Notebookcheck Logo

Test Honor Magic Vs Smartphone – Das ausdauernde Foldable ist relativ günstig

Endlich ein Gegner für Samsung? Nur wenige Falt-Smartphones schaffen es von China nach Europa, das Honor Magic Vs soll nun aber in wenigen Wochen auch in westlichen Märkten erhältlich sein. Es will mit innovativem Scharnier, viel Speicher und starkem Akku überzeugen. Kann es dem Samsung Galaxy Z Fold4 gefährlich werden?
Honor Magic Vs

Einsam grast der Platzhirsch Galaxy Z Fold4 auf dem europäischen Foldable-Markt. Konkurrenz muss er kaum fürchten, denn die meisten Hersteller bringen ihre klappbaren Smartphones nur in Fernost auf den Markt. Schon im letzten Jahr tat sich aber etwas: Geräte wie das Huawei Mate Xs 2 oder Microsofts Surface Duo 2 sondierten auch in Europa das Terrain.

Dennoch: Wer einen China-Import scheut und ein Foldable Phone in Europa kaufen möchte, für den sind die Alternativen zu Samsungs Gerät weiterhin rar gesäht. Das will Honor nun ändern. Die ehemalige Tochter-Marke von Huawei hat sich letztes Jahr mit den ersten eigenständigen Geräten einen guten Namen auch im Westen gemacht. Das Honor V als erstes Klapphandy des Herstellers kam allerdings entgegen anderslautender Gerüchte nicht offiziell zu uns.

Dieses Jahr wird es nun aber soweit sein: Der Nachfolger Honor Vs ist offiziell für Europa angekündigt und mit 1.599 Euro auch konkurrenzfähig bepreist. Zumal das Phone viel Speicher und ein innovatives Scharnier mitbringen soll. Schauen wir uns mal genauer an, was Honors Vorstoß gegen den koreanischen Platzhirsch erreichen kann.

Honor Magic Vs (Magic Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 8 x 1.8 - 3.2 GHz, Cortex-X2 / A710 / A510 (Kryo) Waipio
Hauptspeicher
12 GB 
Bildschirm
7.90 Zoll 10:9, 2272 x 1984 Pixel 382 PPI, capacitive touchscreen, OLED, Cover display: 6.45-inch, 2560x1080, 21:9, 120Hz, OLED, HDR 10+, spiegelnd: ja, HDR, 90 Hz
Massenspeicher
512 GB UFS 3.1 Flash, 512 GB 
, 490 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 Infrared, Audio Anschlüsse: audio via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8/​B19), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B25/​B26/​B28/​B32/​B38/​B39/​B40/​B41/​B42/​B43/​B48/​B66), 5G (n1/​n2/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n28/​n38/​n40/​n41/​n66/​n77/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.1 x 160.3 x 141.5
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer, 66 Watt Honor SuperCharge
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 54 MPix f/​1.9, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @3840p/​30fps (Camera 1); 50.0MP, f/​2.2, phase comparison-AF, wide angle lens, macro lens (Camera 2); 8.0MP, f/​2.4, phase comparison-AF, OIS, telephoto lens (Camera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/2.5 (inner screen), 16 MPix, f/2.5 (outer screen)
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers, back cover, charger, USB cable, SIM tool, 24 Monate Garantie, eSIM support, Lüfterlos
Gewicht
261 g
Preis
1050 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
87.2 %
03.2023
Honor Magic Vs
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
261 g512 GB UFS 3.1 Flash7.90"2272x1984
89.8 %
09.2022
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
263 g256 GB UFS 3.1 Flash7.60"2176x1812
86.3 %
12.2022
Xiaomi Mix Fold 2
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
262 g256 GB UFS 3.1 Flash8.02"2160x1914
84.1 %
09.2022
Huawei Mate Xs 2
SD 888 4G, Adreno 660
255 g512 GB UFS 3.1 Flash7.80"2480x2220
91.1 %
03.2023
Samsung Galaxy S23 Ultra
SD 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740
233 g256 GB UFS 4.0 Flash6.80"3080x1440

Gehäuse – Innovative Materialien

Aufgeklappt ist das Honor Magic Vs ein veritables Mini-Tablet mit einem Bildschirmdurchmesser von 7,9 Zoll und einem fast quadratischen Bildschirm. Mit 6,1 Millimeter Dicke im offenen Zustand ist es nochmals etwas dünner als der große Konkurrent von Samsung und auch zusammengeklappt trägt es mit 12,9 Millimeter nicht zu sehr auf.

Für das Smartphone kommen moderne Materialien zum Einsatz, für den Rahmen des Außendisplays beispielsweise eine Magnesium-Legierung, für den Rahmen des inneren Bildschirms eine Titan-Legierung, beides soll Gewicht sparen. Tatsächlich scheint das auch ganz gut zu klappen, denn trotz seines deutlich stärkeren Akkus wiegt das Honor Magic Vs genau so viel wie die meisten Konkurrenten.

Die Rückseite besteht aus Glas und ist entweder in Schwarz oder Cyanblau verfügbar. Sie ist hochglänzend und damit recht anfällig für Fingerabdrücke. Stabilität und Verarbeitung des Gehäuses gefallen uns gut, das Honor Magic Vs wirkt sehr robust und lässt sich kaum verwinden.

Das überarbeitete Scharnier soll mit wesentlich weniger Komponenten auskommen und so weniger anfällig sein. Das Scharnier lässt sich recht leichtgängig bedienen. Deutlich sichtbar und spürbar ist allerdings die Vertiefung, die in der Mitte des Bildschirms durch das Zusammenklappen entsteht. 400.000 Faltzyklen verspricht Honor an Haltbarkeit.

Honor Magic Vs
Honor Magic Vs
Honor Magic Vs
Honor Magic Vs
Honor Magic Vs
Honor Magic Vs
Honor Magic Vs

Größenvergleich

163.4 mm 78.1 mm 8.9 mm 233 g156.5 mm 139.9 mm 11.1 mm 255 g161.6 mm 144.7 mm 5.4 mm 262 g160.3 mm 141.5 mm 6.1 mm 261 g155.1 mm 130.1 mm 6.3 mm 263 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung – Viel Speicher für Europa

12 GB RAM und 512 GB Massenspeicher bringt unser Testgerät mit. Es soll die einzige Variante sein, die auf den europäischen Markt kommt, international ist auch eine kleinere Speicheroption mit 8 GB RAM und 256 GB Massenspeicher verfügbar. Honor verlangt in Europa ab Werk 1.599 Euro, das Magic Vs ist damit für ein Falthandy günstig bepreist.

