Notebookcheck Logo

Test Honor X8 - Preiswertes Mittelklasse-Smartphone mit 64-MPix-Kamera

Sparpaket. Das Honor X8 präsentiert sich mit einem großen LC-Display, viel Speicher und einer Quad-Kamera, deren Herzstück ein hochauflösender 64-MPix-Sensor ist. Im Test stellen wir jedoch auch ein paar kleine Tücken fest. Welche das sind und ob sich das X8 dennoch lohnt, erfahren Sie bei uns.
Honor X8 (X Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 680 4G 8 x 1.8 - 2.4 GHz, Kryo 265 Gold (Cortex-A73) / Silver (Cortex-A53)
Hauptspeicher
6 GB 
, LPDDR4x
Bildschirm
6.70 Zoll 19.9:9, 2388 x 1080 Pixel 391 PPI, Capacitive, TFT-LCD, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 97.83 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: Audio Jack (3.5 mm), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, compass, OTG
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (Band 1, 2, 5, 8), LTE (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.45 x 163.4 x 74.7
Akku
4000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 64 MPix (f/1.8) + 5 MPix (f/2.2) + 2 MPix (f/2.4) + 2 MPix (f/2.4); Camera2-API-Level: Level 3
Secondary Camera: 16 MPix (f/2.5)
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, Magic UI 4.2, 24 Monate Garantie, Head-SAR: 0.84 W/kg, Body-SAR: 1.24 W/kg; DRM Widevine L3, GNSS: GPS (L1), Glonass (L1), BeiDou (B1), Galileo (E1), Lüfterlos
Gewicht
177 g, Netzteil: 70 g
Preis
249 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
78.5 %
07.2022
Honor X8
SD 680, Adreno 610
177 g128 GB UFS 2.1 Flash6.70"2388x1080
79 %
11.2021
Xiaomi Redmi 10
Helio G88, Mali-G52 MP2
181 g64 GB eMMC Flash6.50"2400x1080
76.5 %
05.2022
Samsung Galaxy A13 4G
Exynos 850, Mali-G52 MP1
195 g64 GB eMMC Flash6.60"2408x1080
78.8 %
04.2022
realme 9i
SD 680, Adreno 610
190 g128 GB UFS 2.1 Flash6.60"2412x1080

Gehäuse und Ausstattung - Honor X8 mit Audioklinke, aber ohne microSD

Das Honor X8 überzeugt mit einem ansprechend sowie geradlinigen Design und ist in den Farben Schwarz, Silber und Blau verfügbar. Die Verarbeitung ist gut und überzeugt mit enganliegenden und gleichmäßigen Spaltmaßen und selbst bei kräftigem Druck aufs Display ist kaum eine Wellenbildung zu erkennen.

Das Display-Oberflächen-Verhältnis (89 Prozent) ist richtig gut, lediglich der Rahmen an der Kinnseite ist etwas dicker. Einen speziellen Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser deklariert Honor zwar nicht, dennoch besitzt der SIM-Schlitten eine kleine Gummidichtung.

Große Sprünge sind in dieser Preisklasse bei der Ausstattung nicht zu erwarten. So überrascht es nicht, dass Honor auf einen USB-2.0-Anschluss setzt, welcher OTG unterstützt. Aufgrund des großen Speichers ist der Verzicht auf einen microSD-Slot verschmerzbar, außerdem sind im X8 eine Audioklinke sowie ein FM-Radio-Empfänger integriert. Die nicht vorhandene DRM-Zertifizierung ist jedoch nicht nachvollziehbar.

Größenvergleich

165.1 mm 76.4 mm 8.8 mm 195 g164.4 mm 75.7 mm 8.4 mm 190 g161.95 mm 75.53 mm 8.92 mm 181 g163.4 mm 74.7 mm 7.45 mm 177 g

Kommunikation, Software und Bedienung - Nur Android 11 im Honor-Smartphone

Das Honor X8 wird mit Google Android 11 und der hauseigenen Benutzeroberfläche Magic UI 4.2 ausgeliefert. Die Sicherheitsupdates sind zum Zeitpunkt des Tests auf dem Stand vom 1. März 2022 und damit nicht mehr ganz aktuell, wahrscheinlich strebt Honor einen halbjährlichen Update-Rhythmus an, eine konkrete Aussage dazu möchte das Unternehmen dazu bislang jedoch nicht machen. Dies trifft leider auch auf ein potenzielles Upgrade auf Android 12 zu.

