Notebookcheck Logo

Test Honor Magic4 Lite 5G - Smartphone mit großem Display und starkem Akku

It's a kind of magic. Magic steht bei Honor für die Oberliga der Smartphones. Lite ist dagegen ein Indikator für abgespeckte Hardware. Das Honor Magic4 Lite 5G steht damit irgendwie zwischen den Stühlen. 120-Hz-Bildwiederholrate, aber nur ein LC-Display. Tripple-Kamera, aber weder Weitwinkel- noch Tele-Linse. Magic oder Lite? Das haben wir getestet.

Nach der Abspaltung von Huawei möchte Honor mit der Magic4-Reihe in Europa wieder Fuß fassen. In der Mittelklasse treten das getestete Lite-Gerät bzw. die Lite-Geräte an. Denn neben dem vorliegenden Lite 5G bietet Honor auch eine 4G-Version mit einigen Unterschieden an. Das Display hat eine Bildwiederholrate von 90 statt 120 Hz und es kommt ein Snapdragon 680 statt des 695ers zum Einsatz. Dafür hat die Hauptkamera des Lite 4G eine maximale Auflösung von 64 statt 48 Megapixel. Beide Smartphones gibt es in den Farbvarianten Midnight Black und Ocean Blue, das Lite 5G kommt wahlweise auch in Titanium Silver. Unser Testgerät ist blau. 

Den Vorgänger, das Magic3, hat Honor nie offiziell nach Europa gebracht.

Honor Magic4 Lite (Magic Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 695 5G 8 x 1.7 - 2.2 GHz, Kryo 660 Gold (Cortex-A77) / Silver (Cortex-A55)
Hauptspeicher
6 GB 
Bildschirm
6.81 Zoll 19.9:9, 2388 x 1080 Pixel 385 PPI, Capacitive, TFT-LCD, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.2 Flash, 128 GB 
, 111 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, GSM (850, 900, 1800, 1900 MHz), UMTS (Band 1, 2, 5, 8), LTE (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 32, 38, 40, 41), 5G (Band 1, 3, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41, 77, 78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.05 x 166.07 x 75.78
Akku
4800 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (f/1.8, 26 mm) + 2 MPix (f/2.4) macro + 2 MPix (f/2.4) depth
Secondary Camera: 16 MPix (f/2.5)
Sonstiges
Lautsprecher: 1, Tastatur: Virtual, 66W-Charger, USB-Cabel (Type-A to Type-C), SIM-Needle, Magic UI 4.2, 24 Monate Garantie, Single-Band-GNSS: GPS (L1), Glonass (L1), Galileo (E1), BeiDou (B1); Head-SAR: 0.85 W/kg, Body-SAR: 1.29 W/kg, Lüfterlos
Gewicht
195 g, Netzteil: 137 g
Preis
349 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
79 %
08.2022
Honor Magic4 Lite
SD 695 5G, Adreno 619
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.81"2388x1080
83.4 %
06.2022
Samsung Galaxy A53
Exynos 1280, Mali-G68 MP4
189 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
80.5 %
03.2022
realme 9 Pro
SD 695 5G, Adreno 619
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2412x1080
80.8 %
07.2022
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
SD 695 5G, Adreno 619
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.59"2412x1080
80.5 %
01.2022
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Dimensity 810, Mali-G57 MP2
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2400x1080
81 %
07.2022
Motorola Moto G52
SD 680, Adreno 610
169 g128 GB UFS 2.1 Flash6.60"2400x1080

Gehäuse - Magic4 Lite mit Plastikrückseite

Honor entscheidet sich beim Gehäuse des Magic4 Lite 5G für die Mittelklasse. Dies wird etwa bei der Kunststoffrückseite deutlich. Die bietet in der blauen Farbvariante schöne Lichtreflexe, fühlt sich aber nicht besonders hochwertig an. Unser Testgerät weißt nach zwei Wochen täglicher Nutzung auch bereits erste Kratzer im unteren Bereich der Rückseite und im Kamerabuckel auf. Der Metallrahmen dagegen, der teils matt, teils glänzend gehalten ist, zeigt sich kratzressistent. Auch an der allgemeinen Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Das Gerät lässt sich nicht verwinden und gibt auch keine Geräusche bei derartigen Belastungen von sich. Die Rückseite lässt sich nicht eindrücken, ist jedoch ein absoluter Fingerabdruckmagnet. Der Schlitten für die Simkarten weißt eine Gummidichtung auf, somit lässt sich ein Schutz gegen Spritzwasser vermuten, eine IP-Zertifizierung hat das Magic4 Lite 5G allerdings nicht. 

Honor rüstet das Smartphone ab Werk mit einer gut sitzenden Displayschutzfolie aus. Die Folie zeigt sich im Test allerdings anfällig für Kratzer. Durch die mittige Anordnung des Kamerabuckels wackelt das Gerät nicht bei Eingaben im liegenden Zustand.

Größenvergleich

166.07 mm 75.78 mm 8.05 mm 195 g164.3 mm 75.6 mm 8.5 mm 195 g164.3 mm 75.6 mm 8.5 mm 195 g163.56 mm 75.78 mm 8.75 mm 195 g160.1 mm 74.5 mm 8 mm 169 g159.6 mm 74.8 mm 8.1 mm 189 g

Ausstattung - Honor mit Dual-5G, aber ohne microSD

Das Magic4 Lite 5G besitzt keine Benachrichtigungs-LED. Das ist ärgerlich, weil das LC-Display keine Always-On-Funktion unterstützt. Auch ein Aufwecken des Displays durch Berührung oder Klopfen ist nicht möglich, für die Aktivierung muss daher immer der Power-Knopf bemüht oder das Gerät aufgerichtet werden.

Eine Speichererweiterung mittels SD-Karte ist beim Magic4 Lite 5G nicht möglich. Dafür kann der Kartenschlitten zwei SIM-Karten aufnehmen. Dual-Sim ist daher möglich, eine eSIM wird jedoch nicht unterstützt. Auch eine Audio-Klinke fehlt. Honor bietet das Smartphone lediglich in einer Konfiguration mit 6 GB Ram und 128 GB Speicherplatz an. Zudem wirbt der Hersteller mit einem virtuellen Ram-Turbo von 2 GB.

Die Öffnung an der Oberseite des Gerätes sieht aus wie ein Lautsprecher. Tatsächlich ist es aber die Hörmuschel des Telefons. Es werden dort keine Medien ausgegeben, das Magic4 Lite 5G hat nur einen Mono-Speaker.

