Notebookcheck

Test LG G2 Mini Smartphone

Daniel Schuster, Tanja Hinum, 12.05.2014

Im Mini-Wahn. Die kleineren Ableger der riesigen Highend-Smartphones passen endlich wieder in jedermanns Hosentasche und beheimaten zahlreiche Komponenten der Flaggschiffe. Das LG G2 Mini macht seinem großer Bruder aber sicher keine Ehre.

Mit dem LG G2 wurde im vergangenen Jahr das derzeitige Flaggschiff der Südkoreaner vorgestellt. Durch zahlreiche innovative Features wie „Knock-On“ und die Hardware-Tasten auf der Geräterückseite konnte sich das Smartphone unter den Highend-Modellen einen Namen machen, und der Nachfolger LG G3 steht bereits in den Startlöchern.

Entgegen dem Trend der immer größer werdenden Displays hat sich eine „Mini-Serie“ bei vielen Herstellern durchgesetzt. In vergangenen Testberichten konnten wir bereits das Samsung Galaxy S4 Mini und das HTC One Mini testen. Leider hat sich bei diesen Geräten ein deutlicher Performance-Unterschied zu den größeren Brüdern feststellen lassen. Auch die Güte der Displays war eine gänzlich andere. Mit dem Xperia Z1 Compact ist es Sony gelungen, die Hardware des Z1 in ein kleineres Gehäuse zu zwängen, jedoch die Performance zu erhalten. Wie hat es LG bei dem G2 Mini nun gelöst? – Diese Frage haben wir uns seit der Vorstellung des Geräts häufig gestellt und haben endlich eine Antwort.

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

das G2 Mini und der große Bruder im Vergleich
das G2 Mini und der große Bruder im Vergleich

Ist erst einmal die Verpackung geöffnet, verschwindet auch das letzte bisschen Hoffnung. So ist es uns ergangen, denn wir haben bis zum letzten Moment auf ein hochwertig aussehendes Device gehofft. Leider erinnert uns das Gehäuse sehr stark an das des LG L90, denn die Materialwahl und auch die Haptik der beiden Smartphones sind bestechend ähnlich. Wären nicht die Hardware-Tasten auf der Geräterückseite, würde man nicht vermuten, dass das G2 und die Mini-Variante eine Produkt-Familie sind. Das abnehmbare Backcover ist strukturiert und matt. Vorteilhaft sind die Griffigkeit und auch Fingerabdrücke haben es schwer. Mit Abmessungen von 129,6 x 66 x 9,9 mm ist es selbstverständlich schmäler und kürzer, dafür 0,8 mm dicker als der große Bruder. Hier fällt auch erneut eine große Ähnlichkeit zum LG L90 auf. Das Galaxy S4 Mini, das HTC One Mini und das Sony Xperia Z1 Compact haben alle ein um 0,4 Zoll kleineres Display und sind daher etwas handlicher. Mit 125 Gramm ist das G2 Mini dafür deutlich leichter als das Xperia Z1 Compact (137 Gramm).

Ausstattung

Wie wir testen - Gehäuse

Wer sie kennt, möchte die Anordnung der Hardware-Buttons nicht mehr missen. Bei dem G2 ist LG erstmalig den Weg gegangen und hat die Tasten von den Geräteseiten verbannt und unter der Hauptkamera platziert. Das findet auch beim G2 Mini Anwendung. Eine sinnvolle Ergänzung zum großen Bruder ist der wechselbare Akku und der erweiterbare Speicher (per Micro-SD um bis zu 64 GB). Der interne Speicher beläuft sich auf 8 GB. Leider fehlt die „Knock-On“-Funktion. Genau wie beim LG L90 ist nur die Entsperrfunktion „Knock-Code“ implementiert – doch dazu später mehr.

Unterseite: Micro-USB-Anschluss
Unterseite: Micro-USB-Anschluss
keine Anschlüsse an der Seite
keine Anschlüsse an der Seite
Infrarot-Port und Klinkenanschluss an der Oberseite
Infrarot-Port und Klinkenanschluss an der Oberseite
auch an der gegenüberliegenden Seite keine Anschlüsse
auch an der gegenüberliegenden Seite keine Anschlüsse

Software

Mit Android KitKat (4.4.2) ist das G2 Mini auf dem aktuellen Stand. Zwar ist bereits ein Update dieses Betriebssystems vorgestellt, jedoch steht dem Roll-out noch einige Zeit bevor. Ob und wann das G2 Mini von diesem Update betroffen sein wird, ist derzeit noch unbekannt.