Das Wi-Fi-5-Modul des Honor X8 arbeitet mit einer angemessenen Geschwindigkeit, zeigt sich im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture AXE11000 jedoch als nicht sonderlich konstant bezüglich der Übertragungsleistung. Im Alltag ist dies jedoch nicht negativ aufgefallen. Die Frequenzabdeckung begrenzt sich auf die in Europa notwendigen Bänder, ein Globetrotter ist das X8 also nicht.

Die Sprachqualität des Honor-Smartphones ist ans Ohr gehalten gut, die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen gelingt jedoch eher mittelprächtig. Im Lautsprecher-Modus hallt die Stimme des Nutzers etwas, die Verständlichkeit bleibt aber gut. Das X8 besitzt einen Dual-SIM-Slot (2x Nano-SIM) und unterstützt VoLTE sowie WLAN-Anrufe.

Bereits ab Werk ist eine Displayschutzfolie aufgetragen, welche ordentliche Gleiteigenschaften erlaubt. Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Power-Button und zeichnet sich durch hohe Erkennungsraten aus, die Entsperrgeschwindigkeit ist recht gut, alternativ oder zusätzlich steht eine Gesichtserkennung über die Frontkamera zur Verfügung.

Networking
iperf3 transmit AX12
Xiaomi Redmi 10
802.11 a/b/g/n/ac
293 (284min - 301max) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AX12
Xiaomi Redmi 10
802.11 a/b/g/n/ac
333 (299min - 358max) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
Samsung Galaxy A13 4G
802.11 a/b/g/n/ac
356 (293min - 370max) MBit/s ∼100% +17%
realme 9i
802.11 a/b/g/n/ac
306 (89min - 380max) MBit/s ∼86% +1%
Honor X8
802.11 a/b/g/n/ac
303 (108min - 372max) MBit/s ∼85%
iperf3 receive AXE11000
Samsung Galaxy A13 4G
802.11 a/b/g/n/ac
328 (300min - 339max) MBit/s ∼100% +33%
realme 9i
802.11 a/b/g/n/ac
268 (181min - 318max) MBit/s ∼82% +9%
Honor X8
802.11 a/b/g/n/ac
247 (47min - 312max) MBit/s ∼75%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
Honor X8 Qualcomm Snapdragon 680 4G, Qualcomm Adreno 610; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø247 (47-312)
realme 9i Qualcomm Snapdragon 680 4G, Qualcomm Adreno 610; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø268 (181-318)
Honor X8 Qualcomm Snapdragon 680 4G, Qualcomm Adreno 610; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø297 (108-372)
realme 9i Qualcomm Snapdragon 680 4G, Qualcomm Adreno 610; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø307 (89-380)

Kameras - Honor X8 mit Quad-Optik

Selfie mit dem Honor X8
Selfie mit dem Honor X8

Auf der Vorderseite des Honor X8 ist eine 16-MPix-Kamera ins Display eingelassen, welcher auch bei Gegenlicht kontrastreiche und ausgewogene Selfies gelingen. Die entstandenen Fotos sind für Abzüge nicht detailreich genug, für Social-Media jedoch richtig gut. Auch ein Bokeh- und Beauty-Filter sind mit an Bord.

Die nominelle Quad-Kamera (Seitenverhältnisse: 4:3, 1:1 oder Vollbild) kann auf eine 64-MPix-Optik zurückgreifen. Die damit geschossenen Fotos zeigen vergleichsweise viel Dynamik, die Details bei Nahaufnahmen werden jedoch nicht immer optimal eingefangen. Der Ultraweitwinkel ist sicherlich kein Highlight, zeigt aber recht wenige Aberrationen, wird in den Randbereichen jedoch etwas unscharf. Die Makro- und die Tiefenlinse tauchen zwar auch auf dem Datenblatt auf, bieten im Alltag aber keinen echten Mehrwert.

