Notebookcheck Logo

Test Samsung Galaxy A53 5G Smartphone – Heller AMOLED-Bildschirm im Galaxy-Handy

Erfolgsverwöhnt. Das Samsung Galaxy A53 5G führt eine Bestseller-Reihe fort und setzt dabei auf ein komplett neues SoC und einen stärkeren Akku. In anderen Bereichen wie der Kamera tut sich aber nichts. Im Test erfahren Sie, ob das Galaxy A53 von uns dennoch eine Empfehlung bekommt.
Samsung Galaxy A53 5G

Eines der beliebtesten Samsung-Galaxy-Handys kommt jedes Jahr aus der A5x-Reihe. So verwundert es nicht, dass Samsung die Serie mit jedem Modell nur zaghaft weiterentwickelt, um Fans nicht zu verprellen. Auch dieses Jahr kommt mit dem Galaxy A53 5G ein Handy auf den Markt, das keine allzu großen Neuerungen wagt. Abgesehen vielleicht davon, dass es dieses Jahr kein 4G-Modell mehr gibt.

Aber kann der Hersteller damit auf Augenhöhe mit der Konkurrenz bleiben? Die bieten mittlerweile in der Preisregion der oberen Mittelklasse auch schon High-End-Prozessoren an, wie etwa im Motorola Moto G200 5G oder flottes WiFi 6 wie beim Xiaomi 11 Lite 5G NE.

Samsung Galaxy A53 (Galaxy A Serie)
Prozessor
Samsung Exynos 1280 8 x 2 - 2.4 GHz
Grafikkarte
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.50 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 405 PPI, capacitive touchscreen, AMOLED, Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, 120 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: audio via USB-C, Card Reader: microSD up to 1 TB, shared, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B20/​B26/​B28/​B32/​B38/​B40/​B41/​B66), 5G (n1/​n3/​n7/​n8/​n20/​n28/​n38/​n40/​n41/​n78) , Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.1 x 159.6 x 74.8
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 64 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, OIS, LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 12.0MP, f/​2.2, wide angle lens (Camera 2); 5.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 3); 5.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 4)
Secondary Camera: 32 MPix f/​2.2, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers, Tastatur: virtual keyboard, USB cable, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR: 0.885W/​kg (head), 1.597W/​kg (body) , Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
189 g
Preis
449 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
83.2 %
06.2022
Samsung Galaxy A53
Exynos 1280, Mali-G68 MP4
189 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
84.9 %
09.2021
Samsung Galaxy A52s 5G
SD 778G 5G, Adreno 642L
189 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
86.3 %
12.2021
Xiaomi 11 Lite 5G NE
SD 778G 5G, Adreno 642L
158 g128 GB UFS 2.2 Flash6.55"2400x1080
85.3 %
02.2022
Motorola Moto G200 5G
SD 888+ 5G, Adreno 660
202 g128 GB UFS 3.1 Flash6.80"2460x1080
83.2 %
07.2021
Sony Xperia 10 III
SD 690 5G, Adreno 619L
169 g128 GB UFS 2.1 Flash6.00"2520x1080

Gehäuse – Matter Kunststoff beim Galaxy-Handy

Farboptionen des Galaxy A53 5G
Farboptionen des Galaxy A53 5G

Schon das Gehäuse erinnert stark an die Vorgänger Samsung Galaxy A52 und Galaxy A52s: Ein Kunststoff-Chassis mit deutlich hervorspringendem Kameramodul, in welchem die Objektive genauso angeordnet sind wie bei der letzten Generation.

Die Rückseite ist weiterhin matt gestaltet, die vier Farboptionen sind nun Weiß, Schwarz, Hellblau und ein helles Pfirsichorange, in dem auch unser Testgerät gehalten ist. Der glänzende Rahmen ist etwas weiter über die Kanten von Vorder- und Rückseite gezogen und erzeugt so optisch einen etwas einheitlicheren und hochwertigeren Eindruck.

Weiterhin wird die Vorderseite von Gorilla Glass 5 geschützt, die Stabilität des Gerätes lässt auch kaum zu Wünschen übrig. Das Smartphone bringt eine IP-67-Zertifizierung mit, sodass das Gerät gegen Staub und eindringendes Wasser gut geschützt ist.

Samsung Galaxy A53 5G
Samsung Galaxy A53 5G
Samsung Galaxy A53 5G
Samsung Galaxy A53 5G
Samsung Galaxy A53 5G

Größenvergleich

168.1 mm 75.5 mm 8.9 mm 202 g159.9 mm 75.1 mm 8.4 mm 189 g159.6 mm 74.8 mm 8.1 mm 189 g160.53 mm 75.73 mm 6.81 mm 158 g154 mm 68 mm 8.3 mm 169 g

Ausstattung – Kein 3,5mm-Port mehr

Bei den Speichervarianten und Preisen des Smartphones hat sich im Vergleich zum Vorgänger nichts getan:

  • Samsung Galaxy A53 5G – 128 GB Speicher / 6 GB RAM: 449 Euro
  • Samsung Galaxy A53 5G – 256 GB Speicher / 8 GB RAM: 509 Euro

Nutzer klassischer kabelgebundener Kopfhörer werden wohl den Wegfall des 3,5mm-Ports beklagen: Beim Galaxy A53 kann man nur noch den USB-C-Port und gegebenenfalls mit Adapter als Kopfhöreranschluss nutzen. Man bekommt nun mit Bluetooth 5.1 eine etwas aktuellere Version des kabellosen Kommunikationsstandards und auch NFC ist wieder an Bord.

Links: Keine Anschlüsse
Links: Keine Anschlüsse
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Taster
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Taster
Unten: Lautsprecher, USB-C-Port, Mikrofon, SIM-Slot
Unten: Lautsprecher, USB-C-Port, Mikrofon, SIM-Slot
Oben: Mikrofon
Oben: Mikrofon

microSD-Kartenleser

Mit unserer Referenz-micro-SD-Karte, der Angelbird V60, messen wir den Datendurchsatz, den der Kartenleser ermöglicht: Das Samsung Galaxy A53 kann hier nur bei der Schreibgeschwindigkeit punkten, beim Lesen schwanken die Übertragungsraten stark und bei unserem Kopiertest werden nur niedrige Geschwindigkeiten erreicht.

