Notebookcheck Logo

Test Honor 70 Smartphone – Das schlanke Handy spart beim SoC

Schickimicki. Mit seinem ungewöhnlichen Look macht das Honor 70 auf sich aufmerksam. In unserem Test überzeugt das extravagante Phone, zeigt aber auch einige Sparmaßnahmen, die zum Problem werden könnten...
Honor 70

Honor ist wieder da! Das ehemalige Subunternehmen von Huawei ist nun komplett eigenständig. Die Chinesen haben mit dem Honor Magic4 Pro und Magic4 Lite bereits bewiesen, dass sie auch ohne den ehemaligen Mutterkonzern gute Handys bauen können, die nun endlich auch wieder unbeschränktes Android mit Google-Services mitbringen.

Das Honor 70 ist im Portfolio des neuen, aber doch altbekannten Herstellers ein hochpreisiges Mittelklassegerät, das einige interessante Features wie schnelles Laden, viel Bildschirmfläche und eine hochauflösende Weitwinkelkamera mitbringt. Also, jagen wir das Phone durch unseren umfassenden Testparcours und schauen wir, wie es sich im Vergleich mit ähnlich teuren Handys schlägt.

Honor 70 (70 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G 8 x 1.9 - 2.5 GHz, Kryo 670 (Cortex-A78/A55)
Hauptspeicher
8 GB 
Bildschirm
6.67 Zoll 16:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, capacitive touchscreen, OLED, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 2.2 Flash, 256 GB 
, 235 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: audio via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B6/​B8/​B19), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B32/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41/​B66), 5G (n1/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n28/​n38/​n40/​n41/​n77/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.9 x 161.4 x 73.3
Akku
4800 mAh Lithium-Polymer, 66 Watt charging (Honor SuperCharge)
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 54 MPix f/​1.9, phase comparison-AF, dual LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 50.0MP, f/​2.2, phase comparison-AF, wide angle lens, macro lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 32 MPix f/​2.4, Videos @1080p
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, charger, USB cable, SIM tool, screen protector, bumper, 24 Monate Garantie, SAR: 0.790W/​kg (head), 1.190W/​kg (body) , Lüfterlos
Gewicht
178 g
Preis
600 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
84.9 %
10.2022
Honor 70
SD 778G+ 5G, Adreno 642L
178 g256 GB UFS 2.2 Flash6.67"2400x1080
86.6 %
10.2021
Xiaomi 11T
Dimensity 1200, Mali-G77 MP9
203 g128 GB UFS 3.1 Flash6.67"2400x1080
85 %
04.2022
realme GT 2
SD 888 5G, Adreno 660
199.8 g256 GB UFS 3.1 Flash6.62"2400x1080
87.4 %
10.2022
Motorola Edge 30 Fusion
SD 888+ 5G, Adreno 660
172 g128 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
85.6 %
07.2022
Nothing Phone (1)
SD 778G+ 5G, Adreno 642L
193.5 g256 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080

Gehäuse – Gleich zwei Kameramodule?

Das Design wird dominiert durch die außergewöhnliche Kameraeinheit des Honor 70, die eigentlich aus zwei großen, kreisförmigen Elementen besteht, welche untereinander angeordnet sind. Dazu kommt eine Rückseite, die beim weißen Modell mit einem rautenförmigen Muster verziert ist, welches das Licht bricht. Die grüne und schwarze Variante hingegen sind mit mattem Glas überzogen, welches ein samtiges Schimmern verbreitet.

Das Ganze wirkt sehr hochwertig und geht mit leichtem Schwung in einen Rahmen über. Auch der Bildschirm ist über die Ränder gebogen und nimmt 91 % der Vorderseite ein, die Ränder sind also recht schlank.

Das Honor 70 liegt gut in der Hand, die Materialübergänge sind leicht spürbar, aber insgesamt angenehm. Mit 178 Gramm ist das Phone recht leicht für seine Bildschirmgröße. Ein Knirschen ist beim Verwinden des Chassis zwar hörbar, insgesamt hat Honor aber ein stabiles Smartphone gebaut.

Honor 70
Honor 70
Honor 70
Honor 70
Honor 70
Honor 70

Größenvergleich

164.1 mm 76.9 mm 8.8 mm 203 g162.9 mm 75.8 mm 8.6 mm 199.8 g161.4 mm 73.3 mm 7.9 mm 178 g159.2 mm 75.8 mm 8.3 mm 193.5 g158.48 mm 71.99 mm 7.45 mm 172 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung – Kein microSD beim Honor 70

Das Honor 70 gibt es in zwei Speichervarianten, nämlich mit 128 GB oder 256 GB Massenspeicher, die immer von 8 GB RAM begleitet werden. Der Herstellerpreis liegt für das 128GB-Modell bei 549 Euro, das Speicherupgrade kostet 50 Euro extra.

NFC für Google Pay ist natürlich an Bord, allerdings kein microSD-Leser, mit dem man den Speicher erweitern könnte.

Links: Keine Anschlüsse
Links: Keine Anschlüsse
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Button
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Button
Oben: Mikrofon
Oben: Mikrofon
Unten: SIM-Slot, Mikrofon, USB-C-Port, Lautsprecher
Unten: SIM-Slot, Mikrofon, USB-C-Port, Lautsprecher

Software – Stark angepasst und teils umständlich

Die Software basiert auf Android 12, allerdings legt Honor seine MagicUI darüber und die verändert das Aussehen und viele Aspekte der Bedienung.