Kopfseite: Hörmuschel, Mikrofon
Kopfseite: Hörmuschel, Mikrofon
Links: keine Tasten
Links: keine Tasten
Rechts: Lautstärke und Power mit Fingerabdrucksensor
Rechts: Lautstärke und Power mit Fingerabdrucksensor
Kinn: Lautsprecher, USB, Mikrofon, SIM
Kinn: Lautsprecher, USB, Mikrofon, SIM

Software - Magic UI 4.2 basierend auf Android 11

Das Honor Magic4 Lite 5G läuft im Test mit Magic UI 4.2, das noch auf Android 11 basiert. Die Oberfläche erinnert stark an Huaweis EMUI und kommt ohne App-Launcher aus. Einige Drittanbieter-Apps wie booking, Netflix, tiktok, Lords mobile, game of Sultan, trainpal, trip.com und WPS Office sind vorinstalliert, sie lassen sich aber alle problemlos deinstallieren. Das System lief im Test in allen Bereichen flüssig und es kam nicht zu Fehlern oder Bugs.

Wird das Smartphone per Kabel an einen Rechner angeschlossen, lassen sich über das Programm Honor-Suite Bilder, Kontakte und Nachrichten synchronisieren. Auch Updates lassen sich über die Software steuern. Zu den kommenden Updates gibt es von Honor keine Infos, ob und wann Android 12 ausgeliefert wird steht in den Sternen. Im Verlauf des Tests bekam das Telefon Anfang Juli ein Sicherheitsupdate und aktualisierte den Patch von April auf Juni. Ausgehend von dieser Erfahrung lässt sich vermuten, dass das Gerät alle drei Monate ein Sicherheitsupdate bekommen wird. 

Kommunikation und GNSS - Mäßige Geschwindigkeit und abseits der Wege

Das Honor Magic4 Lite 5G unterstützt alle für Europa wichtigen Frequenzbänder im LTE- und 5G-Mobilfunk. Der Empfang ist im Test unauffällig, 5G wird auf beiden SIM-Karten unterstützt. Frequenzen, die in anderen Teilen der Welt verwendet werden, fehlen jedoch zum Teil, auch mmWave wird nicht unterstützt.

Wi-Fi 6 beherrscht das Honor noch nicht. Allgemein sind die WLAN-Übertragungsraten im Test mit dem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 nicht herausragend schnell, gegenüber den Vergleichsgeräten setzt sich das Smartphone beim Empfang dennoch an die Spitze und überzeugt vor allem mit einer sehr stabilen Übertragung.

Networking
iperf3 receive AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (44.3 - 1736, n=115, der letzten 2 Jahre)
610 MBit/s ∼100% +72%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
354 (339min - 359max) MBit/s ∼58%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
352 (339min - 360max) MBit/s ∼58% -1%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
345 (328min - 351max) MBit/s ∼57% -3%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
333 (320min - 345max) MBit/s ∼55% -6%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
283 (244min - 311max) MBit/s ∼46% -20%
iperf3 transmit AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (57.7 - 1710, n=116, der letzten 2 Jahre)
657 MBit/s ∼100% +89%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
363 (354min - 376max) MBit/s ∼55% +5%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
358 (339min - 370max) MBit/s ∼54% +3%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
347 (175min - 354max) MBit/s ∼53%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
292 MBit/s ∼44% -16%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
269 (255min - 281max) MBit/s ∼41% -22%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
Honor Magic4 Lite Qualcomm Snapdragon 695 5G, Qualcomm Adreno 619; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø352 (339-359)
realme 9 Pro Qualcomm Snapdragon 695 5G, Qualcomm Adreno 619; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø332 (320-345)
Honor Magic4 Lite Qualcomm Snapdragon 695 5G, Qualcomm Adreno 619; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø341 (175-354)
realme 9 Pro Qualcomm Snapdragon 695 5G, Qualcomm Adreno 619; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø358 (339-370)
GPS Test: im Freien
GPS Test: im Freien
GPS Test: im Gebäude
GPS Test: im Gebäude
GPSTest: Frequenzbänder
GPSTest: Frequenzbänder

Der Sat-Fix gelingt dem Honor Magic4 Lite 5G sowohl in- als auch outdoor zügig, für eine exakte Positionsbestimmung braucht das Gerät aber etwas länger. Überhaupt ist die Genauigkeit des Testgeräts wenig überzeugend, wie ein Vergleich mit der Garmin Venu 2 bei einer Radfahrt zeigt. Zwar ist die aufgezeichnete Gesamtlänge beinahe identisch, die Darstellung auf der Karte zeigt jedoch, dass das Honor oftmals nicht auf den Straßen unterwegs ist, sondern auf Grünflächen. Auch Radien von Kurven werden nicht exakt abgebildet. Das Smartphone unterstützt bei der GNSS gestützten Navigation jeweils nur ein Band. Bei der Navigation im Alltag, etwa mit Google Maps, gab es allerdings keine Probleme. Geo-Cacher sollten sich hingegen eher nach einem anderen Gerät umsehen.

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Die Sprachqualität des Magic4 Lite 5G überzeugt, vor allem für den Benutzer des Test-Smartphones. Die Stimme des Gegenübers wird klar und ohne Störgeräusche über die Hörmuschel ausgegeben, bei Bedarf wird der Lautsprecher ziemlich laut. Der Benutzer des Honors ist für das Gegenüber gut zu verstehen, allerdings werden Nebengeräusche nur schwach herausgefiltert. Auch Telefonie über die Freisprechfunktion ist möglich. Der Lautsprecher wird laut genug, Kommunikation ist in beide Richtungen ohne Störungen möglich.

Das Honor Magic4 Lite 5G kann zwei Nano-Simkarten aufnehmen, eSim wird allerdings nicht unterstützt. Dafür ist ein 5G-Empfang mit beiden Simkarten möglich. Das Honor-Smartphone bietet außerdem VoLTE und Anrufe über WLAN.

Kameras - Nur eine brauchbare Linse im Honor-Kamerasetting

Selfie mit dem Honor Magic4 Lite 5G
Selfie mit dem Honor Magic4 Lite 5G

Die Frontkamera des Honor Magic4 Lite 5G hat eine Auflösung von 16 MPix. Videos sind mit maximal 1080p bei 30fps möglich. Die Kamera-App bietet einen Beauty-Modus mit verschiedenen Stufen an. Die Bilder sind ausreichend scharf, der Portrait-Modus arbeitet in den meisten Fällen überzeugend.