LG hat an der ursprünglichen Optik einige Anpassungen gemacht, allerdings unterscheiden sich diese nicht von denen des großen Bruders, dem G2. 

GPS-Empfang
GPS-Empfang

Kommunikation & GPS 

Bei der Betrachtung des WLAN-Moduls fällt direkt auf, dass leider keine Kommunikation über das 5-GHz-Band möglich ist. Demnach kann nur gemäß dem Standard 802.11 b/g/n gefunkt werden. Ist hingegen kein WLAN in Reichweite, ist die Drahtlosverbindung zum Internet per LTE herstellbar (LTE/4G (800/1.800/2.600 MHz). Voraussetzung hierfür ist ein entsprechend abgeschlossener Mobilfunkvertrag. In beiden Szenarien sind die Verbindungen stabil, und auch die Reichweite des WLAN-Moduls ist mit anderen Smartphones vergleichbar. Die kabellose Übertragung von Daten oder Audiosignalen kann per Bluetooth 4.0 hergestellt werden. Im Nahbereich steht NFC zur Verfügung. Die Mini-Variante des G2 verfügt ebenfalls über einen Infrarot-Port und kann daher als Universalfernbedienung zweckentfremdet werden.

Das aGPS-Modul macht bereits innerhalb geschlossener Räume eine relativ exakte Positionsbestimmung möglich. Nochmals genauer wird es unter freiem Himmel. In unserem Feldtest mit dem Garmin Edge 500 unterschlägt das G2 Mini ca. 250 Meter (ca. 2,5 % der Gesamtdistanz). Die wesentlichen Ungenauigkeiten treten in engen Kurven und dicht bewaldetem Gebiet auf.

LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Im Vergleich zum G2 hat sich die Sprachqualität weder negativ noch positiv verändert. Sofern der Empfang ausreichend gut ist, lassen sich keine Störgeräusche oder sonstige Beeinträchtigungen erkennen. Auch der Lautsprecher leistet vernünftige Arbeit, kann jedoch etwas zu leise sein, wenn die Lautstärke der Umgebungsgeräusche überhand nimmt.

Kameras & Multimedia

Das G2 Mini ist mit zwei Kameramodulen ausgestattet. Auf der Rückseite befindet sich ein Sensor mit einer Auflösung von maximalen 8 Megapixeln. Die Kamera auf der Vorderseite löst mit maximal 1,3 MP auf. Im Vergleich zu dem G2 erkennt man hier einen deutlichen Unterschied (Hauptkamera: 13 MP).

Die Hauptkamera leistet gute Dienste und kann mit realitätsgetreuen Aufnahmen punkten. Auch wenn die Aufnahmen unter freiem Himmel gemacht wurden, lässt sich in weniger gut ausgeleuchteten Passagen erkennen, dass der winzige Sensor leichte Probleme mit einer detailgetreuen, rauschfreien Wiedergabe hat. Die Detailgenauigkeit der Motive ist zufriedenstellend, jedoch bauartbedingt nicht vergleichbar mit den Aufnahmen der Referenzkamera oder Smartphone-Modellen mit einer höheren Auflösung.

LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
LG G2 Mini
Apple iPhone 5
Apple iPhone 5
Apple iPhone 5
Apple iPhone 5
Apple iPhone 5
Apple iPhone 5
Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020
Referenz: Sony Alpha A57
Referenz: Sony Alpha A57
Referenz: Sony Alpha A57
Referenz: Sony Alpha A57
Referenz: Sony Alpha A57
Referenz: Sony Alpha A57

Zubehör & Garantie

Neben dem Smartphone liegen ein modulares Netzteil, der Akku und ein In-Ear-Headset dem Lieferumfang bei. Die Herstellergarantie beläuft sich auf 24 Monate für das Hauptgerät und 6 Monate für den Akku. 

Eingabegeräte & Bedienung

5-Finger-Multitouch
5-Finger-Multitouch

Das Multitouch-Display kommt mit der gleichzeitigen Eingabe von bis zu fünf Fingern zurecht. Auch in den Displayecken werden die Eingaben präzise erkannt und umgesetzt. Anders als beim Eingabesystem des LG L90 setzt das G2 Mini auf eine in das Display integrierte Navigationsleiste, ähnlich der des G2. Wie bereits im Kapitel „Ausstattung“ angedeutet, verfügt das Smartphone über die „Knock-Code“-Funktion. Dabei handelt es sich um eine neue Methode, den Lockscreen zu entsperren. Dabei wird ein vordefiniertes Tippmuster eingegeben und bei erfolgreicher Eingabe gelangt man unmittelbar auf den Homescreen. Dieses Feature sollte nicht mit der „Knock On“-Funktion des G2 verwechselt werden, denn leider hat LG auf die Implementierung dieses Weckbefehls verzichtet. Sofern das G2 Mini auf dem Tisch liegt, ist man gezwungen, das Gerät in die Hand zu nehmen, um es anzuschalten, da alle notwendigen Tasten auf der Geräterückseite angebracht sind.