Der USB-Anschluss überträgt bis zu 5 GBit/s an Daten, schneller sind auch andere High-End-Handys aktuell nicht. Natürlich kann man NFC nutzen, um beispielsweise mit dem Handy zu bezahlen. Auch einen Infrarotport gibt es, sodass das Handy bei Bedarf zur Fernbedienung für einen Fernseher wird.

2 SIM-Karten können im Smartphone gleichzeitig verwendet werden, wobei auch die Möglichkeit besteht, eine eSIM zu nutzen. Einen microSD-Reader zum Erweitern des Speicher gibt es allerdings nicht.

Links: Lautstärkewippe
Links: Lautstärkewippe
Rechts: Standby-Taste
Rechts: Standby-Taste
Oben: Mikrofon, Lautsprecher, IR-Blaster
Oben: Mikrofon, Lautsprecher, IR-Blaster
Unten: Lautsprecher, SIM-Slot, USB-C-Port, Mikrofon
Unten: Lautsprecher, SIM-Slot, USB-C-Port, Mikrofon

Software – Android 13 in Verkleidung

MagicOS 7.1 nennt sich Honors Nutzeroberfläche, die auf Android 13 basiert. Wer ein Huawei- oder Honor-Handy in der Hand hatte, dem wird die Software bekannt vorkommen – trotz Abspaltung erinnert in MagicOS noch viel an HarmonyOS.

Honor installiert auch viele eigene Apps vor, die teils Funktionen doppeln, die durch Googles Apps bereits abgedeckt sind. Wer aufräumen möchte, sollte also schauen, welche App er oder sie verwenden möchte und, wenn möglich, das Gegenstück dann löschen.

3 Jahre lang wird Honor das Handy mit neuen Softwareversionen versorgen und Sicherheitsupdates soll es sogar 5 Jahre lang geben, also bis 2028. Zum Testzeitpunkt sind die Sicherheitsdaten auf dem Stand von Februar 2023 und damit noch recht aktuell.

Software Honor Magic Vs
Software Honor Magic Vs
Software Honor Magic Vs

Kommunikation und GNSS – Flottes WLAN beim Honor-Handy

Das Honor Magic Vs unterstützt zwar WiFi 6E, kann also auch das wenig belegte 6-GHz-Netz nutzen, allerdings kann sich unser Testgerät mit unserem Referenz-Router Asus ROG Rapture AXE11000 nur im 5-GHz-Band verbinden. Der Geschwindigkeit tut das allerdings keinen Abbruch, da 160 MHz Bandbreite pro Kanal genutzt werden können und so in unserem Test bis zu 1,5 GBit/s in Empfangs- und 1,4 GBit/s in Senderichtung möglich sind. Die Datenraten zeigen sich auch relativ stabil.

Der Empfang im WLAN ist ebenfalls zufriedenstellend: Nahe am Router ist sowieso die volle Signalstärke verfügbar, in 10 Meter Entfernung und durch 3 Wände sind es immerhin noch 50 % und ein etwas langsamerer Seitenaufbau ist sichtbar.

Beim Mobilfunk besteht Unterstützung für 5G und 4G mit zahlreichen Frequenzen, sodass man das Telefon weltweit verwenden kann. Auch hier testen wir den Empfang stichprobenartig während unseres Tests. Dabei zeigt sich das Honor Vs zuverlässig und mit starker Antennenleistung, sodass es in den meisten Fällen mit anderen High-End-Phones mithalten kann.

Networking
iperf3 receive AXE11000
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
1496 (1387min - 1627max) MBit/s +14%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
1315 (1162min - 1385max) MBit/s
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
882 (836min - 927max) MBit/s -33%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
808 (737min - 839max) MBit/s -39%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (34.8 - 1875, n=197, der letzten 2 Jahre)
664 MBit/s -50%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
653 (585min - 686max) MBit/s -50%
iperf3 transmit AXE11000
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
1671 (801min - 1815max) MBit/s +14%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
1467 (1101min - 1534max) MBit/s
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
915 (858min - 945max) MBit/s -38%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
913 (455min - 948max) MBit/s -38%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
844 (415min - 880max) MBit/s -42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (40.5 - 1810, n=198, der letzten 2 Jahre)
698 MBit/s -52%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
1754 (1618min - 1808max) MBit/s
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (229 - 1894, n=61, der letzten 2 Jahre)
1529 MBit/s
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
1504 (1343min - 1604max) MBit/s
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (598 - 1844, n=61, der letzten 2 Jahre)
1364 MBit/s
0801602403204004805606407208008809601040112012001280136014401520Tooltip
Honor Magic Vs; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1315 (1162-1385)
Honor Magic Vs; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1467 (1101-1534)
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien
Verfügbare Satelliten-Netzwerke
Verfügbare Satelliten-Netzwerke

Das Ortungssystem des Honor Magic Vs unterstützt alle großen Satellitennetzwerke, SBAS für noch höhere Genauigkeit wird allerdings nicht verwendet. Selbst in Gebäuden können wir oft auf bis zu 5 Meter genau geortet werden, im Freien dauert es ein paar Momente, dann erreicht das Smartphone eine gute Genauigkeit von bis zu 3 Metern.

Auch das Honor Magic Vs nehmen wir mit auf unsere Fahrradrunde für einen Praxistest in Sachen Ortung. Die Smartwatch Garmin Venu 2 dient uns dabei als Referenzgerät.

Das Klappsmartphone gibt sich hier kaum eine Blöße und verortet uns sehr exakt auf der Strecke. Abgesehen von minimalen Unsauberkeiten können wir das Telefon also auch für Menschen mit hohen Anforderungen an die Genauigkeit der Ortung empfehlen.

Ortung Honor Magic Vs – Überblick
Ortung Honor Magic Vs – Überblick
Ortung Honor Magic Vs – Wende
Ortung Honor Magic Vs – Wende
Ortung Honor Magic Vs – Brücke
Ortung Honor Magic Vs – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Seltene Aussetzer

Honor installiert seine eigene Telefon-App. Diese funktioniert tadellos, lässt sich auf Wunsch aber auch problemlos durch Googles Standard-App oder eine andere Telefon-App aus dem Play Store ersetzen.