Auch gibt es in den meisten Bereichen, beispielsweise beim Telefon oder dem Kalender eigene Apps, die im Endeffekt dieselben Funktionen bieten wie die Android-Standard-Software, aber eben anders aussehen und zu bedienen sind. Wer gerne mit den Google-Apps arbeitet, der kann sie bei Bedarf einfach nachinstallieren, die Honor-Apps lassen sich allerdings nur deaktivieren, nicht komplett entfernen.

Auch einige Drittanbieter-Apps sind als Werbung vorinstalliert.

Nicht in allen Aspekten ist die Software optimal designt: So ist es etwas kompliziert, dem Startbildschirm Widdgets hinzuzufügen. Wir würden uns also häufige Updates wünschen, um die Funktionalität zu verbessern.

Allerdings ist Honor hier noch nicht so gut aufgestellt: Das Honor 70 ist noch mit den Sicherheitspatches vom Juli 2022 ausgestattet, welche zum Testzeitpunkt schon eindeutig veraltet sind. Auch das Update-Versprechen ist mit zwei neuen Softwaregenerationen und drei Jahren Sicherheitspatches höchstens Standard.

Software Honor 70
Software Honor 70
Software Honor 70
Software Honor 70

Kommunikation und GNSS – Wackliges WiFi

Das Honor 70 nutzt einen USB-C-Anschluss zum Laden und für die Datenübertragung. Dieser ist intern mit USB 2.0 angebunden.

Es werden viele 4G-Frequenzen vom Honor-Handy unterstützt, für ein echtes World Phone reicht es aber nicht ganz: Dafür fehlen einige Bänder, die beispielsweise in den USA genutzt werden.

Das Honor 70 ist ein 5G-Handy. Die Frequenzvielfalt ist auch in diesem Bereich gut, dennoch kann es sein, dass bei Reisen in weiter entfernte Länder das 5G-Netz nicht angefunkt werden kann. Die weltweit wichtigsten Bänder, vor allem n77 und n78, sind aber vorhanden.

Die Signalstärke im 4G-Netz ist in unserem Stichprobentest im städtischen Umfeld recht gut, kann aber nicht ganz mit High-End-Phones mithalten.

WiFi 6 ist als maximaler WLAN-Standard vorhanden. Damit erreicht das Honor 70 für sich genommen passable Übertragungsraten, die aber in unserem Test mit dem Referenzrouter Asus ROG Rapture AXE11000 stark schwanken und auch insgesamt hinter den Vergleichsgeräten zurückbleiben.

Networking
iperf3 receive AXE11000
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
799 (777min - 812max) MBit/s ∼100% +123%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
775 (699min - 873max) MBit/s ∼97% +116%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (44.3 - 1736, n=121, der letzten 2 Jahre)
601 MBit/s ∼75% +68%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
358 (295min - 555max) MBit/s ∼45%
iperf3 transmit AXE11000
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
909 (846min - 929max) MBit/s ∼100% +9%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
844 (744min - 917max) MBit/s ∼93% +1%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
834 (643min - 939max) MBit/s ∼92%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (57.7 - 1710, n=123, der letzten 2 Jahre)
648 MBit/s ∼71% -22%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
1670 (610min - 1889max) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (853 - 1894, n=18, der letzten 2 Jahre)
1496 MBit/s ∼90%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
946 (926min - 951max) MBit/s ∼57%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (598 - 1757, n=19, der letzten 2 Jahre)
1315 MBit/s ∼100%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
800 (597min - 1400max) MBit/s ∼61%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
598 (517min - 731max) MBit/s ∼45%
iperf3 transmit AX12
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
884 (817min - 939max) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (16.9 - 1368, n=129, der letzten 2 Jahre)
511 MBit/s ∼58%
iperf3 receive AX12
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
836 (737min - 887max) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (31.1 - 953, n=130, der letzten 2 Jahre)
483 MBit/s ∼58%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900Tooltip
Honor 70; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø358 (295-555)
Honor 70; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø834 (643-939)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
Verfügbare Satellitennetzwerke
Verfügbare Satellitennetzwerke

Bei der Satellitennavigation werden alle weltweit wichtigen Systeme unterstützt, allerdings kein SBAS zur Verbesserung der Genauigkeit.

Tritt man mit dem Smartphone ins Freie, so dauert es ein wenig, bis eine ordentliche Ortungsexaktheit von 3 Metern erreicht ist.

Unser Praxistest zur Ortung besteht aus einer Fahrradrunde, zu der wir auch die spezialisierte Smartwatch Garmin Venu 2 als Vergleichsgerät mitnehmen. Hier schlägt sich das Honor 70 recht gut, wenn man von kleinen Ausrutschern absieht. Für die alltägliche Navigation ist das Smartphone gut geeignet.

Ortung Garmin Venu 2: Überblick
Ortung Garmin Venu 2: Überblick
Ortung Garmin Venu 2: Wende
Ortung Garmin Venu 2: Wende
Ortung Garmin Venu 2: Brücke
Ortung Garmin Venu 2: Brücke
Ortung Honor 70: Überblick
Ortung Honor 70: Überblick
Ortung Honor 70: Wende
Ortung Honor 70: Wende
Ortung Honor 70: Brücke
Ortung Honor 70: Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Gutes Mikro

Honor nutzt seine eigene Telefonapp, diese lässt sich aber bei Nichtgefallen auch leicht durch beispielsweise die Google-App ersetzen.