In dieser Preisklasse überraschend ist Honors Entscheidung sowohl auf eine Zoom- als auch auf eine Weitwinkellinse zu verzichten. Zwar hat das Magic4 Lite 5G ein Triple-Kamera-System, die 48 MPix-Hauptkamera wird aber lediglich von einer Makro-Linse und einer Linse für Tiefeninformationen mit jeweils 2 MPix flankiert. Die Bilder der Hauptkamera sind brauchbar, sie werden allerdings sehr stark aufgehellt, besonders wenn die AI-Funktion aktiv ist. Bilder mit der Makro-Kamera gelingen nur bei sehr guten Lichtbedingungen, werden aber dennoch nie wirklich scharf. Der digitale Zoom ist im Notfall brauchbar, ersetzt aber keine Zoom-Linse. Die LowLight-Performance des Honor ist ebenfalls ausbaufähig. Einzelne Elemente sind in der Dunkelheit erkennbar, Details und Konturen verwischen jedoch.

Auch die Hauptkamera unterstützt Videoaufnahmen lediglich bis 1080p bei 30fps, was in diesem Preissegment enttäuscht. Der Autofokus reagiert ansprechend schnell, den digitalen Zoom sollte man beim Filmen jedoch außer Acht lassen, weil dadurch Ruckler im Video entstehen.

Eine Besonderheit ist der Doppelbild-Modus, mit dem sowohl Videos als auch Bilder simultan mit der Front- und der Hauptkamera aufgenommen werden können. In einem manuellen Modus kann der Benutzer die Blende von Hand festlegen, ein Festlegen der Belichtungszeit oder des ISO-Wertes ist hingegen nicht möglich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkamera5-facher ZoomLow-Light
Zum Laden anklicken

Die Abstimmung der Farbgenauigkeit ist Honor beim Magic4 Lite 5G gut gelungen. Die Töne werden sehr realistisch dargestellt, die Bilder wirken dadurch natürlich. Bei der simulierten Darstellung mit einer Beleuchtung von nur einem Lux wird deutlich, dass die Kamera des Magic4 Lite 5G bei derart wenig Licht überfordert ist.

Die Schärfe der Aufnahmen geht in Ordnung, jedoch zeigt sich gerade im Vergleich zu Flagship-Smartphones, dass die Aufnahmen im Detail körnig sind.

ColorChecker
10.7 ∆E
7 ∆E
5.2 ∆E
8.8 ∆E
5.4 ∆E
3.4 ∆E
9.1 ∆E
7.3 ∆E
7.1 ∆E
4.9 ∆E
4 ∆E
5.1 ∆E
6 ∆E
8.9 ∆E
9.2 ∆E
1 ∆E
5.9 ∆E
5.8 ∆E
5 ∆E
3.9 ∆E
7.8 ∆E
4.9 ∆E
2.4 ∆E
4.4 ∆E
ColorChecker Honor Magic4 Lite: 5.96 ∆E min: 1.02 - max: 10.71 ∆E
ColorChecker
29.1 ∆E
53.7 ∆E
39.1 ∆E
38.7 ∆E
43.8 ∆E
64.1 ∆E
53.9 ∆E
34.4 ∆E
41.9 ∆E
26.5 ∆E
66.3 ∆E
64.9 ∆E
30.4 ∆E
48.8 ∆E
36 ∆E
77.4 ∆E
42.2 ∆E
44.8 ∆E
93 ∆E
70.7 ∆E
52.2 ∆E
37.3 ∆E
24.3 ∆E
14.1 ∆E
ColorChecker Honor Magic4 Lite: 46.99 ∆E min: 14.06 - max: 93.03 ∆E

Zubehör und Garantie - Honor-SuperCharger im Lieferumfang

Honor packt das SuperCharge genannte 66-Watt-Schnellladegerät samt USB-Kabel mit in den Lieferumfang. Zudem findet sich dort ein Simkarten-Tool und eine Kurzanleitung. Ein Case liegt dem Magic4 Lite 5G hingegen nicht bei. Der chinesische Hersteller gewährt in Deutschland 24 Monate Garantie auf das Smartphone.

Das 66-Watt-SuperCharge-Ladegerät ist Teil des Lieferumfangs.
Das 66-Watt-SuperCharge-Ladegerät ist Teil des Lieferumfangs.

Eingabegeräte & Bedienung - Honor setzte auf Fingerprint-Reader im Powerbutton

Auf dem Smartphone ist als Standardtastatur SwiftKey von Microsoft installiert, die sowohl im Hoch- als auch im Querformat gute Dienste mit wenigen Fehleingaben leistet. Der kapazitive Touchscreen des Honor Magic4 Lite 5G erkennt bis zu zehn Berührungen gleichzeitig und arbeitet mit einer Abtastrate von 240 Hz. Im Auslieferungszustand ist eine Schutzfolie aufgebracht, die bei den Eingaben nicht stört, sie ist lediglich bei den Übergängen zum Glas spürbar.

Der Fingerabdrucksensor des Honor-Smartphones sitzt in der An-/Aus-Taste und arbeitet schnell und zuverlässig. Zusätzlich steht eine zügig funktionierende, aber unsicherere 2D-Gesichtserkennung zur Verfügung.

Honor bietet beim Magic4 Lite 5G auch eine Einhandbedienung, die per Wischgeste aktiviert wird. Allerdings bleibt das dargestellte Bild dann so groß, dass der Tester nur mit Mühe alle Bereiche mit einer Hand erreichen konnte. Daneben beherrscht das Smartphone einige Gesten, die mit dem Fingerknöchel getätigt werden. Ein Doppelklick mit dem Knöchel sorgt für einen Screenshot, ein Doppelklick mit zwei Knöcheln startet die Bildschirmaufnahme. Die Kommandos lassen sich im entsprechenden Untermenü ändern.

Display - Honor nur mit LCD beim Magic4 Lite 5G

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Im Honor Magic4 Lite 5G ist ein 6,81 Zoll (17,3 cm) großes LC-Display verbaut. Es arbeitet mit einer Bildwiederholrate von bis zu 120Hz. Dabei ist auch eine dynamische Regelung der Rate möglich, die sich den dargestellten Inhalten anpasst. Das Panel bietet dazu drei Stufen bei 60, ungewöhnlichen 80 und 120 Hz. Auch eine Fixierung bei 60 oder 120 Hz ist im Menü möglich.

Die Helligkeit des Panels reicht im Alltag meist aus, allerdings kommt gerade im Außeneinsatz der Wunsch nach mehr Helligkeit auf, wenn Details auf dem Bildschirm erkannt werden wollen. Das Gerät unterstützt HDR-Inhalte, allerdings wäre auch in dieser Disziplin mehr Helligkeit für den entsprechenden Effekt wünschenswert. In den Messungen zeigt sich, dass das Panel im unteren Bereich nicht ganz so hell wird wie weiter oben, das fällt im Alltag nicht auf. Allerdings hat das Testgerät einen leichten Schatten zwischen Frontkamera und Displayrand. 