Der Ohrhörer findet sich eigentlich oberhalb des Außendisplays, auch innen hört man aber gut, was das Gegenüber sagt, sodass man auch das geöffnete Telefon ans Ohr halten und telefonieren kann. Einzig zu beachten ist, dass die Umgebung dann recht deutlich hört, was das Gegenüber sagt.

Der Gesprächspartner ist gut verständlich und der Klang übersteuert auch bei maximaler Lautstärke nicht. Allenfalls ist der Ohrhörer für unruhige Umgebungen ab und an etwas zu leise. Auch unsere Stimme wird über das Mikrofon klar und deutlich übertragen, sehr seltene Aussetzer erlebten wir allerdings während unseres Tests, egal ob über das Mobilfunknetz oder WLAN-Telefonie.

Auch per Lautsprecher ist das Gegenüber sehr gut verständlich, die Stimme wird klar übertragen. Allerdings lässt das Freisprechmikrofon unsere Stimme etwas blechern klingen und fängt leisere Töne nicht optimal ein.

Kameras – Oberklasse-Setup

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Sonys IMX800-Sensor mit 54 Megapixel kommt für die Hauptkamera zum Einsatz. Vor 2 Jahren war er auch in High-End-Smartphones verbaut und kommt heute noch in hochwertigen Mittelklasse-Phones wie dem Honor 70 zum Einsatz. Es lassen sich damit also durchaus ansprechende Fotos machen, wie auch unsere Testbilder zeigen.

Farben werden sehr kräftig dargestellt und der Sensor liefert bei nahen Objekten ein schönes Bokeh, Details beim Hauptmotiv gehen aber beispielsweise gegenüber dem Foto aus dem iPhone 14 deutlich verloren.

Beim Umgebungsbild zeigt das Honor Magic Vs etwas weniger Schärfe als beispielweise das Honor Magic4 Pro, kann ansonsten aber in Sachen Abbildungsleistung gut mithalten. Gegenüber dem iPhone fällt die Schärfe aber sichtbar ab.

Bei wenig Licht und hohen Kontrasten gelingt der Hauptkamera ein recht scharfes Bild, allerdings werden dunkle Bildteile nicht so gut aufgehellt.

Eine 50-Megapixel-Kamera wird sowohl für Weitwinkel- als auch für Makroaufnahmen genutzt. Sie zeigt leider an den Rändern chromatische Aberrationen, als farbige Ränder um Objekte. Ansonsten gefällt uns das Weitwinkelbild gut, es könnte aber noch etwas mehr Dynamik und Details bieten.

Auch eine 3-fach Zoom-Kamera gehört zum Setup, damit ergibt sich ein Hybridzoom von 0,5- bis 30-fach. Die einzelnen Objektive machen dabei im Bedarfsfall alle ein Bild, das per KI zusammengesetzt wird, sodass alle Bereiche möglichst scharf sind.

8K-Videos lassen sich mit dem Kamera-Setup aufzeichnen, allerdings maximal mit 30 fps. Bei 4K sind auch 60 fps möglich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera LowLightWeitwinkel
Zum Laden anklicken

Selfies gelingen mit der 16-Megapixel-Frontkamera ganz ordentlich. Sie steht sowohl im Innendisplay, als auch beim Außenbildschirm zur Verfügung. In der Vergrößerung würden wir uns noch etwas mehr Schärfe und Aufhellung wünschen.

Im Labor zeigt sich die Hauptkamera bei voller Beluchtung sehr scharf, nur bei sehr feinen Strukturen fehlt es etwas an Genauigkeit. Farben werden kräftig dargestellt. Bei nur 1 Lux Beleuchtungsstärke ist das Bild noch gut erkennbar, Kanten werden aber leicht unsauber und bei schwarzem Text vor dunklen Farben fehlt es an Kontrast.

ColorChecker
21.8 ∆E
9.9 ∆E
14.6 ∆E
25.3 ∆E
9 ∆E
6.6 ∆E
12.1 ∆E
10.1 ∆E
10 ∆E
12.1 ∆E
9.9 ∆E
7.8 ∆E
12.6 ∆E
17.6 ∆E
11.5 ∆E
3.1 ∆E
8.8 ∆E
11.7 ∆E
9.4 ∆E
6.2 ∆E
9.6 ∆E
16.5 ∆E
18.7 ∆E
4.7 ∆E
ColorChecker Honor Magic Vs: 11.66 ∆E min: 3.13 - max: 25.27 ∆E
ColorChecker
11.4 ∆E
10.2 ∆E
8.2 ∆E
11.3 ∆E
10.5 ∆E
13.8 ∆E
10.5 ∆E
6.1 ∆E
6.5 ∆E
10.2 ∆E
9.3 ∆E
13.3 ∆E
8.8 ∆E
6.2 ∆E
3.6 ∆E
10.8 ∆E
9.6 ∆E
10.9 ∆E
14.1 ∆E
10.5 ∆E
8.7 ∆E
10.8 ∆E
15.4 ∆E
11.6 ∆E
ColorChecker Honor Magic Vs: 10.09 ∆E min: 3.55 - max: 15.42 ∆E

Zubehör und Garantie – Schnellladegerät gratis dazu

Mitgeliefert wird mit dem Honor Magic Vs ein 66-Watt-Ladegerät inklusive USB-Kabel, ein SIM-Tool, sowie eine Schutzhülle für die Rückseite des Smartphones, die sich auf der Scharnierseite mittels einer wiederverwendbaren Klebefolie anbringen lässt.

In Honors Onlineshop gibt es ein passendes Netzteil für 30 Euro zu kaufen.

Der Hersteller bietet 24 Monate Garantie, soweit das Gerät in der EU gekauft wurde.

Eingabegeräte & Bedienung – Exakte Biometrie

Der große Touchscreen an der Innenseite beherrscht maximal 90 Hz Bildwiederholrate, während das Außendisplay sogar bis zu 120 Hz schafft. Einen wirklichen Unterschied bei der Reaktivität merken wir hier allerdings nicht: Auf beiden Bildschirmen lässt es sich sehr flüssig scrollen.