Videos kann das X8 auf beiden Seiten in Full HD mit 30 FPS aufzeichnen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-facher ZoomLow-Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
8.8 ∆E
7.8 ∆E
3.1 ∆E
9.9 ∆E
3.8 ∆E
3.2 ∆E
7.9 ∆E
7.3 ∆E
5.4 ∆E
8.5 ∆E
5.4 ∆E
7.8 ∆E
8.8 ∆E
9.5 ∆E
7.8 ∆E
2.4 ∆E
7.1 ∆E
4.7 ∆E
6 ∆E
2.7 ∆E
6.3 ∆E
3.2 ∆E
5.7 ∆E
6.5 ∆E
ColorChecker Honor X8: 6.24 ∆E min: 2.39 - max: 9.93 ∆E
ColorChecker
27.8 ∆E
52.9 ∆E
39.2 ∆E
38.8 ∆E
43.3 ∆E
64.7 ∆E
53 ∆E
33.9 ∆E
40.4 ∆E
25.2 ∆E
65 ∆E
64.3 ∆E
29.3 ∆E
50.7 ∆E
35.5 ∆E
76.6 ∆E
41.4 ∆E
46.1 ∆E
89.9 ∆E
70.5 ∆E
51.4 ∆E
36.2 ∆E
23.1 ∆E
13 ∆E
ColorChecker Honor X8: 46.35 ∆E min: 12.97 - max: 89.88 ∆E

Display - 90-Hz-Panel im Honor X8

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Das Honor X8 besitzt ein 6,7 Zoll messendes TFT-LCD, welches dank Full HD+ auf eine hohe Pixeldichte zurückgreifen kann. Die Helligkeit des Displays liegt mit deaktiviertem Umgebungslichtsensor auf dem Niveau der Konkurrenz, wird dieser aktiviert, fällt die Leuchtkraft in der Bildmitte mit 495 cd/m² etwas geringer aus, die APL18-Messung hingegen minimal höher (516 cd/m²).

Leider verhindert der erhöhte Schwarzwert (0,82 cd/m²) der Anzeige knackige Kontraste. Die Farbdarstellung ist aber dennoch weitestgehend akkurat. Die Bildwiederholfrequenz kann auf 60 oder 90 Hz eingestellt werden. Alternativ kann das System auch automatisch zwischen den beiden Einstellungen umschalten.

445
cd/m²
502
cd/m²
423
cd/m²
450
cd/m²
510
cd/m²
440
cd/m²
545
cd/m²
466
cd/m²
443
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 545 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 469.3 cd/m² Minimum: 2.32 cd/m²
Ausleuchtung: 78 %
Helligkeit Akku: 510 cd/m²
Kontrast: 622:1 (Schwarzwert: 0.82 cd/m²)
ΔE Color 2.5 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 4.1 | 0.57-98 Ø5.5
97.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.45
Honor X8
TFT-LCD, 2388x1080, 6.70
Xiaomi Redmi 10
IPS, 2400x1080, 6.50
Samsung Galaxy A13 4G
PLS, 2408x1080, 6.60
realme 9i
IPS, 2412x1080, 6.60
Response Times
-71%
-50%
-20%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
28.94 ?(13.65, 15.29)
42 ?(22.8, 19.2)
-45%
47 ?(27, 20)
-62%
34 ?(17, 17)
-17%
Response Time Black / White *
14.62 ?(5.589, 9.032)
28.8 ?(16.4, 12.4)
-97%
20 ?(9, 11)
-37%
18 ?(7, 11)
-23%
PWM Frequency
Bildschirm
54%
2%
-4%
Helligkeit Bildmitte
510
542
6%
553
8%
508
0%
Brightness
469
518
10%
506
8%
513
9%
Brightness Distribution
78
93
19%
87
12%
97
24%
Schwarzwert *
0.82
0.22
73%
0.44
46%
0.6
27%
Kontrast
622
2464
296%
1257
102%
847
36%
Delta E Colorchecker *
2.5
3
-20%
4.64
-86%
3.68
-47%
Colorchecker dE 2000 max. *
5.8
6.7
-16%
7.86
-36%
8.36
-44%
Delta E Graustufen *
4.1
1.4
66%
5.6
-37%
5.7
-39%
Gamma
2.45 90%
2.27 97%
2.18 101%
2.153 102%
CCT
6307 103%
6450 101%
8002 81%
7733 84%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-9% / 29%
-24% / -8%
-12% / -7%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
14.62 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5.589 ms steigend
↘ 9.032 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 25 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
28.94 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13.65 ms steigend
↘ 15.29 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 26 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.3 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19725 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Graustufen (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Profil: Normal, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: sRGB)
im Freien
im Freien
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Das Honor X8 setzt auf einen Snapdragon 680 4G, welcher auf 6 GB LPDDR4x-Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Für die Grafikbeschleunigung ist die auf dem SoC integrierte Adreno 610 zuständig. Der Chipsatz ist noch recht aktuell, greift aber auch recht alte Cortex-Kerne zurück. Dennoch gelingt dem Honor-Smartphone eine ansprechende Systemgeschwindigkeit. Wer jedoch gerne spielt, wird sich mit reduzierten Details und Frameraten begnügen müssen.