Etwas ärgerlich ist, dass man wie beim Vorgänger nur entweder zwei SIM-Karten gleichzeitig oder eine micro-SD-Karte und eine SIM-Karte nutzen kann.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
52.4 MB/s ∼100% +381%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash (Toshiba Exceria Pro M501)
33.73 MB/s ∼64% +209%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird AV Pro V60)
14.81 MB/s ∼28% +36%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
10.9 MB/s ∼21%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

0102030405060708090100Tooltip
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Write: Ø46.2 (35.3-62.3)
Samsung Galaxy A52s 5G Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Write; Angelbird V60: Ø25.9 (16.8-37.8)
Xiaomi 11 Lite 5G NE Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write; Angelbird AV Pro V60: Ø36.4 (26-46.9)
Sony Xperia 10 III Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Write; Toshiba Exceria Pro M501: Ø37.1 (31.1-48.6)
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Read: Ø83.9 (56.1-108.6)
Samsung Galaxy A52s 5G Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Read; Angelbird V60: Ø71.8 (50.1-75.6)
Xiaomi 11 Lite 5G NE Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read; Angelbird AV Pro V60: Ø73.3 (16.9-80.9)
Sony Xperia 10 III Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Read; Toshiba Exceria Pro M501: Ø85.7 (39.6-101)

Software – Galaxy mit langen Updates

Ab Werk ist nun Android 12 vorinstalliert, respektive Samsungs One UI 4.1, die darauf basiert. Bei Samsungs Software-Oberfläche handelt es sich tatsächlich um eine recht umfassende Anpassung im Vergleich zum Vanilla-Android, aber dennoch werden sich Nutzer anderer Phones nach kurzer Einarbeitung gut zurechtfinden. Das liegt auch daran, dass man viele Optionen hat, um die Oberfläche und die Bedienung anzupassen.

Während unseres Tests erreichte uns noch ein Update auf die aktuellsten Sicherheitspatches vom Mai 2022, welche zum Testzeitpunkt topaktuell sind.

Löblich: Während Samsung lange Zeit keine konkreten Aussagen treffen wollte, wie lange die Phones Updates bekommen, gibt es seit dem Unpacked-Event zum Galaxy S22 gute Neuigkeiten. Ausgewählte Phones, und zu diesen zählt auch das Galaxy A53 5G, bekommen 4 große Updates und 5 Jahre Softwaresupport. Nun wiederum ist es Samsung, das hier einen Standard für andere Anbieter gesetzt hat.

Software Samsung Galaxy A53
Software Samsung Galaxy A53
Software Samsung Galaxy A53

Kommunikation und GNSS – Mäßig schnelles WLAN

Das Galaxy A53 ist nur noch als 5G-Variante erhältlich. Die Anzahl an 5G- und 4G-Frequenzen ist solide, gerade im LTE-Bereich können aber bei weiteren Auslandsreisen zu wenig Frequenzen zur Verfügung stehen, um das Netz vor Ort nutzen zu können. Ein ausgesprochenens World Phone ist das Galaxy-Handy also nicht.

Wir testen den Handyempfang immer wieder während unseres Tests in Stichproben und stellen fest, dass sich das Samsung Galaxy A53 5G etwas schlechter schlägt als manches High-End-Handy: Der Empfang im 4G-Netz ist zwar meist ausreichend, aber eben sowohl in Gebäuden als auch im Freien immer ein wenig schwächer als bei anderen Handys.

In Sachen WLAN bekommt das Smartphone WiFi 5 als schnellsten Standard vom Hersteller mit. Mit dem Xiaomi 11 Lite 5G NE und dem Motorola Moto G200 5G bekommt man in der Preisklasse durchaus auch Smartphones, die schon WiFi 6 beherrschen und damit wesentlich höhere Geschwindigkeiten als unser Testphone erreichen. Auch die anderen WiFi-5-Phones im Vergleichsfeld bieten flotteres WLAN als das Galaxy A53.

Networking
iperf3 receive AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72.5 - 1736, n=49, der letzten 2 Jahre)
636 MBit/s ∼100% +84%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
345 (328min - 351max) MBit/s ∼54%
iperf3 transmit AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78.3 - 1710, n=49, der letzten 2 Jahre)
657 MBit/s ∼100% +144%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
269 (255min - 281max) MBit/s ∼41%
iperf3 transmit AX12
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
864 (759min - 906max) MBit/s ∼100%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
845 (779min - 895max) MBit/s ∼98%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
504 (479min - 524max) MBit/s ∼58%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1395, n=209, der letzten 2 Jahre)
486 MBit/s ∼56%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
461 (433min - 470max) MBit/s ∼53%
iperf3 receive AX12
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
836 (809min - 863max) MBit/s ∼100%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
766 (339min - 805max) MBit/s ∼92%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
554 (513min - 573max) MBit/s ∼66%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1348, n=209, der letzten 2 Jahre)
473 MBit/s ∼57%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
425 (413min - 432max) MBit/s ∼51%
020406080100120140160180200220240260280300320340Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø345 (328-351)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø269 (255-281)
GPSTest im Freien
GPSTest im Freien
Verfügbare Satelliten-Netzwerke
Verfügbare Satelliten-Netzwerke

Im Freien dauert es einen kurzen Moment, dann werden wir aber auf gute 4 Meter genau verortet. Zahlreiche Satellitennetzwerke werden für die Ortung herangezogen wie GPS, Glonass oder Galileo.

Um eine praxisnahe Einschätzung der Ortungsgenauigkeit geben zu können, fahren wir eine Radrunde mit dem Galaxy A53 und der Garmin Venu 2 als Vergleichsgerät im Gepäck. Tatsächlich zeigt sich das Testhandy an einigen Stellen sogar etwas exakter als die Smartwatch von Garmin, sodass man das Phone getrost für die Navigation verwenden kann.

Ortung Samsung Galaxy A53 – Überblick
Ortung Samsung Galaxy A53 – Überblick
Ortung Samsung Galaxy A53 – Wende
Ortung Samsung Galaxy A53 – Wende
Ortung Samsung Galaxy A53 – Brücke
Ortung Samsung Galaxy A53 – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Lauter, bitte!