Für kleine Hände ist ein Falthandy etwas schwierig zu bedienen, daran kann das Honor Magic Vs kaum etwas ändern. Schade ist, dass der Einhandmodus bei aufgeklapptem Display nicht funktioniert. Deutlich sichtbar und bei der Bedienung auch ab und an etwas störend ist die Falte in der Mitte des Innenbildschirms, die durch das Zusammenklappen entsteht.

Der Fingerabdruckscanner findet sich am rechten Gehäuserand in der Standby-Taste, bei geöffnetem Bildschirm registriert man am besten den Daumen der rechten Hand, der ohnehin an dieser Stelle zum liegen kommt. Der Scanner erkennt unseren Finger sehr zuverlässig und entsperrt das Gerät ohne Verzögerung.

Auch Gesichtserkennung ist möglich und funktioniert im Alltag problemlos. Allerdings gibt es im Gegensatz zum Honor Magic4 Pro keine zusätzliche Hardware, sodass diese Methode nicht ganz so sicher ist.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Helle Displays mit leichten Farbabweichungen

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das Honor Magic Vs bringt zwei OLED-Screens mit. An der Außenseite gibt es ein recht schlankes und hohes Display im 21:9-Format. Das ist ideal für echtes Kinoformat, bei herkömmlichen 16:9-Videos müssen aber rechts und links recht breite schwarze Streifen angezeigt werden. Die Auflösung entspricht FullHD mit mehr Pixeln in der Breite.

Es handelt sich um ein 120-Hz-Display, das sich sehr flüssig bedienen lässt. Ab Werk wählt Honor eine recht kalte Farbdarstellung, man kann aber sowohl aus vorgefertigten Einstellungen wählen, als auch manuell in einem Farbrad den Weißabgleich verändern. Das Bild des Außendisplays wirkt farbstark und scharf.

Der eigentlich Star ist aber natürlich das klappbare Display im Inneren, welches mit 10:9 beinahe quadratisch ist. Auch das ist nicht optimal für 16:9-Videos, welche auch nicht größer als auf einem herkömmlichen Handydisplay dargestellt werden können. Perfekt ist es aber, um mit Texten zu arbeiten oder zwei Apps nebeneinander laufen zu lassen.

Das Innendisplay wird nicht ganz so hell und kann nur mit 90 Hz Bildrate aufwarten, einen echten Unterschied zur Reaktivität des Außendisplays werden aber wohl nur Profi-Gamer erkennen. In dunklen Umgebungen würden wir persönlich uns noch etwas weniger Leuchtkraft auf minimaler Stufe wünschen.

1) Honor Magic Vs outer display (X-Rite i1Pro 2) 2) Honor Magic Vs inner display (X-Rite i1Pro 2)
1154
cd/m²
1192
cd/m²
1121
cd/m²
1188
cd/m²
1207
cd/m²
1226
cd/m²
1177
cd/m²
1197
cd/m²
1203
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit Honor Magic Vs outer display (X-Rite i1Pro 2)
Maximal: 1226 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 1185 cd/m² Minimum: 11.5 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 1207 cd/m²
Kontrast: 219:1 (Schwarzwert: 5.5 cd/m²)
ΔE Color 2.03 | 0.5-29.43 Ø4.99
ΔE Greyscale 3.3 | 0.57-98 Ø5.2
99.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.27
804
cd/m²
808
cd/m²
821
cd/m²
795
cd/m²
803
cd/m²
816
cd/m²
799
cd/m²
812
cd/m²
822
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit Honor Magic Vs inner display (X-Rite i1Pro 2)
Maximal: 822 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 808.9 cd/m² Minimum: 4.5 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 803 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 2.27 | 0.5-29.43 Ø4.99
ΔE Greyscale 3.9 | 0.57-98 Ø5.2
98.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.25
Honor Magic Vs
OLED, 2272x1984, 7.90
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Dynamic AMOLED, 2176x1812, 7.60
Xiaomi Mix Fold 2
OLED, 2160x1914, 8.02
Huawei Mate Xs 2
OLED, 2480x2220, 7.80
Samsung Galaxy S23 Ultra
Dynamic AMOLED 2x, 3080x1440, 6.80
Bildschirm
26%
27%
-7%
26%
Helligkeit Bildmitte
803
913
14%
1015
26%
763
-5%
1117
39%
Brightness
809
929
15%
1022
26%
769
-5%
1133
40%
Brightness Distribution
97
96
-1%
98
1%
95
-2%
97
0%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
2.27
1.7
25%
1.6
30%
2.8
-23%
2.2
3%
Colorchecker dE 2000 max. *
5.99
3.6
40%
3.4
43%
5.9
2%
3.9
35%
Delta E Graustufen *
3.9
1.5
62%
2.6
33%
4.3
-10%
2.3
41%
Gamma
2.25 98%
2.16 102%
2.22 99%
2.24 98%
2.37 93%
CCT
6234 104%
6515 100%
6506 100%
6457 101%
6572 99%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 60 Hz

Das Display flackert mit 60 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 60 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17708 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

PWM – Außendisplay
PWM – Außendisplay
Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß – Außendisplay
Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß – Außendisplay
Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau – Außendisplay
Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau – Außendisplay
100% Helligkeit
100% Helligkeit
75% Helligkeit
75% Helligkeit
50% Helligkeit
50% Helligkeit
25% Helligkeit
25% Helligkeit
0% Helligkeit
0% Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

In unseren Messungen mit dem Spektralfotometer und der Software CalMan kommt das Farbprofil "normal" und ein warmer Weißabgleich zum Einsatz. Einzelne Farbtöne werden dennoch nicht ganz exakt dargestellt, bei beiden Panels sind das vor allem Braun und Hellblau.

Honor verspricht DC Dimming mit über 1.500 Hz, sodass auch empfindliche Gemüter keine Probleme mit den Bildschirmen haben sollten. Das Oszilloskop zeigt uns passend dazu auch nur die Bildwiederholrate der Bildschirme an. Die Reaktionszeiten reichen auch für schnelle Action-Games aus.