Bei beiden Ansichtsvarianten ist nicht...
Bei beiden Ansichtsvarianten ist nicht...
...sonderlich viel Platz auf dem Bildschirm.
...sonderlich viel Platz auf dem Bildschirm.

Display

Wie wir testen - Display

4,7 Zoll und keine HD-Auflösung
4,7 Zoll und keine HD-Auflösung

Die „Mini-Variante“ des G2 kommt immerhin auf stolze 4,7 Zoll. Die Mini-Modelle anderer Hersteller, wie beispielsweise das Galaxy S4 Mini, das One Mini oder das Xperia Z1 Compact, sind mit 4,3 Zoll ein deutliches Stück kleiner. Mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel kommt es der des S4 Mini und des LG L90 gleich. Das Xperia Z1 Compact sowie das One Mini beweisen, dass in diesem Zoll-Bereich durchaus eine HD-Auflösung realisierbar ist.

Die durchschnittliche Helligkeit liegt bei 331,2 cd/m² und einer sehr homogenen Ausleuchtung von 92 %. Das Display des L90 ist ca. 40 cd/m² heller und ebenso gut ausgeleuchtet. Mit 0,31 cd/m² verfügt sogar der Screen des deutlich günstigeren L90 über einen besseren Schwarzwert als unser Proband (0,38 cd/m²). Nicht verwunderlich, dass der Kontrast des G2 Mini mit 879:1 erheblich schlechter ist als der des hauseigenen Konkurrenten (L90: 1.261:1)

342
cd/m²
338
cd/m²
332
cd/m²
338
cd/m²
334
cd/m²
320
cd/m²
333
cd/m²
331
cd/m²
313
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LCD-TFT
X-Rite i1Pro 2 // Gossen Mavo-Monitor
Maximal: 342 cd/m² Durchschnitt: 331.2 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 334 cd/m²
Kontrast: 879:1 (Schwarzwert: 0.38 cd/m²)
ΔE Color 5.32 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 6 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.37

Bei der Betrachtung mit dem Kolorimeter sticht direkt ins Auge, dass rote Farbtöne zu dunkel dargestellt werden und es bei Blau zu einer zu kräftigen Darstellung kommt. Bei der weiteren Betrachtung der Messwerte wird erneut deutlich, dass die Panel-Qualität des L90 etwas höher ist als die des G2 Mini – unerklärlich, besonders da ein deutlicher Preisunterschied zwischen beiden Smartphones besteht. Die Graustufendarstellung des L90 orientiert sich näher an der Ideallinie und auch die Farbtemperatur des G2 Mini ist mit 8.685 K höher (LG L90: 7.355).

Farbwiedergabe
Farbwiedergabe
ColorChecker
ColorChecker
Graustufendarstellung
Graustufendarstellung
Farbsättigung
Farbsättigung

Aufgrund schlechterer Displayeigenschaften leidet auch die Lesbarkeit unter freiem Himmel stärker, als es noch beim L90 der Fall war. Auch hier fällt wieder negativ der fehlende Helligkeitssensor auf, sodass dieser immer manuell justiert werden muss. Eine matte Displayschutzfolie sollte hier über einen Drittanbieter bezogen werden, denn das ist die einzige Möglichkeit, die Lesbarkeit unter Sonneneinstrahlung zu verbessern.

Die Blickwinkel sind weitestgehend zufriedenstellend, denn in den gängigen Positionen kann der Displayinhalt gut abgelesen werden. Etwas schwieriger wird es, wenn man den Blick von oben auf den Screen richtet und zusätzlich das Gerät zur Seite dreht. Neben einem Helligkeitsverlust kommen verfälschte Farben hinzu.