Positiv: Wir konnten beim Testgerät kein PWM-Flackern feststellen.

507
cd/m²
521
cd/m²
466
cd/m²
514
cd/m²
552
cd/m²
485
cd/m²
514
cd/m²
536
cd/m²
509
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 552 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 511.6 cd/m² Minimum: 2.75 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 552 cd/m²
Kontrast: 673:1 (Schwarzwert: 0.82 cd/m²)
ΔE Color 2.2 | 0.59-29.43 Ø5.2
ΔE Greyscale 3.5 | 0.57-98 Ø5.5
94.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.14
Honor Magic4 Lite
TFT-LCD, 2388x1080, 6.81
Samsung Galaxy A53
AMOLED, 2400x1080, 6.50
realme 9 Pro
IPS, 2412x1080, 6.60
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
IPS, 2412x1080, 6.59
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
TFT-LCD, 2400x1080, 6.60
Motorola Moto G52
AMOLED, 2400x1080, 6.60
Bildschirm
30%
-9%
-12%
-7%
36%
Helligkeit Bildmitte
552
718
30%
541
-2%
590
7%
504
-9%
655
19%
Brightness
512
730
43%
541
6%
561
10%
499
-3%
649
27%
Brightness Distribution
84
92
10%
96
14%
92
10%
91
8%
95
13%
Schwarzwert *
0.82
0.44
46%
0.38
54%
0.72
12%
Kontrast
673
1230
83%
1553
131%
700
4%
Delta E Colorchecker *
2.2
1.62
26%
4.42
-101%
5.15
-134%
3.3
-50%
1.1
50%
Colorchecker dE 2000 max. *
6
4.21
30%
8.77
-46%
10.35
-73%
6
-0%
2.58
57%
Delta E Graustufen *
3.5
2
43%
6
-71%
7.1
-103%
4.1
-17%
1.7
51%
Gamma
2.14 103%
2.156 102%
2.074 106%
2.143 103%
2.28 96%
2.212 99%
CCT
6410 101%
6545 99%
8049 81%
8540 76%
7041 92%
6557 99%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19601 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Insgesamt zeigt sich das Display des Honor Magic4 Lite 5G ausgewogen bei der Farbdarstellung. Lediglich bei gelben und gelb-orangen Farben zeigt das Display Abweichungen. Der 2D-CalMAN-Test ergibt eine Abdeckung des sRGB-Farbraums von bis zu 94,5 Prozent. Beim Schwarzwert und damit auch beim Kontrast muss das Panel jedoch Federn lassen. Der Kontrast liegt bei lediglich 673:1, die Darstellung erscheint auf dem Bildschirm daher immer etwas blass.

Graustufen (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
14.99 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5.441 ms steigend
↘ 9.547 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 26 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
31.23 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14.33 ms steigend
↘ 16.9 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 31 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.9 ms).

Der Bilschirm des Honor Magic4 Lite 5G ist auch im Freien und bei Sonneneinstrahlung lesbar. Mehr Helligkeitsreserven wären bei Medienkonsum in der Sonne wünschenswert, das Honor liegt aber im Klassenschnitt. Lediglich das Samsung Galaxy A53 wird deutlich heller.

Die Blickwinkel des LCD-Panels sind gut. Zwar wird das Bild bei seitlicher Betrachtung dunkler, es kommt jedoch nicht zu Farbverfälschungen. Die automatische Helligkeitsregulierung arbeitet zuverlässig und passt die Beleuchtung zügig und akkurat an.

Blickwinkelstabilität des Honor Magic4 Lite 5G
Blickwinkelstabilität des Honor Magic4 Lite 5G

Leistung - Snapdragon 695 5G mit ausreichend Power im Magic4 Lite 5G

Das Honor Magic4 Lite 5G hat einen Snapdragon 695 5G unter der Haube, kombiniert mit einer Adreno 619 Grafikeinheit. 6 GB Arbeitsspeicher stehen zur Verfügung und Honor verweist auf 2 GB virtuellen RAM-Turbo. Diese Kombination bieten auch das Realme 9 Pro und das OnePlus Nord CE 2 Lite 5G. Beide schlagen das Honor im Multi-Score-Test des Geekbench 5.4. Das Magic4 Lite 5G liegt dagegen im BaseMark OS II vorne - insgesamt liegen die Leistungswerte auf einem soliden Niveau. Kurios: Mit aktiviertem Leistungsmodus erzielte unser Testgerät im Geekbench 5.4 sogar etwas schlechtere Werte als im Normalmodus.

Im Alltag überzeugte das Magic4 Lite 5G mit flüssiger Bedienung und zügigem Öffnen verschiedener Apps. Es kam weder zu Rucklern noch zu spürbaren Wartezeiten beim Öffnen von Anwendungen. 