Während das X8 sich unter Last stellenweise durchaus spürbar erwärmen kann, reicht die Kühlung des SoCs aus, um eine konstante Leistung zu gewährleisten. Der Speicher liefert hohe Übertragungswerte, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist, denn bei vielen Konkurrenten kommt noch älterer eMMC-Speicher zum Einsatz.

Der Lautsprecher des Honor X8 besitzt sehr ausgeprägte hohe Mitten und klingt noch recht ordentlich, Hörgenuss kommt aber nicht auf. Die Audioklinke kann dafür umso besser aufspielen und überzeugt mit einem sehr geringen Rauschen (SNR: 98,77 dBFS).

Der 4.000-mAh-Akku liefert sehr gute Laufzeiten und bringt seine Nutzerin locker durch den Tag. Mit dem beiliegenden 33-Watt-Netzteil lässt sich das Honor X8 zudem schnell wieder aufladen.

Geekbench 5.4
Single-Core (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
379 Points ∼52%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
365 Points ∼51% -4%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
155 Points ∼21% -59%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
374 Points ∼52% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (374 - 384, n=8)
379 Points ∼52% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=268, der letzten 2 Jahre)
722 Points ∼100% +91%
Multi-Core (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
1571 Points ∼67%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1265 Points ∼54% -19%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
586 Points ∼25% -63%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1557 Points ∼67% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1557 - 1738, n=8)
1625 Points ∼70% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 5538, n=268, der letzten 2 Jahre)
2329 Points ∼100% +48%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
7645 Points ∼74%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
8842 Points ∼85% +16%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
4966 Points ∼48% -35%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
8730 Points ∼84% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (5884 - 8730, n=8)
7028 Points ∼68% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=187, der letzten 2 Jahre)
10372 Points ∼100% +36%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
2135 Points ∼41%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1833 Points ∼35% -14%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1295 Points ∼25% -39%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2166 Points ∼42% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2085 - 2190, n=7)
2162 Points ∼42% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 13959, n=220, der letzten 2 Jahre)
5207 Points ∼100% +144%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
2040 Points ∼26%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1713 Points ∼22% -16%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1175 Points ∼15% -42%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2046 Points ∼27% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1931 - 2096, n=7)
2038 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=220, der letzten 2 Jahre)
7704 Points ∼100% +278%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
2552 Points ∼77%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
2426 Points ∼74% -5%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
2015 Points ∼61% -21%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2722 Points ∼83% +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2552 - 2866, n=7)
2723 Points ∼83% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (651 - 6394, n=218, der letzten 2 Jahre)
3296 Points ∼100% +29%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1394 Points ∼58%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
888 Points ∼37%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1332 Points ∼56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1332 - 1365, n=7)
1349 Points ∼56%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=170, der letzten 2 Jahre)
2390 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1250 Points ∼51%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
771 Points ∼32%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1159 Points ∼48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1154 - 1188, n=7)
1170 Points ∼48%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=170, der letzten 2 Jahre)
2436 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
2339 Points ∼82%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1899 Points ∼67%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2789 Points ∼98%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2683 - 2930, n=7)
2785 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5262, n=170, der letzten 2 Jahre)
2844 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
1347 Points ∼32%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1416 Points ∼34% +5%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
916 Points ∼22% -32%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1353 Points ∼32% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1347 - 1372, n=8)
1359 Points ∼32% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 12251, n=235, der letzten 2 Jahre)
4190 Points ∼100% +211%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