Blickwinkel LG G2 Mini
Blickwinkel LG G2 Mini
Outdoor-Tauglichkeit des Displays
Outdoor-Tauglichkeit des Displays

Leistung

Wie wir testen - Leistung

Der Snapdragon 400 MSM8926 ist sehr ähnlich dem MSM8226, welcher im Moto G und dem L90 verbaut wurde. Einziger Unterschied ist das fehlende LTE-Modul des MSM8226. Die Taktrate des Quad-Core-SoCs liegt bei 1,2 GHz. Des Weiteren ist der Chip mit der Adreno 305 bestückt. Als Arbeitsspeicher kommen 1.024 MB zum Einsatz. Bislang hat es nur Sony bei dem Z1 Compact geschafft, den gleichen SoC in der Mini-Variante und dessen Namensgeber zu verbauen. Auch LG ist daran gescheitert, denn im G2 wird der Snapdragon 800 verwendet. Wie bei den nachstehenden Benchmarks deutlich wird, ist die Performance beider SoCs kaum vergleichbar.

Im Vergleich mit anderen Mittelklasse-Smartphones schlägt sich das G2 Mini gut. Immer mal wieder liegt es vor den Konkurrenzmodellen, gelegentlich wird es aber auch überholt. Sobald man das LG G2 oder das Z1 Compact in den Vergleich mit einbezieht, hat das G2 Mini absolut keine Chance mehr. Bei fast allen Testergebnissen haben die High-End-Modelle die Nase weit vorn.

3DMark
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
7542 Points ∼9%
LG L90
7655 Points ∼9% +1%
LG G2
7791 Points ∼9% +3%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
6988 Points ∼8% -7%
HTC One Mini
5397 Points ∼6% -28%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
6229 Points ∼7% -17%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
2428 Points ∼0%
LG L90
2457 Points ∼0% +1%
LG G2
10651 Points ∼1% +339%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
2597 Points ∼0% +7%
HTC One Mini
2281 Points ∼0% -6%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
2392 Points ∼0% -1%
1920x1080 Ice Storm Extreme Score (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
2859 Points ∼1%
LG L90
2894 Points ∼1% +1%
LG G2
9848 Points ∼5% +244%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
3018 Points ∼1% +6%
HTC One Mini
2617 Points ∼1% -8%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
2771 Points ∼1% -3%
AndEBench
Java (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
336 Iter./s ∼10%
LG L90
330 Iter./s ∼10% -2%
LG G2
503 Iter./s ∼15% +50%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
346 Iter./s ∼11% +3%
HTC One Mini
186 Iter./s ∼6% -45%
Sony Xperia Z1 Compact
607 Iter./s ∼19% +81%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
338 Iter./s ∼10% +1%
Native (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
6500 Iter./s ∼21%
LG L90
6462 Iter./s ∼21% -1%
LG G2
13332 Iter./s ∼44% +105%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
5254 Iter./s ∼17% -19%
HTC One Mini
4389 Iter./s ∼14% -32%
Sony Xperia Z1 Compact
16985 Iter./s ∼56% +161%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
6412 Iter./s ∼21% -1%
PassMark PerformanceTest Mobile V1 - System (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
2184 Points ∼10%
LG L90
2212 Points ∼10% +1%
LG G2
4010 Points ∼18% +84%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
2521 Points ∼11% +15%
HTC One Mini
2257 Points ∼10% +3%
Sony Xperia Z1 Compact
3464 Points ∼16% +59%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
2414 Points ∼11% +11%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
5.7 fps ∼0%
LG L90
5.8 fps ∼0% +2%
LG G2
20 fps ∼0% +251%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
6.2 fps ∼0% +9%
HTC One Mini
5.5 fps ∼0% -4%
Sony Xperia Z1 Compact
23 fps ∼0% +304%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
5.7 fps ∼0% 0%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
15.1 fps ∼0%
LG L90
14.5 fps ∼0% -4%
LG G2
21 fps ∼1% +39%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
14 fps ∼0% -7%
HTC One Mini
9.1 fps ∼0% -40%
Sony Xperia Z1 Compact
35 fps ∼1% +132%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
11 fps ∼0% -27%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
1141 Points ∼1%
LG L90
1129 Points ∼1% -1%
LG G2
2210 Points ∼3% +94%
Sony Xperia Z1 Compact
2869 Points ∼4% +151%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
1169 Points ∼1% +2%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
343 Points ∼7%
LG L90
342 Points ∼7% 0%
LG G2
819 Points ∼17% +139%
Sony Xperia Z1 Compact
924 Points ∼19% +169%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
341 Points ∼7% -1%