Geekbench 5.4
Single-Core
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
740 Points ∼100% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=264, der letzten 2 Jahre)
736 Points ∼99% +10%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
697 Points ∼94% +4%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
687 Points ∼93% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (659 - 697, n=14)
678 Points ∼92% +1%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
672 Points ∼91%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
659 Points ∼89% -2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
598 Points ∼81% -11%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
378 Points ∼51% -44%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 5538, n=264, der letzten 2 Jahre)
2370 Points ∼100% +41%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
2016 Points ∼85% +20%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1998 Points ∼84% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (1663 - 2038, n=14)
1916 Points ∼81% +14%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1878 Points ∼79% +12%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1809 Points ∼76% +8%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1681 Points ∼71%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1663 Points ∼70% -1%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1573 Points ∼66% -6%
Antutu v9 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1119358, n=158, der letzten 2 Jahre)
579836 Points ∼100% +53%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
409976 Points ∼71% +8%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
399726 Points ∼69% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (344344 - 409358, n=10)
388907 Points ∼67% +2%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
379630 Points ∼65%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
353908 Points ∼61% -7%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
207780 Points ∼36% -45%
PCMark for Android - Work 3.0
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
11470 Points ∼100% +6%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
10834 Points ∼94%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 19200, n=213, der letzten 2 Jahre)
10352 Points ∼90% -4%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
9585 Points ∼84% -12%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9402 Points ∼82% -13%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
9363 Points ∼82% -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (6897 - 10834, n=13)
9226 Points ∼80% -15%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
6728 Points ∼59% -38%
CrossMark - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1332, n=95, der letzten 2 Jahre)
770 Points ∼100% +36%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
593 Points ∼77% +4%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
579 Points ∼75% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (521 - 604, n=10)
575 Points ∼75% +1%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
568 (619min) Points ∼74%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
327 Points ∼42% -42%
BaseMark OS II
Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 8753, n=178, der letzten 2 Jahre)
4612 Points ∼100% +26%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
3663 Points ∼79%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (3171 - 3848, n=11)
3644 Points ∼79% -1%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3626 Points ∼79% -1%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
3596 Points ∼78% -2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3268 Points ∼71% -11%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2573 Points ∼56% -30%
System
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=178, der letzten 2 Jahre)
8151 Points ∼100% +4%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
7976 Points ∼98% +2%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
7810 Points ∼96%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (6789 - 8072, n=11)
7748 Points ∼95% -1%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
7157 Points ∼88% -8%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
6361 Points ∼78% -19%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5739 Points ∼70% -27%
Memory
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 11617, n=178, der letzten 2 Jahre)
5192 Points ∼100% +27%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
4589 Points ∼88% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (3167 - 4836, n=11)
4329 Points ∼83% +6%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
4311 Points ∼83% +5%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
4092 Points ∼79%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3855 Points ∼74% -6%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3483 Points ∼67% -15%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 26660, n=178, der letzten 2 Jahre)
8874 Points ∼100% +107%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
5178 Points ∼58% +21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (4166 - 4426, n=11)
4359 Points ∼49% +1%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
4323 Points ∼49% +1%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
4295 Points ∼48%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2929 Points ∼33% -32%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2182 Points ∼25% -49%
Web
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2392, n=178, der letzten 2 Jahre)
1406 Points ∼100% +7%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1334 Points ∼95% +2%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1312 Points ∼93%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1210 Points ∼86% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (1078 - 1378, n=11)
1208 Points ∼86% -8%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1125 Points ∼80% -14%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
917 Points ∼65% -30%
AImark - Score v2.x
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1043 - 286905, n=155, der letzten 2 Jahre)
52108 Points ∼100% +937%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9008 Points ∼17% +79%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
5287 Points ∼10% +5%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
5265 Points ∼10% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (4924 - 5839, n=10)
5173 Points ∼10% +3%
Honor Magic4 Lite
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
5027 Points ∼10%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
4859 Points ∼9% -3%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
4714 Points ∼9% -6%
3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
621 Points ∼100% +77%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
353 Points ∼57% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
351 Points ∼57%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
351 Points ∼57% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
348 Points ∼56% -1%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
122 Points ∼20% -65%
3DMark / Wild Life Extreme
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
636 Points ∼100% +78%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
360 Points ∼57% +1%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
360 Points ∼57% +1%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
360 Points ∼57% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
357 Points ∼56%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
115 Points ∼18% -68%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2275 Points ∼100% +89%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
1210 Points ∼53% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
1202 Points ∼53%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
1201 Points ∼53% 0%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
1199 Points ∼53% 0%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
463 Points ∼20% -61%
3DMark / Wild Life Score
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2293 Points ∼100% +90%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
1235 Points ∼54% +2%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
1209 Points ∼53% 0%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
1206 Points ∼53% 0%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
1205 Points ∼53%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
457 Points ∼20% -62%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2882 Points ∼100% +7%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2822 Points ∼98% +5%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2696 Points ∼94%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2689 Points ∼93% 0%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2511 Points ∼87% -7%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3902 Points ∼100% +45%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2710 Points ∼69% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2690 Points ∼69%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2396 Points ∼61% -11%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1153 Points ∼30% -57%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3546 Points ∼100% +32%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2734 Points ∼77% +2%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2691 Points ∼76%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2489 Points ∼70% -8%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1299 Points ∼37% -52%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3804 Points ∼100% +20%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3561 Points ∼94% +12%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3520 Points ∼93% +11%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3182 Points ∼84%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3097 Points ∼81% -3%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2674 Points ∼70% -16%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3982 Points ∼100% +42%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2980 Points ∼75% +6%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2973 Points ∼75% +6%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2812 Points ∼71%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2570 Points ∼65% -9%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1242 Points ∼31% -56%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3746 Points ∼100% +30%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3086 Points ∼82% +7%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3085 Points ∼82% +7%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2887 Points ∼77%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2770 Points ∼74% -4%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1367 Points ∼36% -53%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3553 Points ∼100% +12%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3411 Points ∼96% +8%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3411 Points ∼96% +8%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3173 Points ∼89%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2644 Points ∼74% -17%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2261 Points ∼64% -29%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
5172 Points ∼100% +20%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4346 Points ∼84% +1%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4316 Points ∼83% 0%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4306 Points ∼83%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3846 Points ∼74% -11%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2067 Points ∼40% -52%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4096 Points ∼100% +3%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4076 Points ∼100% +2%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
4021 Points ∼98% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3989 Points ∼97%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3777 Points ∼92% -5%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2145 Points ∼52% -46%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3621 Points ∼100% +28%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2930 Points ∼81% +4%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2917 Points ∼81% +3%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2827 Points ∼78%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2714 Points ∼75% -4%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1357 Points ∼37% -52%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3939 Points ∼100% +43%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2817 Points ∼72% +2%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2809 Points ∼71% +2%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2759 Points ∼70%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2546 Points ∼65% -8%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1154 Points ∼29% -58%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3529 Points ∼100% +14%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3410 Points ∼97% +10%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3370 Points ∼95% +9%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3093 Points ∼88%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2823 Points ∼80% -9%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2738 Points ∼78% -11%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
4645 Points ∼100% +13%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4237 Points ∼91% +3%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4234 Points ∼91% +3%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4118 Points ∼89%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3965 Points ∼85% -4%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2190 Points ∼47% -47%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
5510 Points ∼100% +22%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4528 Points ∼82% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4502 Points ∼82%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4496 Points ∼82% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
4014 Points ∼73% -11%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2096 Points ∼38% -53%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3801 Points ∼100% +20%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3517 Points ∼93% +11%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3458 Points ∼91% +9%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
3170 Points ∼83%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2997 Points ∼79% -5%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2696 Points ∼71% -15%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
81 fps ∼100% +5%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
77 fps ∼95%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
60 fps ∼74% -22%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
60 fps ∼74% -22%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
56 fps ∼69% -27%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
36 fps ∼44% -53%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
95 fps ∼100% +2%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
93 fps ∼98%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
93 fps ∼98% 0%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
92 fps ∼97% -1%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
66 fps ∼69% -29%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
41 fps ∼43% -56%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
56 fps ∼100% +40%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
43 fps ∼77% +8%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
42 fps ∼75% +5%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
40 fps ∼71%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
36 fps ∼64% -10%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼36% -50%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
61 fps ∼100% +33%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
48 fps ∼79% +4%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
47 fps ∼77% +2%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
46 fps ∼75%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
40 fps ∼66% -13%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
22 fps ∼36% -52%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
35 fps ∼100% +21%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
31 fps ∼89% +7%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
30 fps ∼86% +3%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
29 fps ∼83%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
23 fps ∼66% -21%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
13 fps ∼37% -55%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
38 fps ∼100% +12%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
35 fps ∼92% +3%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
34 fps ∼89%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
34 fps ∼89% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
26 fps ∼68% -24%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps ∼39% -56%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼100% +25%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
17 fps ∼85% +6%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
17 fps ∼85% +6%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
16 fps ∼80%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
13 fps ∼65% -19%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
7.4 fps ∼37% -54%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼100% +15%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
20 fps ∼87% 0%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
20 fps ∼87%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
19 fps ∼83% -5%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
16 fps ∼70% -20%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
8.8 fps ∼38% -56%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps ∼100% +36%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
12 fps ∼80% +9%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
12 fps ∼80% +9%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
11 fps ∼73%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
9.3 fps ∼62% -15%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
5.3 fps ∼35% -52%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
10 fps ∼100% +25%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
8.1 fps ∼81% +1%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
8 fps ∼80%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
7.9 fps ∼79% -1%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
6.2 fps ∼62% -22%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1.4 fps ∼14% -82%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼100% +28%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
19 fps ∼83% +6%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
19 fps ∼83% +6%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
18 fps ∼78%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
15 fps ∼65% -17%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
9.5 fps ∼41% -47%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
26 fps ∼100% +24%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
22 fps ∼85% +5%
realme 9 Pro
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
21 fps ∼81% 0%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
21 fps ∼81%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
17 fps ∼65% -19%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
5.1 fps ∼20% -76%