Die Sprachqualität fällt recht unterschiedlich aus, je nachdem, ob man den Ohrhörer oder den Lautsprecher zum Freisprechen nutzt: Während der Ohrhörer das Gegenüber recht deutlich, laut, teils allerdings auch etwas dröhnend wiedergibt, ist die Stimme des Gesprächepartners über den Lautsprecher wesentlich dünner und weniger präsent.

Das Mikrofon wiederum macht immer einen sehr guten Job, reguliert sowohl sehr leises als auch sehr lautes Sprechen auf ein normales Niveau für das Gegenüber und filtert auch Nebengeräusche heraus.

Kameras – Toll bei wenig Licht

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Das ungewöhnliche, zweigeteilte Kameramodul des Honor 70 beherbergt einen 54-Megapixel-Kamerasensor (Sony IMX 800) als Hauptkamera. Er besitzt keinen optischen Bildstabilisator, der ist aber in der Preisklasse ohnehin nicht weit verbreitet. Dazu gesellen sich eine Weitwinkelkamera mit 50 Megapixel, die auch für Makroaufnahmen genutzt werden kann und eine niedrig auflösende Unterstützungskamera, die aber keine eigenen Fotos aufnehmen kann.

Hochauflösende Sensoren sind also schon mal vorhanden, ergibt sich daraus auch eine gute Bildqualität? Tatsächlich gelingt dem Honor 70 in vielen Szenen eine gute Aufhellung der Motive, auch die Farbigkeit weiß insgesamt zu überzeugen, ist weder zu übertrieben, noch zu flau. In Sachen Bildschärfe und Detailgrad allerdings merkt man, dass man sich in der Mittelklasse befindet, hier bieten High-End-Smartphones einfach mehr.

Bei wenig Licht hingegen gefallen uns die Ergebnisse sehr gut: Der Algortihmus wählt eine gute Farbabstimmung, zeigt die Kerzenflamme sehr natürlich und selbst in der Vergrößerung ist die Darstellung relativ scharf.

Videos lassen sich maximal in 4K und mit 30 fps aufzeichnen. Die Videoqualität gefällt, ab und an ist der Autofokus aber etwas langsam und muss nachjustieren.

Die Weitwinkelkamera macht im Detail trotz der hohen Auflösung sehr matschige Fotos, an den Rändern ist die Linsenverzerrung sehr deutlich sichtbar. Für Schnappschüsse reicht die Kamera aber aus. 

An der Front findet sich ein Sensor mit üppigen 32 Megapixel. Er macht gute Selfies, die auch in der Vergrößerung sehr detailreich wirken.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightWeitwinkelkamera
Zum Laden anklicken

Auch im Labor bei festgelegten Lichtbedingungen bestätigt sich der Eindruck der Hauptkamera: Eine etwas zu geringe Schärfe im Detail, insgesamt aber eine gute Darstellung. Bei 1 Lux sind noch viele Details erkennbar.

ColorChecker
22.8 ∆E
11.6 ∆E
16.9 ∆E
26.1 ∆E
12.6 ∆E
8 ∆E
15.6 ∆E
9.4 ∆E
13.1 ∆E
11.1 ∆E
10.4 ∆E
9.2 ∆E
8.7 ∆E
17.9 ∆E
13 ∆E
3.2 ∆E
9.9 ∆E
13.8 ∆E
8.1 ∆E
4.4 ∆E
10.3 ∆E
16.4 ∆E
18.5 ∆E
5.9 ∆E
ColorChecker Honor 70: 12.37 ∆E min: 3.21 - max: 26.09 ∆E
ColorChecker
8.7 ∆E
6.7 ∆E
5.3 ∆E
8.1 ∆E
8.6 ∆E
8.9 ∆E
2.2 ∆E
1.5 ∆E
9 ∆E
8.2 ∆E
7.6 ∆E
7.5 ∆E
5.5 ∆E
5 ∆E
8.3 ∆E
7.9 ∆E
6.7 ∆E
8.3 ∆E
15.4 ∆E
9.9 ∆E
9.3 ∆E
8.5 ∆E
12.9 ∆E
11 ∆E
ColorChecker Honor 70: 7.96 ∆E min: 1.47 - max: 15.39 ∆E

Zubehör und Garantie – Inklusive schnellem Ladegerät

Das Honor 70 widersetzt sich dem Trend und bringt weiterhin ein Ladegerät mit, dieses ermöglicht mit 66 Watt auch die maximale Ladeleistung des Phones.

Ein USB-C-Kabel und ein SIM-Tool finden sich ebenfalls in der Packung. Schön, dass der Hersteller auch noch eine Displayfolie und eine Schutzhülle mitliefert.

Auf das Honor 70 bietet der Hersteller 24 Monate Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung – In-Screen-Fingerprintleser mit guter Leistung

Der Touchscreen lässt sich sehr fein bedienen und bietet eine angenehme Oberfläche. Der über den Rand gezogene Bildschirm brachte in unserem Test auch keine Probleme wie unbeabsichtigte Bedienung: Das Handy erkannte sogar am Rand aufliegende Handkanten und ignorierte sie für die Touchbedienung einfach.