Legende

 
LG G2 Mini Qualcomm Snapdragon 400 MSM8926, Qualcomm Adreno 305, 8 GB SSD
 
LG L90 Qualcomm Snapdragon 400 MSM8226, Qualcomm Adreno 305, 8 GB SSD
 
LG G2 Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 32 GB SSD
 
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195 Qualcomm Snapdragon 400 8930AB, Qualcomm Adreno 305, 8 GB SSD
 
HTC One Mini Qualcomm Snapdragon 400 8930AB, Qualcomm Adreno 305, 16 GB iNAND Flash
 
Sony Xperia Z1 Compact Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 16 GB eMMC Flash
 
Motorola Moto G 1. Gen XT1032 Qualcomm Snapdragon 400 MSM8226, Qualcomm Adreno 305, 8 GB SSD

Die Leistung bei browserbasierten Benchmarks ist durchwachsen. Beim „Browsermark 2.0“ erzielt das G2 Mini ein sehr schlechtes Ergebnis. Etwas besser wird es beim „Octane V1“, jedoch kann das Testgerät nur die Konkurrenz von HTC und Motorola hinter sich lassen.

Browsermark - --- (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
869 points ∼12%
LG L90
2570 points ∼36% +196%
LG G2
2646 points ∼37% +204%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
2188 points ∼30% +152%
HTC One Mini
2878 points ∼40% +231%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
2432 points ∼34% +180%
Sony Xperia Z1 Compact
2493 points ∼35% +187%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
686 Points ∼11%
LG L90
689 Points ∼11% 0%
LG G2
829 Points ∼13% +21%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
530 Points ∼9% -23%
HTC One Mini
670 Points ∼11% -2%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
488 Points ∼8% -29%
Sony Xperia Z1 Compact
809 Points ∼13% +18%
Octane V1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
1811 Points ∼5%
LG L90
1859 Points ∼5% +3%
LG G2
3014 Points ∼8% +66%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
1958 Points ∼5% +8%
HTC One Mini
1701 Points ∼4% -6%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
1721 Points ∼4% -5%
Sony Xperia Z1 Compact
4249 Points ∼11% +135%
Mozilla Kraken 1.0 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
31078 ms * ∼18%
LG L90
30723.9 ms * ∼18% +1%
LG G2
14333.8 ms * ∼8% +54%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
14193.3 ms * ∼8% +54%
HTC One Mini
22196.1 ms * ∼13% +29%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
31625.5 ms * ∼18% -2%
Sony Xperia Z1 Compact
13016.8 ms * ∼8% +58%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Geschwindigkeit des Flashspeichers beim sequentiellen Lesen ist extrem gut. Das G2 liegt nur minimal vor dem Ergebnis unseres Probanden. Auch bei zufälligen Lesezugriffen überzeugt das Testgerät. Etwas schwächer ist es bei Schreibzugriffen aufgestellt.

AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
1.18 MB/s ∼0%
LG L90
0.48 MB/s ∼0% -59%
LG G2
1.34 MB/s ∼1% +14%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
2.52 MB/s ∼1% +114%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
0.32 MB/s ∼0% -73%
HTC One Mini
1.18 MB/s ∼0% 0%
Sony Xperia Z1 Compact
1.68 MB/s ∼1% +42%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
14.18 MB/s ∼7%
LG L90
14.6 MB/s ∼7% +3%
LG G2
16.65 MB/s ∼8% +17%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
13.61 MB/s ∼7% -4%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
9.37 MB/s ∼5% -34%
HTC One Mini
10.53 MB/s ∼5% -26%
Sony Xperia Z1 Compact
13.85 MB/s ∼7% -2%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
11.81 MB/s ∼2%
LG L90
7.72 MB/s ∼1% -35%
LG G2
17.42 MB/s ∼3% +48%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
12.54 MB/s ∼2% +6%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
6.33 MB/s ∼1% -46%
HTC One Mini
15.71 MB/s ∼3% +33%
Sony Xperia Z1 Compact
20.02 MB/s ∼3% +70%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G2 Mini
110.05 MB/s ∼7%
LG L90
90.3 MB/s ∼6% -18%
LG G2
111.49 MB/s ∼7% +1%
Motorola Moto G 1. Gen XT1032
103.28 MB/s ∼7% -6%
Samsung Galaxy S4 Mini GT-I9195
50.88 MB/s ∼3% -54%
HTC One Mini
53.1 MB/s ∼4% -52%
Sony Xperia Z1 Compact
66.47 MB/s ∼4% -40%