In den Browserbenchmarks gab es keine Überraschungen, unser Testgerät positioniert sich stets im Mittelfeld der Vergleichsgeräte. Es steht zwar nie an erster, aber auch nie an letzter Stelle im Klassenranking und setzt damit den Eindruck aus den vorherigen Benchmarks fort.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.8 - 282, n=176, der letzten 2 Jahre)
73.4 Points ∼100% +26%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G (Chrome 103.0.5060.129)
64.165 Points ∼87% +11%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
63.5 Points ∼87% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G (48.6 - 72.3, n=11)
60.2 Points ∼82% +4%
Honor Magic4 Lite (Chrome 103)
58.042 Points ∼79%
realme 9 Pro (Chrome 99)
48.6 Points ∼66% -16%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
43.83 Points ∼60% -24%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
40.743 Points ∼56% -30%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.5 - 375, n=163, der letzten 2 Jahre)
70.3 runs/min ∼100% +57%
Samsung Galaxy A53 (Chome 101)
51.24 runs/min ∼73% +15%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G (Chrome 103.0.5060.129)
47.11 runs/min ∼67% +5%
Honor Magic4 Lite (Chrome 103)
44.7 runs/min ∼64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G (38.7 - 47.7, n=9)
43.7 runs/min ∼62% -2%
realme 9 Pro (Chome 99)
41 runs/min ∼58% -8%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
39.8 runs/min ∼57% -11%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
37.48 runs/min ∼53% -16%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 292, n=176, der letzten 2 Jahre)
101.9 Points ∼100% +16%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G (Chrome 103.0.5060.129)
96 Points ∼94% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G (75 - 112, n=9)
89.6 Points ∼88% +2%
Honor Magic4 Lite (Chrome 102)
88 Points ∼86%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
69 Points ∼68% -22%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
62 Points ∼61% -30%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
60 Points ∼59% -32%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3905 - 74261, n=195, der letzten 2 Jahre)
26805 Points ∼100% +26%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
24159 Points ∼90% +13%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G (Chrome 103.0.5060.129)
22285 Points ∼83% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G (17849 - 27593, n=11)
21915 Points ∼82% +3%
Honor Magic4 Lite (Chrome 102)
21302 Points ∼79%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
19010 Points ∼71% -11%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
12386 Points ∼46% -42%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
3183.3 ms * ∼100% -61%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 12437, n=185, der letzten 2 Jahre)
2591 ms * ∼81% -31%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
2410 ms * ∼76% -22%
Honor Magic4 Lite (Chrome 102)
1978.9 ms * ∼62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G (1502 - 2501, n=10)
1975 ms * ∼62% -0%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G (Chrome 103.0.5060.129)
1922.7 ms * ∼60% +3%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
1920.3 ms * ∼60% +3%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Honor-Smartphone hat einen Speicher mit 128 GB verbaut, davon sind im Auslieferungszustand 17,06 GB belegt. Honor bietet keine weiteren Speichervarianten und auch keine Erweiterung mittels Speicherkarte an.

Bei der Geschwindigkeit des Speichers fällt das Honor Magic4 Lite 5G gegenüber den Mitbewerbern etwas zurück. Lediglich das Realme 9 Pro ist in drei von vier untersuchten Kategorien noch langsamer, alle anderen Vergleichsgeräte sind schneller, das Samsung Galaxy A 53 sogar deutlich. Insgesamt bleibt das Magic4 Lite 5G unter dem Klassendurchschnitt, besonders groß ist das Defizit beim sequentiellen Lesen.

Honor Magic4 LiteSamsung Galaxy A53realme 9 ProOnePlus Nord CE 2 Lite 5GXiaomi Poco M4 Pro 5GMotorola Moto G52Durchschnittliche 128 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
31%
-23%
12%
34%
26%
27%
49%
Sequential Read 256KB
488.66
510.1
4%
494
1%
509.21
4%
964
97%
893.44
83%
706 ?(303 - 999, n=36)
44%
990 ?(45.6 - 1999, n=255, der letzten 2 Jahre)
103%
Sequential Write 256KB
385.52
486.7
26%
105.3
-73%
482.15
25%
471
22%
503.56
31%
492 ?(105.3 - 884, n=36)
28%
563 ?(11.9 - 1776, n=255, der letzten 2 Jahre)
46%
Random Read 4KB
155.16
229.9
48%
148.3
-4%
179.02
15%
148.8
-4%
98.99
-36%
175 ?(89.3 - 253, n=36)
13%
182.7 ?(13.5 - 543, n=255, der letzten 2 Jahre)
18%
Random Write 4KB
143.61
210.8
47%
120.4
-16%
147.46
3%
171.8
20%
182.92
27%
173.2 ?(113.8 - 258, n=36)
21%
184.1 ?(18.4 - 503, n=256, der letzten 2 Jahre)
28%

Spiele - Magic4 Lite 5G stabil, aber mit wenigen FPS

Solide, so könnte man die Spieleleistung des Honor Magic4 Lite 5G beschreiben. Aktuelle Titel wie PUBG Mobile oder League of Legends: Wild Rift laufen flüssig auf dem Gerät. Nur ganz vereinzelt treten Framedrops auf, was die Messungen mit GameBench zeigen. Jedoch sind auf dem Gerät nur geringe Framerates und Detailstufen überhaupt auswählbar. Das große Display macht beim Spielen viel Spaß, der Mono-Speaker auf der Unterseite wird durch einen Finger teilweise abgedeckt. 