Der Fingerabdruckscanner befindet sich unter dem Bildschirm des Handys. Er funktioniert sehr zuverlässig, liegt allerdings ein wenig nah an der unteren Kante, sodass man ab und an umgreifen muss. Auch die Gesichtserkennung über die Frontkamera ist verlässlich, allerdings nicht ganz so fälschungssicher wie Systeme mit Infrarotsensor.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Heller OLED mit DC Dimming beim Honor 70

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Honor setzt bei seinem hochpreisigen Mittelklasse-Gerät auf einen OLED-Bildschirm, der mit einer erweiterten Full-HD-Auflösung und maximal 120 Hz Bildrate aufwarten kann. Der Bildschirm liefert recht übliche Helligkeit in unserem Test, ist allerdings nicht so gleichmäßig hell, wie man sich das von einem OLED-Bildschirm erwarten würde.

Bei unserer Messung zum PWM-Flackern sehen wir einen Amplitudenverlauf, der sich an der Bildrate des Bildschirms orientiert. Hier setzt Honor wohl auf eine DC-Dimming-Steuerung, um starke Schwankungen der Amplitude zu vermeiden. Dadurch sollte das Display auch für empfindlichere Naturen geeignet sein.

721
cd/m²
751
cd/m²
824
cd/m²
716
cd/m²
749
cd/m²
803
cd/m²
714
cd/m²
739
cd/m²
808
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 824 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 758.3 cd/m² Minimum: 4.4 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 749 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.72 | 0.59-29.43 Ø5.2
ΔE Greyscale 2.2 | 0.57-98 Ø5.5
99.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.143
Honor 70
OLED, 2400x1080, 6.67
Xiaomi 11T
AMOLED, 2400x1080, 6.67
realme GT 2
AMOLED, 2400x1080, 6.62
Motorola Edge 30 Fusion
pOLED, 2400x1080, 6.55
Nothing Phone (1)
OLED, 2400x1080, 6.55
Bildschirm
-1%
-22%
19%
9%
Helligkeit Bildmitte
749
781
4%
759
1%
954
27%
620
-17%
Brightness
758
782
3%
756
0%
961
27%
625
-18%
Brightness Distribution
87
94
8%
98
13%
98
13%
98
13%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.72
2
-16%
2.14
-24%
1.5
13%
1.24
28%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.96
2.9
2%
5.68
-92%
2.5
16%
2.31
22%
Delta E Graustufen *
2.2
2.3
-5%
2.8
-27%
1.8
18%
1.7
23%
Gamma
2.143 103%
2.28 96%
2.16 102%
2.24 98%
2.318 95%
CCT
6767 96%
6852 95%
6517 100%
6254 104%
6325 103%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 61 Hz

Das Display flackert mit 61 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 61 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19454 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Helligkeit 0%
Helligkeit 0%
Helligkeit 25%
Helligkeit 25%
Helligkeit 50%
Helligkeit 50%
Helligkeit 75%
Helligkeit 75%
Helligkeit 100%
Helligkeit 100%

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Bei unseren Messungen mit der Software CalMAN und dem Spektralfotometer stellen wir eine sehr gute Farbdarstellung fest. Wir nutzen dafür den Farbmodus "Normal", hier lassen sich die exaktesten Ergebnisse erzielen.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1 ms steigend
↘ 1 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.5 ms steigend
↘ 0.5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.8 ms).

Im Freien ist das Display durch den hohen Kontrast und die gute Helligkeit auch an sonnigen Tagen noch gut ablesbar. Direkte Sonneneinstrahlung sollte man aber dennoch vermeiden.

Die Bildwiedergabe aus flachen Blickwinkeln ist dank OLED-Screen ebenfalls sehr gut.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung – Da wäre mehr drin gewesen

Mit dem Qualcomm Snapdragon 778G+ wählt Honor ein SoC, das beispielsweise auch im Nothing Phone (1) zum Einsatz kommt, aber auch im deutlich günstiger angebotenen Motorola Edge 30. Da im Preisbereich des Honor 70 auch Smartphones wie das realme GT 2 oder das Motorola Edge 30 Fusion mit letztjährigen High-End-Prozessoren angeboten werden, fällt das Honor 70 in unseren Benchmarks immer mal wieder etwas zurück.

Allerdings ist der Abstand in Sachen Leistung zu den High-End-SoCs mit um die 20 % nicht riesig und gleichzeitig reicht die Power des Honor 70 in unserem Test für die allermeisten Anwendungen locker aus. Im Alltag merkt man den Unterschied eigentlich nur, wenn man sehr aufwändige Apps laufen lässt oder zahlreiche Tasks gleichzeitig erledigt.