Samsungs Telefon-App sieht etwas anders aus, als die Google-Variante, die man auf vielen anderen Phones findet. Dennoch bietet sie im Grunde einen ähnlichen Aufbau und auch ähnliche Features: Ein Tastenfeld zum Wählen, eine Liste der kürzlichen Anrufe und eine Übersicht über die Kontakte.

Die Sprachqualität bei Anrufen ist passabel, der interne Ohrhörer kann recht laut werden, allerdings bekommt dann auch die Umgebung viel vom Gespräch mit. Zudem verzerrt der Klang auf hoher Lautstärke und es kommt zu einem deutlichen Dröhnen. Unsere Stimme kommt beim Gegenüber nicht ganz klar an, vor allem wenn wir leiser sprechen. Über den Lautsprecher und das Freisprechmikrofon kann man sich ebenfalls gut verständigen, auch hier ist die Qualität nicht perfekt, vor allem gehen leise Stimmen schnell verloren.

Kameras – Dasselbe wie früher

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Im Vergleich zum Samsung Galaxy A52s lassen sich auf dem Papier keine Unterschiede bei der Kamerausstattung feststellen: Weiterhin sind vier Kameralinsen an der Rückseite verbaut, von denen sich mit dreien tatsächlich Fotos aufnehmen lassen.

Die Hauptkamera ist optisch stabilisiert und nutzt ihre Auflösung von 64 Pixel normalerweise, um jeweils vier Pixel zu einem lichtempfindlichen, großen Bildpunkt zu kombinieren, sodass 16-Megapixel-Aufnahmen entstehen.

Die Bildqualität ist unserer Ansicht nach im Vergleich zum Vorgänger unverändert: HDR-Aufnahmen bekommt die Kamera gut hin, Details wirken allerdings schnell verwaschen, Farben teils sehr kräftig. Beim Himmel des Umgebungsbildes fällt auf, dass Flächen im Detail nicht so pixelig sind wie bei günstigeren Phones. Schwachlichtaufnahmen bekommt das Smartphone ganz gut hin, lediglich in sehr dunklen Bereichen kann man sich noch etwas mehr Aufhellung wünschen.

Die Ultraweitwinkelkamera verzerrt weiterhin an den Ecken recht stark und man sollte die Bilder nicht allzu sehr vergrößern, für Schnappschüsse ist sie aber weiterhin geeignet. Leider kann man auch weiterhin nicht zwischen Hauptkamera und Ultraweitwinkelobjektiv zoomen, sondern nur direkt umschalten.

Auch bei den Videomodi bleibt es bei maximal 30 fps bei 4K und bis zu 60 Bildern pro Sekunde bei Full-HD. Bei der Aufnahme positiv hervorheben müssen wir weiterhin den flüssigen Autofokus und die schnelle Helligkeitsanpassung.

Die Frontkamera nutzt ebenfalls Pixel-Binning, um die Lichtempfindlichkeit zu erhöhen, macht also Bilder mit 32 Megapixel nur in einem speziellen Modus. Meist werden Aufnahmen mit 8 Megapixel angefertigt. Die Qualität ist für die Nutzung in Social Media oder auf dem Handy ausreichend, allzusehr vergrößern kann man die Bilder aber nicht, da Details nur verwaschen dargestellt werden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightWeitwinkelkamera

Im Labor zeigt sich die Handykamera bei guter Beleuchtung mit nur gerinngem Schärfeverlust zu den Rändern hin. Allerdings wird Text nicht mit absolut scharfen Rändern dargestellt, Farbübergänge sind hingegen recht flüssig und kaum mit Artefakten versehen.

Bei nur 1 Lux Beleuchtungsstärke macht die Kamera ihre Sache noch passabel, man kann den Bildinhalt erkennen und auch Text noch gut lesen, solange die Hintergrundfarbe ausreichend kontrastiert.

ColorChecker
23.2 ∆E
12.9 ∆E
16.2 ∆E
25.6 ∆E
15 ∆E
8 ∆E
16.7 ∆E
13.1 ∆E
13.3 ∆E
15.9 ∆E
13.2 ∆E
14.5 ∆E
10.5 ∆E
15.4 ∆E
17 ∆E
10.5 ∆E
11.6 ∆E
14.9 ∆E
4.9 ∆E
6.5 ∆E
12.2 ∆E
16.7 ∆E
17.4 ∆E
3.7 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy A53: 13.69 ∆E min: 3.74 - max: 25.57 ∆E
ColorChecker
25.1 ∆E
37.8 ∆E
31.1 ∆E
29 ∆E
34.2 ∆E
46.8 ∆E
35 ∆E
26.7 ∆E
26.3 ∆E
24.3 ∆E
42.5 ∆E
44.1 ∆E
22.9 ∆E
34.9 ∆E
20.8 ∆E
44.4 ∆E
30.7 ∆E
36.5 ∆E
42.4 ∆E
44.1 ∆E
40.6 ∆E
31.9 ∆E
22.7 ∆E
13.6 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy A53: 32.85 ∆E min: 13.55 - max: 46.81 ∆E

Zubehör und Garantie – Netzteil war gestern

Wer das Samsung Galaxy A53 5G kauft, der bekommt eine sehr kleine Packung ohne beiliegendes Netzteil. Das ist ein Trend, da viele Menschen ohnehin schon ein USB-Ladegerät zuhause haben, zudem spart es Transport- und Herstellungskosten und schont auch die Umwelt. In der Packung findet sich also nur ein USB-Kabel und ein SIM-Tool.

Für das passende Ladegerät verlangt Samsung in Deutschland fast 35 Euro, was angesichts recht geringer 25 Watt Ladeleistung dann doch überrascht. Aber auch unsere Ladegeräte von Drittanbierten funktionieren problemlos mit dem Handy.

Samsung bietet 24 Monate Garantie für seine Smartphones. Auch danach kann man sich dank Fixpreisen für viele Reparaturen vorab transparent informieren.