CalMAN Farbraum AdobeRGB – Außendisplay
CalMAN Farbraum AdobeRGB – Außendisplay
CalMAN Farbgenauigkeit – Außendisplay
CalMAN Farbgenauigkeit – Außendisplay
CalMAN Farbraum sRGB – Außendisplay
CalMAN Farbraum sRGB – Außendisplay
CalMAN Farbraum AdobeRGB – Außendisplay
CalMAN Farbraum AdobeRGB – Außendisplay
CalMAN Farbraum DCI P3 – Außendisplay
CalMAN Farbraum DCI P3 – Außendisplay
CalMAN Sättigung – Außendisplay
CalMAN Sättigung – Außendisplay
CalMAN Graustufen – Innendisplay
CalMAN Graustufen – Innendisplay
CalMAN Farbgenauigkeit – Innendisplay
CalMAN Farbgenauigkeit – Innendisplay
CalMAN Farbraum sRGB – Innendisplay
CalMAN Farbraum sRGB – Innendisplay
CalMAN Farbraum AdobeRGB – Innendisplay
CalMAN Farbraum AdobeRGB – Innendisplay
CalMAN Farbraum DCI P3 – Innendisplay
CalMAN Farbraum DCI P3 – Innendisplay
CalMAN Sättigung – Innendisplay
CalMAN Sättigung – Innendisplay

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.7 ms steigend
↘ 0.7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.5 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.8 ms steigend
↘ 0.7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.6 ms).

An sehr hellen Tagen haben beide Displays keine Probleme, das Innendisplay spiegelt zudem nicht ganz so stark wie herkömmliche Displays, was ein weiterer Vorteil im hellen Licht ist.

Die Blickwinkel sind dank OLED-Technologie ohne Beanstandung. Man kann also problemlos auch zu zweit aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf den Screen schauen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Snapdragon kann seine Power nicht ganz entfalten

Der Qualcomm Snapdragon 8+ Gen1 ist ein High-End-SoC aus dem letzten Jahr, mittlerweile gibt es schon einen Nachfolger, der beispielsweise im Samsung Galaxy S23 Ultra zum Einsatz kommt.

Im Honor Magic Vs kann es seine Power in unseren Benchmarks nicht komplett ausspielen. Eventuell liegt es an der frühen Softwareversion und nicht optimierten Treibern, aber andere Geräte mit demselben SoC bringen teils deutlich mehr Leistung.

Im Alltag ist dieser Unterschied aber wohl kaum spürbar: Auch das Honor-Phones ist sehr schnell und für die allermeisten Anwendungsszenarien kräftig genug. Nur bei sehr anspruchsvollen Apps oder mehreren aufwändigen Apps im Splitscreen kommt das Telefon überhaupt mal ins Schwitzen.

Geekbench 5.5
Single-Core
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1556 Points +73%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1334 Points +49%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1324 Points +48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (897 - 1389, n=23)
1280 Points +43%
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
1107 Points +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=201, der letzten 2 Jahre)
918 Points +2%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
897 Points
Multi-Core
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
5082 Points +34%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
4237 Points +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (3782 - 4436, n=23)
4173 Points +10%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
4065 Points +7%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
3782 Points
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
3334 Points -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=201, der letzten 2 Jahre)
3039 Points -20%
Antutu v9 - Total Score
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1226224 Points +57%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1057225 Points +35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (782013 - 1119358, n=21)
997518 Points +28%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
973843 Points +25%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
782013 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=138, der letzten 2 Jahre)
765421 Points -2%
PCMark for Android - Work 3.0
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
15991 Points +42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (11029 - 17727, n=22)
14796 Points +31%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
13983 Points +24%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
13195 Points +17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=200, der letzten 2 Jahre)
11960 Points +6%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
11296 Points
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
11230 Points -1%
CrossMark - Overall
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1226 Points +35%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1178 Points +29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (749 - 1178, n=21)
1033 Points +13%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
975 Points +7%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
911 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (200 - 1474, n=158, der letzten 2 Jahre)
852 Points -6%
BaseMark OS II
Overall
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
9091 Points +61%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7858 Points +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (5642 - 8753, n=21)
7507 Points +33%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7003 Points +24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=155, der letzten 2 Jahre)
5955 Points +6%
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
5722 Points +1%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
5642 Points
System
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
14275 Points +63%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
12839 Points +47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (8750 - 13563, n=21)
11842 Points +35%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
11275 Points +29%
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
10078 Points +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=155, der letzten 2 Jahre)
9867 Points +13%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8750 Points
Memory
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
9075 Points +134%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7782 Points +101%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (3871 - 9114, n=21)
7549 Points +95%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7342 Points +90%
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
7081 Points +83%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=155, der letzten 2 Jahre)
6465 Points +67%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
3871 Points
Graphics
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
28497 Points +23%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
23174 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (16742 - 26660, n=21)
21295 Points -8%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
19283 Points -17%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
18021 Points -22%
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
15539 Points -33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=155, der letzten 2 Jahre)
15040 Points -35%
Web
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1982 Points +54%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1850 Points +43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (1198 - 2006, n=21)
1713 Points +33%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1612 Points +25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=155, der letzten 2 Jahre)
1528 Points +18%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1291 Points
Huawei Mate Xs 2
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 8192
967 Points -25%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
84787 Points +897%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
73962 Points +770%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (3291 - 84787, n=19)
47040 Points +453%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=144, der letzten 2 Jahre)
21310 Points +151%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
16511 Points +94%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8502 Points
AImark - Score v3.x
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (887 - 128240, n=9)
29608 Points +2858%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=111, der letzten 2 Jahre)
17287 Points +1627%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1312 Points +31%
Xiaomi Mix Fold 2
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1201 Points +20%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1001 Points