Spiele

Auch wenn nicht die gleiche Hardware wie im G2 verwendet wird, gibt es bei der Multimedia-Performance keine Einschränkungen zu verzeichnen. Ein Vorteil der nicht vorhandenen Full-HD-Auflösung ist die geringer anliegende Last am SoC, wenn Videos oder Spiele abgerufen werden. Eine Freigabe seitens Qualcomm für das Abspielen von QFHD-Inhalten ist nicht vorhanden, daher braucht man sich auch keine Hoffnung zu machen, dass es funktioniert. Alle sonstigen 3D-Spiele oder Full-HD-Trailer stellen kein Problem für das G2 Mini dar.

keine Leistungsprobleme bei...
keine Leistungsprobleme bei...
...3D- oder 2D-Spielen
...3D- oder 2D-Spielen

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Temperatur

Ein weiteres Indiz für die Ähnlichkeit der Hardware zwischen L90 und G2 Mini ist die Temperaturentwicklung: Unter Last messen wir Temperaturen zwischen 32,2 °C auf der Vorderseite und 31,4 °C auf der Rückseite. Das Galaxy S4 Mini ruft in dieser Disziplin Werte zwischen 38,1 °C und 37 °C auf. Der Unterschied ist deutlich zu spüren. Dümpelt das Smartphone vor sich hin, fällt die Gerätetemperatur deutlich unter 30 °C. Alle beobachteten Werte sind unbedenklich hoch, und ein Unterschied zum L90 ist subjektiv nicht vorhanden. Die Netzteilerwärmung liegt zwischen 30 °C und 40 °C und gibt keinen Anlass zur Kritik.

Max. Last
 33.6 °C31.5 °C31 °C 
 34.4 °C32 °C32.8 °C 
 32.2 °C31.4 °C30.6 °C 
Maximal: 34.4 °C
Durchschnitt: 32.2 °C
28.2 °C31.4 °C34 °C
28.9 °C32.3 °C34 °C
29.2 °C32 °C32.6 °C
Maximal: 34 °C
Durchschnitt: 31.4 °C
Netzteil (max.)  39.7 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Voltcraft IR-350
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 34 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Auf der Geräteunterseite sind die Lautsprecherausgänge angebracht. Diese machen ordentlich Krach und haben einen relativ hohen Maximalpegel. Das Musikhören macht Spaß, der Klang ist zufriedenstellend und ruft erst Kritik bei höherem Pegel auf. Das audiophile Gehör wird sicherlich nicht erfreut sein, dennoch geht die Qualität für Smartphone-Lautsprecher in Ordnung.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Gleich zu Beginn kann positiv erwähnt werden, dass der Verbrauch im Standby nur 0,1 Watt beträgt. Zwar ist dieser Wert bei allen Herstellern erstrebenswert, dennoch sind einige mehr oder weniger weit davon entfernt. Ist das Display eingeschaltet und werden geringe Anforderungen an den SoC gestellt, liegt die Energieaufnahme zwischen 0,4 und 1 Watt. Das One Mini liegt mit 0,6 bis 1,3 Watt etwas darüber. Deutlicher wird der Unterschied beim Xperia Z1 Compact mit Werten zwischen 1,1 und 1,9 Watt. Hier sollte man jedoch erwähnen, dass dieses „Mini-Modell“ über ein erheblich helleres Display verfügt. Sobald der SoC ausgelastet ist, klettert die Anzeige unseres Voltcraft VC 940 auf Werte zwischen 1,6 und 2,4 Watt. Im Vergleich zu der Konkurrenz von HTC (One Mini: 2,9-3,8 Watt), Samsung (Galaxy S4 Mini: 3,4-3,9 Watt) oder Sony (Xperia Z1 Compact: 3,5-4,1 Watt) ist das ein sparsames Verhalten.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.4 / 0.8 / 1 Watt
Last midlight 1.6 / 2.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Der relativ geringe Stromverbrauch und eine Akkukapazität von 2.440 mAh lassen ein gutes Ergebnis erhoffen. Erstaunlich umso mehr, dass unsere Erwartungen um Längen übertroffen wurden. Mit einer Laufzeit von fast 5 Stunden unter Volllast erreicht das G2 Mini ein sehr gutes Resultat. Der große Bruder hielt in dieser Disziplin eine Stunde weniger durch. Ein wahrer Dauerläufer zeichnet sich beim Idle-Test ab: Hier kommt das Smartphone auf über 30 Stunden Laufzeit. Bereits das G2 erreichte mit 23 Stunden einen äußerst zufriedenstellenden Wert. Zusätzlich kann der Akku im Notfall noch gegen einen Zweitakku getauscht werden. Von Seiten der Ausdauer eine Spitzenleistung des G2 Mini.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
30h 48min
Surfen über WLAN
16h 43min
Last (volle Helligkeit)
4h 44min

Fazit

Wie wir testen - Fazit

Das G2 Mini könnte der zweieiige Zwilling des LG L90 sein.
Das G2 Mini könnte der zweieiige Zwilling des LG L90 sein.