Eingabegeräte & Bedienung – 120 Hz für flüssiges Navigieren

Dank 120-Hz-Screen geht die Bedienung sehr flüssig von der Hand. Der Touchscreen lässt zudem den Finger gut gleiten. Ab und an muss man allerdings mit Rucklern der Systemsoftware leben, vor allem wenn aufwändigere Prozesse im Hintergrund laufen.

Der Fingerabdrucksensor findet sich unter dem Bildschirm. Er erkennt den aufgelegten Finger recht zuverlässig, braucht aber etwas, bis der Screen tatsächlich entsperrt wird. Auch eine Entsperrung per Gesichtserkennung ist möglich, aber aufgrund des fehlenden Infrarotsensors nicht ganz so sicher.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Leuchtstarker Screen im Galaxy A53

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der AMOLED-Screen ist bei Samsungs hochwertigeren Geräten schon lange ein Highlight und auch das A53 bringt einen selbstleuchtenden Bildschirm mit 120 Hz mit. Die Full-HD-Auflösung ist absolut klassentypisch und üblicherweise für eine feine Darstellung auch völlig ausreichend.

Der Bildschirm kann bei voll beleuchtetem Helligkeitssensor mit bis zu 761 cd/m² recht hell werden, die durchschnittliche Helligkeit ist dennoch leicht geringer als beim Display des Vorgängers Samsung Galaxy A52s. Der Screen kann einzelne Pixel komplett deaktivieren und damit theoretisch völliges Schwarz erzeugen, was zu leuchtenden Farben und sattem Schwarz führt.

PWM stellen wir mit 250 Hz fest, einen augenschonenden DC-Dimming-Modus konnten wir in den Einstellungen nicht entdecken.

707
cd/m²
717
cd/m²
766
cd/m²
705
cd/m²
718
cd/m²
747
cd/m²
720
cd/m²
725
cd/m²
761
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 766 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 729.6 cd/m² Minimum: 1.7 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 718 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.62 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 2 | 0.64-98 Ø5.6
97.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.156
Samsung Galaxy A53
AMOLED, 2400x1080, 6.50
Samsung Galaxy A52s 5G
AMOLED, 2400x1080, 6.50
Xiaomi 11 Lite 5G NE
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Motorola Moto G200 5G
IPS LCD, 2460x1080, 6.80
Sony Xperia 10 III
OLED, 2520x1080, 6.00
Bildschirm
-11%
28%
-51%
13%
Helligkeit Bildmitte
718
736
3%
797
11%
512
-29%
536
-25%
Brightness
730
751
3%
800
10%
488
-33%
540
-26%
Brightness Distribution
92
96
4%
97
5%
87
-5%
97
5%
Schwarzwert *
0.36
Delta E Colorchecker *
1.62
2.18
-35%
0.9
44%
3.42
-111%
1.1
32%
Colorchecker dE 2000 max. *
4.21
5.69
-35%
2
52%
5.9
-40%
1.9
55%
Delta E Graustufen *
2
2.1
-5%
1.1
45%
3.7
-85%
1.3
35%
Gamma
2.156 102%
2.27 97%
2.26 97%
7154 0%
2.27 97%
CCT
6545 99%
6563 99%
6397 102%
1.944 334362%
6494 100%
Kontrast
1422

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 250 Hz

Das Display flackert mit 250 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 250 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21792 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

PWM-Frequenz
PWM-Frequenz
0% Helligkeit
0% Helligkeit
25 % Helligkeit
25 % Helligkeit
50 % Helligkeit
50 % Helligkeit
75 % Helligkeit
75 % Helligkeit
100 % Helligkeit
100 % Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Die Farbgenauigkeit ist auf sehr gutem Niveau, vor allem wenn man die Voreinstellung "Natürlich" für die Farbwiedergabe wählt. Nur Rottöne werden dann etwas übertrieben dargestellt, aber auch hier dürfte die Farbabweichung mit bloßem Auge kaum erkennbar sein.

Bei den Graustufen stellen wir eine ganz leichte Verschiebung ins Grünliche fest, insgesamt ist aber auch hier die Darstellung sehr exakt.

CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 8 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
12 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 14 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.8 ms).

Durch den AMOLED-Screen sind die Bildschirminhalt aus allen Blickwinkeln sehr gut zu erkennen und kaum verfälscht.

Im Freien lässt sich das Smartphone problemlos verwenden, die hohe Bildschirmhelligkeit hilft hier. Allerdings sollte man sich bei direkter Sonneinstrahlung aufgrund der Spiegelungen auf dem Display eher an einen schattigen Ort zurückziehen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Wieder mal Exynos

Das Samsung-eigene SoC Exynos 1280 treibt das Galaxy A53 an. Es verwendet 2 schnelle und 6 Stromspar-Kerne, kann im Vergleich mit ähnlich teuren Smartphones aber nicht so richtig überzeugen: In fast allen Leistungsbenchmarks zeigt es sich im hinteren Bereich des Vergleichsfelds und beim AI-Mark für KI-Berechnungen erreicht es nur einen sehr niedrigen Score.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
1076 Points ∼100% +45%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
787 Points ∼73% +6%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
771 Points ∼72% +4%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
740 Points ∼69%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (737 - 740, n=2)
739 Points ∼69% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=255, der letzten 2 Jahre)
671 Points ∼62% -9%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
590 Points ∼55% -20%
64 Bit Multi-Core Score
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
3286 Points ∼100% +75%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
2962 Points ∼90% +58%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
2808 Points ∼85% +50%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=255, der letzten 2 Jahre)
2195 Points ∼67% +17%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (1878 - 1905, n=2)
1892 Points ∼58% +1%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1878 Points ∼57%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
1716 Points ∼52% -9%
Antutu v9 - Total Score
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
794271 Points ∼100% +94%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1041980, n=111, der letzten 2 Jahre)
555932 Points ∼70% +36%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
509185 Points ∼64% +24%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
438254 Points ∼55% +7%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
409976 Points ∼52%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (398969 - 409976, n=2)
404473 Points ∼51% -1%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
344070 Points ∼43% -16%
PCMark for Android - Work 3.0
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
18567 Points ∼100% +62%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
12625 Points ∼68% +10%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
11470 Points ∼62%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (11077 - 11470, n=2)
11274 Points ∼61% -2%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
10755 Points ∼58% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=147, der letzten 2 Jahre)
10202 Points ∼55% -11%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
8273 Points ∼45% -28%
CrossMark - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1169, n=51, der letzten 2 Jahre)
743 Points ∼100% +28%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
678 Points ∼91% +17%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
579 Points ∼78%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
 