Geekbench 5.4
Single-Core
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
1158 Points ∼100% +42%
realme GT 2
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1130 Points ∼98% +39%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
857 Points ∼74% +5%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
824 Points ∼71% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (813 - 826, n=3)
821 Points ∼71% +1%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
813 Points ∼70%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=262, der letzten 2 Jahre)
767 Points ∼66% -6%
Multi-Core
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
3544 Points ∼100% +21%
realme GT 2
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3477 Points ∼98% +19%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
2998 Points ∼85% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (2872 - 2998, n=3)
2933 Points ∼83% 0%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
2929 Points ∼83%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
2916 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (291 - 5538, n=262, der letzten 2 Jahre)
2468 Points ∼70% -16%
Antutu v9 - Total Score
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
829929 Points ∼100% +49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1300282, n=164, der letzten 2 Jahre)
600849 Points ∼72% +8%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
582264 Points ∼70% +4%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
570375 Points ∼69% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (553328 - 582264, n=3)
564791 Points ∼68% +1%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
558781 Points ∼67%
PCMark for Android - Work 3.0
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (11662 - 15194, n=3)
13225 Points ∼100% +3%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
12820 Points ∼97%
realme GT 2
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
12804 Points ∼97% 0%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
12136 Points ∼92% -5%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
12120 Points ∼92% -5%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
11662 Points ∼88% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 19200, n=223, der letzten 2 Jahre)
10352 Points ∼78% -19%
CrossMark - Overall
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
828 Points ∼100% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1332, n=101, der letzten 2 Jahre)
786 Points ∼95% +8%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
760 Points ∼92% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (730 - 760, n=3)
741 Points ∼89% +2%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
730 Points ∼88%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
612 Points ∼74% -16%
BaseMark OS II
Overall
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
6382 Points ∼100% +24%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
5319 Points ∼83% +3%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
5150 Points ∼81%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (4768 - 5150, n=3)
4950 Points ∼78% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 9555, n=174, der letzten 2 Jahre)
4822 Points ∼76% -6%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4768 Points ∼75% -7%
System
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
10909 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (10424 - 10940, n=3)
10758 Points ∼99% -1%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
10424 Points ∼96% -4%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
9864 Points ∼90% -10%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
9292 Points ∼85% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=174, der letzten 2 Jahre)
8454 Points ∼77% -23%
Memory
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7144 Points ∼100% +15%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
6569 Points ∼92% +6%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
6203 Points ∼87%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 11617, n=174, der letzten 2 Jahre)
5385 Points ∼75% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (4762 - 6203, n=3)
5243 Points ∼73% -15%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4763 Points ∼67% -23%
Graphics
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
14811 Points ∼100% +115%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 27384, n=174, der letzten 2 Jahre)
9611 Points ∼65% +39%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
8175 Points ∼55% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (6893 - 8175, n=3)
7528 Points ∼51% +9%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7516 Points ∼51% +9%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
6893 Points ∼47%
Web
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
1728 Points ∼100% +15%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
1604 Points ∼93% +6%
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
1509 Points ∼87%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (1273 - 1511, n=3)
1431 Points ∼83% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2392, n=174, der letzten 2 Jahre)
1430 Points ∼83% -5%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
1273 Points ∼74% -16%
AImark - Score v2.x
Honor 70
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
139804 Points ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
71546 Points ∼51% -49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1043 - 286905, n=147, der letzten 2 Jahre)
52972 Points ∼38% -62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
  (5777 - 139804, n=3)
50468 Points ∼36% -64%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
5823 Points ∼4% -96%

Bei der GPU wird der Unterschied zu den High-End-SoCs deutlicher sichtbar, wer also sehr grafikaufwändige Apps laufen lässt oder viel spielt, der findet in dieser Preisklasse bessere Smartphones als das Honor 70.

3DMark
Wild Life Extreme Unlimited
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
1521 Points ∼100% +105%
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
1498 Points ∼98% +102%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1205 Points ∼79% +62%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
742 Points ∼49%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
686 Points ∼45% -8%
Wild Life Extreme
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
1548 Points ∼100% +108%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
1519 Points ∼98% +104%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1291 Points ∼83% +74%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
743 Points ∼48%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
692 Points ∼45% -7%
Wild Life Unlimited Score
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5896 Points ∼100% +121%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5764 Points ∼98% +116%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
4194 Points ∼71% +57%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
2666 Points ∼45%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2576 Points ∼44% -3%
Wild Life Score
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5886 Points ∼100% +121%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5688 Points ∼97% +113%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
4179 Points ∼71% +57%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
2666 Points ∼45%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2570 Points ∼44% -4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2854 Points ∼100% +9%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
2625 Points ∼92%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5665 Points ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5412 Points ∼96% -4%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
4513 Points ∼100% 0%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
4505 Points ∼100%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5040 Points ∼100% +3%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
4971 Points ∼99% +1%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
4912 Points ∼97%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
4518 Points ∼90% -8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
10930 Points ∼100% +82%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
8353 Points ∼76% +39%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5990 Points ∼55%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5759 Points ∼53% -4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
8677 Points ∼100% +52%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
7256 Points ∼84% +27%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5711 Points ∼66%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5428 Points ∼63% -5%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5305 Points ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5060 Points ∼95% -5%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5546 Points ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5345 Points ∼96% -4%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
4603 Points ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
4265 Points ∼93% -7%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
116 fps ∼100% +5%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
113 fps ∼97% +2%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
111 fps ∼96%
1920x1080 T-Rex Offscreen
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
185 fps ∼100% +31%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
141 fps ∼76% 0%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
141 fps ∼76%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
127 fps ∼100% +76%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
106 fps ∼83% +47%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps ∼58% +3%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
72 fps ∼57%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
141 fps ∼100% +74%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
122 fps ∼87% +51%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
82 fps ∼58% +1%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
81 fps ∼57%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
94 fps ∼100% +81%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
75 fps ∼80% +44%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
58 fps ∼62% +12%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
52 fps ∼55%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
95 fps ∼100% +58%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
79 fps ∼83% +32%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps ∼67% +7%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
60 fps ∼63%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼100% +77%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼83% +47%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼62% +10%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
30 fps ∼57%
1920x1080 Car Chase Offscreen
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼100% +77%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
46 fps ∼74% +31%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
37 fps ∼60% +6%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
35 fps ∼56%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼100% +100%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
36 fps ∼86% +71%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼79% +57%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
22 fps ∼52% +5%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
21 fps ∼50%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
26 fps ∼100% +86%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
24 fps ∼92% +71%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
21 fps ∼81% +50%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
15 fps ∼58% +7%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
14 fps ∼54%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼100% +84%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼97% +78%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
49 fps ∼83% +53%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
36 fps ∼61% +13%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
32 fps ∼54%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
realme GT 2
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
70 fps ∼100% +89%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
65 fps ∼93% +76%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼76% +43%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps ∼57% +8%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
37 fps ∼53%