Die Adreno 730 ist ebenfalls eine sehr kräftige Grafikeinheit, die die aufwändigsten Games und Grafikanwendungen problemlos meistert. Bei den Grafikberechnungen zeigt sich das Honor Magic Vs auch flott und auf einer Ebene mit ähnlichen Geräten.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3791 Points +39%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2766 Points +1%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2735 Points
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2726 Points 0%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
1449 Points -47%
3DMark / Wild Life Extreme
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3829 Points +37%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2799 Points
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2795 Points 0%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2778 Points -1%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
1494 Points -47%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
14369 Points +32%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
11098 Points +2%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
11022 Points +1%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
10893 Points
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
5666 Points -48%
3DMark / Wild Life Score
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
7433 Points
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
5717 Points -23%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +100%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps +98%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps 0%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
492 fps +17%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
419 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
381 fps -9%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
298 fps -29%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
262 fps -37%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
119 fps +98%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
118 fps +97%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
111 fps +85%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
49 fps -18%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
261 fps +10%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
238 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
211 fps -11%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
179 fps -25%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
73 fps -69%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
91 fps +52%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps +32%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps +23%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
19 fps -68%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
190 fps +30%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
146 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
145 fps -1%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
115 fps -21%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
76 fps -48%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
76 fps +38%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
65 fps +18%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
55 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps -22%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
17 fps -69%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
123 fps +31%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
94 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
83 fps -12%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
77 fps -18%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
63 fps -33%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
78 fps +73%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
60 fps +33%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
45 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
32 fps -29%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
20 fps -56%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
67 fps +63%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
41 fps
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps -2%
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
39 fps -5%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
27 fps -34%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
97 fps +64%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
84 fps +42%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
59 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
51 fps -14%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
30 fps -49%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
157 fps +31%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
120 fps
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
106 fps -12%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
90 fps -25%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
72 fps -40%

Beim Surfen im Internet erreicht das Honor Magic Vs in den Benchmarks eine eher durchwachsene Leistung.

Im Alltag allerdings laden Websites sehr flott und lassen sich, bis auf gelegentliche kleine Ruckler, auch recht flüssig durchscrollen.

Jetstream 2 - Total Score
Samsung Galaxy S23 Ultra (Chrome 109)
159.102 Points +43%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G (Chrome 105)
152.211 Points +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (76.2 - 178.5, n=21)
121.1 Points +9%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
111.449 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=162, der letzten 2 Jahre)
110.4 Points -1%
Xiaomi Mix Fold 2 (MiUI-Browser 14.7)
76.341 Points -32%
Speedometer 2.0 - Result
Samsung Galaxy S23 Ultra (Chrome 109)
143 runs/min +44%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G (Chrome 105)
116 runs/min +17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.9 - 445, n=146, der letzten 2 Jahre)
114.7 runs/min +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (69.1 - 167, n=16)
111.4 runs/min +12%
Honor Magic Vs (Chome 111)
99.4 runs/min
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy S23 Ultra (Chrome 110)
145 Points +79%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G (Chrome 105)
131 Points +62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (69 - 159, n=19)
111 Points +37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 202, n=154, der letzten 2 Jahre)
102.4 Points +26%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
81 Points
Xiaomi Mix Fold 2
Points -100%
WebXPRT 3 - Overall
Samsung Galaxy Z Fold4 5G (Chrome 105)
174 Points +41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (106 - 224, n=14)
159.4 Points +30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (39 - 304, n=107, der letzten 2 Jahre)
140.1 Points +14%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
123 Points
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy S23 Ultra (Chrome 109)
59214 Points +62%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G (Chrome 105)
52642 Points +44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (17622 - 55611, n=22)
41373 Points +13%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
36606 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2228 - 89112, n=207, der letzten 2 Jahre)
33768 Points -8%
Xiaomi Mix Fold 2 (MiUI-Browser 14.7)
29168 Points -20%
Huawei Mate Xs 2 (Huawei Browser 12.1)
26010 Points -29%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Xiaomi Mix Fold 2 (MiUI-Browser 14.7)
1530.8 ms * -45%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=162, der letzten 2 Jahre)
1520 ms * -44%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
1055.4 ms *
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (729 - 1707, n=20)
1047 ms * +1%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G (Chrome 105)
799.9 ms * +24%
Samsung Galaxy S23 Ultra (Chrome 109)
685 ms * +35%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Honor Magic Vs liefert mit UFS-3.1-Speicher relativ kurze Ladezeiten und schnelle Datentransfers.

2023 ist aber der neue UFS-4.0-Flash state of the art. Dass der Datenmassen noch viel schneller verschieben kann, zeigt beispielsweise das Samsung Galaxy S23 Ultra.

Honor Magic VsSamsung Galaxy Z Fold4 5GXiaomi Mix Fold 2Huawei Mate Xs 2Samsung Galaxy S23 UltraDurchschnittliche 512 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
4%
31%
-10%
32%
4%
-8%
Sequential Read 256KB
1695.2
1854.98
9%
1882.11
11%
1850.72
9%
3426.56
102%
Sequential Write 256KB
1296.5
1251.57
-3%
1783.27
38%
739.83
-43%
1389.84
7%
1156 ?(575 - 1876, n=23)
-11%
Random Read 4KB
270.2
321.87
19%
342.67
27%
260.49
-4%
449.77
66%
Random Write 4KB
300.1
265.9
-11%
446.48
49%
301.38
0%
152.92
-49%

Spiele – Stabile Frameraten beim Foldable

Zocken lässt es sich auf dem großen Display recht gut, wobei natürlich das beinahe quadratische Format des Bildschirms die Übersicht nach links und rechts etwas beschneidet, was in Shooters problematisch sein kann. Hier ist der Außenbildschirm eventuell besser geeignet.

In Sachen Leistung gibt es nichts zu meckern, PUBG Mobile läuft auch in UltraHD noch mit knapp 40 Frames, Diablo: Immortal konstant mit 60 fps. Wir messen die Frameraten mit GameBench.

Auch ein Gaming-Overlay steht zur Verfügung, es zeigt die Systemauslastung an und bietet einige Einstellungsmöglichkeiten, wobei sich diese allenfalls minimal auf die Leistungsfähigkeit auswirken. Dennoch bietet es einige sinnvolle Schnelleinstellungen, wie ein Verhindern von Benachrichtigungen oder ein Screenshot-Tool.

Die Steuerung per Touchscreen und Lagesensor funktioniert einwandfrei.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Diablo: Immortal
Diablo: Immortal
Gaming Overlay
Gaming Overlay
051015202530354045505560Tooltip
Honor Magic Vs; PUBG Mobile; Balanced; 2.5.0: Ø58.7 (54-60)
Honor Magic Vs; PUBG Mobile; Ultra HD; 2.5.0: Ø39.2 (37-41)
Honor Magic Vs; Diablo Immortal; Medium Mobile Low; 1.7.5: Ø59.7 (59-60)
Honor Magic Vs; Diablo Immortal; Ultra Mobile Very High; 1.7.5: Ø59.6 (58-60)

Emissionen – Deutliche Erwärmung unter Last

Temperatur

Unter längerer Last kann das Smartphone ganz schön warm werden, vor allem im Bereich um das Kameramodul. 46,9 °C messen wir im Maximum bei Zimmertemperatur, in heißen Umgebungen kann diese Erwärmung noch problematischer werden.

Diese starke Erwärmung wird auch bei der Leistungsfähigkeit nach längerer Last sichtbar: Knapp 70 % messen wir nach 20 Durchläufen des 3DMark Wild Life, man muss also auf einen guten Teil der Leistung verzichten.

Max. Last
 46.9 °C45.4 °C37.7 °C 
 37.6 °C36.1 °C34.6 °C 
 30.2 °C32.2 °C29.6 °C 
Maximal: 46.9 °C
Durchschnitt: 36.7 °C
35.3 °C38 °C40.2 °C
35.1 °C38.8 °C43.5 °C
28.1 °C28.9 °C29.2 °C
Maximal: 43.5 °C
Durchschnitt: 35.2 °C
Netzteil (max.)  42.6 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
70.3 %
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
69 % -2%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
55.9 % -20%
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
53.6 % -24%
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Mix Fold 2
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
95.2 % +37%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
69.6 %
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
62.3 % -10%
Samsung Galaxy S23 Ultra
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
58.7 % -16%
Huawei Mate Xs 2
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
58.1 % -17%
0510152025303540455055606570758085Tooltip
Honor Magic Vs Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø14.1 (11.6-16.7)
Samsung Galaxy Z Fold4 5G Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø12 (10.4-16.6)
Xiaomi Mix Fold 2 Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø16.3 (15.9-16.7)
Huawei Mate Xs 2 Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø6.91 (5.45-9.37)
Samsung Galaxy S23 Ultra Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø16.8 (13.5-23)
Honor Magic Vs Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø48.5 (44.4-63.1)
Samsung Galaxy Z Fold4 5G Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø42.2 (33.4-62.3)
Huawei Mate Xs 2 Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø24.1 (19.8-35.5)
Samsung Galaxy S23 Ultra Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø60 (53.6-77.7)
Samsung Galaxy S23 Ultra Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø72.7 (55.1-86.1)
Heatmap Bildschirmseite
Heatmap Bildschirmseite
Heatmap Außenseite
Heatmap Außenseite

Lautsprecher

Das Honor Magic Vs besitzt jeweils einen Lautsprecher oben und unten im Gehäuseteil mit dem Außendisplay. Damit sind auch Stereoeffekte möglich, wenn man das Samrtphone richtig hält. Durch die geringe Breite fallen diese aber kaum hörbar aus.

Zudem arbeiten die Lautsprecher nicht so druckvoll, selbst bei maximaler Lautstärkeeinstellung sind nur 75,3 dB(A) möglich. Das Samsung Galaxy S23 Ultra wird beispielsweise mit über 90 dB(A) auf Wunsch deutlich lauter.

Der Sound ist auf maximaler Einstellung dann auch etwas höhenlastig, Stimmen wirken sehr klar, sind aber gerade bei Gesang etwas überbetont. Senkt man die Lautstärke, wird der Sound kompakter, die Stimme fügt sich besser in die Hintergrundmusik ein.

Mit BLE, SBC, AAC, LDAC, aptX und aptX HD ist einiges an Codecs für die drahtlose Soundübertragung vorhanden. Der Anschluss von externen Audiogeräten, egal ob per USB-C oder Bluetooth, klappt problemlos.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.644.42537.137312828.64032.933.85031.835.6632627.68022.923.710021.124.512523.730.916018.239.520013.341.825014.545.231512.85040011.451.950011.754.163010.954.980015.260100012.260.9125012.861.7160010.963.9200010.963.8250011.665.131501259.9400012.966.1500013.666.9630014.367800015.155.31000015.757.81250016.556.71600017.452.8SPL25.475.3N0.734.4median 13.3median 56.7Delta2.38.833.834.727.935.324.334.828.240.536.739.422.237.525.442.32144.318.648.315.458.615.159.213.161126112.76211.868.212.967.310.473.413.374.813.27812.179.312.279.912.982.314.88115.882.516.182.614.479.613.680.413.578.614.473.51570.225.991.80.789.6median 13.5median 74.81.39hearing rangehide median Pink NoiseHonor Magic VsSamsung Galaxy S23 Ultra
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor Magic Vs Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (75.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 18% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.3% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (9.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 36% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 56% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy S23 Ultra Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 19.4% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 20% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 77% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit – Hält lange durch... für ein Falt-Handy

Energieaufnahme

Natürlich braucht ein so großer Screen wie der des Honor Magic Vs auch etwas mehr Energie, das Honor-Smartphone zeigt sich aber selbst im Vergleich zu anderen Klappphones recht energiehungrig. So werden maximal 10,1 Watt für den Betrieb benötigt und bei minimaler Belastung sind es mindestens 1,3 Watt.

Laden kann man das Telefon mit maximal 66 Watt, ein entsprechender Charger liegt in der Packung. Eine volle Ladung dauert etwas mehr als eine Stunde, schon mit einigen Minuten Ladung kann man aber wieder ein paar Prozentpunkte Akkustand aufholen. Kabelloses Laden ist nicht möglich.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 1.7 / 2 Watt
Last midlight 7 / 10.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Honor Magic Vs
5000 mAh
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
4400 mAh
Xiaomi Mix Fold 2
4500 mAh
Samsung Galaxy S23 Ultra
5000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
38%
29%
36%
9%
20%
Idle min *
1.3
0.89
32%
0.97
25%
0.9
31%
1.015 ?(0.56 - 2.57, n=19)
22%
Idle avg *
1.7
0.96
44%
1.37
19%
1.05
38%
1.869 ?(0.71 - 8.65, n=19)
-10%
Idle max *
2
1.13
43%
1.48
26%
1.1
45%
Last avg *
7
4.32
38%
3.98
43%
3.99
43%
5.69 ?(2.75 - 15, n=19)
19%
Last max *
10.1
6.56
35%
6.83
32%
7.82
23%
8.55 ?(4.54 - 15, n=19)
15%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

01234567891011Tooltip
Honor Magic Vs; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø5.18 (1.782-11.5)
Honor Magic Vs; Idle 150cd/m2: Ø1.794 (1.553-2.18)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
Honor Magic Vs; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø8.98 (7.02-10.8)
Honor Magic Vs; Idle 150cd/m2: Ø1.794 (1.553-2.18)

Akkulaufzeit

Trotz des hohen Energiebedarfs zeigt sich das Honor Magic Vs in unseren Akkutests als recht durchhaltefähig, zumindest für ein Klapphandy. 12:36 Stunden in unserem WLAN-Test verraten uns, dass man einen Arbeitstag überstehen wird. Der starke 5.000-mAh-Akku hat hier sicher seinen Anteil.

Die Laufzeiten fallen also insgesamt alltagstauglich aus. Es zeigt sich aber: Wem es hauptsächlich um hohe Ausdauer geht, für den ist auch das Magic Vs, wie die meisten Foldables, kaum eine Alternative zu klassischen Phones.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
23h 55min
WiFi Websurfing
12h 36min
Big Buck Bunny H.264 1080p
18h 9min
Last (volle Helligkeit)
4h 31min
Honor Magic Vs
5000 mAh
Samsung Galaxy Z Fold4 5G
4400 mAh
Xiaomi Mix Fold 2
4500 mAh
Huawei Mate Xs 2
4600 mAh
Samsung Galaxy S23 Ultra
5000 mAh
Akkulaufzeit
-7%
-25%
-40%
46%
Idle
1435
1276
-11%
2139
49%
H.264
1089
1153
6%
1543
42%
WLAN
756
663
-12%
567
-25%
454
-40%
1100
46%
Last
271
238
-12%
400
48%

Pro

+ stabiles Scharnier
+ schickes und hochwertiges Gehäuse
+ helle Bildschirme
+ verlässliches DC Dimming
+ alltagstaugliche Laufzeiten
+ gute Leistung in Spielen
+ fairer Preis
+ schnelles Laden
+ gute Speicherausstattung
+ langes Updateversprechen
+ flottes WLAN
+ exakte Ortung

Contra

- mäßige Speaker
- SoC nicht ganz so leistungsfähig
- deutliche Falte im Display
- kein drahtloses Laden
- starke Erwärmung
- keine IP-Zertifizierung
- chromatische Aberrationen bei Weitwinkelaufnahmen

Fazit – Gutes Klapphandy zum fairen Preis

Im Test: Honor Magic Vs. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.
Im Test: Honor Magic Vs. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.

Das Honor Magic Vs kommt mit 1.599 Euro für ein Faltphone relativ günstig auf den Markt und liefert eine Oberklasse-Ausstattung, die aber nicht ganz mit diesjährigen High-End-Phones mithalten kann. So gibt es beispielsweise noch kein WiFi 7, keine superschnellen UFS-4.0-Speicher und auch der Kamera merkt man an, dass zwar sehr gute, aber eben nicht die besten Sensoren verbaut werden.

Das Klappprinzip fasziniert weiterhin, ein 7,9-Zoll-Tablet zusammengefaltet in der Tasche zu haben ist immer noch eine tolle Sache. Der quadratische Bildschirm ist aber eher beim Arbeiten mit mehreren Apps oder Texten von Vorteil, bei Filmen im Breitbildformat bringt das Display keine Größenvorteile gegenüber herkömmlichen Smartphones.

Die Falte zwischen den Bildschirmen ist deutlich sicht- und fühlbar, dennoch kann das Honor Magic Vs beim Gehäuse auftrumpfen: Mit einem leichtgängigen und laut Hersteller auch sehr langlebigen Scharnier sowie High-Tech-Materialien, die das Gewicht soweit drücken, dass Honor einen sehr starken Akku verbauen kann. Dennoch muss man angesichts des riesigen Bildschirms gewisse Kompromisse bei der Laufzeit eingehen.

Die CPU-Leistung kann nicht völlig überzeugen, bei der Weitwinkelkamera zeigen sich Farbränder um Objekte und auf Staub- oder Wasserschutz muss man bei Klapphandys nach wie vor verzichten. Honor verspricht aber langen Softwaresupport, die Ortungsfähigkeiten des Foldables können überzeugen und das Phone ist schnell wieder aufgeladen.

Das Honor Magic Vs ist ein fair bepreistes Foldable mit guten Laufzeiten. Es fasziniert, kann aber nicht alle Probleme seiner Produktklasse lösen.

Das Samsung Galaxy Z Fold4 ist mittlerweile schon deutlich im Preis gefallen, so ist es bei amazon.de schon für knapp über 1.300 Euro zu finden. Übrigens bringt Samsungs Klapphandy auch Unterstützung für einen Eingabestift mit. Ebenfalls bei amazon.de findet sich das Huawei Mate Xs 2, bei dem es aber mit knapp 2.000 Euro und proprietärem Betriebssystem vor dem Kauf einiges zu bedenken gibt.

Anmerkungen: Wir haben ein Serienmodell zum Testen bekommen, allerdings mit noch nicht ganz finaler Software. Leistungswerte oder auch die Kameradarstellung könnten sich also in der finalen Kaufversion noch leicht verbessern.

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor Vs ist in Europa zum Testzeitpunkt noch nicht auf dem Markt, soll aber laut Hersteller im zweiten Quartal veröffentlicht werden.

Honor gibt als Preisempfehlung 1.599 Euro an, das wären immerhin 200 Euro weniger als beim Galaxy Z Fold4 zum Marktstart. Und das bei besserer Speicherausstattung des Magic Vs.

Auf Honors Website ist das Telefon schon gelistet, wenn auch noch etwas versteckt.

Honor Magic Vs - 18.03.2023 v7 (old)
Florian Schmitt

Gehäuse
88%
Tastatur
70 / 75 → 93%
Pointing Device
96%
Konnektivität
53 / 70 → 76%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
90%
Display
90%
Leistung Spiele
70 / 64 → 100%
Leistung Anwendungen
81 / 86 → 94%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
65 / 90 → 72%
Kamera
77%
Durchschnitt
81%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Honor Magic Vs Smartphone – Das ausdauernde Foldable ist relativ günstig
Autor: Florian Schmitt, 18.03.2023 (Update: 28.05.2024)