579 Points ∼78% 0%
BaseMark OS II
Overall
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
5711 Points ∼100% +58%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
4809 Points ∼84% +33%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
4349 Points ∼76% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (895 - 8124, n=170, der letzten 2 Jahre)
4244 Points ∼74% +17%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3626 Points ∼63%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (3477 - 3626, n=2)
3552 Points ∼62% -2%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
3092 Points ∼54% -15%
System
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
10455 Points ∼100% +46%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
9089 Points ∼87% +27%
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
8546 Points ∼82% +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1542 - 19657, n=170, der letzten 2 Jahre)
7532 Points ∼72% +5%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (7157 - 7184, n=2)
7171 Points ∼69% 0%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
7157 Points ∼68%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
6586 Points ∼63% -8%
Memory
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
5648 Points ∼100% +47%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
4957 Points ∼88% +29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1012 - 9044, n=170, der letzten 2 Jahre)
4862 Points ∼86% +26%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
4269 Points ∼76% +11%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3855 Points ∼68%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (3829 - 3855, n=2)
3842 Points ∼68% 0%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
3176 Points ∼56% -18%
Graphics
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
13865 Points ∼100% +168%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (478 - 25642, n=170, der letzten 2 Jahre)
7365 Points ∼53% +42%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
6783 Points ∼49% +31%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
6729 Points ∼49% +30%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
5178 Points ∼37%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (5104 - 5178, n=2)
5141 Points ∼37% -1%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
3334 Points ∼24% -36%
Web
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
1665 Points ∼100% +38%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
1534 Points ∼92% +27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=170, der letzten 2 Jahre)
1386 Points ∼83% +15%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
1359 Points ∼82% +12%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
1311 Points ∼79% +8%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1210 Points ∼73%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (1041 - 1210, n=2)
1126 Points ∼68% -7%
AImark - Score v2.x
Motorola Moto G200 5G
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
286905 Points ∼100% +5986%
Samsung Galaxy A52s 5G
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 6144
139024 Points ∼48% +2849%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=131, der letzten 2 Jahre)
59805 Points ∼21% +1169%
Sony Xperia 10 III
Qualcomm Snapdragon 690 5G, Adreno 619L, 6144
40708 Points ∼14% +764%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
  (4714 - 4926, n=2)
4820 Points ∼2% +2%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
4714 Points ∼2%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
Points ∼0% -100%

Als GPU kommt eine Mali G68 MP4 zum Einsatz, die ebenfalls in einem Smartphone dieser Preisklasse kaum begeistern kann.

3DMark
Wild Life Extreme Unlimited
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
1453 Points ∼100% +134%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
688 Points ∼47% +11%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
687 Points ∼47% +11%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
621 Points ∼43%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
247 Points ∼17% -60%
Wild Life Extreme
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
1564 Points ∼100% +146%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
695 Points ∼44% +9%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
690 Points ∼44% +8%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
636 Points ∼41%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
252 Points ∼16% -60%
Wild Life Unlimited Score
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5711 Points ∼100% +151%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2500 Points ∼44% +10%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2485 Points ∼44% +9%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2275 Points ∼40%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
826 Points ∼14% -64%
Wild Life Score
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5765 Points ∼100% +151%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2505 Points ∼43% +9%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2490 Points ∼43% +9%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2293 Points ∼40%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
826 Points ∼14% -64%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2775 Points ∼100% +3%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2689 Points ∼97%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
2557 Points ∼92% -5%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2539 Points ∼91% -6%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
5338 Points ∼100% +37%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
5263 Points ∼99% +35%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3902 Points ∼73%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
1878 Points ∼35% -52%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4299 Points ∼100% +21%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
4250 Points ∼99% +20%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3546 Points ∼82%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2023 Points ∼47% -43%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
4864 Points ∼100% +57%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
4664 Points ∼96% +51%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4166 Points ∼86% +35%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3344 Points ∼69% +8%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3097 Points ∼64%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
10875 Points ∼100% +173%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
5651 Points ∼52% +42%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
5591 Points ∼51% +40%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3982 Points ∼37%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2120 Points ∼19% -47%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
8234 Points ∼100% +120%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
5355 Points ∼65% +43%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
5236 Points ∼64% +40%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3746 Points ∼45%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2308 Points ∼28% -38%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4529 Points ∼100% +100%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
4442 Points ∼98% +96%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3254 Points ∼72% +44%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2261 Points ∼50%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
7241 Points ∼100% +40%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
7238 Points ∼100% +40%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
5172 Points ∼71%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3204 Points ∼44% -38%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
6389 Points ∼100% +59%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
6352 Points ∼99% +58%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
4021 Points ∼63%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3215 Points ∼50% -20%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
5036 Points ∼100% +39%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
4967 Points ∼99% +37%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3621 Points ∼72%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2178 Points ∼43% -40%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
5213 Points ∼100% +32%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
5140 Points ∼99% +30%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3939 Points ∼76%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
1992 Points ∼38% -49%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4501 Points ∼100% +59%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
4444 Points ∼99% +57%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3236 Points ∼72% +15%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2823 Points ∼63%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
6559 Points ∼100% +41%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
6458 Points ∼98% +39%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
4645 Points ∼71%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3122 Points ∼48% -33%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
7608 Points ∼100% +38%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
7496 Points ∼99% +36%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
5510 Points ∼72%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3315 Points ∼44% -40%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
4563 Points ∼100% +52%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
4224 Points ∼93% +41%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2997 Points ∼66%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2593 Points ∼57% -13%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
121 fps ∼100% +49%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
108 fps ∼89% +33%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
89 fps ∼74% +10%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
81 fps ∼67%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
54 fps ∼45% -33%
1920x1080 T-Rex Offscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
161 fps ∼100% +75%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
133 fps ∼83% +45%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
132 fps ∼82% +43%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
92 fps ∼57%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
72 fps ∼45% -22%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
81 fps ∼100% +45%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
69 fps ∼85% +23%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
69 fps ∼85% +23%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
56 fps ∼69%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
30 fps ∼37% -46%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
92 fps ∼100% +51%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
79 fps ∼86% +30%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
77 fps ∼84% +26%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
61 fps ∼66%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
36 fps ∼39% -41%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
54 fps ∼100% +54%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
51 fps ∼94% +46%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
49 fps ∼91% +40%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
35 fps ∼65%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
21 fps ∼39% -40%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼100% +63%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
57 fps ∼92% +50%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
56 fps ∼90% +47%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
38 fps ∼61%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
26 fps ∼42% -32%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
35 fps ∼100% +75%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
29 fps ∼83% +45%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
28 fps ∼80% +40%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼57%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
12 fps ∼34% -40%
1920x1080 Car Chase Offscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼100% +83%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
33 fps ∼79% +43%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
33 fps ∼79% +43%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼55%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps ∼36% -35%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼100% +120%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
20 fps ∼61% +33%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
19 fps ∼58% +27%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps ∼45%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
8 fps ∼24% -47%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
19 fps ∼100% +90%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
14 fps ∼74% +40%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
13 fps ∼68% +30%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
10 fps ∼53%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
5.8 fps ∼31% -42%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼100% +83%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
33 fps ∼79% +43%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
30 fps ∼71% +30%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼55%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
13 fps ∼31% -43%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
39 fps ∼100% +50%
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼100% +50%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
34 fps ∼87% +31%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
26 fps ∼67%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
16 fps ∼41% -38%

Auch beim Surfen im Internet sollte man sich nicht auf ein völlig flüssiges Erlebnis freuen. Längere Ladezeiten, vor allem bei Bildern, sind an der Tagesordnung. Im Alltag wird man mit dem Galaxy A53 5G zwar zurecht kommen, es gibt aber auch in dieser Preisklasse Handys, mit denen das Surfen deutlich flotter von der Hand geht.

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi 11 Lite 5G NE (Chrome 96)
86.2 Points ∼100% +36%
Motorola Moto G200 5G (Chrome97)
75.9 Points ∼88% +20%
Samsung Galaxy A52s 5G (Chrome 93)
71.8 Points ∼83% +13%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280 (63.5 - 66, n=2)
64.8 Points ∼75% +2%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
63.5 Points ∼74%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 182.6, n=170, der letzten 2 Jahre)
62.2 Points ∼72% -2%
Sony Xperia 10 III (Chrome 91)
45.36 Points ∼53% -29%
Speedometer 2.0 - Result
Motorola Moto G200 5G (Chrome97)
79.8 runs/min ∼100% +56%
Xiaomi 11 Lite 5G NE (Chrome 96)
61.5 runs/min ∼77% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 244, n=156, der letzten 2 Jahre)
60.9 runs/min ∼76% +19%
Samsung Galaxy A52s 5G (Chome 93)
53.2 runs/min ∼67% +4%
Samsung Galaxy A53 (Chome 101)
51.24 runs/min ∼64%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280 (48 - 51.2, n=2)
49.6 runs/min ∼62% -3%
Sony Xperia 10 III (Chrome 91)
41.2 runs/min ∼52% -20%
WebXPRT 3 - ---
Motorola Moto G200 5G (Chrome97)
147 Points ∼100% +113%
Xiaomi 11 Lite 5G NE (Chrome 96)
113 Points ∼77% +64%
Samsung Galaxy A52s 5G (Chrome 93)
107 Points ∼73% +55%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (20 - 265, n=179, der letzten 2 Jahre)
92.1 Points ∼63% +33%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280 (69 - 82, n=2)
75.5 Points ∼51% +9%
Sony Xperia 10 III (Chrome 91)
74 Points ∼50% +7%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
69 Points ∼47%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi 11 Lite 5G NE (Chrome 96)
31915 Points ∼100% +32%
Motorola Moto G200 5G (Chrome97)
28695 Points ∼90% +19%
Samsung Galaxy A52s 5G (Chrome 93)
25119 Points ∼79% +4%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280 (24159 - 24521, n=2)
24340 Points ∼76% +1%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
24159 Points ∼76%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3526 - 65969, n=184, der letzten 2 Jahre)
23301 Points ∼73% -4%
Sony Xperia 10 III
16866 Points ∼53% -30%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 15230, n=184, der letzten 2 Jahre)
3172 ms * ∼100% -65%
Sony Xperia 10 III (Chrome 91)
2506 ms * ∼79% -31%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
1920.3 ms * ∼61%
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280 (1857 - 1920, n=2)
1888 ms * ∼60% +2%
Samsung Galaxy A52s 5G (Chrome 93)
1802 ms * ∼57% +6%
Motorola Moto G200 5G (Chrome97)
1358 ms * ∼43% +29%
Xiaomi 11 Lite 5G NE (Chrome 96)
1323 ms * ∼42% +31%

* ... kleinere Werte sind besser

Der UFS-Speicher im Galaxy A53 kann kaum mit dem in vergleichbaren Geräten mithalten, was die Geschwindigkeit angeht. Besonders beim Lesen zeigt sich der Speicher als recht träge, sodass man mit längeren Lade- und gelegentlichen Wartezeiten rechnen muss.