Genshin Impact
Genshin Impact
Dead Trigger 2
Dead Trigger 2
League of Legends: Wild Rift
League of Legends: Wild Rift
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530354045505560Tooltip
Honor Magic4 Lite; Dead Trigger 2; 1.8.18: Ø59.8 (59-60)
Honor Magic4 Lite; League of Legends: Wild Rift; 3.2.0.5531: Ø29.9 (28-30)
Honor Magic4 Lite; PUBG Mobile; Smooth; 2.1.0: Ø39.8 (37-41)
Honor Magic4 Lite; PUBG Mobile; Balanced; 2.1.0: Ø39.9 (37-41)
Honor Magic4 Lite; PUBG Mobile; HD; 2.0.0: Ø29.9 (24-31)

Emissionen - Das Magic4 Lite 5G bleibt kühl

Temperatur

In der täglichen Nutzung wird das Honor Magic4 Lite 5G niemals außergewöhnlich warm. Auch an heißen Sommertagen ist eine Nutzung ohne Einschränkungen möglich. Bei starker Belastung, etwa beim Spielen, steigen die Temperaturen nur an einzelnen Stellen des Gerätes, vor allem um die Kameras herum.

Vom Stresstest des 3DMark zeigte sich das Honor-Smartphone unbeeindruckt. Die Leistung bleibt über den gesamten Testverlauf auf einem konstanten Niveau. Das ist in dieser Leistungsklasse allerdings nicht ungewöhnlich, wie ein Vergleich mit den Konkurrenten zeigt, die den Test alle ohne Schwankungen überstehen.

Max. Last
 35.8 °C34.6 °C36.9 °C 
 35.2 °C31.9 °C34.6 °C 
 34.2 °C31.9 °C33.6 °C 
Maximal: 36.9 °C
Durchschnitt: 34.3 °C
30.2 °C32.2 °C34.3 °C
30.9 °C31.7 °C33.8 °C
30.9 °C32.1 °C32.9 °C
Maximal: 34.3 °C
Durchschnitt: 32.1 °C
Netzteil (max.)  30.4 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 34.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.8 % ∼100%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.8 (7.21min) % ∼100% 0%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.7 (2.68min) % ∼100% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.6 (7.36min) % ∼100% 0%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 (13.7min) % ∼100% 0%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.6 (7.21min) % ∼100% 0%
Wild Life Extreme Stress Test
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.2 % ∼100%
Honor Magic4 Lite
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.1 (2.14min) % ∼100% 0%
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.1 (2.14min) % ∼100% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
99 (2.15min) % ∼100% 0%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
97.8 (3.75min) % ∼99% -1%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
% ∼0% -100%
01234567Tooltip
Honor Magic4 Lite Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø2.15 (2.14-2.16)
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø2.15 (2.14-2.16)
Honor Magic4 Lite Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø7.22 (7.21-7.23)
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø7.21 (7.21-7.23)

Lautsprecher

Das Honor Magic4 Lite 5G hat lediglich einen Mono-Lautsprecher an der Unterseite des Gerätes. Auf der Oberseite gibt es zwar ein Element, das wie ein Lautsprecher aussieht, dabei handelt es sich aber lediglich um die Hörmuschel, die für die Medienwiedergabe nicht genutzt wird. Der verbaute Speaker wird laut, lässt dabei aber sämtliche Bässe oder überhaupt untere Frequenzen vermissen und klingt insgesamt etwas blechern, vor allem bei hoher Laustärke.

Die Soundausgabe via Bluetooth funktionierte im Test einwandfrei. Die Auswahl der angebotenen Audio-Codecs ist jedoch nicht all zu groß (SBC, AAC, aptX und LDAC). Einen Klinkenausgang bietet das Magic4 Lite 5G nicht, kabelgebundene Kopfhörer können jedoch über den USB-Port angeschlossen werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203939.22524.426.63120.424.34018.330.65030.731.26325.528.58023.929.510018.129.41252029.416025.232.720016.843.125014.452.33151747.340011.856.550012.964.663014.66980013.672.5100012.274.2125013.676.3160013.875.9200013.474.3250013.474.9315013.477.2400013.584.9500013.480.1630013.570.9800013.268.51000013.571.21250013.669.51600013.359.4SPL25.989.4N0.772.6median 13.5median 69.5Delta1.611.343.942.434.535.827.731.428.530.133.233.326.328.623.417.222.519.715.418.814.629.212.338.313.346.611.650.27.555.511.462.315.26414.767.311.870.6127110.3729.36910.86814.762.514.370.214.970.31567.815.467.616.861.516.167.61751.225.980.70.747.4median 14.6median 64210.8hearing rangehide median Pink NoiseHonor Magic4 LiteOnePlus Nord CE 2 Lite 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor Magic4 Lite Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.1% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 39% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 51% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 62% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 31% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

OnePlus Nord CE 2 Lite 5G Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 52% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 36% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 71% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 22% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Lange Laufzeiten, schneller Honor SuperCharger

Energieaufnahme

Bei der Leistungsaufnahme zeigt sich ein zweigeteiltes Bild für das Honor-Smartphone. Wenn keine Last gefordert wird, erreicht das Magic4 Lite 5G sehr gute Werte und schlägt sich besser als das OnePlus CE 2 Lite G5 mit gleichem Chipsatz. Wird das Smartphone jedoch gefordert, steigt der Energiebedarf deutlicher als bei den Mitbewerbern der Klasse, da steckt noch Optimierungspotenzial in der Software wie OnePlus und Realme zeigen. Alle Benchmarks wurden im Leistungsmodus ausgeführt.