LG folgt dem Trend der „Mini-Modelle“ und veröffentlicht mit dem G2 Mini eine verkleinerte Version seines Flagships G2. Wie es auch bei anderen Herstellern wie HTC oder Samsung üblich ist, zeigt die Hardware des G2 und des G2 Mini sehr große Unterschiede. Bislang ist es nur Sony gelungen, die Hardware des großen Xperia Z1 in ein kleineres Gewand zu stecken (Z1 Compact). Im Fall unseres Probanden wird der Zusatz „Mini“ zweckentfremdet, denn das G2 Mini verfügt noch immer über eine Displaygröße von 4,7 Zoll (G2: 5,2 Zoll). Trotz relativ großem Display hat die HD-Auflösung den Einzug nicht geschafft. Der Quad-Core-SoC wird von Qualcomm bereitgestellt und hört auf den Namen Snapdragon 400 MSM8926.

Soviel sei gesagt: Der Unterschied zwischen dem 5,2-Zoll-G2 und dem kleinen Modell ist groß – sehr groß. Wenn es nicht die rückseitig verbauten Hardwaretasten gäbe, sähe das G2 Mini dem LG L90 zum Verwechseln ähnlich. Positiv zu erwähnen ist der erweiterbare Speicher und der wechselbare Akku – Features, die dem G2 eindeutig fehlen. Derzeit ist das G2 Mini für 289 Euro im Online-Handel erhältlich. Das LG L90 wird sogar ca. 80 Euro günstiger angeboten. Da sich der Unterschied beider Modelle kaum bemerkbar macht, raten wir dazu sich das L90 oder das Moto G genauer anzusehen, es sei denn, das LTE-Modul ist ein kaufentscheidender Faktor. 

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das LG G2 Mini im Test. Gerät zur Verfügung gestellt von:
Das LG G2 Mini im Test. Gerät zur Verfügung gestellt von:

Datenblatt

LG G2 Mini (Optimus G Serie)
Hauptspeicher
1024 MB 
Bildschirm
4.7 Zoll 16:9, 960 x 540 Pixel, LCD-TFT, IPS, 16,7 Mio. Farben, qHD, spiegelnd: ja
Massenspeicher
8 GB SSD, 8 GB 
, 3.87 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Buchse, Card Reader: Micro-SD-Slot (bis 64 GB), Sensoren: aGPS, NFC, Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Digital Compass
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0 LE, LTE/4G (800/1.800/2.600 MHz), HSPA+ 42 Mbit/s, HSUPA 5.76 Mbit/s, UMTS (900/2.100 MHz), GSM (850/900/1.800/1.900 MHz)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.9 x 129.6 x 66
Akku
9 Wh Lithium-Ion, 2440, Telefonieren 2G (laut Hersteller): 720 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 660 h, Standby 2G (laut Hersteller): 700 h, Standby 3G (laut Hersteller): 600 h
Betriebssystem
Android 4.4 KitKat
Kamera
Webcam: Hauptkamera: 8 MP, Frontkamera: 1,3 MP
Sonstiges
Tastatur: Virtuell, 12 Monate Garantie
Gewicht
125 g, Netzteil: 59 g
Preis
349 Euro

 

Das G2 Mini ist die "kleine" Version des Flaggschiffs von LG.
Das G2 Mini ist die "kleine" Version des Flaggschiffs von LG.
Mit 4,7 Zoll kann jedoch nicht wirklich von "Mini" die Rede sein.
Mit 4,7 Zoll kann jedoch nicht wirklich von "Mini" die Rede sein.
Leider gibt es bei der Hardware einige Abstriche, ...
Leider gibt es bei der Hardware einige Abstriche, ...
...daher ist auch die Performance deutlich...
...daher ist auch die Performance deutlich...
...geringer als bei der größeren Ausführung.
...geringer als bei der größeren Ausführung.
Die Optik hat sich ebenfalls erheblich verändert.
Die Optik hat sich ebenfalls erheblich verändert.
Nur die Buttons auf der Rückseite erinnern an...
Nur die Buttons auf der Rückseite erinnern an...
...das Konzept das LG G2.
...das Konzept das LG G2.
Die Rückseite besteht aus strukturiertem Kunststoff und...
Die Rückseite besteht aus strukturiertem Kunststoff und...
...wirkt etwas minderwertig. Die Haptik und Optik erinnert eher...
...wirkt etwas minderwertig. Die Haptik und Optik erinnert eher...
...an die des LG L90.
...an die des LG L90.
Das Backcover kann allerdings entfernt werden.
Das Backcover kann allerdings entfernt werden.
Somit ist der Akku ausgewechsbar, und es ist...
Somit ist der Akku ausgewechsbar, und es ist...
...auch möglich, den internen Speicher zu erweitern.
...auch möglich, den internen Speicher zu erweitern.
Die Micro-SIM-Karte wird ebenfalls hier eingesetzt.
Die Micro-SIM-Karte wird ebenfalls hier eingesetzt.
Eine gewisse Ähnlichkeit zum L90 kann nicht...
Eine gewisse Ähnlichkeit zum L90 kann nicht...
...abgestritten werden. Daher fragen wir uns, wieso man...
...abgestritten werden. Daher fragen wir uns, wieso man...
...einen deutlich höheren Kaufpreis für das G2 Mini zahlen sollte.
...einen deutlich höheren Kaufpreis für das G2 Mini zahlen sollte.
Die Performance und Ausstattung des L90 liegt auf...
Die Performance und Ausstattung des L90 liegt auf...
...ähnlichem Niveau. Hauptunterscheidungsmerkmal ist das verbaute...
...ähnlichem Niveau. Hauptunterscheidungsmerkmal ist das verbaute...
...LTE-Modul des G2 Mini.
...LTE-Modul des G2 Mini.
Die Launcher-Oberfläche ist bereits vom G2 bekannt.
Die Launcher-Oberfläche ist bereits vom G2 bekannt.
Darunter zählt beispielsweise "Quick Remote" oder...
Darunter zählt beispielsweise "Quick Remote" oder...
...die Druck-Applikation von Android.
...die Druck-Applikation von Android.
Natürlich darf Android in Version 4.4 nicht fehlen.
Natürlich darf Android in Version 4.4 nicht fehlen.
Keine schlechte Vorstellung des G2 Mini, doch wir haben uns deutlich mehr erwartet.
Keine schlechte Vorstellung des G2 Mini, doch wir haben uns deutlich mehr erwartet.

Ähnliche Geräte

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Kyocera Torque Smartphone
Adreno 305, Snapdragon 400 MSM8928
Test Motorola Moto G 2. Gen 4G Smartphone
Adreno 305, Snapdragon 400 MSM8226

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Speicher erweiterbar
+Akkulaufzeit
+Akku austauschbar
+Multimediaperformance
 

Contra

-Keine HD-Auflösung
-4,7-Zoll-Display bei einer "Mini-Version"
-Fehlende Ähnlichkeit zum LG G2
-Kein "Knock-On"-Feature
-Kein Dual-Band-Modus

Shortcut

Was uns gefällt

Das Smartphone ist performant und navigiert flüssig durch die Android Welt. Auch Spiele oder Videos stellen kein Problem dar.

Was wir vermissen & uns verblüfft

Ganz klar - die Ähnlichkeit zum LG G2. Außer den Tasten auf der Rückseite sucht man vergebens nach den hervorragenden Eigenschaften des LG Flagships.

Die Konkurrenz

Mit dem Galaxy S4 Mini hat Samsung ebenfalls eine kleinere Variante des abgelösten Flagships im Angebot. Auch von HTC sollte man sich das One Mini genauer anschauen. Wer auf die gleiche Hardware wie in der größeren Variante setzt, kommt am Sony Xperia Z1 Compact nicht vorbei. Extreme Performance weitgehend gleiche Bauteile (außer dem Display).

Bewertung

LG G2 Mini - 12.05.2014 v4(old)
Daniel Schuster

Gehäuse
79%
Tastatur
63 / 75 → 84%
Pointing Device
86%
Konnektivität
45 / 60 → 75%
Gewicht
94%
Akkulaufzeit
97%
Display
83%
Leistung Spiele
53 / 63 → 84%
Leistung Anwendungen
26 / 70 → 37%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
59 / 91 → 65%
Kamera
58%
Durchschnitt
72%
82%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test LG G2 Mini Smartphone
Autor: Daniel Schuster (Update: 12.05.2014)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.