Samsung Galaxy A53Samsung Galaxy A52s 5GXiaomi 11 Lite 5G NEMotorola Moto G200 5GSony Xperia 10 IIIDurchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
13%
25%
85%
6%
-16%
7%
Sequential Read 256KB
510.1
951
86%
944
85%
1898
272%
840
65%
771 ?(427 - 1011, n=99)
51%
929 ?(45.6 - 2037, n=248, der letzten 2 Jahre)
82%
Sequential Write 256KB
486.7
486.5
0%
679
40%
712
46%
400.8
-18%
284 ?(13.6 - 719, n=99)
-42%
472 ?(11.9 - 1485, n=248, der letzten 2 Jahre)
-3%
Random Read 4KB
229.9
168.2
-27%
208.7
-9%
155.9
-32%
172.3
-25%
149.9 ?(92.6 - 239, n=99)
-35%
166.5 ?(13.5 - 345, n=248, der letzten 2 Jahre)
-28%
Random Write 4KB
210.8
192.5
-9%
178.8
-15%
322.5
53%
210.7
0%
127.9 ?(18.2 - 290, n=99)
-39%
159.7 ?(56.5 - 458, n=249, der letzten 2 Jahre)
-24%

Spiele – Auch mal 100 fps möglich

In einfacheren Games wie Armajet kann das Galaxy A53 durchaus seinen Trumpf, nämlich das schnelle Display, ausspielen: Hier sind auch mal kurzfristig über 100 fps möglich, stabil sind es etwa 90 Frames pro Sekunde, was immer noch für flüssiges Gaming absolut ausreicht. Mit der Software von GameBench messen wir die Frameraten.

Sobald die Spiele aber etwas anspruchsvoller werden, wie beispielsweise im Battle-Royale-Game PUBG Mobile, fallen die möglichen Framerates drastisch ab und selbst 30 fps sind hier nur bei sehr niedrigen Details einigermaßen zuverlässig zu erreichen. Die Steuerung per Lagesensor und Touchscreen funktioniert allerdings immer zuverlässig.

Wer nur einfache Games zocken will, für den reicht das Handy also aus. Gamer mit höheren Ambitionen müssen sich anderweitig umschauen.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Armajet
Armajet
0102030405060708090100110Tooltip
; Armajet; 1.61.6: Ø94.9 (78-117)
; PUBG Mobile; Smooth; 2.0.0: Ø29.4 (24-31)
; PUBG Mobile; HD; 2.0.0: Ø27 (16-32)

Emissionen – Gute Stereo-Speaker bei Samsung

Temperatur

Das Smartphone kann sich unter Last durchaus deutlich erwärmen: Bis zu 44,2 °C messen wir sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite. Das ist an sich spürbar, aber nicht problematisch. Wer mit seinem Smartphone aber öfter in sehr warmen Umgebungen unterwegs ist, der könnte Probleme bekommen.

Unsere Langzeitbenchmarks mit 3DMark zeigen keine oder nur sehr geringe Leistungseinbußen nach langer Last.

Max. Last
 42.7 °C36.5 °C33.1 °C 
 44.2 °C36.3 °C33.6 °C 
 44 °C36.5 °C33.7 °C 
Maximal: 44.2 °C
Durchschnitt: 37.8 °C
33.6 °C36.7 °C38.9 °C
33.1 °C37.2 °C42.4 °C
32.1 °C38 °C44.2 °C
Maximal: 44.2 °C
Durchschnitt: 37.4 °C
Netzteil (max.)  40.3 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 (13.7min) % ∼100%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.4 (822min) % ∼100% 0%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.2 (14.8min) % ∼100% 0%
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
98.9 (14.8min) % ∼99% -1%
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
80.4 (27.4min) % ∼81% -19%
Wild Life Extreme Stress Test
Samsung Galaxy A52s 5G
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 (4.14min) % ∼100% +2%
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.5 (4.14min) % ∼100% +2%
Sony Xperia 10 III
Adreno 619L, SD 690 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.2 (250min) % ∼100% +1%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
97.8 (3.75min) % ∼98%
Motorola Moto G200 5G
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
79 (7.1min) % ∼79% -19%
051015202530Tooltip
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø3.81 (3.75-3.84)
Samsung Galaxy A52s 5G Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø4.14 (4.14-4.15)
Xiaomi 11 Lite 5G NE Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø4.15 (4.14-4.17)
Motorola Moto G200 5G Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.7.2: Ø7.57 (7.1-8.98)
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø13.7 (13.7-13.7)
Samsung Galaxy A52s 5G Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø14.8 (14.8-15)
Xiaomi 11 Lite 5G NE Adreno 642L, SD 778G 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø14.9 (14.8-15)
Motorola Moto G200 5G Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø28.8 (27.4-34.2)

Lautsprecher

Das Samsung-Phone bringt gut klingende Stereo-Lautsprecher mit, die auch bei hoher Lautstärke nicht kratzen oder verzerren. Dennoch können sie insgesamt recht laut werden, sodass man auch etwas größere Räume noch beschallen kann.

Der Anschluss von Kopfhörern oder Lautsprechern funktioniert per USB-C-Port oder Bluetooth 5.1. Letzteres verwundert, denn das SoC würde eigentlich auch Bluetooth 5.2 beherrschen. Eine Einschränkung sind zudem die wenigen verfügbaren Audiocodecs für die drahtlose Soundübertragung: SBC, AAC, aptX, LDAC und Samsungs eigener Scalable Codec sind an Bord, aber kein aptX HD oder Adaptive.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs205338.62544.538.43133.728.84033.434.55035.837.66330.128.68021.323.51002121.512516.327.716014.738.220012.94525014.351.23151353.140010.857.150012.362.763013.566.580019.571.610001578.5125014.177.9160014.976200011.976.6250012.876315015.472.6400016.573.2500016.767.5630017.272.380001865.11000017.963.81250017.658.51600018.351.8SPL2886.1N0.962.1median 15median 65.1Delta2.111.341.739.231.828.726.531.123.626.438.541.63031.727.627.824.52814.827.218.337.715.939.616.644.815.352.514.257.215.16114.164.412.571.314.773.915.176.514.775.914.375.914.777.514.578.514.382.114.173.714.373.714.472.714.380.114.37813.157.126.788.70.873.5median 14.5median 72.70.712.9hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy A53Sony Xperia 10 III
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy A53 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.4% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 56% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 32% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 73% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Sony Xperia 10 III Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 46% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 43% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 67% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 26% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Stärkere Batterie an Bord