Ein großer Pluspunkt ist das 66-Watt-Netzteil, das im Lieferumfang enthalten ist. Damit lädt das Magic4 Lite 5G von 5 auf 100 Prozent in 53 Minuten und wird dabei nicht einmal handwarm. Kabelloses Laden unterstützt das Honor-Smartphone nicht.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.07 / 0.16 Watt
Idledarkmidlight 0.56 / 2.47 / 2.52 Watt
Last midlight 4.83 / 5.68 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Honor Magic4 Lite
4800 mAh
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
5000 mAh
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
5000 mAh
Motorola Moto G52
5000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-5%
26%
14%
21%
11%
-2%
Idle min *
0.56
0.9
-61%
0.8
-43%
0.51
9%
0.8
-43%
0.83 ?(0.56 - 1.01, n=10)
-48%
0.887 ?(0.12 - 2.5, n=193, der letzten 2 Jahre)
-58%
Idle avg *
2.47
1.3
47%
1
60%
1.96
21%
1.1
55%
1.653 ?(1 - 2.47, n=10)
33%
1.568 ?(0.65 - 3.6, n=193, der letzten 2 Jahre)
37%
Idle max *
2.52
1.6
37%
1.4
44%
2.01
20%
1.5
40%
1.814 ?(1.4 - 2.52, n=10)
28%
1.781 ?(0.69 - 3.7, n=193, der letzten 2 Jahre)
29%
Last avg *
4.83
5.7
-18%
2.4
50%
3.86
20%
2.9
40%
3.23 ?(2.4 - 4.83, n=10)
33%
4.35 ?(2.1 - 7.74, n=193, der letzten 2 Jahre)
10%
Last max *
5.68
7.3
-29%
4.6
19%
5.62
1%
5
12%
5.11 ?(4.47 - 6.5, n=10)
10%
7.14 ?(3.56 - 11.7, n=193, der letzten 2 Jahre)
-26%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345Tooltip
Honor Magic4 Lite Qualcomm Snapdragon 695 5G: Ø3.17 (1.082-5.77)
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G Qualcomm Snapdragon 695 5G: Ø2.65 (0.76-4.99)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

00.20.40.70.91.11.31.61.822.22.52.72.93.13.33.63.844.2Tooltip
Honor Magic4 Lite Qualcomm Snapdragon 695 5G; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø3.68 (3.39-4.38)
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G Qualcomm Snapdragon 695 5G; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø3.2 (2.49-4.46)
Honor Magic4 Lite Qualcomm Snapdragon 695 5G; Idle 150cd/m2: Ø1.299 (1.225-1.556)
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G Qualcomm Snapdragon 695 5G; Idle 150cd/m2: Ø0.962 (0.785-1.444)

Akkulaufzeit

Honor verbaut im Magic4 Lite 5G einen 4.800 mAh großen Akku, der ist damit etwas kleiner als bei den Vergleichsgeräten, die durch die Bank mit 5.000-mAh-Akkus bestückt sind. Entsprechend glänzen die Konkurrenten in den meisten Szenarien mit den besseren Werten. Dennoch überzeugt das Honor für sich genommen mit guten Laufzeiten, vor allem in der Alltagsnutzung. 

Besonders in Szenarien, in denen das Gerät wenig gefordert wird, überzeugt die Akkulaufzeit, da Honor in diesem Bereich die Leistungsaufnahme gering halten kann. Das sorgt in Verbindung mit dem Schnelllader dafür, dass das Magic4 Lite 5G nur selten und kurz an die Steckdose muss.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
27h 25min
WiFi Websurfing (Chrome 102)
12h 40min
Big Buck Bunny H.264 1080p
16h 26min
Last (volle Helligkeit)
5h 17min
Honor Magic4 Lite
4800 mAh
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
realme 9 Pro
5000 mAh
OnePlus Nord CE 2 Lite 5G
5000 mAh
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
5000 mAh
Motorola Moto G52
5000 mAh
Akkulaufzeit
15%
38%
19%
24%
33%
Idle
1645
2431
48%
1985
21%
2722
65%
2183
33%
H.264
986
1146
16%
1255
27%
1008
2%
1274
29%
WLAN
760
886
17%
1047
38%
1064
40%
966
27%
1102
45%
Last
317
246
-22%
277
-13%
322
2%
398
26%

Pro

+ Gute Akkulaufzeit
+ Schnelles Laden / Schnelllader inklusive
+ Display mit 120 Hz
+ Dual 5G fähig

Contra

- Blecherner Mono-Lautsprecher
- Keine Zoom- / Weitwinkelkamera
- Keine Infos zu Updates

Fazit - Gutes Honor-Smartphone ohne Besonderheiten

Im Test: Honor Magic4 Lite 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.
Im Test: Honor Magic4 Lite 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.

Das Honor Magic4 Lite 5G ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone. Der Test zeigt jedoch, dass es nicht mehr als den Namen mit den Flagschiffen des Herstellers teilt. Sind die Ansprüche entsprechend eingeordnet, weiß das Magic4 Lite 5G vor allem mit seinem großen 120-Hz-Display zu gefallen. Der Snapdragon 695 5G arbeitet flüssig, reicht auch zum Spielen und wird nicht heiß. Der Akku ist ausdauernd und zügig wieder geladen, sogar ein passender Schnelllader liegt dem Lieferumfang bei.

Zweigeteilt fällt das Fazit zu den Kameras aus. Zwei der drei Linsen auf der Rückseite sind nur für das Papier an Bord, brauchbar ist lediglich die Hauptkamera, Weitwinkel- und Zoom-Linsen fehlen gänzlich. Selfies gelingen mit dem Magic4 Lite 5G jedoch zuverlässig. Der Mono-Lautsprecher des Smartphones wird laut, es fehlt aber deutlich an Volumen. Auch die verbaute GNSS-Lösung funktioniert im Alltag, taugt aber nicht für Aufgaben, die Präzision erfordern.

Insgesamt ist das Magic4 Lite 5G ein gutes Smartphone, ohne sich jedoch von der Konkurrenz abzuheben.

Der Akku ist etwas kleiner als bei den meisten Mitbewerbern, das Panel setzt auf LCD-Technik statt OLED. Wirkliche Schnitzer leistet sich das Smartphone nicht, es bietet allerdings auch wenig gute Gründe für einen Kauf bei einer UVP von 349 Euro. Denn für das gleiche Geld gibt es etwa das Samsung Galaxy A53, das in beinahe allen Testkategorien besser abschneidet. Das OnePlus Nord CE 2 Lite mit gleichem Prozessor und etwas größerem Akku gibt es sogar schon ab 275 Euro.

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor Magic4 Lite 5G wird direkt im Online-Shop des Herstellers vertrieben, zeitweise auch mit Gratiszubehör, wie einer passenden Schutzhülle. Aber auch andere Händler, wie Amazon haben das Honor-Smartphone gelistet.

Honor Magic4 Lite - 08.08.2022 v7
Benedikt Winkel

Gehäuse
81%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
89%
Konnektivität
48 / 70 → 68%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
90%
Display
86%
Leistung Spiele
32 / 64 → 50%
Leistung Anwendungen
69 / 86 → 80%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 90 → 80%
Kamera
48%
Durchschnitt
74%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten