.45
-147%
2
-11%
1.48
18%
2.07 ?(0.95 - 4.78, n=5)
-15%
Last avg *
9.1
9.58
-5%
10.11
-11%
7
23%
3.98
56%
Last max *
11.06
10.74
3%
11.58
-5%
10.1
9%
6.83
38%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910111213Tooltip
Google Pixel Fold Google Tensor G2; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø3.6 (0.943-5.71)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø6.08 (1.023-13.7)
Google Pixel Fold Google Tensor G2; Idle 150cd/m2: Ø1.013 (0.939-1.303)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.767 (0.706-1.165)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910111213Tooltip
Google Pixel Fold Google Tensor G2; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø5.12 (3.67-8.19)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.81 (6.01-13.1)
Google Pixel Fold Google Tensor G2; Idle 150cd/m2: Ø1.013 (0.939-1.303)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.767 (0.706-1.165)

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeiten des Google Pixel Fold fallen im Test recht gut aus. Selbst bei dauerhaftem Surfen im Web mit angepasster Displayhelligkeit (150 cd/m²), auf dem großen Screen mit aktiviertem Smooth-Display hält es fast elf Stunden durch und liegt damit auf einem ähnlichen Niveau wie das Galaxy Z Fold4. Spürbar länger hält im Vergleichsfeld nur das Magic Vs durch.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
26h 22min
WiFi Websurfing (Chrome 115)
10h 51min
Big Buck Bunny H.264 1080p
16h 00min
Last (volle Helligkeit)
4h 17min
Google Pixel Fold
4821 mAh
Huawei Mate X3
4800 mAh
Honor Magic Vs
5000 mAh
Xiaomi Mix Fold 2
4500 mAh
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
4400 mAh
Akkulaufzeit
-27%
6%
-13%
-1%
Idle
1582
1435
-9%
1276
-19%
H.264
960
1089
13%
1153
20%
WLAN
651
476
-27%
756
16%
567
-13%
663
2%
Last
257
271
5%
238
-7%

Pro

+ toller Formfaktor
+ akkurate OLED-Displays
+ lange Updateversorgung
+ wasserdicht
+ UWB und kabelloses Laden

Contra

- Überhitzungsproblem mit dem Umgebungslichtsensor
- SoC drosselt stark unter Last
- kein Wi-Fi 7
- markante Displayfalz
- schwer

Fazit - Guter Erstling von Google

Im Test: Google Pixel Fold. Testgerät zur Verfügung gestellt von Google Deutschland. (Foto: Daniel Schmidt)
Im Test: Google Pixel Fold. Testgerät zur Verfügung gestellt von Google Deutschland.

Das Google Pixel Fold setzt sich von der Konkurrenz insbesondere durch seinen Formfaktor ab, welcher im Test absolut überzeugen kann. Das faltbare Smartphone ist zudem trotzdem nicht zu dick und schließt komplett bündig ab, muss aber aufgrund des mittelprächtigen Display-Oberflächen-Verhältnisses Federn in der B-Note lassen.

Auch in puncto Performance gewinnt das Google-Smartphone keine Trophäen. Im normalen Systembetrieb kommt es nur gelegentlich zu Rucklern, beim Spielen schon öfter und selbst die Konkurrenz aus dem Vorjahr ist deutlich stärker bestückt.

Mit dem Pixel Fold gelingt Google ein starkes erstes Foldable, welches im Test aber auch noch die eine oder andere Schwäche offenbart.

Positiv ist die gute Kamera hervorzuheben und auch bei den Akkulaufzeiten kann das Pixel Fold überzeugen. Gravierender ist die Problematik mit dem Umgebungslichtsensor: Wenn wir diesen im Test hellem Licht aussetzen, wird er heiß und dimmt das Display. Das kann vor allem im Sommer ein Problem sein.

Preislich liegt das Google-Foldable auf einem Niveau mit dem Galaxy Z Fold5. Wenn der Formfaktor nicht so wichtig ist, dann kann auch das Fold4 eine spannende Alternative sein, da dies bereits sehr stark im Preis gesunken ist. Ebenfalls wesentlich günstiger ist das Honor Magic Vs.

Preis und Verfügbarkeit

Das Pixel Fold ist direkt bei Google erhältlich, kann aber auch bei MediaMarkt und Saturn erworben werden. Passende Hüllen sind unter anderem bei Amazon verfügbar.

Google Pixel Fold - 11.08.2023 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
83%
Tastatur
70 / 75 → 93%
Pointing Device
91%
Konnektivität
57 / 70 → 82%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
89%
Display
83%
Leistung Spiele
50 / 64 → 78%
Leistung Anwendungen
83 / 86 → 96%
Temperatur
86%
Lautstärke
100%
Audio
82 / 90 → 91%
Kamera
78%
Durchschnitt
80%
85%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!