1186 Points ∼22%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
1265 Points ∼23% +7%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
791 Points ∼14% -33%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1185 Points ∼22% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1175 - 1242, n=8)
1194 Points ∼22% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 20955, n=235, der letzten 2 Jahre)
5463 Points ∼100% +361%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
2571 Points ∼79%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
2427 Points ∼74% -6%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
2054 Points ∼63% -20%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2683 Points ∼82% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2571 - 2853, n=8)
2710 Points ∼83% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=235, der letzten 2 Jahre)
3271 Points ∼100% +27%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
456 Points ∼15%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
712 Points ∼23% +56%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
513 Points ∼16% +13%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
446 Points ∼14% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (445 - 457, n=8)
450 Points ∼14% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=205, der letzten 2 Jahre)
3122 Points ∼100% +585%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
442 Points ∼12%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
721 Points ∼19% +63%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
509 Points ∼14% +15%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
417 Points ∼11% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (417 - 463, n=8)
440 Points ∼12% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 12429, n=218, der letzten 2 Jahre)
3728 Points ∼100% +743%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
127 Points ∼12%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
182 Points ∼17% +43%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
139 Points ∼13% +9%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
108 Points ∼10% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (22 - 127, n=9)
110.7 Points ∼10% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22 - 3383, n=179, der letzten 2 Jahre)
1079 Points ∼100% +750%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
124 Points ∼12%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
181 Points ∼17% +46%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
112 Points ∼11% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (112 - 124, n=7)
121.1 Points ∼11% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 3265, n=172, der letzten 2 Jahre)
1059 Points ∼100% +754%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
7.8 fps ∼25%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
9 fps ∼29% +15%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
5.3 fps ∼17% -32%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
8.6 fps ∼27% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (7.8 - 17, n=8)
10.7 fps ∼34% +37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.7 - 104, n=262, der letzten 2 Jahre)
31.5 fps ∼100% +304%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
9.5 fps ∼25%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
9.7 fps ∼25% +2%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
6.1 fps ∼16% -36%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
9.7 fps ∼25% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (5.1 - 9.8, n=8)
9.08 fps ∼24% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 136, n=263, der letzten 2 Jahre)
38.5 fps ∼100% +305%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
4.6 fps ∼21%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
5.9 fps ∼26% +28%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
3.3 fps ∼15% -28%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5.1 fps ∼23% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (4.6 - 11, n=8)
6.35 fps ∼28% +38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3 - 86, n=264, der letzten 2 Jahre)
22.4 fps ∼100% +387%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor X8
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 6144
3.2 fps ∼22%
Xiaomi Redmi 10
Mediatek Helio G88, Mali-G52 MP2, 4096
3.5 fps ∼24% +9%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
2.2 fps ∼15% -31%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3.3 fps ∼22% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1.4 - 3.3, n=8)
3.01 fps ∼20% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 52, n=264, der letzten 2 Jahre)
14.8 fps ∼100% +363%
Honor X8Xiaomi Redmi 10Samsung Galaxy A13 4Grealme 9iDurchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-57%
-58%
2%
-28%
-1%
Sequential Read 256KB
926.58
321.3
-65%
308.5
-67%
976
5%
772 ?(427 - 1011, n=103)
-17%
982 ?(45.6 - 2037, n=258, der letzten 2 Jahre)
6%
Sequential Write 256KB
510.25
178
-65%
236.8
-54%
719
41%
292 ?(13.6 - 719, n=103)
-43%
534 ?(11.9 - 1776, n=258, der letzten 2 Jahre)
5%
Random Read 4KB
189.38
100.7
-47%
104.4
-45%
176.8
-7%
150.8 ?(92.6 - 239, n=103)
-20%
177.2 ?(13.5 - 390, n=258, der letzten 2 Jahre)
-6%
Random Write 4KB
195.75
95.8
-51%
67.3
-66%
137.4
-30%
130.3 ?(18.2 - 290, n=103)
-33%
176.1 ?(30.3 - 503, n=259, der letzten 2 Jahre)
-10%