Energieaufnahme

Das Telefon verbraucht insgesamt nicht übermäßig viel Energie, Sony hat im Vergleichsfeld die Energieverwaltung aber noch deutlich besser im Griff. Zudem sollte man bedenken, dass man beim Galaxy A53 weniger Rechenpower bekommt, die Relation von Leistung zu verbrauchter Energie fällt also eher mäßig aus.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.9 / 1.3 / 1.6 Watt
Last midlight 5.7 / 7.3 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
Samsung Galaxy A52s 5G
4500 mAh
Xiaomi 11 Lite 5G NE
4250 mAh
Motorola Moto G200 5G
5000 mAh
Sony Xperia 10 III
4500 mAh
Durchschnittliche Samsung Exynos 1280
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-1%
-3%
6%
46%
1%
-5%
Idle min *
0.9
1.2
-33%
0.78
13%
0.6
33%
0.44
51%
0.89 ?(0.88 - 0.9, n=2)
1%
0.91 ?(0.12 - 2.5, n=193, der letzten 2 Jahre)
-1%
Idle avg *
1.3
1.4
-8%
1.97
-52%
0.9
31%
0.65
50%
1.385 ?(1.3 - 1.47, n=2)
-7%
1.669 ?(0.65 - 3.6, n=193, der letzten 2 Jahre)
-28%
Idle max *
1.6
1.7
-6%
1.99
-24%
1.5
6%
0.69
57%
1.56 ?(1.52 - 1.6, n=2)
2%
1.896 ?(0.69 - 3.7, n=193, der letzten 2 Jahre)
-19%
Last avg *
5.7
3.6
37%
3.23
43%
7
-23%
2.99
48%
5.54 ?(5.38 - 5.7, n=2)
3%
4.48 ?(2.1 - 7.74, n=193, der letzten 2 Jahre)
21%
Last max *
7.3
6.9
5%
7.08
3%
8.4
-15%
5.42
26%
6.96 ?(6.62 - 7.3, n=2)
5%
7.33 ?(3.56 - 11.9, n=193, der letzten 2 Jahre)
-0%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
: Ø7.03 (4.38-10.4)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

0123456789Tooltip
; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø7.55 (7.22-9.66)
; Idle 1min: Ø1.129 (0.898-1.623)

Akkulaufzeit

Durch den 5.000-mAh-Akku im Galaxy A53 sind die Laufzeiten im Vergleich zum Vorgänger mit schwächerer Batterie deutlich länger: 14:46 Stunden messen wir im WLAN-Test. Kein Rekordwert, aber immerhin ausreichend für 1-2 Arbeitstage, je nach Belastung des Phones.

Auch insgesamt macht das Samsung-Telefon eine gute Figur, bei den Vergleichsphones muss man teils mit deutlich weniger Ausdauer rechnen.

Die Ladetechnik mit nur 25 Watt ist mittlerweile aber etwas langsam, andere Phones in der Preisklasse laden in einer Stunde, beim Samsung Galaxy A53 5G dauert es mindestens 1:30 Stunden.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
40h 31min
WiFi Websurfing
14h 46min
Big Buck Bunny H.264 1080p
19h 06min
Last (volle Helligkeit)
4h 06min
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
Samsung Galaxy A52s 5G
4500 mAh
Xiaomi 11 Lite 5G NE
4250 mAh
Motorola Moto G200 5G
5000 mAh
Sony Xperia 10 III
4500 mAh
Akkulaufzeit
-5%
-13%
9%
26%
Idle
2431
1897
-22%
1648
-32%
2695
11%
2272
-7%
H.264
1146
1109
-3%
1215
6%
1501
31%
1411
23%
WLAN
886
721
-19%
705
-20%
905
2%
809
-9%
Last
246
309
26%
233
-5%
229
-7%
479
95%

Pro

+ heller, farbtreuer Bildschirm
+ gute Stereo-Speaker
+ kein Drosseln unter Last
+ ordentliches Kamerasystem
+ exakte Ortung
+ langes Updateversprechen
+ IP-Zertifizierung

Contra

- lahmes WLAN
- kaum Leistungsreserven
- langsamer Speicher
- mäßige Empfangsstärke

Fazit – Nicht überall Verbesserungen

Im Test: Samsung Galaxy A53 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Samsung Galaxy A53 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
cyberport.de

Wieder mal baut Samsung ein gutes Mittelklasse-Handy, das sicher seine Abnehmer finden wird. Wieder mal ist es aber auch so, dass sich der Hersteller mit seinen eigenen SoCs keinen Gefallen tut: Die Leistung des Exynos 1280 ist für die Preisklasse definitiv zu gering, was sich auch im starken Preisverfall kurz nach Release widerspiegelt. Dazu kommen noch der lahme Speicher und das nicht gerade flotte WLAN-Modul.

Der helle und mit 120 Hz sehr reaktionsschnelle AMOLED-Screen ist sicher ein Highlight des Samsung Galaxy A53 5G. Die Kamera hellt in dunklen Umgebungen gut auf und die Akkulaufzeiten sind gut, aber angesichts der starken Konkurrenz sollte Samsung über eine schnellere Ladetechnik auch für günstigere Phones nachdenken.

Samsung stellt sein Galaxy A53 5G mit einem tollen AMOLED-Display gut auf, die geringe Leistungsfähigkeit des SoCs ist aber ärgerlich.

Wem die Systemleistung nicht ganz so wichtig ist und wer vor allem ein tolles Display möchte, der bekommt mit dem Samsung Galaxy A53 5G ein ordentliches Mittelklasse-Phone, vor allem zu den bereits stark gefallenen Preisen.

Wer die beste Ausstattung für möglichst wenig Geld möchte, der sollte sich eher Xiaomis 11 Lite 5G NE anschauen, auch Motorola hat mit dem Moto G200 5G ein tolles Phone mit interessantem Desktop-Modus im Angebot.

Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy A53 5G ist zum Testzeitpunkt bereits mit deutlichen Rabatten in Online-Shops verfügbar: Die Preise starten aktuell bei circa 318 Euro. Auch unser Leihsteller cyberport.de und andere Online-Händler wie amazon.de und notebooksbilliger.de haben das Smartphone im Angebot.

Samsung Galaxy A53 - 31.05.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
86%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
46 / 70 → 66%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
91%
Display
90%
Leistung Spiele
40 / 64 → 62%
Leistung Anwendungen
72 / 86 → 84%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
66%
Durchschnitt
77%
83%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.