Beim Surfen im Internet wiederum zeigt sich das Testgerät sehr flott, lädt Websites zügig und die Bilder meist schon während des Scrollens.

Jetstream 2 - Total Score
Honor 70 (Chrome 106)
100.428 Points ∼100%
Motorola Edge 30 Fusion (Chrome 105)
100.393 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G (73.7 - 100.4, n=3)
88.1 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.8 - 282, n=171, der letzten 2 Jahre)
77.1 Points ∼77% -23%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
73.679 Points ∼73% -27%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
51.8 Points ∼52% -48%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.8 - 375, n=158, der letzten 2 Jahre)
73.1 runs/min ∼100% +15%
Honor 70 (Chome 106)
63.69 runs/min ∼87%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G (53.7 - 66.5, n=3)
61.3 runs/min ∼84% -4%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
54.1 runs/min ∼74% -15%
Nothing Phone (1) (Chome 103)
53.71 runs/min ∼73% -16%
WebXPRT 3 - ---
Honor 70 (Chrome 106)
127 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G (102 - 127, n=3)
115 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 292, n=169, der letzten 2 Jahre)
104.7 Points ∼82% -18%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
102 Points ∼80% -20%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
70 Points ∼55% -45%
Octane V2 - Total Score
Motorola Edge 30 Fusion (Chrome 105)
37446 Points ∼100% +14%
Honor 70 (Chrome 106)
32794 Points ∼88%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
29912 Points ∼80% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G (24488 - 32794, n=3)
29797 Points ∼80% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3905 - 74261, n=196, der letzten 2 Jahre)
27605 Points ∼74% -16%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
24488 Points ∼65% -25%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 12437, n=181, der letzten 2 Jahre)
2398 ms * ∼100% -94%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
1796.1 ms * ∼75% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G (1236 - 1796, n=3)
1456 ms * ∼61% -18%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
1444 ms * ∼60% -17%
Honor 70 (Chrome 106)
1236.1 ms * ∼52%
Motorola Edge 30 Fusion (Chrome 105)
1117.9 ms * ∼47% +10%

* ... kleinere Werte sind besser

Interessant ist, dass Honor bei seinem doch höherpreisigen Mittelklasse-Phone nur UFS-2.2-Speicher verbaut, der langsamer ist als der UFS-3.1-Speicher in allen Vergleichsgeräten. Das führt in der Praxis zumindest bei linearen Schreib- und Lesevorgängen doch zu erheblichen Geschwindigkeitsunterschieden, die man auch in der Praxis merkt.

Honor 70Xiaomi 11Trealme GT 2Motorola Edge 30 FusionNothing Phone (1)Durchschnittliche 256 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
5%
32%
25%
35%
-10%
-13%
Sequential Read 256KB
974.1
1790
84%
1914.4
97%
1870.18
92%
1638
68%
894 ?(514 - 1002, n=5)
-8%
1056 ?(90.5 - 3557, n=254, der letzten 2 Jahre)
8%
Sequential Write 256KB
776.2
942
21%
776
0%
689.24
-11%
1351.9
74%
651 ?(369 - 813, n=5)
-16%
624 ?(11.9 - 2834, n=254, der letzten 2 Jahre)
-20%
Random Read 4KB
227.4
139.3
-39%
283.6
25%
248.86
9%
240.6
6%
216 ?(193.4 - 227, n=5)
-5%
191.7 ?(13.5 - 543, n=254, der letzten 2 Jahre)
-16%
Random Write 4KB
251.3
133.3
-47%
267.3
6%
276.74
10%
228.2
-9%
222 ?(175.1 - 251, n=5)
-12%
196.9 ?(13 - 552, n=255, der letzten 2 Jahre)
-22%

Spiele – 60 fps sind möglich

Beim Zocken nutzt das Honor 70 zwar seinen 120-Hz-Screen nicht optimal aus, immerhin gibt es aber oft recht stabile 60 fps: So in den geringsten Einstellungen bei PUBG Mobile oder bei Armajet. Bei aufwändigeren Games sinkt die Bildrate, bzw. wird vom Spiel limitiert. Wir messen die Frameraten mit der Software von GameBench.

Die Steuerung per Touchscreen und Lagesensor funktioniert problemlos.

Insgesamt lässt es sich mit dem Honor 70 gut spielen, wenn auch die Ansprüche von Enthusiasten sicher nicht erfüllt werden.

Armajet
Armajet
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530354045505560Tooltip
Honor 70; Armajet; 1.61.6: Ø60.4 (59-61)
Honor 70; PUBG Mobile; Smooth; 2.2.0: Ø59.5 (55-61)
Honor 70; PUBG Mobile; HD; 2.2.0: Ø39.4 (37-41)

Emissionen – Wird warm, drosselt aber nicht

Temperatur

Mit bis zu 44,5 °C spürt man die maximale Erwärmung unter Last im oberen Bereich rund um die Kameras. Das ist schon recht warm, aber noch nicht unangenehm.

Dem SoC scheint die Erwärmung nichts auszumachen: In den Stresstests des 3DMark zeigt sich auch nach 20 Druchläufen des anspruchsvollen Benchmarks keine verminderte Leistung.

Max. Last
 42.8 °C38.8 °C34.6 °C 
 44.4 °C39.3 °C34.9 °C 
 44.5 °C38.5 °C35.2 °C 
Maximal: 44.5 °C
Durchschnitt: 39.2 °C
35 °C37.7 °C42.3 °C
35 °C38.1 °C43.4 °C
34.9 °C38.6 °C43.1 °C
Maximal: 43.4 °C
Durchschnitt: 38.7 °C
Netzteil (max.)  39.9 °C | Raumtemperatur 21.9 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 39.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.5 % ∼100% +1%
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
98.4 % ∼99%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
95.2 % ∼96% -3%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
74 % ∼74% -25%
Wild Life Extreme Stress Test
Honor 70
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.7 % ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
99 % ∼99% -1%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
91 % ∼91% -9%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
77.9 % ∼78% -22%
051015202530Tooltip
Honor 70 Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø4.43 (4.43-4.44)
Xiaomi 11T Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø7.08 (6.98-7.67)
Motorola Edge 30 Fusion Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø7.86 (7.09-9.1)
Nothing Phone (1) Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø4.12 (4.09-4.14)
Honor 70 Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø15.8 (15.7-16)
Xiaomi 11T Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø24.6 (23.7-24.8)
Motorola Edge 30 Fusion Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø29 (25.4-34.3)
Nothing Phone (1) Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø15.3 (15.3-15.3)

Lautsprecher

Dass es nur einen Lautsprecher gibt, ist schade: Alle Vergleichsgeräte bringen Stereospeaker mit oder verwenden zumindest den Ohrhörer als zweiten Lautsprecher, um etwas mehr Volumen im Klang zu erzeugen.

Die maximale Lautstärke des Honor 70 ist auch eher mittelmäßig, der Sound insgesamt ausgewogen, aber immer ein wenig distanziert und höhenlastig. So richtiges Partyfeeling kommt beim Musikhören damit nicht auf.

Per USB-C-Port und Bluetooth 5.2 lassen sich auch externe Audiogeräte verbinden. Dann werden die Codecs SBC, AAC, LDAC, aptX und aptX HD unterstützt, modernere Codecs wie aptX Adaptive fehlen allerdings.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.238.52540.341.93131.534.14030.336.35033.740.46323.728.38022.420.910022.719.512515.521.91601938.220015.346.625014.351.731513.955.140015.258.150015.760.863015.363.180018.364.5100017.169.612501874.2160014.872.2200014.370.6250014.269.4315014.966.2400015.362.750001663.9630016.961800016.2671000017.168.31250016.267.51600016.650.3SPL28.180.6N145.9median 15.7median 63.1Delta1.1943.942.834.532.927.729.928.530.533.232.626.321.623.418.222.522.215.426.214.637.112.345.213.351.911.655.17.557.811.46515.26814.769.811.872.71273.810.3769.374.910.875.314.775.714.368.714.963.4156615.465.616.860.316.157.81751.425.984.30.755.4median 14.6median 6528.7hearing rangehide median Pink NoiseHonor 70Nothing Phone (1)
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor 70 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 32% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 57% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 57% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 35% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Nothing Phone (1) Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 44% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 66% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 27% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Schnell geladen, aber auch recht schnell leer

Energieaufnahme

Bei der Energieaufnahme zeigt sich das Honor 70 in allen Leistungsstufen recht gierig: Bis zu 8,9 Watt werden unter voller Last benötigt, minimal sind es 1,3 Watt.

Der 4.800-mAh-Akku kann mit bis zu 66 Watt Leistung geladen werden, damit dauert es maximal etwas über eine Stunde, bis die Batterie wieder voll ist.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 1.6 / 2.1 Watt
Last midlight 5.3 / 8.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Honor 70
4800 mAh
Xiaomi 11T
5000 mAh
Motorola Edge 30 Fusion
4400 mAh
Nothing Phone (1)
4500 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
12%
23%
23%
17%
18%
Idle min *
1.3
0.78
40%
0.83
36%
1
23%
1.067 ?(0.9 - 1.3, n=3)
18%
0.889 ?(0.12 - 2.5, n=187, der letzten 2 Jahre)
32%
Idle avg *
1.6
1.86
-16%
1.72
-8%
1.2
25%
1.333 ?(1.2 - 1.6, n=3)
17%
1.554 ?(0.65 - 3.6, n=187, der letzten 2 Jahre)
3%
Idle max *
2.1
1.88
10%
1.75
17%
1.5
29%
1.7 ?(1.5 - 2.1, n=3)
19%
1.763 ?(0.69 - 3.7, n=187, der letzten 2 Jahre)
16%
Last avg *
5.3
3.98
25%
2.76
48%
4.2
21%
4.37 ?(3.6 - 5.3, n=3)
18%
4.35 ?(2.1 - 7.74, n=187, der letzten 2 Jahre)
18%
Last max *
8.9
8.78
1%
6.74
24%
7.4
17%
7.8 ?(7.1 - 8.9, n=3)
12%
7.23 ?(3.56 - 11.9, n=187, der letzten 2 Jahre)
19%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
Honor 70: Ø5.36 (2.48-10.2)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

0123456Tooltip
Honor 70; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø5.5 (5.26-6.08)
Honor 70; Idle 150cd/m2: Ø1.58 (1.445-2.1)

Akkulaufzeit

Die etwas geringere Akkukapazität als beispielsweise beim Xiaomi 11T oder realme GT 2 und der recht hohe Stromverbrauch des Phones machen sich auch bei den Akkulaufzeiten bemerkbar: Hier kann das Honor 70 nur mittelmäßige Werte erreichen.

13:14 Stunden im WLAN-Test sind zwar in Ordnung und reichen für einen intensiven Arbeitstag völlig aus, aber es gibt eben doch Smartphones, die auch in dieser Preisklasse noch spürbar länger durchhalten.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
33h 21min
WiFi Websurfing
13h 14min
Big Buck Bunny H.264 1080p
15h 44min
Last (volle Helligkeit)
4h 18min
Honor 70
4800 mAh
Xiaomi 11T
5000 mAh
realme GT 2
5000 mAh
Motorola Edge 30 Fusion
4400 mAh
Nothing Phone (1)
4500 mAh
Akkulaufzeit
18%
21%
-14%
5%
Idle
2001
2244
12%
1813
-9%
H.264
944
1450
54%
1059
12%
WLAN
794
813
2%
964
21%
686
-14%
926
17%
Last
258
267
3%
259
0%

Pro

+ helle Schwachlichtfotos
+ tolle Selfie-Qualität
+ exakte Ortung
+ schlankes, schickes Design
+ schnelle Ladetechnik
+ genauer Fingerabdruckscanner
+ heller OLED-Screen mit DC Dimming

Contra

- mäßiger Mono-Speaker
- nur durchschnittliche Laufzeiten
- wenig stabiles WLAN
- teils umständliche Software
- schwaches Updateversprechen
- vergleichsweise langsamer Speicher

Fazit – Hübsche Kinderkrankheiten

Im Test: Honor 70. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.
Im Test: Honor 70. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor Deutschland.

Das Highlight des Honor 70 ist sicherlich das Kamersetup, das mit einem großen Hauptsensor überzeugen kann, der zwar in Sachen Bildschärfe keine High-End-Qualität liefern kann, aber bei wenig Licht sehr gute Fotos macht. Einen großen Beitrag hierzu liefert auch Honors toller Bild-Algorithmus, er schon beim Honor Magic4 Pro begeisterte. Auch die Selfie-Cam kann uns überzeugen.

Das schlanke und eigenständige Design, der helle OLED-Screen mit DC Dimming, die guten Ortungseigenschaften und die schnelle Ladetechnik sind ebenfalls Punkte, die für das Honor 70 sprechen.

Wir wollen aber auch die negativen Aspekte nicht verschweigen, die uns im Test aufgefallen sind: So klingt der Monolautsprecher recht höhenlastig, die WLAN-Verbindungen fallen nicht ganz so stabil aus und auch in Sachen Akkulaufzeit gibt es bessere Smartphones in der Preisklasse.

Vor allem aber bei der Software und den regelmäßigen Updates muss Honor noch aufholen: Hier müssen Sicherheitspatches und Verbesserungen in Zukunft deutlich schneller erfolgen, sonst zieht die Konkurrenz davon.

Das Honor 70 bietet eine gute Kameraausstattung und ein eigenständiges Design, muss aber bei Akkulaufzeit und Soundqualität Federn lassen.

Wer nach Alternativen sucht: Noch mehr Leistung und ebenfalls ein ungewöhnliches Design mit Biopolymeren bietet das realme GT 2. Das Motorola Edge 30 Fusion bietet pures Android und auch eine recht gute Selfie-Cam.

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor 70 kann direkt beim Hersteller bezogen werden, je nach Speicherausstattung sind 550 oder 600 Euro fällig. Hier bekommt man allerdings die Honor Earbuds 3 Pro und ein Case als Geschenk dazu.

Wer lieber sparen möchte, der kann das Gerät auch bei amazon.de bekommen, dort gibt es die 128-GB-Version zum Testzeitpunkt für knapp 500 Euro. Die 256 GB-Variante kostet hingegen bei amazon.de ebenfalls 600 Euro.

Honor 70 - 21.10.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
84%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
49 / 70 → 70%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
90%
Display
91%
Leistung Spiele
53 / 64 → 83%
Leistung Anwendungen
74 / 86 → 86%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
60 / 90 → 67%
Kamera
73%
Durchschnitt
78%
85%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Honor 70 Smartphone – Das schlanke Handy spart beim SoC
Autor: Florian Schmitt, 21.10.2022 (Update: 21.10.2022)