Temperatur

Max. Last
 36.2 °C35.7 °C40 °C 
 35.8 °C36 °C39.5 °C 
 36.4 °C34.4 °C34.7 °C 
Maximal: 40 °C
Durchschnitt: 36.5 °C
33.4 °C35.2 °C35.8 °C
33.5 °C35.2 °C36.7 °C
33.6 °C34.4 °C36.4 °C
Maximal: 36.7 °C
Durchschnitt: 34.9 °C
Netzteil (max.)  31.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203938.22524.4353120.430.34018.336.25030.738.86325.536.38023.935.510018.134.31252035.316025.241.120016.847.525014.451.83151749.240011.857.650012.963.463014.666.980013.670.2100012.274.7125013.676160013.874.9200013.474.2250013.473.7315013.478400013.586.8500013.482630013.575800013.276.41000013.579.41250013.668.71600013.358.2SPL25.991N0.779median 13.5median 70.2Delta1.61141.543.435.538.831.730.930.835.532.235.925.12619.423.720.92617.630.215.837.71340.411.743.910.65510.561.711.96813.874.815.478.212.780.81679.812.478.611.676.113.175.713.174.113.775.714.270.114.76715.369.315.967.216.56617.161.626.1880.769.9median 13.8median 681.812.7hearing rangehide median Pink NoiseHonor X8realme 9i
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor X8 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 8.6% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 34% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 55% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 59% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

realme 9i Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 42% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 47% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 64% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 28% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Battery Runtime - WiFi Websurfing
realme 9i
5000 mAh
1056 min ∼40% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (424 - 1953, n=265, der letzten 2 Jahre)
897 min ∼34% +5%
Samsung Galaxy A13 4G
5000 mAh
864 min ∼33% +1%
Xiaomi Redmi 10
5000 mAh
858 min ∼33% 0%
Honor X8
4000 mAh
858 min ∼33%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing (Chrome 103)
14h 18min

Pro

+ ordentliches Kamera-Setup
+ viel schneller Speicher
+ gute Audioklinke

Contra

- keine DRM-Zertifizierung
- ungewisse Update-Zukunft
- hohe Schwarzwert des Panels

Fazit - Guter Midranger mit kleinen Defiziten

Im Test: Honor X8. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.
Im Test: Honor X8. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.

Technisch macht das Honor X8 vieles richtig und offeriert ein durchaus attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Das 90-Hz-Panel bietet eine ordentliche Leuchtkraft, der Speicher ist groß und schnell, die Audioklinke besitzt eine rauscharme Wiedergabe, gute Akkulaufzeiten und schnelles Laden ist ebenfalls inklusive.

Das Honor X8 ist durchaus ein technisch gutes Smartphone, die unklare Update-Versorgung nervt aber.

5G ist immer noch nicht obligatorisch in dieser Preisklasse, da steht Honor nicht allein. Anders sieht das bei der DRM-Zertifizierung aus, die wäre ein Muss gewesen. Auch die unklare Update-Versorgung nervt, zumal das Honor-Smartphone noch mit Android 11 ausgeliefert worden ist. Zumindest Android 12 sollte drin sein. Wie bei allen neuen Smartphones von Honor sind jedoch auch beim X8 wieder die Google Dienste mit an Bord.

Alternativen sind das realme 9i oder das Samsung Galaxy A13.

Preis und Verfügbarkeit

Der Preis des Honor X8 ist zum Zeitpunkt des Tests bereits auf 210 Euro im Honor-Shop gefallen und wird mit weiteren Naturalrabatten offeriert. Alternativ ist es auch bei Amazon oder Otto erhältlich.

Honor X8 - 12.07.2022 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
83%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
84%
Konnektivität
46 / 70 → 65%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
90%
Display
85%
Leistung Spiele
16 / 64 → 25%
Leistung Anwendungen
71 / 86 → 82%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 90 → 80%
Kamera
61%
Durchschnitt
73%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Honor X8 - Preiswertes Mittelklasse-Smartphone mit 64-MPix-Kamera
Autor: Daniel Schmidt, 13.07.2022 (Update: 13.07.2022)